Free men wird zum Nordmann

  • ... Gefahr erkannt --- Gefahr gebannt !! .... :thumbup:


    Das ist schon vielen auf der ganzen Welt passiert.


    Aber -- passiert bestimmt nie wieder !:headbang:


    Damit kommt aber gleich der nächste Tip. Wenn was nicht gut für die Hände ist, dann sollte man selbige,

    vorallem, wenn man noch jünger ist -- und den Händen und der Haut im Laufe des Lebens noch so einoiges zugemutet werden soll -- (Einmalhandschuhe) Handschuhe zum Schutz anziehen ...


    Grüße

    Wolf

  • Dann geh innen nochmal vor Allem die Hohlkehlen alle ab, ruhig etwas brut mit dem Fingernagel. Wenn dann noch mehr "Nester" sich auftun, dann kannste alles in einem Aufwasch machen. Von innen lackiertes Lexan ist geduldig...

  • Von innen lackiertes Lexan ist geduldig.

    ... von Aussen siehst Du nicht mal dicke und tiefe Kratzer, die innen sind und überlackiert wurden.

    Früher hat man auch häufig die Scheuerseite von Spühlschwämmen zum Aufrauhen innen benutzt ... bis die Karo komplett matt war. Nachdem Lack drauf war -- war's dann trotzdem wieder glänzend, zumindest solange aussen nichts drangekommen ist.


    Und auch darauf solltest Du dann achten. Also -- da aussen die Schutzschicht ja nicht mehr drauf ist ... irgendeine preiswerte Mülltüte nehmen -- rundherum abkleben -- damit aussen kein Sprühnebel hinkommt ...


    Grüße

    Wolf

  • ... ja ist denn schon wieder Weihnachten ? ... Da hast Du aber die Modellbaukasse ziemlich geplündert ... :whistling:


    oder gab es einen kleinen Corona-Bonus von "zu Hause" ?


    Andererseits --Porto muss sich ja "lohnen" ... ich mach das ja auch nicht anders ... aus -- ich brauch ja nur ne Kleinigkeit -- wird auch immer -- " wenn ich schon dabei bin, könnt ich ja gleich noch ..." :lol:


    Jetzt muss das Wetter noch ein bisschen passen ... und dann viel Erfolg ... nur nicht schlampern oder zu hektisch arbeiten ... und lieber fünf Minuten länger warten und weniger Farbe pro Durchgang und dafür 2 Mal mehr !!!!


    Grüße

    Wolf

  • Ahh der 1080, viel Spass damit...

    Kurze Frage dazu, nutze den seit ein paar Wochen in meinem FM Cherokee, habe die Einstellungen aber gerade nicht im Kopf, bin auf der Arbeit :P

    Welchen Faktor muss ich mit welchem Wert einstellen, damit der FM auch bei starkem Gefälle stehen bleibt, wenn ich die Funke nicht bediene (Handbremse)? Ich habe zwar schon mal aufgeschnappt, dass das mit dem WP-1080 und dem originalen Motor zuweilen nicht ganz easy sein soll, weshalb der eine oder andere wohl auch den Motor wechselt. Aber wenn ich mit meinem FM Extreme (original Motor + Regler) an der gleichen Position stehen bleibe und der Motor das offenbar kann, müsste das mit dem FM Cherokee mit WP-1080 doch auch gehen, oder nicht?

    Monstertrucks: Arrma Granite 3S 4x4 BLX | Granite Mega 4x4 Brushed

    Scalecrawler: Free Men Brushed | Free Men Extreme

  • Sehr gut.

    Zur Dragbreak:

    Kommt mitunter auf den Eigenwiederstand des Motors und das Untersetzungsverhältnis an, was die Dragbreak leisten kann. Mein Disco hat z.B. gar keine Dragbreak aktiviert, reicht normalerweise, nur bei extremen Steigungen rollt er zurück. Beim Traxfender hab ich max eingestellt, der hält nicht gut...

  • Mit Isoband? Für's nächste Mal würd ich die Stecker/Buchsen mit der schwarzen Kappe nehmen, oder Schrumpfschlauch. ;)



    Also schaut so aus, als wenn der 1080er Regler bald aktiviert wird ;)

    Gruß aus der Schweiz :D
    Turnschuuh


    ░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄█▓▒░ mein RC4WD Raptor - Defender - Job

  • So, der 1040 flog in die Tonne und jetzt ist der 1080 drin. Hab fast ne halbe Stunde gebraucht, bis der Regler richtig kalibriert ist. Aber jetzt läuft er. Das Ganze ist auserdem noch 3s Fähig.


    Morgen montiere ich noch die gedichtetn Lager und spielärmere Rowdends für die Lenkung.



    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • Denn WP40 kannste in nen TT oder anderen Rallyewagen packen, im Moment grassiert gerade im Forum das Rallyevirus:lol2:.

  • So, der 1040 flog in die Tonne und jetzt ist der 1080 drin. Hab fast ne halbe Stunde gebraucht, bis der Regler richtig kalibriert ist.

    Hauptsache, freewheeling ist an, und die pwm drive frequency ist auf 8k oder 16k. Probiere die Einstellungen einfach durch, man merkt den Unterschied.:)


    LG, Jörg

    Failure is always an option.

  • Ich meine das Kalibrieren mit dem Empfänger. 10 Mal aus und ein Schalten, dann Throttle auf Nor oder reverse, dazu noch 5 mal den Motor umstecken... Jetzt läuft es aber richtig. Einstellungen hab ich die von uben übernommen, Mit Ausnahme etwas mehr Punch.



    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße