Crawlster Chassis

  • Guten Morgen Zusammen,


    derzeit befinde ich mich in der Recherchephase nach einem neuen Crawler (-Kit). Da ich noch ein Einsteiger bin, da ich erst dieses Jahr mit dem Hobby begonnen habe, fehlen mir wichtige Entscheidungskriterien. Deswegen bin ich hin- und hergerissen und finde jedes Mal ein neues Modell, welches ich toll finde. Vielleicht könnt ihr mir bei der Entscheidungsfindung helfen. Ich bin für jeden kontruktiven Input dankbar.


    Ein kleiner Auszug meiner subjektiven Recherche:

    • TRX-4 Sport Kit: Preis-/Leistung ist er unschlagbar und ist derzeit einer der besten Performer. Hinsichtlich der Optik gibt es viel Potenzial zur Verbesserung.
    • Element Sendero: Ähnlich zum TRX-4 Sport, noch günstiger mit ähnlichen Fahrleistungen. Keine Portalachsen, aber dafür Overdrive mit dabei und sehr dünne Karosserie. Macht mehr Sinn ihn als RTR zu kaufen, da das Paket günstig ist.
    • RC4WD TF2 Marlin: Sieht super aus und ist sehr scalig, dafür kommt er von den Fahrleistungen nicht an die oberen ran. Viele Teile sind aus Metall und bietet viele Modifikationsmöglichkeiten. Dafür befindet er sich in einem deutlich höheren Preissegment.
    • Crawlster Customs Chassis: Ein individuelles Chassis aus Metall und Karbon mit "Axial" Teilen (liege ich da richtig?). Hier bin ich, auf Basis der Bilder (Crawlster), von der Verarbeitung und den verwendeten Materialien begeistert. Zu der BTA Lenkung gibt es viele positive Einträge im Forum. Die Erweiterung bzw. Modifikation des Chassis sollte aufgrund der Standardgrößen und der Axial Teile problemlos möglich sein. Kann hier aber nicht einschätzen, wie die grundsätzliche Leistungsfähigkeit des Chassis zu bewerten ist. Mit dem Preis werde ich mich bei der ersten Fahrt bestimmt auf dem Niveau des Marlin eingependelt haben.

    Viele Gedanken, aber eben auch große Unsicherheiten. Vielleicht könnt ihr mich mit eurem Fachwissen unterstützen.


    Dafür schon einmal vielen Dank.

  • Hallo Unbekannter?


    es kommt vor allem darauf an wo du fahren möchtest und welchen preislichen Rahmen du dir gegeben hast.


    Legst du mehr Wert auf Fahrspaß (TRX-4, Sendero) oder darf es etwas anspruchsvoller im Gelände sein (Rc4WD)?


    Es nützt nicht ein "überall drüber Fahrzeug" zu haben, wenn man dann keine Lust mehr auf das Hobby hat weil die Herausforderung beim fahren fehlt.


    Vom Crawlster rate ich persönlich ab, das Chassis-Layout basiert auf dem SCX10 erste Generation, lass dich nicht vor dem vielen Metall und Carbon blenden.


    Wie immer, rate ich auch hier, sieh dir den Reely Freemen an, dieser basiert auf dem SCX10 zweiter Generation und hat hier im Forum schon viel Freunde (inkl. mir) gefunden.


    mfg

    Thomas

    Fuhrpark: Reely Freemen und irgendwas mit TRX-4 Achsen im Bau :lol!!:

  • Vielen Dank für den Hinweis, da habe ich den letzten Teil abgeschnitten...ich heiße Lukas.


    Ich fahre meistens bei uns im Wald, da gibt es eigentlich alles (Steine, Wasser, Hänge, etc.) und ich möchte mich auch nicht nur auf eine Disziplin einschränken bzw. konzentrieren.

