Rappers FreeMen als Wechsel-Karo-Pickup - was es sein wird...zeigen ein paar Videos

  • Der Enkel möchte auch einen schwenkbaren Suchscheinwerfer und ähnliche Delikatessen.

    Falls der Suchscheinwerfer auch über den Lenkkanal gesteuert werden soll...

    - und das Mitdrehen des Suchscheinwerfers per Funke deaktivierbar sein soll...

    - oder das Scheinwerferservo dummerweise in die entgegengesetzte Richtung dreht...

    hätte ich hier eine mögliche Lösung dafür: KLICK


    Gruß,

    RCfreund

  • Ich "geniesse" förmlich deine guten Ideen und werde mindestens eine davon auch umsetzen.


    Im Moment ist meine Scheinwerferlösung ziemlich simpel per Batterieblock mit Batterieclip und Drehung "von Hand", aber das will ich noch elektrifizieren.


    Hier ein paar Bilder vom "Wechsel-Karo-Pickup" (so lautet ja mein Titel-Thema) mit der jeweiligen Pritschen-Elo, vom aktuellen "Bauzustand". Es geht bald aufs Finale zu...



    3D gedruckter Jeep Gladiator Restomod...


    Pickup-Pritsche vom Restomod.



    Unter der Pritschenabdeckung befindet sich eine "Kiste" mit der Elo...


    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited 3 times, last by Rapper ().

  • Eine weitere Veränderung: Sitze zum "aufstecken" und "verschieben".


    Da die Karos oder Pritschen bei Bedarf mit wenigen Handgriffen gewechselt werden sollen, mussten sie aufsteckbar auf das Chassis sein und vorwärts rückwärts verschiebbar. So kann unterschiedlich grosses Fahrerpersonal Platz nehmen. Und da die Sitze nicht an der Karo, sondern am Chassis aufstecken, können sie schnell an unterschiedliche Karo-Abmessungen angepasst werden oder auch schnell samt Fahrer ausgewechselt werden.


    Keine grosse Änderung, aber ziemlich wirksam. Der rote Steckadapter links ist quasi der Sitzsockel. Der ist mit 120 Kilo Powerstrips auf der Freemen-Chassisplattform befestigt:



    Die Sitzverschiebung erfolgt über eine Schiene in der Sitzwanne. Der Sitz steckt auf einer Schiene, diese verläuft in der Sitzwanne. Die Wanne steckt auf dem Sitzsockel. Technisch bzw. 3D Druckmässig ganz einfach zu lösen. Ähnelt dem LegoSystem.


    Die ganze Sitzgruppe inclusive Fahrer und Schaltkonsole kann verschoben oder über die Steckbolzen komplett "herausgehoben werden".


    Wer die Druckdateien haben möchte, bitte eine PN.

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited 6 times, last by Rapper ().

  • Rapper

    Changed the title of the thread from “Rappers FreeMen als Wechsel-Karo-Pickup - jetzt ist klar, was es einmal wird...” to “Rappers FreeMen als Wechsel-Karo-Pickup - was es sein wird...zeigen ein paar Videos”.
  • Bei mir machen ja "zwei" Jeep Gladiatoren mit, allerdings unterschiedliche Varianten. Auch ist einer aus Lexan und der andere aus 3D Druck. Sie ähneln sich entfernt. Im Video sieht man sie beide und die wichtigsten Details die ich verwende

    - Stecksystem für alle Teile

    - wechselnde Bodies und Pickup-Pritschen

    - separate Elo je Bauteil

    - Sitze und Schaltkonsole nicht an der Karo sondern am Chassis befestigt

    - Sitze verschiebbar und Sitzgruppen incl. Fahrerpersonal auswechselbar


    Das gilt sowohl für den 3D-gedruckten Jeep Restomod wie für den umgestalteten Gladiator aus Lexan.


    (etwa mittig im Video "purzelt" mir eine "Sitzwanne" vom Chassis...weil ich vergessen hatte sie zu verkleben, ist inzwischen verklebt).




    Morgen kommt noch ein "Freiluft-Video".

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360