Chinaböller Druck LowBudget Bronco Pickup - schau ma'ra moi wos des wird...

  • Servus zusammen,

    tja - womit fängt es an - Damit das irgendwo was abfällt.... In dem Fall der Radsatz der ned auf meinem SCX10-3 passen wollte:


    Jetzt landet er auf meinem schon seit einiger Zeit geplanten Powerwagon aus China Teilen. Bis es hier weiter geht dauert es ein wenig, da ich noch ned alle Teile zusammen habe - also Geduld...

    Grüße Wolfi

  • Das mit den Teilen kenne ich. Warte auch andauernd bis ich wieder 2 Schritte vorwaerts, und einen zurueck kann.


    Mal schauen was aus dem Reifenstapel so wird

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Servus,


    Ja.... Eigentlich reicht es mir schon wieder... Im Grunde warte ich nur noch auf ein Verteilergetriebe. Da hatte ich dann gestern weil es schon sehr lange unterwegs ist vorsorglich nen Dispute bei Ali aufgemacht... Und schwupps... Angeblich ist es zum Versender zurück gegangen... Dispute geschlossen und wird zurück erstattet.... Toll...

    Leider habe ich bisher von vier refunds nur einen erhalten... In Zahlen 120€ - davon sind 33 zurück erstattet worden... Der Rest nicht... Und keine Möglichkeit für Kundenservice etc...


    Ich werde da nicht mehr bestellen... Gibt alles auch bei eBay oder Amazon... 1-2€ teurer... Was am 3nde aber günstiger ist wie auf 90€ bei ca. 40 Bestellungen zu verzichten...


    Könnt da Grad richtig kotzen... Soviel Ärger wie ich jetzt in Ali seit Mai hatte, hatte ich in 15 Jahren eBay nicht...


    Falls hier Hand an Tipp hat wie man bei Ali an Menschen im Support her bekommt oder wie man sich beschweren kann bin ich ned böse...


    Fängt glei top an der Fred... :aufreg::lol2:


    Grüße Wolfi

  • Ich habe die letzten 2 Bestellungen mal an Asiatees geschickt. Bis jetzt keine Probleme, wenn auch etwas teurer als Ali Express, aber dafuer passt mir die Auswahl an Teile auch besser, und wird auf Anfragen sehr schnell reagiert.


    Bei Wish hatte ich auch die Erfahrung das man 30 Sachen bestellt, 10 geliefert werden, man fuer noch mal 10 Geld zurueck bekommt und die letzten 10 irgendwo im nirgendwo verloren gehen, genau wie das dafuer ausgegebene Geld.


    Auch bei Lili Modellbau habe ich schon einiges bestellt, aber die haben gerade keine Teile mehr die mich in meine Vorhaben weiterhelfen.

    Tamico ist auch immer wieder eine zuverlaessige Bezugsquelle, die auch schnell verschicken. Also fuer mich kein ALi Express oder Wish mehr. Auch wenn es ein paar Euro mehr kostet.

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Hallo,


    Ich hatte auch so meine Problemchen mit AliExpress !


    Ein RC für 300Euro gekauft und fast 10 Wochen gewartet. Dann kam ein Brief vom Zoll...

    Ich hingefahren und der Zöllner hat mir erklärt das am Fahrzeug kein CE Zeichen wäre.

    Rausgabe nur nach Überprüfung von LGA bzw. Bundesnetzagentur möglich.

    Ich sagte ihm dann das ich die Annahme verweigere und er es zurück schicken soll...so weit die Formalitäten in Deutschland.


    Ich habe dann den Verkäufer angeschrieben und mein Problem erklärt....der meinte ich soll es mit dem Surpport von Ali klären.

    Der Support schrieb mir ich soll es mit dem Verkäufer klären.

    Kein wollte begreifen um was es eigentlich geht und wo das Problem ist.


    Nach gut 2 Wochen erklärte der Support den Dispute für geklärt...geklärt war bis dahin überhaupt nichts !

    Also weiter mit dem Händler der mich wieder an den Support verwies.....


    Zum Glück habe ich mit Paypal gezahlt, denen mein Problem erklärt, und nach knapp einer Woche hatte ich meine 300Euro wieder am Konto :pray:


    Ich weiß nicht wie du gezahlt hast aber versuche es mal auf diesem Weg...die Chinesen haben auf jeden Fall keine Lust auf Probleme einzugehen oder dir Geld zurück zu geben


    Gruß Klaus

  • Moin Wolfi.


    In letzter Zeit bestelle ich relativ viel bei Aliexpress und habe bisher immer alles bekommen.

    Die Erfahrung mit chinesischen Händlern oder Händlern aus Hongkong ist immer die gleiche:

    Geht etwas schief sind sie nicht Schuld, weil die chinesische Mentalität dazu führt dass sie eben nichts falsch machen weil sie sonst das Gesicht verlieren und daher kümmern sie sich auch nicht gerne um solche Themen.

    Das gilt meinen Erfahrungen nach nicht nur für Aliexpress sondern auch für Banggood, Asiatees und rcmart.

    Da hilft es nur hartnäckig am Ball zu bleiben und zu nerven.


    Bei Aliexpress kannst du einen Disput aufmachen, der wird zuerst mit dem jeweiligen Händler geführt.

    Ziel sollte es sein in Rahmen dieses Disputs das Thema zu klären. Da finde ich dann wenn es nicht vorwärts geht irgendwann auch deutliche Worte.

    Kann dieser Disput nicht gelöst werden, kannst du den Fall an Aliexpress zur Klärung weitermelden. Das ist irgendwo versteckt in den vielen Klickmöglichkeiten der jeweiligen Bestellung.


    Ich hatte bisher zweimal Probleme mit Sendungen und konnte beide zu meiner Zufriedenheit lösen.

    Entgegen der üblichen Volksmeinung kann man übrigens in den meisten (Not)Fällen das Geld auch über das Kreditkarteninstitut zurück holen.

    Das hängt ein wenig vom jeweiligen Kreditkartenaussteller ab.

    Aber wie gesagt, konnte ich bisher alle Probleme klären.


    Da Aliexpress auch "nur" eine Händlerplattform ist, kommt es sehr stark auf den jeweiligen Händler an.

    Bei offiziellen Hersteller-Stores wie z.B. Radiolink o.ä. hatte ich noch nie Probleme und bekam immer schnell meine Teile.

    Probleme machen oft kleine Händler mit Extrembilligangeboten - da halte ich mich mittlerweile zurück.

    Das Risiko dieser Rumzickereien besteht aber immer ...


    Gruß Roland

    "Be patient with me - God's not finished with me yet"

  • Servus,

    genau dieses Vorgehen findet bei mir auch statt - Bei Ali nur ein Chatbot - kein Mensch der antwortet - und endet mit an den Verkäufer wenden und der Verkäufer sagt so ungefähr er hat zurückerstattet - Geld kommt von Ali ich soll mich an die wenden...

    Bei Ali kann man leider nicht immer mit Paypal bezahlen, nur wenn der Händler es anbietet. Tja... folglich normale Kreditkartenzahlung gemacht - und dummerweise davon ausgegangen das ali so Korrekt wie Ebay od. Paypal is...

    Naja = ein Kunde weniger für Ali jetzt... so einfach is des... Theoretisch garantiert ja Ali für die Rückerstattung 90 Tage lang... wir sid jetzt bei 40 oder so... Aber ganz ehrlich - ich wart ned a viertel Jahr und kontrollier täglich Konten ob des Geld eingegangen is - des is doch a Witz..

    Aisatees kann ich ja auch mal testen - die Idee is gut... Wish habe ich bisher jede Rückerstattung sofort bekommen...

    Grüße

  • Bei Ali kann man leider nicht immer mit Paypal bezahlen, nur wenn der Händler es anbietet. Tja... folglich normale Kreditkartenzahlung gemacht - und dummerweise davon ausgegangen das ali so Korrekt wie Ebay od. Paypal is...

    Wenn ich nicht mit Paypal zahlen kann kaufe ich wo anderst, ganz einfach weil ich kein Bock auf Theater habe und kein Englisch kann.

