1941 Willys Jeep in 1/6 - Wow!

  • Hallo,

    neu, echt nett und gar nicht mal so teuer, ob das jetzt ein Willys Jeep oder Ford Mutt oder was auch immer ist, werde ihr mir sicher gleich sagen:


    Zwei Versionen mit und ohne Sender/Empfänger


    ROCHOBBY 1/6 2.4G 2CH 1941 MB mit Sender und Empfänger


    ROCHOBBY 1/6 2.4G 1941 MB ohne Sender und Empfänger



    Lenkradservo, 45° Lenkwinkel, 550er Motor, ...













    Der gefällt mir ja mal echt...


    Gruß,

    Walter

  • Schöne Details!

    Gruß Kai


    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." (Walter Röhrl)

  • Hallo


    Der sieht ja mal richtig goil aus, wenn da nur nicht das klein gedruckte wäre:


    Processing time:27 business days

    Shipping time:40-50 business days


    MfG Chris

    Passt auf Euch auf und bleibt gesund :)

    beer Freundlichkeit ist ein Bumerang – sie kommt zurück!

  • Der sieht ja mal richtig goil aus, wenn da nur nicht das klein gedruckte wäre:


    Processing time:27 business days

    Shipping time:40-50 business days

    ... ja, weil der ganz neu ist ;)


    Ist doch bei fast allen/vielen "großen" neuen Produkten so, dass sie die vorher ankündigen und auf Preorder haben.


    Hab auch schon genug "gepreordered"...


    Gruß,

    Walter

  • Aber das Chassis...



    Verständnislose Grüße!

    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

  • Aber das Chassis...



    Verständnislose Grüße!

    Frank



    ... wird schon irgendwann dann mal einer von RC4WD kommen mit Blattfedern, um 500 - 800 €.


    Verständnislose Grüße dafür, dass die Leute immer was zum Mäkeln finden müssen.

    Das Ding kostet _nix_ und dafür scheint es ja enorm viel zu "können", vor allem sieht es suuuuper aus (bis auf - zugegebener Maßen - die fehlenden Blattfedern).


    Walter

  • Schönes Auto,


    aber macht ja grade wirklich keinen Sinn, irgendwelchen Chinesenkram zu bestellen. Da würde ich mal ein paar Monate warten, bis da irgendwo irgendwas vielleicht wieder ankommt.

    Und vor allem, womit denn? So'n Kram hat im Frachtflieger bestimmt keine Priorität und in Deutschland kommen seit 2 Wochen fast keine Container mehr an. Nur mal so am Rande, falls einer in den letzten Tagen etwas nicht mitbekommen hat.

    Gruß Peter


    Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät .


    Eine lockere Schraube gibt dem Leben mehr Spiel!

  • Reine Frachtmaschinen fliegen genau so viele wie vor dem Shutdown in China. War gestern aktuell im Fernsehen ...



    Aber wenn ich das richtig in der Anzeige verstehe, dann ist das PreOrder.


    Zur "Processing Time" wird die "Shipping Time" von 10-20 Tagen hinzuaddiert.


    "Processing Time" ist aber mit "expected May 3, 2020" angegeben... :huh:


    Klasse ! Dann wäre der Jeep ja schon Anfang Juni da ... also mit ein bisschen Glück. ;)

    Gruß, Olli vain Ich bin Scaler ... und das ist gut so ! ...bei der CSB-NRW

  • Da würde ich mal ein paar Monate warten, bis da irgendwo irgendwas vielleicht wieder ankommt.

    Also bei mir kommt auch z.Zt. alles an aus China, genau so schnell wie vorher.


    Einzig wo es Verzögerungen gibt, sind Bestellungen von hier (und auch Amazon).



    Abgesehen davon ist der Jeep ja sowieso noch nicht erhältlich... nur Vorbestellung.


    Gruß,

    Walter

  • Also ich kauf mir den Jeep ja sicher nicht, wahrscheinlich... ;)


    Aber jedenfalls braucht er einen Fahrer... ohne Fahrer schaut das blöd aus. Und ich hab auch so viele Banggood 20% Coupons, die ich verbraten muss... aber bei Ali gäb es mehr...


    Leider scheinen die neuen Richtlinien zu wirken, zumindest bei BG scheint es z.Zt. mit dem Gratisversand der günstigen Sachen vorbei zu sein :(

    Aber irgendwie eh fair.