    Den Spaß beim Fahren möchte ich unbedingt haben, aber auch beim Modifizieren. Wenn ein Crawler gleich auf Anhieb alles bewältigt, werde ich meine Skills nicht verbessern. Ich sehe es auch als Prozess, bei dem ich meine RC-/Technik- und Fahr-Kenntnisse kontinuirlich verbessere.

    Mit meinem Budget verhält es sich so, ich setze mir einen Rahmen, den ich natürlich nicht einhalte :). Aber mit einem Vanquish, würde ich mit meinen derzeitigen Kenntnissen übers Ziel hinausschießen. Da wäre ich sicherlich die Schwachstelle.

    Als erstes Modell habe ich mir den Tamiya CC-02 mit G500 Karosserie gekauft, den ich immer noch sehr gerne fahre, modifiziere und wieder zurückbaue, da nicht alle Verbesserungen das Auto verbessern, sondern auch verschlimmern.

    Ist der CC-02 dem Reely Free Man sehr ähnlich?

  • Ist der CC-02 dem Reely Free Man sehr ähnlich?

    Eher nicht, einfach in der Google Bildersuche vergleichen.


    Der Freemen und andere sind viel größer, der Standardradstand ist bei den meisten 313mm und die Breite variiert um die 230mm rum.


    Hier gibt es eine große Auswahl an Karosserien.


    mfg

    Thomas

    Fuhrpark: Reely Freemen und irgendwas mit TRX-4 Achsen im Bau :lol!!:

  • So wie ich es verstehe, ist der Free Man ein fähiger Crawler mit unschlagbarem Preis-Leistungs Verhältnis. Den Aufbau habe ich mir jetzt auf Mika News angeschaut und bin schon angetan. Denke, dass er auch viel Potenzial für einen weiteren Ausbau bietet. Ich würde ihn mehr mit dem Sendero und TRX-4 Sport vergleichen, als mit dem Marlin. Da ich bereits die Elo Teile habe (1080 und 20kg Servo) würde mich diese Modelle nicht mehr kosten. Würdest du dann immer noch den Free Man bevorzugen?

  • Wenn die Wahl zwischen freemen und Element ist, dann jederzeit den Element! Da ist das Gesamtpaket besser. Alleine die Stoßdämpfer, die ganzen Schrauben, das getriebe, die bta Lenkung, das sind alles Punkte die gegen einen freemen sprechen. Auf lange Sicht sicher das deutlich bessere Auto.

  • Wie wäre deine Reihenfolge ? Element vor TR4 Sport, und warum? Was ist mit dem Marlin? Ich habe vorher nicht erwähnt, dass ich auf einen Class 1 Pick-Up hinbauen möchte. Ob ich damit wirklich eine Comp mitmache, weiß ich nicht. Aber ich möchte damit entsprechend Class 1 Vorgaben üben. Es sollte auf jeden Fall ein Projekt sein, welches mich langfristig begleitet und begeistert.

  • Das problem ist, dass dein einen der TRX-4 mehr taugt und dem andere der Element, der Dritte fährt am liebsten FreeMan.

    Die Wahl des Fahrzeugs hängt stark vom jeweiligen Fahrer ab, von daher wirst du keine endgültige Reihenfolge bekommen.

    Alles drei sind sehr performante Chassis, jedes hat seine vor und Nachteile.

    Am Besten wäre es, wenn du irgendwo mal ein paar Chassis probefahren würdest.

  • Moin Lukas,


    wenn Du hier die Frage stellst, "was soll ich kaufen" -- wirst Du immer die gleichen Antworten bekommen. Das sind die aktuell gebräuchlichsten Baukästen und RTR Modelle ... Und diese Modelle sind auch alle nicht schlecht! Also würdest Du mit keinem der Modelle "Geld verbrennen"


    Es sei denn es ist nicht das, was "DU" möchtest.

    Du hast oben 3 unterschiedliche Fahrzeuge aufgeführt ... zumindest zwei unterschiedliche "Konzepte" und hast die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale ja auch schon aufgeführt.


    Kunststoffe am Chassis sind ganz klar im Vorteil ( solange die Weichmacher noch ihre Arbeit machen) wenn das Modell auch härter herangenommen werden soll --- Abstürze und Überschläge inbegriffen.


    Je mehr "Metall", sprich standardmäßig, bei uns meist Alu und Alu-Guss Kaufteile am Modell verbaut sind, umso empfinflicher wird das ganze auf "Schlagbelastungen".


    Also ist die Frage, die Du Dir beantworten solltest, was Du mit und aus diesem Modell machen möchtest.

    Soll es ein schweres möglichst dem Original in Fahrverhalten und vielleicht auch Schwächen entsprechendes Modell werden ( das macht seehr viel Spaß -- da man sich wie mit einem richtigen Auto eine Route / Linie im Gelände suchen muss ) oder möchtest Du ein Modell was in etwa wie ein Vorbild - Auto aussieht , aber fast jedes Hinderniss überwinden kann.

    Das CC-02 ist eigentlich schon ein ein recht leistungsfähiges Chassis -- auch wenn sich hier im Forum nicht so viele Liebhaber dafür gefunden haben.

    Daher vielleicht erstmal die Frage für Dich klären --- soll die nächste Anschaffung noch besser klettern -- also eher Richtung Crawler gehen ... oder soll es die Basis für einen Scaler werden.


    RC4WD benötigt nach meinen Erfahrungen immer Nacharbeit, damit man längerfristig damit Spaß hat, TFL mag vom "Design" älter sein -- die Crawlster-Lenkung gleicht das aber aus, und an der Qualität der Teile gab es bisher nichts zu kritisieren.


    Also -- vielleicht mal mit einer anderen Sichtweise an die Entscheidung herangehen. Vielleicht hängt die Entscheidung aber auch davon ab, ob Du mit anderen Leuten zusammen fahren möchtest und was die so haben, beziehungsweise was Du für Gelände zur Verfügung hast ...


    Grüße

    Wolf



    Edit ... sehe gerade , dass, während ich meinen Aufsatz geschrieben habe , weitere Fakten dazu gekommen sind ... pardon

  • Hallo Lukas,


    jeder Besitzer eines jeden dieser Fahrzeuge wird dir Gründe nennen können warum dies oder jenes Auto "besser" oder "gleichwertig" mit jedem anderen ist.


    Fakt scheint zu sein, dass die meisten auf dem Markt verfügbaren Crawler sich eigentlich nicht viel schenken. Wenn du die Möglichkeit hast, fahre soviele Fahrzeuge wie du kannst zur Probe.


    Dann such dir das Auto aus das dir am meisten zusagt und gefällt, es steht und fährt schliesslich bei oder mit dir umher, mit keinem von uns.


    Das Auto kann mit dir wachsen oder du merkst ob/ das es deinen Bedürfnissen ohne große Mods gerecht wird.


    Viel Spass!

  • Bei class 1 scheidet der Trx4 doch sowieso aus oder? Wegen den Portalen? Ansonsten wäre der wahrscheinlich das umfassendste Chassis. Aber wie gesagt, bei der Wahl zwischen freemen und Element, auf jeden Fall der Element. So wie ich es immer lese tauscht fast jeder die Dämpfer aus usw.

  • Hi.

    Ich hab schon einiges gebaut unter anderem auch RC4WD, Axial, Vanquish, Traxxas TRX4,.......

    Der Marlin passt in deine Aufzählung schlicht nicht rein da er in erster Linie hübsch ist, die Bauteilqualität für meinen Geschmack nicht zum Preis passt:thumbdown:

    Wenn dein Auto was aushalten soll und du mehr wert auf Performance als auf Optik legst, kannst du mit Element, Freeman und TRX nichts falsch machen.pardon

    Ich persönlich würde zum Element greifen da dieser hervorragend verarbeitet ist und eine geniale Performance hat:jaja:

    Der Freeman Kit ist ähnlich performant, aber qualitativ etwas schlechter, dafür billiger:lol!!:

    Du siehst, es gibt immer für und wieder......beer

  • Hallo Zusammen und vielen Dank für euere Unterstützung.


