Neues Fahrzeug gesucht, Traxxas Maxx ? URD? Irgendwas von Arrma? Öhm?

  • Hi Forum,


    ich mach nun schon seit einer Weile Modellbau (früher um 2010 mehr Copter / Flieger, heute seit 5 Jahren mehr Autos) und glaube, ich suche ein neues Fahrzeug.

    Da ich da nicht so bewandert bin mit "was gibt´s" und "was kommt" wollte ich mal fragen, ob Ihr vielleicht zwölf drölf Tips habt, was man sich anschauen kann.


    Aktuell umfasst mein Fuhrpark die folgenden Kisten:


    1/24 MicroCrawler, dazu schreib ich mal nicht viel

    Spielzeugauto für Drinnen, fährt wie am ersten Tag


    1/18 MN99S mit "alles Mögliche geupgraded"

    Spielzeugauto für den Hof und meine Tochter


    1/16 Traxxas Summit VXL 3600kV mit Licht & Flysky Empfänger, knarzt beim Bremsen, viel Tuning drin, ein halber Roller liegt auch noch rum

    Seit die 1/10er da sind fahre ich den garnicht mehr so oft, bzw super selten, macht aber Spass, leider sehr Anfällig


    1/10 Traxxas Slash 2WD VXL mit BL Servo, Licht und Flysky Empfänger RobbyGordon Edition

    Lieblingsauto, auf 3S ziemlich Anspruchsvoll zu fahren, auf 2S bockt der aber auch sehr, cooles Fahrbild, macht mir irgendwie Mega Laune (Sand/Dünen sowas)


    1/10 Traxxas Rustler 2WD "Monster Upgrade" Robitronic 3000kV mit BL Servo, Licht und Flysky Empfänger

    Seit dem Monster Upgrade "neues" Fahrgefühl, fährt sich ähnlich zum Slash, Fahrbild eher Mau aber faktisch mein "Basher" , geht dadurch gern kaputt, lässt sich jedoch immer günstig reparieren, fetzt absolut


    1/10 Traxxas Slash 4WD Clone mit crappy Surplus BL Combo und Flysky Empfänger, (bekommt zeitnah neuen ESC/Motor)

    Fährt sich "Luft fehlt" im Vergleich mit einem echten Slash, hat aber viele originalteile bekommen, die Kiste bekommt ein 3300kV demnächst verpasst und eventuell richtige Dämpfer und eine echte Slipper Clutch (aktuell: Nylonscheibe ...da wo die Bremsbacken wären, aber funktioniert trotzdem )


    1/10 Traxxas TRX4 mit HW Axe 2300kV sensored / BL Servo, Corally BL Servo, MGS micro Servos, CrazyCrawler Einlagen, Beadlocks und Flysky Empfänger und Licht und "alles"

    Lieblings Crawler, hat Marauder Karo von Proline, buntes Licht und (nachdem alles was mit Traxxas Elektronik zu tun hatte rausgeflogen ist) NULL Ausfälle bei NULL Wartung, absolute Bank


    Hab kurz überlegt den Absima Sherpa zu kaufen, aber das wäre totaler Blödsinn da der TRX4 ne absolute Bank ist (und auch echt viel Lehrgeld verschlungen hat).

    Also nachgedacht, was fehlt? Irgend ein Grosser der bisschen was ab kann "Basher" oder SC?


    Gern gewollt ist natürlich ein Fahrzeug was es am besten als Roller zu kaufen gibt, denn ich werde vermutlich sowieso alles tauschen.

    Wann das raus kam wäre mir egal, Ersatzteile bzw deren Verfügbarkeit wären wichtig. Einen alten E-Maxx neu aufbauen wär auch cool, aber weiss nicht so wirklich ob es dann so rockt wie ein "neuer" Maxx oder sowas.


    Im Raum stehen jetzt nach meinen Recherchen bisher:


    Traxxas Maxx

    + find ich halt irgendwie schon sehr geil und soll wohl sehr Haltbar sein, und ist eben kein "10 Jahre altes Modell"

    - soll aber nicht so der Knaller sein selbst mit Widekit


    Redcat Camo TT BL

    + find ich vom Fahrbild her total cool und überhaupt

    - gibts in EU nicht, daher zähle ich mal keine weiteren Redcat Modelle auf :(


    Traxxas UDR (blöderweise will ich so einen schon immer seit Release)

    + super Fahrbild, gross, toll

    - super teuer & Spareparts (rollt gern) halt eben auch sehr teuer, und etwas anfällig

