Free men wird zum Nordmann

  • ... Ergänzung:

    NiMh und Vergleichbar hast du in einem schnellen Auto nur ein paar Minuten Fahrspaß.

    Das ist was völlig anderes als mit dem gleichen Akku im Scaler mit 35 - 80T


    Also um das Thema Li-Ionen kommst Du dann eigentlich nicht herum ( aber vielleicht ist das ja auch gar kein Hinderungsgrund) wegen der höheren Ströme, die da fließen....


    Da kommen aber bestimmt noch mehr Infos und Ansichten zu dem Thema ...


    Ich habe übrigens vor ein paar Jahren einen Buggy von Arrma gekauft und war / bin von der Qualität sehr positiv überrascht. Obwohl oder gaerade weil der recht preiswerte Buggy nur wenig geschont wurde, und auch über Schotter und Sand geprügelt wurde , hatte ich keinerlei Schäden. Ausser Reifen --- Verschleiß ... aber das lag an meiner Fahrweise auf dem Gerölluntergrund ... Die verwendeten Kunstoffe waren / sind sehr gut ...


    Gerade noch eines der wenigen Bilder gefunden ... ein ARRMA RAIDER ...





    Grüße

    Wolf

  • Arrma ist klasse, siehe mein Eintrag weiter vorne. Mein Mojave 2WD war auch der BLX. Weder mit der ELO noch mit dem Fahrwerk irgendwas negatives erlebt.


    Übrigens wurde meiner mit einem 7,2V 5000mAh Akku und einem 8,4V 3600mAh Akku befeuert. Schon mit dem 7,2V war das Ding sauschnell und mit dem 8,4V jenseits von gut und böse.


    Nachteil der NimH Akkus war lediglich eine Anfahrschwäche da damit die Spannung bei Vollgas aus dem Stand zusammenbricht. Das ist klar die Stärke von LiPos.


    Mit einem vorsichtigen Gasfinger losfahren und dann gib ihm, hat aber prima funktioniert. Fahrzeit war auch ok. Wohlgemerkt es war ein 2WD, ich denke ein 4WD zieht aus dem Stand noch mehr Strom.


    Ich hatte aber nie einen anderen SCT. Deswegen kann und werde ich jetzt auch nichts zu anderen Fabrikaten sagen (können). Mit dem Arrma war ich jedenfalls sehr zufrieden und während/nach jeder Ausfahrt hatte ich ein Grinsen im Gesicht.


    Gruß Michael


    Derzeitiger Fuhrpark: Siehe Avatar.;)

    Edited 2 times, last by RC80Driver ().

  • NiMh und Vergleichbar hast du in einem schnellen Auto nur ein paar Minuten Fahrspaß

    Deshalb hab ich ja ganz viele davon

    :lol!!:


    Lipo ist mir persönlich zu gefährlich, da ich zugebe, nicht besonders sorgfältig zu sein. Wenn dann LiFe, darauf muss dann aber auch der Motor angepasst sein, da wäre dann die Brushed Motor Variante praktischer, mit nem HW 1080 und einem Motor von HH bin ich zumindest für den Anfang erstmal gut aufgestellt.


    Ist in dem für 250€ nicht eine Art 1040 Regler oder Klon verbautmiffyhmm?. Dann wird der warscheinlich vor dem Akku aufgeben, der ist sogar im Nordmann schon warm geworden.


    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • ... mein RAIDER ist auch die Bürsten- Version .... und trotzdem drehen die Räder durch bei "Hebel auf den Tisch" ... Ich denke auch, viel Spaß hat man auch ohne überbordende Leistung ... Dann hat das Material auch noch ne Chance ...

    100 Euro weniger ist auch immer Thema ... und wenn Du dann merkst, dass Du mehr Leistung haben möchtest, kannst Du erstmal mit geringeren Investitionen etwas Leistung nachlegen ...


    Wenn jetzt nur der Juli nicht noch so weit weg wäre ... pardon


    Grüße

    Wolf

  • .... nicht eine Art 1040 Regler oder Klon verbaut miffyhmm ? ....

    ... hmmm


    https://www.arrma-rc.com/power-systems/latest/mega


    haha ... der ist auch schon in meinem drin ... auch wenn es den Raider nicht mehr gibt ...


    https://www.arrma-rc.com/rc-cars/2014/raider/mega/


    Noch ist der Regler bei mir nicht defekt ... ok ... er war jetzt auch nicht ewig oft im Einsatz ...

    Und ja ... er wird warm ... aber solange die Wärmeabschaltung bei 95 Grad funktioniert ... :cursing:


    Grüße

    Wolf

  • Zum Thema SCT, ich hatte vor dem Free Men Extreme nen Reely Bulldog. Den gibts ja auch als SCT als Eraser. Die Bulldog Karo, an der ja schon weniger dran ist als beim Eraser, war nach kurzer Zeit hinüber. Dann hab ich das schon aufs Minimum Reduziert.