    Schlußendlich bin ich jetzt darauf basierend hier gelandet:

    - In Preis-/Leistung Aspekten ist der Free Man ein Top Crawler, der für mich absolut ausreichend wäre.

    - Ich sollte vor dem Kauf die Autos anschauen, anfassen und am besten fahren. Das verstehe ich uns es ist absolut sinnvoll, leider gibt es bei mir in der Gegend (Bayreuth), keinen entsprechenden Laden. Das heißt, ich werde einen Wochenendausflug planen müssen.

    - Der TRX4-Sport passt nicht in das Class-1 Regelwerk aufgrund seiner Portalachsen. Das ist richtig und zu bewerten. Aber ansonsten, ist der TRX4 Sport ein überzeugendes Chassis, mit dem man sehr viel anstellen kann.

    - Der Marlin passt überhaupt nicht in diese Auflistung. Das ist absolut richtig und ich bin mir dessen bewusst. Irgendwie ist es das Fahrzeug, welches mir am besten gefällt und aus nicht sachlichen Gründen mir nicht aus dem Kopf gehen möchte, eben eine Herzensthematik. Aber, ich habe angenommen, dass es sich dabei um einen qualitativ hochwertiges Produkt handelt. Das scheint er aber nicht zu sein. Des weiteren dachte ich, dass Metellteile das Non-Plus-Ultra sind, scheint aber auch nicht so zu sein. Das heißt, hier war ich offensichtlich auf dem falschen Weg. Dafür schon einmal vielen Dank.

    - Element Sendero. Im mittleren Preissegment fand ich den schon immer gut und irgendwie besser als den TRX4-Sport. Mich haben nur die Nachteile etwas abgeschreckt, d.h. schlechte Karosserie und ein sehr verwindungsanfälliges Chassis, welches man aber durch Ersetzen der schwarzen Plastikteile gut in den Griff bekommt.


    Das heißt, ich bin schon einmal deutlich weiter und habe mir einen Marlin Fehkauf gespart, bzw. ihr habt mich davor bewahrt.

  • Ich bin ja auch ein Nürnberger;)

    Meinen TRX hab ich letztens gegen nen Capra getauscht pardon

    Nen Vanquish VS4-10 Pro, nen Capra, nen RC4WD TF2SWB, nen MST CMX und nen SSD Trailking (Edelversion vom SCX10II) könntest du aber gerne bei mir Testen:jaja:

    Zudem hab ich noch nen GCM Skeleton mit SCX10II Achsen.

    Ist eher was optisch ansprechenderes aber recht selten, leider:no:

    Wir haben auch Element, Traxxas.

    Jungs mit Freeman kenn ich auch.

    Wir finden sicher was für dich:thumbup:

  • Letztendlich ist es doch auch immer so eine kleine Glaubensfragen was man fährt. Bei mir stehen 3 Axial SCX 10 I, ein Carisma Coyote, ein Wraith und ein Sendero.

    Ich fahre sie alle gerne und sie sind auch alle im Gelände recht gut finde ich. Natürlich sind alle mehr oder weniger modifiziert, was eben nicht aus bleibt.

    Wenn ich dir zu einem aktuellen Fahrzeug raten darf würde ich den Free Men oder den Sendero empfehlen.

    Der FM ist günstig und erwiesenermaßen ziemlich gut (s. Eigene Rubrik). Als Einsteigermodell sehr empfehlenswert.

    Der Sendero ist ein wirklich tolles Fahrzeug mit einer sehr guten Leistung, auch als RTR. Die Karo kann man ja ändern, die ist schon sehr dünn.

    Auch mit einem 1er SCX machst Du nicht wirklich viel verkehrt. Meine fahren auch da hin wo ein TRX hinfährt, genauso wie der Sendero.


    So, viel Spaß bei den Probefahrt en und bei der Entscheidung!


    Grüße Andreas