LAND ROVER 110 DEFENDER 2020

  • Hallo zusammen Modelbaufreunde,


    ich möchte gerne den 110 Defender 2020,

    in 3D druck version zu machen.


    Die passenden 3D zeichnungen von der Karo und interieur habe ich soweit fast 3D druck fertig.


    In 1:10







    Der wagen hat in 1:1



    Breite: 2105mm

    Rdstand 110" also +-2794mm

    Länge: 4758mm.


    Also währe es in 1:10 masstab doch recht gut!


    Als chassis, weiss ich noch nicht genau wie oder was ich machen werde,

    der 1:1 hat einzelrad haufhängung.


    Mal sehen ob eventuel ein altes Tamiya oder Reely so in der richtung TL01

    oder ein 1:10 rally oder drift 4x4 chassis drunter passt.


    Oder doch den rc4wd d110 chassis& achsen...

    Obwohl dan unscale!


    Aber zuerst mal die karo fertig bekommen.


    Und ich überlege noch ob ich den doch als Pickup variante anfertige,

    die 1:1 pickup variante gab es nur als prototyp,

    das für den 90,er



    wie der 110,er.




    Was meint Ihr!?

    Würde gerne Eure meinung Erfahren,


    Beste Grüsse aus Portugal:bier:


    Jorge

  • 1:10 ist etwas klein und die meisten Achsen bzw. Radaufhängungen (Element IFS?) passen nicht drunter.

    1:8 bis 1:8,5 wäre ja das übliche Maß. Den Maßstab haben ja auch die ganzen klassischen Defender hier im Forum.

    Viele Grüße, Stephen


    Fuhrpark:

    Axial SCX10-2 Cherokee (nun ein GOX)

    Hobao DC1 RTR (gehört dem Sohnemann, aber ich darf mich kümmern)

    Tamiya CC01 Defender (war mal ein Chrom-Pajero, darf der ganz Kleine jetzt fahren)

  • Hallo Stephen,


    Mit 1:8

    würde die breite 263,1mm betragen...


    Aber du hast schon recht,

    in 1:10 zu klein...


    Die Elemnt IFS,

    meinst du dieses hier:





    Die kannte ich noch nicht!


    Ist aber eine gute idee zum umsetzen.

    Also den masstab passend auf die Elemt IFS umbau kit.


    Werde versuchen die breite raus zu finden,

    aber ich denke die breite wird so wie bei den normalen scx10 achsen sein!?


    Bei den 1:1 ist vorne & hinten Einzelrad aufhängung.






    Gruss Jorge

  • Und ich überlege noch ob ich den doch als Pickup variante anfertige,

    hi Jorge, die Pickup Variante sieht very good aus. Gerade bei solchen Modellen finde ich es prima, wenn man sein Scale Zubehör auf der Ladefläche verstauen kann :jaja:

  • Guten Morgen Jorge eusoutuga ,


    ja an diese Einzelradaufhängung dachte ich. Wird auch beim Enduro Trailwalker zusammen mit der Sendero Starrachse hinten verbaut.

    Das IFS hat demnach die selbe Breite wie die Starrachsen vom Enduro Sendero/Trailwalker. Das sind ja auch SCX10/2 Clone, also sollte die Breite mit Reifen bei ca. 23cm liegen.

    Ich würde die Karosserie dann auch auf ca. 24cm Breite auslegen. Das wäre dann 1:8,3. (1995/8,3 = 240mm, die 2105mm sind mit Spiegeln).

    Die 263mm wären dann eher was für einen TRX4. :D


    Leider gibt es das "independent Front Suspension" Kit nur lenkbar für vorne. Aber man könnte ja trotzdem auch hinten mit fest montierten Lenkgestänge verbauen und einfach sagen, dass es eine Mehrlenkerachse ist. :aetsch:

    Viele Grüße, Stephen


    Fuhrpark:

    Axial SCX10-2 Cherokee (nun ein GOX)

    Hobao DC1 RTR (gehört dem Sohnemann, aber ich darf mich kümmern)

    Tamiya CC01 Defender (war mal ein Chrom-Pajero, darf der ganz Kleine jetzt fahren)

    Edited 3 times, last by Stephen ().

  • Sorry fürs reingrätschen aber ......

    Aber man könnte ja trotzdem auch hinten mit fest montierten Lenkgestänge verbauen und einfach sagen, dass es eine Mehrlenkerachse ist. :aetsch:

    ..... das ist ja mal wieder ein Paradebeispiel für die Deutsche Sprache.

    Aus einer Lenkachse eine Mehrlenkerachse bauen die nicht mehr lenkt.

    Quasi eine Nichtmehrlenkerachse :lol2:

  • Hi Stephen,


    habe dich schon verstehen können,

    Mein Deutsch ist ja auch ein wenig verdreht :bier:


    OFFTOPIC:


    Als ich mit 4 Jahre zum ersten mal in Deutschland (1971) beim metzger wahr,

    Da wollte meine Mutti, ein stück Rind Fleisch in kleine stücke haben (wie beim gulasch).


    Da habe ich mit hände und komische tier geräusche dem Deutschen metzger auch verständlich machen können.


    "Ei du" dann gemuht, dann mein arm gezeigt und mit der anderen hand mit geraden gestreckte finger ,auf mein arm,

    "so, so und so" gesagt!


    Und wir sind nicht mit lehren hände nach hause gegangen...


    Ab den tag, wenn wir zum einkauf dort wahren,

    wurde ich immer als der kleine " so, so und so" Man empfangen

    und habe ich immer so eine kleine bockwurst von der metzgerei bekommen,


    Wenn man möchte kann man alles verstehen...


    Gruss Jorge

  • Hallo,


    Da setze ich mich doch mal in die erste Reihe und schaue mir das an.


    Gruss Torsten

    Gruss Torsten


    Der Grat zwischen Spaß haben und festfahren ist verdammt schmal

  • Hallo zusammen,


    Freue mich das es Euch gefällt :bier:


    Ich habe den masstab verhändert,

    es wird mit genau 230mm breite werden.





    Der Radstand wird +- 356mm betragen.


    Ich werde versuchen diese "Element IFS"

    zu benutzen.

    Zu mindest vorne erstmal,

    hinten neige ich auch zu diese "Element IFS"

    oder es kommt doch was anderes drauf.


    Kommt drauf an, wenn es ein pickup wird,

    ob diese "Element IFS" unter der lade fläche passen oder nicht.



    Ein chassis, habe ich auch schon hier,

    so ein China Alu D110 Chassis,

    mal sehen ob das passt...




    Der 3d drucker läuft bereits,

    nur die vordere hälfte:



    mit 14 stunden, von den fast 60 stunden druckzeit!



    Also es fehlt noch ein wenig...


    Sobald es neuigkeiten gibt,

    melde ich mich bestimmt!


    Bis dahin,

    Gesund bleiben beer


    Gruss Jorge

  • Hallo,


    der test druck von der vordere hälfte

    ist endlich fertig geworden.






    Mit dem filament stimmt was nicht...

    Der filament lieferant, hat seit kurtzer zeit den preis dafür erhöt

    und eine neue plastik rolle hat ehr auch.


    Ich habe aber sofort gemerkt das da was anders ist mit dem filament,

    die farbe deutung nach dem drucken ist anders wie zuvor!


    Auch die oberfläche wird rauer mit lücken oder ritzen

    und es gibt mehr hängede fäden...




    Zu erst hatte ich noch Hoffnung, das es nur eine rolle so ist,

    aber nach 8 verbrauchte rollen in verschieden 3d drucker,

    ist es bei allen 3d drucker zu erkennen, diese komische filament reaktion.


    Der Anbieter meint, die hätten nur die neuen plastik rollen gewechselt!


    Kann aber nicht sein, es sieht mir so aus als würden die bei "ebay"



    (weill die neue plastik rolle genau so ausieht wie die günstigen ebay angebote)

    das Günstige filament kaufen, dann umpacken auf Ihren kartong

    und dann so weiter verkaufen mit einer guten gewinn spanne...


    Also muss ich mir einen neuen Filament Lieferanten aussuchen.


    Schade, nach fast 480 Kg ist nun Scheidung...



    Gruss Jorge

  • Hallo Jorge,


    wenn du so viel Pilamet benötigst, kannst du es nicht direkt vom Hersteller beziehen ?

    Ich meine 480Kg...das ne Menge.


    Tolles Modell...ich mag den Neuen Defender.


    Grüße Jens

    RC4WD Defender D90, Axial SCX10 Jeep Might FC, Unimog 1300L Binford Rally-UNIMOG, Jeep YJ, Toyoto Land Cruiser 70, RCMODELEX Defender D90


    Scale-Crawler-Freundeskreis-Bergisch-Land

  • Hallo Jens,


    Freue mich das der Defender Dir gefällt :bier:


    Die 480 Kg Filament in knappe 3 Jahre verbraucht

    fast immer, jeden monat 2 kisten mit je 12 KG gekauft

    na ja, ab und zu, einiges davon abgegeben an kolegen.


    Es wahr nicht ein Shop Lieferant es ist direkt der Hersteller (aus Deutschland) gewesen.

    Für mich wahr es bis jetzt eines der Filamente woh ich immer super ergebnisse damit hatte.

    Das ist leider vorbei...



    Gruss

    Jorge

  • Achso...alles Klar....das ist ja dann echt blöd mit dem "Neuen"Filament...

    RC4WD Defender D90, Axial SCX10 Jeep Might FC, Unimog 1300L Binford Rally-UNIMOG, Jeep YJ, Toyoto Land Cruiser 70, RCMODELEX Defender D90


    Scale-Crawler-Freundeskreis-Bergisch-Land

  • Sowas ist aergerlich! Und kostet vor allen dingen unnuetz Geld!


    Gruss Torsten

    Gruss Torsten


    Der Grat zwischen Spaß haben und festfahren ist verdammt schmal

  • So...

    ein paar fotos, ohne suport material, nur grob weggemacht,

    da geht noch was besser ab.











    Einen "test" scheinwerfer habe ich auch mal dran gemacht.

    Die kleinteile werde ich mit den resin drucker anfertigen, so werden die schön präziezer

    und glatt.


    Ich habe mir den neuen " ANYCUBIC Photon Mono X" resin drucker gekauft.



    Der hat dann :

    4K Screen.

    Build Volume: 192mm(L)*120mm(W)*245mm(H)


    Mit dem könte ich eigentlich den kompleten wagen (in verschieden teile)

    Drucken und dann zusammen fügen!

    Da ist die oberflächen qualtät sehr gut, kein vergleich zum filament druck,

    aber dann wird das ganze auch zu spröde...

    Oder ich benutze das teure "ABS" ähnliche Resin.

    Mal sehen hmm


    Wird aber erst ende November geliefert...

    Da werde ich dann doch noch mein alten resin drucker benutzen.

    Der reicht ja eigentlich auch für die kleinteile!


    Nach dem Testdruck, werde ich ein paar verhänderungen an der 3d zeichnung noch machen,

    damit dann alles besser passt und besser gedruckt werden kann.


    Jetzt kommt das Eck teil dran ;)


    Sobald es neues gibt, melde ich mich.

    Bis Dahin Gesund bleiben beer


    Gruss

    Jorge