  • ... wie gesagt: Alles Chinesen - egal ob Festland oder Hongkong Chinesen.

    Deren Mentalität muss man kennen und akzeptieren - sonst lieber keine Geschäfte machen.


    Ich hatte mit Asiatees schon deutlich härteren und kostspieligeren Zoff als mit Ali&Co.

    Dort ging es auch um den "Verlust" eines kompletten CFX-W Bausatzes den Asiatees einfach nicht wahrhaben wollte.

    Die Diskussionen sind immer die gleichen.


    Gruß Roland

    "Be patient with me - God's not finished with me yet"

  • Bei Ali kann man leider nicht immer mit Paypal bezahlen, nur wenn der Händler es anbietet. Tja... folglich normale Kreditkartenzahlung gemacht - und dummerweise davon ausgegangen das ali so Korrekt wie Ebay od. Paypal is...

    Wenn ich nicht mit Paypal zahlen kann kaufe ich wo anderst, ganz einfach weil ich kein Bock auf Theater habe und kein Englisch kann.

    joah - so lebe ich grundsätzlich eigentlich auch.... Leider wird es ja von ali so suggeriert das Alipay bzw Ali im Greunde wie Paypal is....


    Joah - des tut dann richtig weh.... Ich sag es mal so - das eine oder andere Kleinzeug kann man ja kaufen für 5-10 € - des tut dann ned weg.... Hier waren es halt 3x 35€ + 12€ sowas macht zusammen nen guten Hunni... zwei der vier Refunds hab ich inzwischen im Wert von 40€ bekommen...

    Schauen wir mal...

    Auf jeden Fall wissen wir jetzt, dass da ein System bzw. Einstellung dahinter steckt und sind entsprechend gewarnt...

    Grüße Wolfi

  • Moin Wolfi,


    Ich kann Dich verstehen, denn wenn ich auf Aliexpress durch die virtuellen Seiten blättere oder durch die deutschen eBay Seiten, stelle ich fest das es auf eBay immer das gleiche Zeug hundertfach - doch von Chinesen angeboten wird und ich auch dort lange warten muss.


    Auf Aliexpress gibt es auch mal für und außergewöhnliche Dinge auf dem Schirm. Ich habe bisher auch einige Dinge bei Aliexpress bestellt, aber nur von einem Trader, mit dem ich bisher auch über andere Bezugsquellen gute Erfahrungen gemacht habe.

    Gestern sind mir so einige schöne ungewöhnliche Dinge über den Bildschirm gehüpft, die ich aus meiner Zeit in China kenne, die wollte ich gerne bestellen - aber Bezahlung per PayPal ging nicht - also denke ich, lieber die Finger davon zu lassen. Besonders wenn ich von Deinen Erfahrungen lese.


    Schade eigentlich!


    Aber ich denke momentan ist in China in Bezug auf den weltweiten Versand ein großer Umbruch zu erkennen. Bisher galt China noch als Dritte Welt Land und Sendungen von China ausgehend wurden durch den Weltpostvertrag subventioniert. Doch dort ändert sich seit 2018 langsam etwas, wie hier zum Beispiel etwas zu lesen ist. Das ist ein Prozess der wegen der großen Fülle Chinas nicht so schnell und einfach umzusetzen ist. Gerade was Festland China angeht, dort ist es immer noch alltäglich, das Firmen die Probleme haben einfach schließen und in ein paar Stunden unter einem anderen Namen wieder öffnen oder gar die Örtlichkeit wechseln, dann dauert die Neueröffnung aber ein paar Tage.

    In unserem Hobby Bereich gibt es Hersteller und Trader, die meisten Anbieter, mit denen wir es zu tun haben, sind reine Trader, die oft sogar Bilder und Angebotstexte von anderen Anbietern übernehmen. Trader benötigen oft nur ein Büro, einen Computer und einen Internetanschluss, dann kann es losgehen. Es ist also nicht leicht den Spreu vom Weizen zu trennen und die faulen Äpfel auszusortieren, weil die eben schnell wieder als Birne Fuß fassen.


    RC-Mart in Hong Kong ist ein gutes Beispiel für solche schnelleren Umsetzungen in Hong Kong, denn dort ist alles etwas "überschaubarer" und die Hongkongnesen werden mehr kontrolliert und das Gesetz kann dort auch besser umgesetzt werden. RC-Mart kann nicht mehr für nur ein paar USD versenden, deswegen denke ich werden solche Firmen auch bald vom Markt verschwinden.


    Billig China wird es bald nicht mehr geben - zu spät für viele Europäische Händler und Firmen - ich denke unser Hobby wird bald teurer werden.


    Viel Erfolg mit Deinem Projekt!


    Herzliche Grüße! Detlef

  • Servus,

    da hast Du wohl recht - wir werden sehen wie es mit dem Versand dann läuft... Ist ja auch so dass sich der Zoll noch zusätzlich dann ändert und die Freigrenze mit 27 € wegfällt.... Sprich die Waren müssen dann alle ordentlich angemeldet werden - Ansonsten kannst dann wegen jeden Packerl auf den Zoll rennen...

    Das Vorgehen von Ali empfinde ich auch als sehr bedenklich - eigentlich sehr Schade bei so einem großen Portal... Aber sicherlich bin ich nicht der einzige mit den Erfahrungen und werde auch nicht der einzige sein der sich dann gegen Ali entscheidet.

    Und ich sag es mal - so - gibt ja ne Menge mehr Portale die die Sachen günstig anbieten... Und wenn das dann mal einschläft, dann wird das Geschäft jemand anders machen. Vielleicht gibt es ja dann wieder den Händler um die Ecke. Nimmt man es genau, ist der am Ende bei moderaten Preisen auch ned soviel teurer - man hat ja dann nimmer die Fehlbestellungen - ala - war günstig - ups passt doch nicht wie gedacht etc... :lol2:

    Aber der Fred hier zeigt mir sehr deutlich - ICH BIN DEFINTIV NICHT ALLEIN.... :trotz:


    Grüße Wolfi

  • Smokemaster

    Changed the title of the thread from “Powerwagon aus China Teilen - schau ma'ra mal wos des wird...” to “Powerwagon aus China Teilen - schau ma'ra moi wos des wird...”.
  • Nix fuer ungut ..ich will die chinese garnicht in Schutz nehmen aber wenn man, egal wo, ausserhalb der EU fuer 300 euronen Sachen bestellt gibts Aerger mit dem Zoll ;) ...frag mal Harleyhaendler ...die koennen dir ein Lied davon singen.

    Wenn irgendwer hier bei Amainhobbies eine Grossbestellung aufgibt wird das genauso aussehen.....nur mal so am Rande .

  • Nix fuer ungut ..ich will die chinese garnicht in Schutz nehmen aber wenn man, egal wo, ausserhalb der EU fuer 300 euronen Sachen bestellt gibts Aerger mit dem Zoll ;) ...frag mal Harleyhaendler ...die koennen dir ein Lied davon singen.

    Wenn irgendwer hier bei Amainhobbies eine Grossbestellung aufgibt wird das genauso aussehen.....nur mal so am Rande .

    Wobei Aerger nur relativ ist. Aerger hatte ich nur mit HL, aber mit dem Zoll hatte ich oft zu tun. Die machen letzendlich auch nur eine Arbeit. Nicht immer mit viel Begeisterung, und das ist meistens sogar zum Vorteil.


    Gute Erfahrungen hatte ich mit dem Zoll auch mehrfach. Ich denke mal, so wie es im Wald hinein schallt und so.,


    Klar, 19% Steuern, und wenn der Wert ueber ca. 170 Euro liegt noch mal 6% fuer den Zoll. Sollte man aber wissen, bevor man das Geld ueberweist, und wer es nicht weiss, der hat sich nicht gut genug informiert.


    Von 2007 bis 2011 war ich monatlich, und manchmal auch 2 oder 3 mal im Monat beim Zoll. Habe immer brav bezahlt, und wurde nie benachteiligt. Ueber Versand zahlte ich kein Zoll, a der Warenwert verzollt wird. Ist aber Interpretationssache scheinbar, denn Versand ist letzendlich eine Dienstleistung und kann somit auch verzollt werden.


