Offroad-Camping-Trailer

  • Moin...


    Es wird mal wieder zeit für einen Anhänger :)


    Zufällig bin ich bei FB über eine Seite gestolpert, die Scale-Dateien anbietet, zwar nicht kostenlos, aber doch zu sehr fairen Preisen klick-klick


    Scheint relativ neu zu sein, jedenfalls ist die Auswahl jetzt noch nicht sooo riesig, aber egal.


    Dort habe ich dann auch einen Trailer gesehen: klick-klick


    Ich glaube, den gibt es auch in echt. Also hab ich mir gedacht was solls, den 10er isses mir wert.

    Da es sich um Kanadische Dollar handelt, waren es dann auch nur 6,90 Euro.


    Wahrscheinlich werde ich aber nur den Aufbau samt Inhalt nutzen, und mir wieder einen eigenen Rahmen machen, nach gewohnter Ein-Achs-Blattfeder-Manier, die hat sich einfach als sehr haltbar herausgestellt, und Portalachsen haben ja so ihre Vorteile :)


    Gerade drucke ich 2 Seitenteile, um zu sehen ob ich ihn nicht doch ein wenig hochskaliere, das sehe ich ja bald.


    Generell kam mir aber eine Idee:


    Da die meisten meiner Anhänger ja doch auf dem Blattfederrahmen basieren, könnte ich ja quasi einen Universalrahmen machen, auf den dann per Magneten verschiedene Aufbauten aufgebracht werden können, da grübel ich mal noch ne Runde drüber.


    Ansonsten hier mal ein paar Produkbildchen:












    Bin gespannt wie es wird, und halte euch auf dem Laufenden :)


    Edit: Es gibt in tatsächlich in echt :)klick-klick




    LG

  • Schaut echt nicht schlecht aus.

    Auch die Idee mit den Magneten und Wechselaufsätzen find ich sehr gut.


    MfG Daniel

  • is das nich der 300kg Mini-Trailer?

    Die gehen genaugenommen bei 500 kg los,


    Irgendwo hab ich auch mal ein Video gesehen wo von 199 Pfund die Rede war, wegen irgend so einer 200-Pfund-Regel, aber das wäre ja weniger als ich auf die Waage bringe...


    Ich glaube das war irgendwo in diesem Video:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Von den Abmessungen orientiere ich mich mal an dem hier: klick-klick das kommt mit den Maßen hin die der gedruckte Anhänger hat, und zwar ziemlich akkurat.

    Nur die Form ist nicht so schön.


    Wobei ich jetzt auch noch 2 Seitenteile mit 110% gedruckt habe (Defender ist ja auch nicht 1:10) aber irgendwie kommt mir das zu groß vor...


    Ist eh schwierig, weil diese Teardrop-Trailer ja eh ziemlich klein sind.

    Aber die Achse auf der sie stehen macht viel aus, vergleich mal:




    und dann mit geländegängiger Achse:



    und am Defender wirkt er wieder klein, trotz hoher Achse:




    Daher habe ich beschlossen, meine eigene Interpretation zu bauen.


    Nachher versuche ich mal 2 Bilder zu machen, einmal mit 100% Größe und einmal mit 110% Größe, was da wohl besser aussieht.


    Die Kabine hat bei den ngrößeren Anhängern von Colorado-Teardrops (ab Modell Summit) 128 Zoll, was rund 325 cm entspricht, und somit 5 cm mehr ist als bei dem originalen Druck.




    Daher wäre ich bei 110% immer noch gut unterwegs, aber irgendwie explodieren dann die Proportionen.

    Kommt ja wie gesagt auch auf ein geländegängiges Chassis (nennt man das so bei einem Trailer?)...



    Nachher mach ich Bilder, dann sehen wir mehr.



    LG

  • So, hier mal die Bilder mit den aufgelegten Seitenteilen.

    Die Höhe stimmt, dort werden sie auch später sein.


    Die Frage ist halt, drucke ich 100% oder 110%...


    100%





    110%





    Vergleich am Wagen




    Gerade jetzt tendiere ich zu 100%, denn 110% sehen schon wieder aus wie ein ausgewachsener Wohnwagen, aber gerade das sind die Teardrop-Trailer ja gar nicht...


    Was meint ihr?



    LG

  • Das klingt ja wie bei einer Frau, die Farbe muss passen, egal was das Auto kann :D


    Jetzt check mal, ob da ein 1:9 Männl reinpasst und nicht in Embrionalstellung pennen muss ;) Form follows Function :ang_dev:

    Gruß aus der Schweiz :D
    Turnschuuh


    ░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄█▓▒░ mein RC4WD Raptor - Defender - Job

  • Tatsächlich ist es so, dass wenn man in so einem Trailer auf dem Boden sitzt man fast schon mit dem Kopf die Decke berührt.

    Ich denke das täuscht von den Abmessungen...



    Bei 1:10 ist die Liegefläche exakt 2 Meter lang...


    Bau du lieber mal den EXP-6 fertig, statt deine Energie hier zu verschwenden :P

    Den suchte ich viel mehr...


    Vielleicht mach ich auch 105%...


    Moaaaar, bin so verdammt unentschlossen :(



    LG

  • Findet man von der "Träne" denn keine Originalabmessungen?

    Dann könnte man den Maßstab doch auf den Defender berechnen!


    But, just my 2 cent!



    LG

    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

  • Findet man von der "Träne" denn keine Originalabmessungen?



    Blöde Amis :hammer:


    Muss man alles umrechnen, dazu kommt ja noch, dass es eine andere Träne ist...


    Zu der die ich drucken möchte habe ich noch nichts gefunden, die scheint sehr rar zu sein.



    Egal, 105% sind gesetzt, fertig.



    LG

  • Tja, da war ich wohl auf dem Holzweg...


    Ich denke hier klick-klick bin ich besser aufgehoben ;)


    Ist wohl eher das Modell was ich mir da ausgesucht habe.


    Jetzt werd ich erst einmal die Seite durchforsten :)



    Edit: Bei mir funktioniert sie nicht :(



    Oh man, schwere Geburt...

  • Hallo Guden

    Toll was du da werkelst, gefällt mir gut.

    Falls du Lust hast, schau mal ins Druckerforum, mache was ähnliches.:bier:


    Was den Maßstab betrifft, da gehe ich wie folgt vor.

    - ich messe die Länge des Objektes in Natura (also des Trailers)

    - dann messen ich die Länge des Zugwagens in Natura z.B. eines Landy Defender

    - dann trage ich die Zugwagen- und die Trailer-Länge als Dummy 1:10 ins CAD ein, hänge den virtuellen Trailer an den Zugwagen und schon habe ich den Maßstab.

    Man kann auch vom Achsstand ausgehen. Aber wem sage ich das, du kennst das ja. Naja, jeder macht es so wie ers kennt.

    hi