    - bekomme ich mit dem eBike evtl nicht weg, also nur Auto, also eher doof


    Arrma Mojave

    + P/L scheint wohl zu passen und die Kiste kann wohl gut was ab

    - Fahrbild nicht soo cool wie beim UDR und optisch finde ich den UDR irgendwie auch ansprechender

    - bekomme ich mit dem eBike evtl nicht weg, also nur Auto, also eher doof


    Arrma Granit V3 oder so (die Plasteversion) - mit selbst umbauen auf BL

    + günstig und kann was ab

    - wär halt wie ein Rustler 4x4 ? Würd dann wohl eher zu diesem tendieren (Rustler 4x4) den ich nicht extra aufführe


    Slash 4x4 oder Rustler 4x4

    + Rustler 4x4 scheint recht neu zu sein und kann was

    + Slash 4x4 hab ich ja nur den weniger performanten Clone ... kenn den aber, fährt sich ganz nice

    - da ich die 2wd Versionen davon habe / zum teil als Monster / und einen 4x4 Clone wär das irgendwie von der Varianz her eher mau :wut:



    Arrma Kraton 4S oder 6S V"irgendwas neues"

    + kann viel ab, geht gut und performed anscheinend Klasse

    - gefällt mir optisch garnicht, wie sieht´s bei Arrma eigentlich mit Spareparts aus?



    Ja ihr seht, ich weiss ja noch nicht mal was ich will, am meisten Tendenz ist zu einem gebrauchten UDR oder Maxx, fragt mich aber nicht warum. Maxx weil Rustler/Slash hab ich schon und der ein bisschen grösser ist und vielleicht ein Allradbasher werden könnte. UDR steht nur da weil ich den supercool finde, aber der ist halt echt teuer (auch gebraucht) und wegen Spareparts eher dann vielleicht zu teuer.


    Auch wo ich die denn fahren kann steht noch etwas in den Sternen, muss Scouten gehen. Die Angst die ich bei einem "neuen grossen Auto" habe, ist jedoch auch, dass ich die 1/10er nur noch in der Ecke stehen habe. So war´s zumindest bei 1/16 auf 1/10 :scratch: denn 1/10 bockt halt einfach viel mehr, und hält mehr, und kannst halt "eher" wo fahren als mit 1/16. Auch sind die Teile bei den 1/8er Modellen ja schon tendenziell teurer, was auch nicht umbedingt so cool ist (Stichtpunkt Roller).


    Habt Ihr ne Idee oder Vorschlag ?

  • Redcat Camo TT BL

    + find ich vom Fahrbild her total cool und überhaupt

    - gibts in EU nicht, daher zähle ich mal keine weiteren Redcat Modelle auf :(

    ... warum nicht das Original, das Redcat da nach Kräften nachahmen wollte - der Axial Yeti TT Score? Den gab/gibt es sogar hier... ;)


    Losi hat mit dem (Super) Baja Rey und dem (Super) Rock Rey auch noch zwei Varianten mit Starrachse hinten / Einzelradaufhängung vorne, die als 1:10er eher 1:8 sind, und die Super-Versionen die davon hochskalierten Varianten. Die Tenacity-Serie gibt es auch noch, die auf dem Eight basierend ebenfalls eher 1:8 als 1:10 sind.


    Vergrößert die Auswahl jetzt eher, als dass es zuspitzt ;).

    Ein paar Berichte zu Losi gibt es auch hier im Forum, und zu Axial wird die Suche auch was finden. Persönlicher Vergleich Rock Rey / Yeti: Axial hat das schönere Fahrbild, Losi ist stabiler und schneller.

  • Danke. Den Axial Yeti TT Score hatte ich gar nicht auf dem Schirm gehabt. Und stimmt den Losi´s Baja Rey hatte ich auch auf sehr stark auf dem Schirm, aber wieder verworfen da der doch etwas zu teuer war (der "Super" Baja ). Aber auch sehr schöne Kiste (sogar als 1/10er auch).


    Aktuell schwanke ich zwischen dem Arrma Kraton 1/8 EXB als Roller der wohl recht ansprechenden Komponentenmix drinne hat, sowie final einem Mojave - weil der TRX UDR wohl doch zu viele Krankheiten hat, die ich zu teuer bezahlen müsste. Den Mojave finde ich aktuell am ansprechensten, eventuell auch in Verbindung mit dem Kraton EXB und dann Teile tauschen ... aber das wär ja auch mies für den Kraton als Teilelager zu fungieren.


