Mein erster Rock Crawler - King Kong CA30 - Eine Transportkiste muss her

  • Ich konnte noch ein bisschen an der Transportkiste basteln




    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.


  • Aktueller Stand vor Bootslack

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Respekt was Du da machst. Die Kiste wird bald sehenswerter als das Modell !

    Dann bleibt mir wohl nicht viel anderes, als ein weiteres Modell basteln das dann wiederum sehenswerter ist als die Kiste ;)

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Die Technik ist genial. 👍 👍 👍

    Gruß vom Heikomann
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Robert Bosch)

    Ihr dürft mich auch gerne besuchen


  • Als naechstes, die Innen Ausstattung

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Der Gedanke einer Transportkiste, als Anhänger in der Optik des Zugfahrzeugs ist schon genial.


    Wie stattest du die Kiste denn aus?

    Gruß vom Heikomann
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Robert Bosch)

    Ihr dürft mich auch gerne besuchen

  • Im Innenraum habe ich nicht sonderlich viel Platz. Vielleicht 2-3cm an jeder Seite. Aber trotzdem, haengeschraenke, eine Schraubzwinge, alte Zeitungen in der Ecke auf dem Boden, Kalender an der Wand. In eine Ecke, eine Kaffeekanne, und ein paar Tassen. Schraubenglaeser.

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Aktueller Stand der verschiedenen Bauteile.


    Auf einige Teilen muss noch Bootslack drauf. Die ersten Moebel sollten noch gealtert werden. Ich brauche noch viele kleine Details damit ich den Arbeitstisch und den Regalschrank befuellen kann.


    Die Fenster brauchen noch Glasleisten und Scheiben. Gardinen und Gardinenstangen werden noch angefertigt. Ich kann noch reichlich basteln, bevor ich mir den Kopf zerbreche ueber die (abnehmbare) Dachkonstruktion


    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Soll das Teil dann noch als Transportkiste dienen???
    Oder als Deko im Wohnzimmer stehen?

    Das ist doch schon viel zu schade zum transportieren.


    Gruß

    Norbert

    Naja, wenn ich es nicht als Transportkiste verwenden wuerde, dann waere ich wohl am Ziel vorbei geschossen :)


    Es kommt noch ein Runddach drauf. Ein stabiles. Und ein Alurahmen fuer die Aufnahme des Drehschemels und die Blattfedern fuer die Hinterachse. Felgen sind unterwegs, damit ich meine restlihen King Kong CA30 Reifen verwenden kann. Muss mir dann wohl nur noch ueberlegen, wie ich das Teil davon abhalte, durch den Kofferraum vom PKW zu kullern wenn ich fahre.


    Aber das Ziel ist noch ganz klar, Transportkiste. Daher habe ich den von aussen mit Bootslack beschichtet. Der ist schoen Strapazierfaehig, und ich kann die Kiste sogar mal bei Regen draussen vergessen, ohne fuerchten zu muessen das der mir krumm zieht.

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Hi Buddy !


    Erstens mal ist das eine sehr geniale Idee die Transportkiste derart zu verschönern .

    Handwerklich ( wie auch Dein LKW ) super gemacht , dafür meinen Respekt .


    Was die Oberflächenbehandlung angeht vergiss die Innenseiten der Kiste nicht , auch da kann Feuchtigkeit reinziehen .

    "Versuchungen sollte man nachgeben , wer weiß ob sie wiederkehren ?" (Oscar Wilde)


    Mit Grüßen von der Wetterauer Seenplatte

    Lutz

  • Hi Lutz,


    die Innenseite muss ja nicht ganz so bombensicher sein wie die Aussenseite. Da trampeln keine 3 Schaeferhund drauf rum. Daher denke ich mal das normalen Klarlack fuer den Aussenbereich da reichen sollte. Der Nachteil an Bootslack ist das dieser, auch verduennt, doh ziemlich dick auftraegt.


    Die Bodenplatte ist allerdings wohl beidseitig mit Bootslack behandelt. Damit kann der ZIL dann auch mal aus dem Wasser direkt im Koffer gefahren werden, ohne das ich mir dabei Sorgen machen muss. Die Idee bis jetzt ist es ueberigens, den ZIL durch die Tuere rein zu fahren, und dann von oben aus zu schalten. Anschliessend muesste dann das Dach noh draufgesteckt werden und der Schultergurt eingehakt. Insofern die Theorie. Mal schauen, wie sich das in der Praxis ergibt :)

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • Als Transportkiste schon mal im Einsatz.


    Haelt sogar ueberkopf...


    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

  • So ist es richtig herum.

    So hatte ich es auch eher in Erinnerung ja. Habe mich schon gewundert, ob das der Wind war, oder was anderes. Aber danke sehr. So ists besser ja.

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.







  • Ich konnte ein Dach fuer den Trailer anfertigen

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.






  • So ungefaehr ist der aktueller Stand der Dinge.

    Ich warte z.Z. immer noch auf Achsen und Blattfedern, aber konnte schon mal zur Probe die Reifen unter dem Anhaeger stellen, der dann erstmal auf 2 Holzkloetze stand.

    Mit freundlichem Gruss,



    Buddy

    Alte Indianerweisheit: Wenn man eine Meile in jemands Schuhe gelaufen hat, ist man 1. eine Meile weit weg, und hat 2. seine Schuhe an.

    Edited once, last by the solitaire ().