ABS entlacken

  • Moin,


    Ich habe hier eine RC4WD D90 Karosserie welche mit Sprühfolie "lackiert!" wurde. Hat jemand mit sowas Erfharung? ich lese hier Bremsflüssigkeit, Sandstahlen usw. Wäre toll wenn jemand vielleicht schonmal Folie runter holen musste.


    Beste Grüße

  • ich lese hier Bremsflüssigkeit, Sandstahlen usw.

    aber nicht bei Sprühfolie wie PlastiDip, oder Foliatec.

    Es gibt Entferner für Sprühfolien, die machen die Oberfläche gummiartig und läßt sich dadurch leichter abziehen.

    Gebe mal in google ein > sprühfolie entfernen <

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • ich lese hier Bremsflüssigkeit, Sandstahlen usw.

    aber nicht bei Sprühfolie wie PlastiDip, oder Foliatec.

    Es gibt Entferner für Sprühfolien, die machen die Oberfläche gummiartig und läßt sich dadurch leichter abziehen.

    Gebe mal in google ein > sprühfolie entfernen <

    So weit war ich schon, nur finde ich keine Information ob das ggf ABS angreift. Wollte keine Neue Karosserie kaufen müssen ;)

  • Aha, ich hab hier noch kein Baubericht gesehen, der sein Modell mit Folie besprüht hat.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Da mußte Dich in dem Thema Sprühfolien Entferner noch was einarbeiten.


    Oder mal versuchen ohne so einen Entferner das Zeug runter zu knibbeln.

    Die Haube da für 1-2 Stunden in der Sonne legen, dürfte das entfernen wohl erleichtern.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Dowanol? :

    https://www.kremer-pigmente.co…oxypropanol-pm-70920.html


    Das greift das Material nicht an.

    Bezweifle ich. Hab ja mit Dowanol schon einige Hauben entlackt.

    Wenn irgendwelche Aufkleber drauf waren, schwammen die danach in der Suppe.

    Wären theoretisch wieder verwendbar gewesen.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)


  • Wie die schwammen in der Suppe?


    Da muß ja nicht die Karo komplett bedeckt drin liegen, da machen die Dämpfe die Arbeit.


    Für eine 1:12 Revell Karo die mit unmengen verschiedenen Farben lackiert war, hab ich ca 3 Schnapsgläser von gebraucht und sie wart zu 90% entlackt.

    Gruß vom Heikomann
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Robert Bosch)

    Ihr dürft mich auch gerne besuchen

  • Du tust so, als wenn ich null Erfahrung mit Dowanol hätte.....

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Nein nein, es klang als ob die Karo darin schwimmen würde.

    Gruß vom Heikomann
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Robert Bosch)

    Ihr dürft mich auch gerne besuchen

  • Nach etwas telefonieren, werde ich die Karosse wohl Montag mit Trockeneis Strahlen lassen. Sollte das nicht den gewünschten erfolg bringen, so werde ich vorsichtig mit Isopropanol die Kanten wo die Folie sich löst bestreichen und es wieder "ankleistern". Die Sprühfolie wird umgehend flüssig klebrig bei Kontakt mir Isopropanol.


    Nur weiß ich hier nicht was die Karo dazu sagen wird. Da Isopropanol bei ABS Druck genommen wird um die Oberfläche zu glätten, wohl keine gute Idee es dadrin zu baden XD