    Aber weil da bei 60km/h trotzdem ständig alles krum und kaputt war, bin ich auf den Crawler umgestiegen, weil bei den (seniorengerechten) Geschwindigkeiten vermeintlich weniger kaputt geht.

    Mit nem SCT fährt man halt nicht mehr wo gegen, sondern schlägt ein. Und genauso schlägt es dann auch im Geldbeutel ein. Sicherlich ist es mal witzig, so anzugasen. Aber wenn man dann nur noch am reparieren ist, vergeht einem dann auch irgendwann die Lust.


    Aber jedem das seine :thumbup:

  • Und genau das ist der Grund warum ich keine Speedaktionen mehr an Land mache. Lieber im Wasser mit dem Crawler-Ralle mal kurz den Hahn aufreissen , dann die feuchte Unterhose wechseln und gut ist. :lol!!:

    Aber jeder Jeck is anders.


    Gruß Mark

  • Schönes Video, auch wenn in Sachen Fahrzeugbeherrschung bei dem einen oder anderen vielleicht noch etwas Potential ist. :D


    Off- oder Onroad, sobald es etwas schneller wird, macht es auf einer Rennstrecke an meisten Spass. Ohne fehlt nach meiner Meinung irgendwie der Sinn...


    LG, Jörg

  • Schönes Video, auch wenn in Sachen Fahrzeugbeherrschung bei dem einen oder anderen vielleicht noch etwas Potential ist. :D


    Off- oder Onroad, sobald es etwas schneller wird, macht es auf einer Rennstrecke an meisten Spass. Ohne fehlt nach meiner Meinung irgendwie der Sinn...


    LG, Jörg

    Da hast du recht:jaja:


    Das mit der Fahrzeugbeherschung macht nix, so lang geile Slowmos dabei rauskommen :lol!!::uglyyeah:

  • Ich kann von Arrma auch fast nur gutes berichten. Zum Unterschied Brushed zu Brushless, wir haben beide Arrma Granite V2, sowohl den Mega (meines Sohnes, als auch den BLX (meiner :D). Die Komponenten sind meines Wissens nach identisch zum Senton, vielleicht helfen dir also mir meine Erfahrungen bei der Kaufentscheidung.


    Beide Fahrzeuge gehen sehr ordentlich! Den Mega meines Sohnes fahren wir mit dem beiliegenden NiMH (bei dem scheinbar ein fetter Kondensator mit unter der Außenhülle steckt) und einem 2S 5200 mAh LiPo, damit kommt der bei Vollgas und ohne Drossel schon auf über 45 Sachen. Für einen 5jährigen mehr als genug 8o, während mein BLX mit einem 2S 6200 und einem 3S 5000 befeuert wird. Der schafft es dann auf ca. 80 Sachen, wirklich brutal, das Teil. Ich versuche aber Hardcore-Beschleunigungen aus dem Stand heraus zu vermeiden und eher aus dem Fahren heraus entsprechend hoch zu beschleunigen, um den Verschleiß nicht überhand werden zu lassen :rolleyes: Beide Fahrzeuge sind vom Fahrwerk her und den mechanischen Komponenten sehr wertig, wir haben noch nichts kaputt bekommen, auch wenn mein Sohn - typisch 5 halt - schon häufiger ordentlich wo vorgedeppert ist. Die elektronischen Komponenten der Fahrzeuge sind nicht nur wasserdicht, die Fahrzeuge schwimmen sogar :thumbup::thumbup::thumbup: wie ich bei einem Einsatz auf einem Truppenübungsplatz feststellen musste: hier musste ich den Mega meines Sohnes gleich drei mal aus einer besonders großen und sehr tiefen Pfütze angeln.


    Aber Stichwort NiMH mit fettem Kondensator: ich glaube nicht, dass die üblichen Conrad NiMH der Free Men dem Energiebedarf der Granite ohne fetten Kondensator stand halten können pardon


    Was die Elektronik angeht: der BLX ist absolut robust und unproblematisch, da sehe ich bisher keinerlei Anlass für Veränderungen. Beim Mega ist das leider ein bissel anders, denn der Brushed Motor des Mega neigt definitiv zu Hitze. Bis ich das realisiert habe, war es aber im Grunde genommen schon zu spät - ich habe zwar einen Hobbywing Küfter mit Alu-Kühlrippen für 7 € nachgerüstet, aber der erste Motor war trotzdem nicht mehr zu retten. Den also auch ausgetauscht, Lüfter drauf ... nun wird die Zeit zeigen müssen, wie haltbar das bleibt; im Moment fahren wir nicht viel mit den Arrma. Ein Facebook-Bekannter, der es auf meine Empfehlung hin ebenso gemacht hat, meinte jedoch, dass der recht breite Kühlkörper die Lüftungsschlitze des Motors verdecke und sein Brushed-Motor trotz Kühlung deshalb hochgegangen sei. Daher ist es wohl ratsam, Lüfter mit sehr schmalen Kühlkörpern oder sogar nur mit Haltespangen auf den Motor zu setzen. Hier bist du beim BLX auf jeden Fall auf der sicheren Seite!


