Amewi RCX8P 1/8 Scaler mit Portalen und Sperren

  • interessant... Ich habe auch die, welche bei dir abgefallen ist. Offenbar upgrade wegen häufiger Defekte. Andererseits habe ich nichts gegen Kunststoffe im Antriebsstrang, das ist leichter und dämpft harte Schläge ab. Bei Traxxas Modellen keine schlechten Erfahrungen damit

  • Hallo,

    heute ist die Ersatz Kardanwelle gekommen, das ist die aus der Bedienungsanleitung, Vollmetall, ganz andere Qualität.

    Stefan, schau auch mal bei dir nach.

    Gruss Theo

    War da ne Teilenummer dabei?

    Gruss
    Mr.Allrad


    "Richtig scale ist eine Gelande II D90/110 doch erst wenn er auch viel Öl lecken würde!

  • Ich denke die 1:10er Kardanwellen vertragen nicht d

    as 1:8er Drehmoment wenn sie denn identisch sind.Hab noch keine Kardanwelle klein gekriegt im 1:10er und er mußte schon übles über sich ergehen lassen.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

  • Die Kardanwelle war ja nicht defekt, nur die Schraube war nicht festgezogen und verklebt. Auf Garantie gab es dann die Welle, wie sie auch in der Bedienungsanleitung steht.

    Gruss Theo

  • prinzipiell ist ja der gesamte Antriebsstrang gleich bis auf die Länge der Antriebswellen und den Motor (750er statt 600er), und sowohl beim Raddurchmesser als auch beim Gewicht werden keine Welten zwischen den Modellen liegen. Was mich etwas stört ist die Tatsache, dass die originalen Wellen auf den Differentialeingängen sehr wackeln und die Wellen dadurch eiern. Und wenn man die Wellen mal auseinandernehmen muss, stören die genieteten Gelenkstifte.

  • Hallo,

    #60, das sind die neuen Wellen, war bei mir auf Garantie ausgetauscht worden, aber nur eine.

    Gruss Theo

  • Nun ja es ist halt Amewi mit kleinen Unzulänglichkeiten muß man leider rechnen,dafür waren sie schon früher "berüchtigt" ha ha.Aber es gibt halt nix vergleichbares in diesem Maßstab von einem deutschen Händler.Da kommt es jetzt auf einen guten (kulanten) Händler an.

    Und das scheint ja auch geklappt zu haben.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

  • wenn man bei aliexpress nach YK4801pro sucht, finden sich die meisten Teile des Modells, auch diese Stahlwellen. Hab inzwischen auch eine als Ersatz, die hat ne gute Passung...

  • Die Achsgehäuse sind selbst beim Ali krass teuer!

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

  • ja, die kosten aber ca 120€ wenn ich mich richtig erinnere. Alu Portalgehäuse ca 30€. Mehr Auswahl unter YK4101Pro, das ist der 1/10


    Ich hab mir ne Alu Linkplatte bestellt, da ist mir beim TRX4 schonmal ein Gewinde aus dem Plastik ausgerissen, und an tiefster gefederter Stelle im Chassis kann etwas Mehrgewicht ja nicht schaden

    Edited once, last by Stefan K.: Ein Beitrag von Stefan K. mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • hab mal Marktforschung bei den Felgen gemacht. Die linken sind schön breit und kommen trotzdem nicht weiter raus als die originalen. Die rechten haben mit den montierten Sechskantaufnahmen mehr offset, aber da gibt es noch 3mm flachere.

    Reifen sind noch unterwegs...

  • hier mal die Maße der mir vorliegenden Felgen. Ich hab hier mal die Einpresstiefe wie beim KFZ angegeben, also die Differenz zwischen Mitte der Felge und Nabenauflage. Negative ET heisst die Nabenauflage ist weiter innen als Felgenmitte, die Felge steht also weiter draußen. Die Abstände sind gemessen Nabenauflage zum äußeren /inneren Felgenhorn. In den vorderen Radkästen wird es beim Einlenken eng, falls die Felgen weiter rauskommen

  • prinzipiell ist ja der gesamte Antriebsstrang gleich bis auf die Länge der Antriebswellen und den Motor (750er statt 600er), und sowohl beim Raddurchmesser als auch beim Gewicht werden keine Welten zwischen den Modellen liegen. Was mich etwas stört ist die Tatsache, dass die originalen Wellen auf den Differentialeingängen sehr wackeln und die Wellen dadurch eiern. Und wenn man die Wellen mal auseinandernehmen muss, stören die genieteten Gelenkstifte.

    Hi also das heißt man könnte auch einen 540/550 Motor in den 1/8er bauen ?

    Gruß Chris

  • ja, geht. Nur ob der besser mit dem Wagen zurechtkommt als der 750er wage ich zu bezweifeln. Das Problem ist ja die geringe Untersetzung. Man braucht einen Motor unter 1000KV und dann reicht das Drehmoment nicht. Ixh hab deswegen den Plettenberg drin, auch nur 36mm aber der Anker ist viel größer als beim 750er, dadurch Drehmoment satt


    oder man nimmt einen guten hochdrehenden 540er und ein Vorsatzplanetengetriebe. Ohne Änderungen sind 78mm Länge für den Motor möglich

    Edited once, last by Stefan K.: Ein Beitrag von Stefan K. mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Nun ja es ist halt Amewi mit kleinen Unzulänglichkeiten muß man leider rechnen,dafür waren sie schon früher "berüchtigt" ha ha.

    Das ist so aber nicht richtig! Hat ja wenig mit Amewi selber zu tun denn die gleichen Probleme tauchen auch beim Absima auf. Das ist dann eher der Hersteller Yikong, der an einigen Stellen eben spart! Im Grunde muss man natürlich bei solchen "gelabelten" Modellen mit Schwächen rechnen. Solche ein Modell wie der der RCX8 würde von Traxxas deutlich über 1000 Euro kosten....

    Gruss
    Mr.Allrad


    "Richtig scale ist eine Gelande II D90/110 doch erst wenn er auch viel Öl lecken würde!

  • Naja, indirekt schon. man sieht ja, dass der Hersteller verschiedene Varianten im Angebot hat (z.B. Hinterachse beim 1/10, auch wahlweise andere Kunststoffe grau/schwarz für die Achsen, Beleuchtung), an die Distributoren (Absima, Amewi) wird dann geliefert was bestellt/bezahlt wird.

    Und wenn man an TRX4 und Summit denkt, würde der Traxxas Preis sich wohl bei 700 bis 750 einpegeln

  • Hallo Stefan

    sehr informative Beiträge! Ich fange gerade neu mit dem Crawlen an. Bin aber nicht so der "Schrauber". Fahre halt gerne.

    Kann man den AMXROCK in der P Ausführung einem Anfänger empfehlen? Oder sollte ich lieber den Gladiator von Axial nehmen?


    LG

    Werner