Smokemaster's TRX4 Powerwagon Krax'n

  • schaut schon nice aus!


    den akku (1500er) habe ich bei meinem auf die skidplate, zentral hinter den motor quer gepackt.

    passt beim balancing und schwerpunkt gut!


    Scale? Kann man das essen...?

  • Cool! :thumbup:


    Und Cantileverdämpfer wären keine Option? hmm


    Meine Dämpferaufnahmen sind ja vorgegeben.





    Ich habe aber auch die hinteren Dämpfer auf 90mm umgebaut, vorn werde ich auf 95mm gehen.

  • mo8n zusammen,

    schaut schon nice aus!


    den akku (1500er) habe ich bei meinem auf die skidplate, zentral hinter den motor quer gepackt.

    passt beim balancing und schwerpunkt gut!

    des heißt aufs Getriebe, da wo ich den Empfänger habe, oder...? Das wäre mir zu hoch im Moment.


    Cantis... Ich weiß nicht... Ne... Hätte ich gebaut wenn ich ne Ladefläche haben wollte.... Mal kucken was aus dem Raum da hinten noch wird...


    Warum baut eigentlich grad jeder um mich herum an TRX4 Powerwagen? Du bist jetzt der 4.

    Cooles Projekt, werd ich verfolgen!

    Weil der Powerwagon einfach maximal sexy is und auf einen TRX drauf gehört.... In meinem Fall ist er sogar zumindest bisher sogar relativ Low Budget. Weil ich des Chassis einzeln ohne alles recht günstig bekommen habe...


    Ich bin selbst gespannt was daraus entsteht... Is alles noch ziemlich freestyle des Projekt...


    Grüße Wolfi

  • Servus,


    nee, nicht auf s Getriebe! direkt hinter das Getriebe Richtung HA!

    Ah... Na... Da is bei mir die Karo zuende... Die Enden genau an den diff und Getriebeservos... Aber schau ma mal.... Ich hab schon noch was weiteres im Kopf... Mit gefällt die Position des Empfängers nach wie vor auch nicht... Ist mir zu hoch...


    Mal sehen...


    Grüße Wolfi

  • Servus,

    des sagt mei Frau auch immer zu mir wenn sie wieder in Instagramm a Buidl gepostet hat.... :evil:


    Ich freue mich natürlich über jeden der das hier verfolgt... aber man verzeihe mir mein Klickfaulheit... Fragen versuche ich natürlich so gut es geht auf den Grund zu gehen und zu beantworten...

    Etwaige "missed Klicks" habe ich einmalig nachgeholt...

    Grüße Wolfi

  • alles Ok Wolfi :jaja:

    man kann ja über alles hier Reden und sind nicht VERGRAULT pump

    bin halt Verwöhnt von all den anderen Bauleitern :jaja::jaja:

    also mach Dir keinen Kopf, so schnell wirst Diumich nicht los vain

    bei Interessanten Bauprojekten bleibe ich natürlich dran :thumbup:

    :popcorn: und Zeit habe ich auch nebenbei :headbang:

  • Smokemaster

    Changed the title of the thread from “Smokemaster's Powerwagon TRX4 Krax'n” to “Smokemaster's TRX4 Powerwagon Krax'n”.
  • N'abend,


    viel is ned passiert in der letzten Zeit. Das lag daran, dass ich wenig Zeit hatte und ich zusätzlich meinen eingestaubten 3d Drucker wieder angeworfen habe. Da ich von 3d Druck keine Ahnung habe aber tausend Ideen musste natürlich auch Unterstützung her. Die habe ich dann auch gefunden. dank Chris läuft nun mein 3d Drucker... und er hat mir noch an einem anderen Punkt geholfen. Hierzu gleich mehr....



    Erstmal gab es eine kleine Probefahrt, wo ich schon gemerkt habe, dass die nach unten gesetzte Elo definitiv was bringt. Den tiefen Schwerpunkt merkt man sofort beim fahren. im Moment ist noch keinerlei Zusatzgewicht verbaut und es sind schon sehr gute Fahrleistungen vorhanden. Was natürlich auch am trx4 liegt - ja er hat es tatsächlich ausgesprochen... :lol!!:


    So... dann zum Karohalter... hier benutze ich als Führung die original Bodymounts die ich oben an die Form der Karo anzepasst habe und mit dieser dann verklebt werden - Shoegoo hält die Welt zusammen. Zusätzlich wird die Karo vorne am Kühlergrill mit dem Chassis verschraubt und sie kann so nicht mehr davon fliegen.