    Aber so ganz doll drückt der Schuh noch nicht, vielleicht warte ich noch ein paar Wochen und es ergibt sich irgendwo ein gebrauchtes Schnapperl =)


    Grüße

    aVa

  • Es muss ja nicht der exb sein. Ich hab nen 6s outcast und der steckt echt brutal viel ein. Sicher braucht man ein paar upgrades, Stoßfänger und skid plates. Aber dann ist der echt stabil. Wenns ganz extrem sein soll noch Dämpferbrücken aus 7075 alu.

  • Hallo avalance ,


    Ich kann über den Traxxas Maxx definitiv nix schlechtes sagen. Abgesehen davon, dass die Herren Review Cowboys sich an den Fahrzeugen relativ aggressiv auslassen (wohl um Traxxas für den etwas überhöhten Preis abzustrafen) tendiert die Kiste auch ohne den Wide Kit bei halbwegs normaler Fahrweise nicht zum kippen. Ersatzteilversorgung ist 1A. Man kann das Auto gut und sicher mit einem 3S von der Stange bewegen, auf 4S und mit den optionalen Ritzeln wird die Karre zur Sau, wie man in einigen Videos sieht.



    Mir lags am Herzen mit der Heulerei zum Thema Kippen aufzuräumen, deswegen hab ich den kleinen Truck beim Fahren einfach mal gefilmt. Alles auf 3S und auf sehr griffigem Asphalt.



    Man kann die Shocks in die äusseren Löcher schrauben wenn man eh viel auf Hartbelag fährt. Auf 3S kippt da nicht viel.


    Ich hab meinen jetzt seit knapp 2 Wochen, das Auto macht schon Spass. Die Technik ist relativ ausgereift, da ist alles im grünen Bereich.


    Ich saß wohl alter Romantik auf als ich das Auto neu mit gutem Rabatt gekauft habe, weil ich eben den 2.5R Nitro Revo noch habe. Von daher steht meiner quasi als "Tageszulassung" auch wieder auf dem Markt.



    Viel Erfolg bei der Suche nach dem für dich passenden Auto.


    Grüße,


    Jason

  • Hui, da ich ja aus dem Basher Bereich komme muss ich sagen, unterschiedlicher könnte deine Fahrzeugauswahl kaum sein :D


    Sofern deine Anfrage noch aktuell ist erstmal die Frage, die sehr oft vergessen wird: WO willst du fahren? WIE willst du fahren?


    Scalig mit schön weichem Fahrwerk über den Sand bügeln? Racen auf einer kleinen Waldstrecke? Speedruns auf dem Flugplatz?


    Es gibt viele tolle Autos, es gibt auch viel Schrott für nicht grad wenig Geld aber das wichtigste ist, dass das Auto zu deinen Bedürfnissen passt.

    Auch vom Platz her.


    Da kann es für einen Mojave oder UDR schonmal schnell eng werden.


    Nicht zu verachten das Thema Akkus und evtl Lader (hoher Balancerstrom wichtig besonders bei 4s und 6s)

  • Traxxas Maxx

    + find ich halt irgendwie schon sehr geil und soll wohl sehr Haltbar sein, und ist eben kein "10 Jahre altes Modell"

    - soll aber nicht so der Knaller sein selbst mit Widekit


    Habt Ihr ne Idee oder Vorschlag ?

    Wenns klein sein soll und bashen, dann sind Mojave und co nix. Tekno und fertig... da gibt es aktuell nix vergleichbares. Wenn´s auch größer sein darf, dann nen X-Maxx. Fahre den mit 980Kv an Max5 mit 25/35 Mod 1,5 und ist die Hölle auf Rädern. Fahrrad braucht man bei dem auch nicht, nur nen kleinen Anhänger wo der Popo rein passt. Der zieht einen zu dem Platz wo er frei gelassen wird ^^

  • Tausend Dank an alle! Ich habe durch einen sehr glücklichen Zufall bei einem größeren Retailer einen Maxx Rock n Roll für 500 Steine incl. kaufen können. Das konnte ich mir nach drei Mal kurz drüber nachdenken wirklich nicht entgehen lassen.


    So schaut der, fast Jungfräulich, aus (erstmal 4 Löcher rein gebohrt für LED´s, und den Emfpänger getauscht, sowie innen mit E6000 und Gewebeband verstärkt, und hinten und vorn die Karo ausgeschnitten wo die Stosstange ist... bzw auf dem Bild noch nicht, aber ist jetzt so):


    Rustler 2WD BL links, Maxx rechts:



    Und so nach der ersten Fahrt (dahinter: ein Pirates V2):



    Also das Auto macht sich auf 2S 140C ... ähm ja, also es fährt. Mit einem 3S 75C macht´s schon bisschen (und je nach Gelände) ausreichend Spass, auf 4S 50C ist es wirklich witzig. Habe via Funke mit 4S auf 85% geregelt, fährt sich wie mit 3S nur mit etwas mehr Druck. Da ich aktuell nur billige 4500 4S Lipos habe, denke ich, ist da auch noch n Zacken mehr drin. Er ist sehr leise, sehr Gewöhnungsbedürftig.


