Amewi RCX8P 1/8 Scaler mit Portalen und Sperren

  • Selbst ohne den Marktplatzhintergrund sollte einem dieses Forum einen Euro im Monat wert sein, es ist aber wie bereits erwähnt auch keine Pflicht.

    Und mit Bezug auf den Marktplatz ist der eine Euro echt gut investiert, hier gibt es keine schwarzen Schafe.

    Du versenkst kein Geld irgendwo ohne je Ware zu bekommen, du verschickst nichts ohne Geld zu bekommen, und wenn etwas schief läuft wird man sich einig.

    Niemand möchte hier sein Gesicht verlieren, erst recht nicht die, die für diese Sicherheit den Euro/Monat zahlen :-)


    Es lohnt sich, teste es, geht ja auch Silber für ein halbes Jahr, sind dann 6 Euro...




    LG

  • Back to Topic oder wie man in meine Alter noch sagt: Zurück zum Thema:


    Kurzerhand mal flux die Hinterachse ausgebaut, nen Polystyrol-Rest genommen und ne Form geschnitzt...

    Dann aus ner 5mm faserverstärkten Kunststoffplatte das eigentliche Teil gebaut...und noch grau gepinselt....

  • die vordere ist optisch sehr ansprechend. Für die Stabilität ist die hintere entscheidend, denke ich. Ich hab an der neuen Achse, die ich gestern verbaut habe, mal etwas gebogen, die Achse ist hinten gegen Aufbiegen nicht so stabil, Druck wird durch den Falz des Diffdeckels aufgenommen. Und tendenziell landet man ja auch eher von schräg hinten auf der Hinterachse

  • Die Idee ist auch noch nicht so ganz fertig.....

    Ich wollte noch nen zweites Teil hinter die Achse setzen und beide Platten dann mit Stegen verbinden.

    Da schnitz ich noch am Muster rum, weil mit das optisch noch nicht so gut zusagt....und die kleinen blauen Distanzstücke sind ausgegangen......

    Gruss
    Mr.Allrad


    "Richtig scale ist eine Gelande II D90/110 doch erst wenn er auch viel Öl lecken würde!

  • Druck auf die Achse gibt es beim Überschlag auf die Räder die dann als Hebel wirken und die Krafteinwirkung auf die Achse noch verstärken. Die Sollbruchstelle liegt dann am Übergang zum Diffgehäuse, was aufgrund des größeren Durchmessers mehr Stabilität hat. Sinnvoll ist es die Achse soweit wie möglich nach außen zu stabilisieren um die Hebelkräfte klein zu halten.

    Die Ausführung von Mr.Allrad ist da schon sehr gut.

    Kann auch als Unterfahrschutz realisiert werden


    Gruß Guido

    Meine Krabbler: Vaterra Twin Hammers, Traxxas TRX 4 Bronco

  • Update: Eigenbau Edelstahllinks aus Rohr 6x1,5mm und 3mm Gewindestangen. Bringt insgesamt 100g zusätzlich und bekommt weniger Schrammen. Weiterhin die Linkplatte aus Alu, mehr bling bling als Nutzen.

  • Ja Edelstahllinks brechen nicht so leicht wie Messinglinks.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

  • neues Update: mit den Axial Dämpfern 103/76mm war Federung und Bodenfreiheit gut, allerdings hat die seitliche Kippneigung zugenommen. Nachdem ich das Netz nach bezahlbaren Alternativen durchsucht und hier im Forum etwas über droop setup gelesen habe, entschied ich mich für die HotRacing desert lizard in 100mm, zumal hier mehrere Federnsätze beiliegen. Ich hab mich erstmal für ein sehr leichtes drooo entschieden mit den Druckfedern in mittlerer Härte und den weichen kurzen Federn. Öl 350cst mit den 4- Lochplatten. Die Fahrhöhe hat sich etwas reduziert, die maximale Verschränkung ist mindestens geblieben.

    Übrigens, da man online nicht viel dazu findet, die 100mm von Auge zu Auge beziehen sich auf das droop setup mit zwei gleich harten Federn, lang oben und kurz unten. Mit Standard Setup sind es 110mm, im eingefederten Zustand je nach verbauten Federn (Blocklängen) ca. 75 bis 80mm.

  • Bei Absima ist der 1:8 EP Crawler CR1.8 "Yucatan" aufgetaucht.

    Webseite: "Erste Lieferung werksseitig bereits ausverkauft! Fahrzeug is ab August im Fachhandel verfügbar."

    Der Unterbau scheint mir wieder der vom Yikong 4081PRO zu sein. Ist das nicht die 1:8 Variante vom Sherpa?

    Hoffentlich wird die 1:8 Ersatzteilversorgung dann etwas besser, wenn ein weiterer Vertreiber im Spiel ist.