    Hier noch die rohe Verschraubung:



    hier mit einen kleinen Deckel in den die M3 Mutter eingelassen ist:





    Zusätzlich wurde eine neuere Version der Grundplatte konstruiert in der die Gewindestange mehr Führung hat. die Platte nimmt dann auch noch eine Servowinde auf.


    dazu kommt jetzt noch eine kleine Führung am anderen Ende der Hütte und fertig is es dann....


    Weitere Detailbilder werde ich noch nachreichen, wenn der Verschluß komplett fertig ist.


    bis dahin geht erstmal fetter Dank an Chris alias ph-neutral fur seine angwannten Künste und die Unterstützung meinen Drucker wieder ans laufen zu bringen.


    in dem Sinne bis demnächst in diesem Kino.


    Grüße Wolfi

  • Danke für Die Blumen.

  • N'abend,


    viel ist nicht passiert, aber auch das hat Zeit gekostet...


    Grill, Kühler und Armaturenbrett habe ich gedruckt und die Sonnenblende aus PS gebaut und die Scheinwerfer mal angebracht... bei den Scheinwerfern bin ich mir noch nicht sicher ob die so bleiben...


    Aber bilder sagen mehr als Worte...:





    Jetzt stehen dann noch anklappbare Spiegel auf dem Zettel und das Heck muss irgendwie noch bissl was bekommen... Aber schau ma mal...


    Messingteile für die Achsen san auch bestellt... brauchen halt die üblichen hundert Jahre bis Sie hier sind...


    aber ich denke ich werde bald mit dem lackieren mal anfangen können.


    Achja... das muss ich nocb loswerden... unglaublich was da beim 3d Druck schon geht... zumal die Drucker ned mal mehr teuer sind... ich habe für meinen ender 2 damals schon vor 3-4 Jahren nur so 120€ bezahlt... aktuell findet man schon den ender 3 für das selbe Geld.... Da is jeder doof der Sandbleche, Benzinkanister was weiß ich für nen zanni im Netz kauft... da san mit dem scale Gedöns ganz schnell 100€ ausgegeben... also dann lieber so an Drucker zulegen... ihr merkt schon... ich bin gerade hin und weg von dem Ding...


    Aber wenn ich mir das anschaue, sind für mich alle fragen geklärt:




    So... bis demnächst in diesem Kino...


    Grüße Wolfi


    p.s.: braucht jemand sandbleche... crazy



    ...Spaß muss sein...

  • N'abend,


    leider klemmt es hier massiv aus Gründen von Zeitmangel und weil ich meinen 3d Drucker wieder angeworfen habe um mir hier für den Powerwagon eine schicke Innenausstattung zu konstruieren und zu drucken.... Naja... und wie es halt immer so is... des fällt halt ned vom Himmel....


    Aber zwei drei Kleinigkeiten habe ich... Zwischenzeitlich sind mal die Zusatzgewichte aus China so langsam eingetrudelt und somit wandern ca. 500 Gramm in die Achsen.


    Vorne so 300 hinten 250 Gramm. Somit hat der Bursche aktuell ein Kampfgewicht von ca. 3200 Gramm im Fahrbereiten Zustand und schon nen echt sehr tiefen Schwerpunkt. Vermutlich werde Ich Ihm nochmals 250 Gramm in den Rädern verteilt spendieren um die gerade entstehende Innenausstattung zu kompensieren.



    Grüße Wolfi

  • N'abend die Herren,


    so.... hier hat sich dann doch mal was getan.... Nachdem die Innenausstattumg so gar nicht wollte hab ich mal die Karo fertig gemacht erstmal und die Karohalter. Zusätzlich hab ich dann mal dieses Wochenende die ersten beiden Probefahrten unternommen.... Joah... was soll ich sagen... Er geht mal richtig gut und meine Änderungen funktionieren 1a.


    Aber dazu später mehr... derweil gibt nur zwei drei nette Bilder:





    mehr dann demnächst wieder hier....


    Grüße Wolfi

  • Servus,


    so... die erste Motto-Ladefläche ist entstanden. Die Ladeflächen werden im Grunde nur von zwei Magneten gehalten und sind so auf die schnelle wechselbar...


    diese hier ist jetzt mal passend zur Jahreszeit entstanden:






    Gewicht der Ladefläche komplett ca. 25 Gramm

    Der Baum stammt von der Eisenbahner Ecke - Die Axt ist gedruckt und die Holzladefläche ist aus Holz Kaffeerührstäbchen entstanden, die auf eine 0,5er PS Platte geklebt sind. An der Unterseite der PS-Platten sind zwei Magnete verklebt, die die Ladefläche an Position halten.


    Grüße Wolfi

  • Der Wagen sieht schön ranzig aus, da paßt das saubere Bäumchen ja gar nicht zu!

    Grüße aus dem Münsterland - Reinhard - und jetzt :) stolzer Besitzer eines Honcho :) und Chevy Blazer K5