    Zum Thema Umfallen, nun ohne WideMaxxKit und eben so wie er kommt, keine Probleme, man hat halt einen etwas Würfeligen Wagen, heisst beim zu starken Bremsen zieht das Heck natürlich gleich voll mit (muss man mit um können bzw sich drauf einstellen), und fährt man etwas des Fahrzeugs Abmessungen entsprechend, geht das schon ganz gut, aber vor allem tausend Mal besser als in (wirklich vielen Videos) berichtet. Hab über die Funke (Flysky GT5 etc) bisschen ganz wenig ABS eingestellt und Expo, passt.


    Auch irgendwie gross ausbrechen oder so macht mein Maxx nicht. Es kommt jedoch noch ein anderes Servo rein (brushless 17kg vermutlich, eventuell ein 32kg, mal schauen). Das Stock Servo ist wirklich stark, aber eben auch sehr langsam. Insgesamt ist es lustig, so kleinere Hügel oder Erderhebungen, wo ich mit Rustler / Slash 2WD / Slash 4wd drüber springen würde, da fährt der Maxx einfach durch. Muss man sich auch dran gewöhnen. Kaputt ging bisher nichts (circa 8 akkus, davon 5 schon gnadenlos "gekloppt" wie ein Kaputter).


    Fliegen kann er nicht soooo gut, also bzw. irgendwie wird das dann "eirig" und sehr unkoordiniert. Da muss ich mal noch gucken, was ich mach und wie ich das mach. Wo ein Rustler oder Slash drüber fliegt, fängt der Maxx (manchmal !!!) an "irgendwas" zu machen, mit bisschen Gas/Bremse fängt man den, aber auch nicht sehr gut, manchmal aber perfekt. Naja, vielleicht auch eine Gewöhnungssache hoffe ich.


    Coole Kiste, bis auf Licht Servo + Empfänger hab ich aktuell jedoch nicht vor, da gross da noch was zu tauschen.Bei den Lipos muss ich halt mal schauen, was es da im 4S Bereich mit ~5000mAh und um die 50 Taler so gibt. Die Goldbat 4500mah sind nicht so der Knaller (warm / auf Schotter: durchaus okay wenns, nass/küh ist undl in Wiese, waren die superschnell im LVC "kickt" Bereich, er fuhr (lange) jedoch eher gefühlt auf 2,5-3S Niveau).


    Achja, ein roter Mojave steht natürlich auf dem Einkaufszettel, nach wie vor. Die anderen Fahrzeuge sind leider "raus". Sehr schade, auf den EXB von Arrma hatte ich ursprünglich massiv Bock gehabt, der hat ja auch den Stein ins Rollen gebracht. Ich hoffe, die bekommen die neuen Chargen hin, was die Diff´s angeht. Jedoch in meinem Fuhrpark wäre jetzt der Mojave > Kraton, rein Sinngemäß. Den UDR, nun, also ich hab Mega Bock auf "Starrachse" hinten, aber irgendwie zu viele Videos gesehen, wo ich denke, boah neeeeee.... schwierig. Der Mojave (ein gutmütiger riesen Slash) wäre vernünftiger Weise eher was für mich (auch wenn ich vermutlich schon eher ein "TRX Fanboy" bin und den UDR irgendwo geiler finde). Aber das halt echt Haufen Schotter und man braucht, wie auch schon erwähnt, wirklich den Platz dazu. In Kombination "regelmässig" sieht´s da bei mir (Grosstsadt Kind und Vater) tendenziell schon fast schlecht aus. Die 1/10 bekomme ich Wöchentlich gefahren, die größeren (da zähl ich mal den Maxx dazu) da wird´s schon seltener.


    Grüße

    aVa

  • Musste schmunzeln, dass habe ich gestern Abend auch mitbekommen. Ich werde vermutlich beim MojaveEXB auf die zweite Charge warten, um zu sehen ob der erste was hat, aber weiss noch nicht, wie ich das gegenüber meiner besseren Hälfte rechtfertige, ohne dass irgend ein anderes Fahrzeug in Rente geschickt wird ;D