    Des Weiteren nervt beim Mega, dass man von NiMH auf LiPo bzw. zurück umjumpern muss. Das ist beim BLX-Regler nicht erforderlich. Spielt aber nur eine Rolle, wenn man den Mega mit beiden Akku-Typen fährt ...


    Was gar nicht geht (bei beiden Fahrzeugen nono) sind Dusty Shroud, sie sind aufgrund der Form der Wanne nicht nur nicht dicht, sondern beide (!!) Fahrzeuge haben bei nur 15° Außentemperatur irgendwann wegen Hitze abgeschaltet. Wenn ich überhaupt noch mit der Shroud fahre, dann nur mit offenem Reißverschluss, was im Grunde genommen aber witzlos ist, daher meist inzwischen ohne. Zumindest für die Granite-Modelle sind die Dusty Shroud daher völlige Geldverschwendungen!


    Monstertrucks: Arrma Granite 3S 4x4 BLX | Granite Mega 4x4 Brushed

    Scalecrawler: Free Men Brushed | Free Men Extreme

  • scheinbar ein fetter Kondensator mit unter der Außenhülle steckt

    Das ist kein Kondensator, sondern eine zusätzliche Zelle. Der Akku hat 8.4 statt 7.2 V. Ein Großteil meiner NiMhs hat nur 7.2 V, damit ist er dann halt etwas langsamer.


    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • Dem was SvenTra schreibt kann ich voll und ganz zustimmen. Mein Junior und ich habe die selben Fahrzeuge und bei dem brushed Modell ist schon der zweite Motor den Hitzetod gestorben. Unter anderem auch ein Traxxas 550 Titan 12 T. Habe nun auch Kühlrippen mit Lüfter verbaut. Mal schauen wie lange der neue Motor nun hält. Eines kann ich Dir aber jetzt schon prophezeien , auf Dauer wir Dir der brushed zu langweilig.

  • Der Preisunterschied ist mir zu krass, das soll ja ein SCT und kein Rennwagen werden. 40- 50 Km/h reichen mir, die sollte er aber zuverlässig erreichen, die niedrigere Maximalgeschwindigkeit dankt mit mehr Drehmoment, besserer Beschleunigung, längerer Akkulaufzeit und kühleren Komponenten. Für ein vernünftiges Sensored BL System bekomme ich 1 Quickrun 1080 und 7 HH Trailmaster Sport 550 12T. Bei der Berechnung der Geschwindigkeit mit diversen Motoren und Akkus bräuchte ich aber Hilfe.



    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • Also eigentlich ist ein SCT schon per Definition ein Rennwagen.:D


    Das mit der längeren Akkulaufzeit bei der Brushed-Variante glaube ich übrigens nicht. Brushlessmotoren sind bei höherer Leistung effizienter als jeder Bürstenmotor, der vor allem Wärme produziert. Vor allem, wenn es eine billige Blechbüchse wie hier ist. Bei den Dingern kann man ja nicht mal die Kohlen wechseln oder den Kollektor abdrehen, das heißt, auch wenn der Motor nicht den Hitzetod stirbt, wechselst du dauernd die Motoren. Wenn du für die Kaufpreisdifferenz 5 Motoren bekommest, kann sich das über 2 Jahre durchaus rechnen.


    LG, Jörg

    Failure is always an option.

  • Last dem Jüngelchen :lol:doch seine Erfahrungen machen.


    Hinterher können wir dann sagen haste gut gemacht - oder siehste haben wir dir von Anfang an mitgeteilt!:lol:

    Grüße aus dem Münsterland - Reinhard - und jetzt :) stolzer Besitzer eines Honcho :) und Chevy Blazer K5

  • Eben, jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen und wer kennt das nicht? Wenn man sich was in den Kopf gesetzt hat, dann muss das gemacht werden, egal wie viele gute, oder schlechte Ratschläge man dazu bekommt! Und wer weiss, vielleicht wird man ja auch positiv überrascht.

    Da muss doch keiner der erfahreneren Profis gleich genervt das Spielfeld verlassen. Nur weil nicht gleich gefolgt und gehorcht wird. :D

    Wie gesagt, ich denke hier ist keiner der nicht an der gleichen Stelle gestanden hat und aus heutiger Sicht, gegen jedwede Einwände und Vernunft trotzdem dem Zwang nachgab. ;):thumbup:

  • ... genau so sehe ich das auch. Und das hat für mich auch nichts mit dem "Alter" zu tun ...


    Geschmäcker und Erwartungen an etwas sind nun mal auch unterschiedlich.


    Und ein SCT braucht für Maßstabsgerechte Geschwindigkeit auch keine "real" 80 km/h zu laufen...meine ich.


    Grüße

    Wolf