    Auch musste ich noch nie Ware abtreten weil sie nicht eingefuehrt werden duerfte.


    Und zweimal sogar musste ich (zwar auch berechtigt) nach erlaeutern der Situation nichts zahlen. Einmal ging es da um ein Kamera Objektiv, welches ich schon seit mehrere Jahren besitze. ieses wurde, als Freundschaftsdienst, in Japan ueberholt (wird seit 4 Jahrzehnten nicht mehr hergestellt), und ich konnte zwar keine Quittung fuer den Erwerb vorlegen, habe mir aber mal ein T-Shirt mit der Seriennummer des Objektivs bedrucken lassen, was als Eigentumsnachweis akzeptiert wurde.


    Also, von einer Seite aus, nie Aerger mit de |Zoll gehabt, trotzdem tausende Euros im nicht-EU |Ausland ausgegeben

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Servus,

    so... mal so als Anfang mal ein Bild von teilen die noch zusammenfinden müssen um mal auf's eigentliche Thema zurückzukommen...



    leider fehlt immer noch das Verteilergetriebe - ohne dem ich leider nicht anfangen kann...

    die Karo wäre auch schon da....



    zu den Dämpfern darf ich gleich mal was sagen - waren die billigsten die ich bei Ali gefunden ahbe - 7€ das paar.... Aber ich muss sagen - für des Geld san sie jetzt ned verkehrt... laufen jetzt zwar ned seidigweich - is auch nur paar tropfen Öl drin - aber da hab ich definitiv schon schlechtere Dämpfer gesehen... Der Grund für die Billig Dämpfer (die schwarz-goldenen) ist, erstmal testen welches Maß am meisten Sinn macht... bei meinem Wroncho damals habe ich dreimal Dämpfer gekauft bis ich die richtigen dann hatte am ende... natürlich jedes mal glei was gescheites gekauft...

    so... aber bis auf weiters üben wir uns noch in warten....

    Grüße Wolfi

  • Moin Jungs,

    es geht leider ned anders - Aber die Powerwaggon Karo muss einfach auf den TRX4 - des passt leider wie Arsch auf Eimer...

    also - alle TRX4 Powerwaggon Fans hier entlang:

    Smokemaster's Powerwagon TRX4 Krax'n


    So.... jetzt brauche ich natürlich für meinen Chinaböller ne neue Karo....

    Hier denke ich im Moment an irgendwie ein Chevi, Bronco Blazer irgendwie sowas - vielleicht mit Ladefläche... In meinem TRX4 - Powerwagon Fred hat Klonkrieger die Proline C-10 Karo vorgeschlagen - die ist auf jeden Fall schonmal brandheiß...

    über weitere Lexan oder ABS Karo Tipps bin ich dankbar...

    Grüße Wolfi

  • Smokemaster

    Changed the title of the thread from “Powerwagon aus China Teilen - schau ma'ra moi wos des wird...” to “Chinaböller - schau ma'ra moi wos des wird...”.
  • N'abend,


    Tja... So schnell ändert sich manchmal alles... Aber wurscht...oder Chinaböller wird dennoch nice....


    Mal eine Frage zur Proline Chevy c10 Karo. Sind da alle Lichteinsätze dabei...? Sprich vorne hinten eh klar und wie sieht es vorne oben mit den Standlichter/Blinkern aus und den Seitenmarkierungsleuchten...? Hat da Hand ne Info für mich...?


    Alternativ freue ich mich noch über weiter Vorschläge auch Zu ABS Karos egal ob rc4wd oder China - bloß kein Jeep mehr... Ich hab schon drei...


    So ein Blazer oder Bronco hardbody mit Ladefläche wäre natürlich auch nice... Oder gibt es den c-10 auch als Hardbody....?. Auf jeden Fall muss auch einen Innenausbau rein dann...


    So... Joah... Da bin ich noch ein wenig Orientierungslos...


    Grüße Wolfi