    Naja, diese Stiefel wären mal cool:



    Der Body ist günstig, aber nicht zu günstig, und schaut beweglich aus:



    Der braucht nen Kopf:



    Oder nen Kickerkopf?




    Zivil?

    Jeans mit Gürtel?



    Ne Lederjacke?




    Oder in Schwarz?






    Oder doch Military Stil?

    Gibt ne Unzahl an Ausrüstung und Kleidern...




    Oder doch lieber gleich nen ganzen 1/6er Kasper kaufen? Gibt auch günstige:



    Oder ganz billige:




    Oder eine superbillige Barbie-Puppe?






    Oder doch einen der teuren, super-flexiblen und super-scaligen Soldaten mit dem "Seamless Body" kaufen?





    1/6 ist bezüglich Fahrerfiguren sooooo genial, ein Wahnsinn.


    Das ist man von 1/10, 1/12, 1/16 einfach nicht gewohnt ;)




    Die Stiefel haben es mir jedenfalls angetan ;)


    Gruß,

    Walter

  • Na toll Walter!:aufreg:


    Jetzt habe ich meinen jungfräulichen Dragon 1:6 Bausatz liegen, den ich erst zum Geburtstag auspacken darf...:wut:(natürlich schon lagernde Xtra Speed Wraith Alu Achsen, Stoßdämpfer, Reifen, Felgen...

    ...und jetzt kommst du mit dem Ding!:trotz:

    Hätte ich mir auch den kaufen können und gut! Aber neeee....

    Mein 1:6er soll aber auch keine Blattfedern bekommen, da ich ihn als Crawler geländegängiger umbauen möchte. Dafür habe ich ja meinen 1:10er mit Kutschenfedern und I´ll be back. :cheers:

    Alles Spaß! Ich finde ihn trotz dem Fahrwerk gut!


    Nette Grüße!


    Jens:bier:

  • Erste Rutsche ... Sold Out !


    Preis nun bei 299 $


    :huh:

    ... na das ging ja mega schnell...


    Die Amis sind noch weitaus Jeep-verrückter als wir hier.

    Dort vor allem in der Pampa dürfte das Ding zu dem Preis weggehen wie geschnitten Brot...

    Jedem Redneck seinen Willy...


    Gruß,

    Walter

  • Der Jeep ist vom äußeren Erscheinungsbild fast so gut wie der Dragon Willys 1/6 und hat von Haus aus schon ein vernünftiges Fahrgestell, so dass kompromissbehaftete Anpassung entfallen können.


    Ich habe bei meinem Willys versucht, auf Basis vom Hasbro GI Joe 1/6 Willys ein geländetaugliches Fahrzeug zu bauen. Dabei habe ich dem optisch originalähnlichen Eindruck den Vorzug vor einer guten Geländetauglichkeit gegeben. Dabei zeigt sich, es gibt am Markt keine Reifen, die von dem Breite zu Durchmesserverhältnis dem Original entsprechen. Beim Angebot von Achsen findet man schon eher etwas Passendes, aber je näher man an der maßstabsgerechten Breite bleibt, desto geringer ist der mögliche Lenkeinschlag und desto größer ist die Neigung, schon bei geringen Schräglagen (oder zu schnell gefahrenen Kurven) zum Überschlag zu kommen.


    Der Rochobby Jeep hat eine bewusst geringe Breite der Längsträger und hat die inneren Vorderradkotflügel fast völlig weggelassen und kommt so auf einen sehr guten Radeinschlag von 47°, ohne dass dies optisch störend in Erscheinung tritt.


    Der Bausatzreifen ist vom Profil und der Profiltiefe vermutlich nicht für anspruchsvolle Steigungen geeignet, auch wenn ich die verwendete Gummimischung nicht kenne.

    Als weiterer Nachteil zeigt sich bei meinem Jeep die hohe Schwerpunktlage durch die Hartplastikkarosse, was auch hier der Fall sein wird.

    Unter der Einschränkung, dass es bei Reifen keine Alternativen gibt, die die gelungene Optik stark verändern und dass man mit den Originalreifen nicht mit "richtigen" Crawlern oder Scalern mithalten kann, ist dies aber durch die hohe Detailierung und den stimmigen Gesamteindruck ein gutes Angebot.


    Grüße

    Egbert