    Übrigens ist mir aufgefallen, dass die Infos auf der Amewi Webseite zu den Ersatzteilen mindestens in Teilen falsch ist.

    https://amewi.com/Ersatzteilliste-481

    z.B. die Lenk/Spurstange und der Lenkungsdämpfer sind nach Teilenummer vom 1:10 Modell. Also aufüpassen, wenn man dort was sucht/sieht/findet.

  • ja, sieht so aus. Offenbar vermeiden Absima und Amewi direkte Modellüberschneidungen, kaufen aber beim selben Hersteller ein. Vorteil für uns wird die bessere Ersatzteilversorgung. Der Absima hat ausstattungstechnisch mal wieder die Nase vorn (Regler, Servo, Stoßdämpfer, evt. Beleuchtung)

  • Ich fahre auch hinten das droop set up mit G made transition (half droop) und bin sehr zu frieden.Ich denke Schräglagentauglichkeit ist ausreichend für einen scale crawler. Hab zwar nur den "kleinen" RCx denke aber das ist durchaus vergleichbar.


    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

    Edited once, last by traildriver ().

  • hier mal ein kleines Video zum Thema hill brake und drag brake. Schräge 45°, Plettenberg Motor, HW880 Regler, 2S.

    Wenn man den Motor am Hang zum Stehen bringt, hält das Auto ohne Zutun des Reglers die Position (hill brake), wenn man das Auto minimal mit dem Gas "anschubst", rollt es langsam nach unten, jetzt hört man auch die drag brake des reglers arbeiten. Insgesamt trotz der geringen Untersetzung sehr feinfühlig


  • Das Geheimniss ist 20% Schräglage weniger da die durch die Optik entsteht ,je nach dem wie man das Smartphone hält. Aber immer noch recht beeindruckend,gerade bei den letzten Sekunden sieht man das er die Schräglaage in beide Richtungen recht gut verkraftet.


    Sieht halt viel "dramatischer" aus als es wirklich war.


    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

    Edited once, last by traildriver ().

  • :D ... geschickt getrickst - sieht aber trotzdem spektakulär aus , auch wenn man das weiß ...

    "Be patient with me - God's not finished with me yet"

  • Moin,

    ich hatte heute meinen ersten Defekt. Pfanne der CVD gebrochen, Mitnehmerstift und Einsatz vorloren. Ich versuche mal eine Notreparatur bis das Ersatzteil kommt.

    Ich hab vor die hier zu bestellen. Hat die schonmal jemand bestellt?



    Gruß Marc


    EDIT: Nebenher bestelle ich noch einen WP880. Gibts empfehlenswerte Räder/Reifen die ich mitbestellen könnte? Ich hatte diese im Auge.

  • mit den Rädern von #148 bin ich sehr zufrieden, felgen und reifen einzeln bei Ali gekauft. Dass Yikong jetzt auf Kreuzgelenke umgestellt hat ist mir neu, aber die Modellbezeichnung stimmt. Reifen nennen sich Austar AX4021.

  • mit den Rädern von #148 bin ich sehr zufrieden, felgen und reifen einzeln bei Ali gekauft. Dass Yikong jetzt auf Kreuzgelenke umgestellt hat ist mir neu, aber die Modellbezeichnung stimmt. Reifen nennen sich Austar AX4021.

    Danke für die Info. Ich habe nochmal nachgeschaut. Es gibt doch noch die Standard-CVDs. Die Suche bei Ali ist etwas komisch, die Teile hab ich zuerst nicht gefunden und die Austar AX4021 finde ich nicht, nur die 4020.


    Die CVD konnte ich erstmal mit Teilen von einem SC10 4WD reparieren. Das hält vermutlich ne Weile.


    Welche Motoren habt ihr denn als Ersatz für den originalen im Einsatz? Ich habe jetzt zwei 775er Robbe Mabuchi günstig geschossen. Stefan K. Du hast immer noch den Plettenberg drin oder?


    Gruß Marc

  • https://m.de.aliexpress.com/it….alicdn.com%2Fkf%2FHTB1rC

    Mit dem Pletti bin ich sehr zufrieden, habe für einen Forumskollehen auch winen Keller 50 zurechtgemacht. Ein anderer 775 Motor löst das Problem nicht, die drehen meist zu hoch und haben zu wenig Drehmoment. Schau mal nach Seite 2 im Beitrag, da steht viel zu den Motoren. Keller und Plettenberg findet man gelegentlich günstig bei ebay. Da gibt es von einem polnischen Händler auch einen Mega Motor der passen sollte. Die alten Wettbewerbsmotoren haben eine fantastische Handbremsfunktion durch das starke Rastmoment, siehe mein verlinktes Video. Sobald der Motor steht, hält er das Fahrzeug auch bei 45Grad ohne Zutun des Reglers.