ANFÄNGER Kulak. Mal sehen was daraus wird.

  • Danke!

    So,

    Jetzt habe ich mich entschieden, dass Chassi aus 3 oder 4mm Pom selbst zu fertigen.


    Um eines vorweg zu nehmen, es wird ein Schuster Clon mit kleinen Änderungen.

    Die Veröffentlichung hier ist mit ihm per PN abgestimmt.


    Dazu habe ich ein Foto, von seinem Chassi aus dem Forum in Correl geladen, und nach eine Länge aus einem seiner Zeichnungen skalliert.

    Danach noch fleissarbeit, die Konturen nachzeichnen. :tischkante:


    Im unteren Bereich der Skidplatte musste ich Änderungen vornehmen damit die Skid von Dravtech passt.


    Und so siehts jetzt aus!


    Falls ihr noch eine Verbesserung oder Probleme seht, lasst sie mich hören.


    Ich bräucht aber mal eine Info:

    Hat jemand die Aussenmasse der 2.2 Carbon Felgen von CK,

    oder etwas ähnlichem?


    Gruss

  • Da müssen 1.9er Felgen drauf. 2.2er sind für ein Mini- Chassis zu groß. Für die Reifen ist die Top- Empfehlung Rovers von HB oder etwas selbstgemachtes bis 108mm Größe.

  • Ok. Danke für die Reifen Empfehlung, werde danach mal suchen. Die Reifen umbauten und Klebeaktionen trau ich mir Handwerklich nicht zu.


    Aber welche Felgen?

    Die Original Felgen passen nicht ohne Schleifen an der Vorderachse, und Gewichte erst recht nicht.

    Oder wie löst ihr dieses Problem ohne euch zu verkaufen, oder ist da selber bauen angesagt.


    Gruss

  • So Leute,

    die Chassi Zeichnung musste ich noch ein wenig abändern, bis das Getriebe, Skid und Chassi zusammenpassten.

    Immer aus Pappe gebastelt und eine Anprobe vorgenommen. Jetzt passt es endlich.:tischkante:


    Auf Etiketenpapier als Schablone gedruckt.



    Und los geht's!

    Es fehlt mir noch ein wenig Übung und Erfahrung mit dem Material.

    Aber es ging besser als ich gedacht hatte.


    Das fertige Ergebniss seht ihr hier.:finger:


    Die Querstreben sind um Zulauf,

    wird aber noch dauern.

    Aber lose zusammengeschraubt, sieht es dann so aus.


    Nicht perfekt, aber selbst gemacht, nicht schön, aber selten.:hand_head:


    So dass wars erst mal, bis wieder Teile gekommen sind.hi


    Gruss

  • So Leute,

    Habe mich entschlossen, dass Chassi nochmal zu machen.


    Ich habe jetzt so viele gesehen, und fand, dass kannst du besser.:scratch:


    Also nochmal losgezeichnet, wegen Corona muss man sowieso schauen wie man sich beschäftigt.crazy


    Jetzt habe ich mir gedacht, ihr Erfahrenen Crawler könnt ja mal, wenn ihr Beschäftigung braucht über die Zeichnung schauen.


    Vielleicht habe ich ja kompletten Mumpitz gezeichnet.


    Was ich mich Frage:hmm

    1. Sollen die Unteren Links gleichlang sein?

    2. Solle die Dämpfer gleich lang sein, oder sind unterschiedliche Längen Ok?

    3. Ist die Bodenfreiheit zu viel?

    4. Chassi zu klein?

    5. Soll ich das Chassi noch weiter nach VORNE kippen?

    6. Soll die Skidmitte genau mittig zum Radstand sitzen, bzw. Was ist die Mitte und wie sollte sie eurer Meinung nach sein?



    Wenn ihr Antworten habt, her damit!!


    Danke an alle für die bisherigen Tipps!


    Und bleibt Virus Frei!stick

  • Das Chassis muss definitiv weiter nach vorne!

    Die vorderen Links sollten viel kürzer werden und die hinteren entsprechend länger. Das Ganze wirkt etwas unförmig.

    Ich sage mal das vordere Ende vom Chassis sollte Mitte des Vorderrades sein.

  • Danke für all die Info's!


    Also zurück ans Z-Brett.


    Wenn die neue Zeichnung fertig ist, werde ich sie wieder Hochladen.


    Mit jeder Stunde wird meine Zeichnung hässlicher.Also nochmal neu.:tischkante:


    Sind die Felgen 1.9 im Bild?


    Gruss

  • 1. Sollen die Unteren Links gleichlang sein?


    die hinteren links sind meist länger, die vorderen wesentlich kürzer.


    hier geht es um die balance deines autos, ein verhältnis der gewichtsverteilung von maximal 60/40 ist anzustreben.


    das lässt sich mit linklängen am leichtesten einstellen. 1cm unterschied macht pi × daumen 2% aus.


    insgesamt solltest du dann auf einen optimalen radstand kommen bei dem du möglichst wenig aufsetzt aber der schwerpunkt so tief wie geht ist. so hast du dann:


    3. bodenfreiheit unter der skid.

    also bei einer gekippten am tiefsten punkt sind 5 bis 5.5cm oft das ideal. bei entsprechendem radstand von 30cm und 4.75" reifengröße


    4. Chassi zu klein?

    immer so klein und flach wie geht. gewicht, schwerpunkt, handling. wenn du regelfrei fährst sollte das auto auch umgekippt fahren können. wenn du aber rennen fährst halte dich an die mindestmaße des regelwerks.


    5. Soll ich das Chassi noch weiter nach VORNE kippen?

    siehe balance


    6. Soll die Skidmitte genau mittig zum Radstand sitzen, bzw. Was ist die Mitte und wie sollte sie eurer Meinung nach sein?


    die mitte ist da wo du dein auto auf einen 1.5mm inbusschlüssel stellen und ein foto davon machen kannst. siehe punkt 1 balance


    2. Solle die Dämpfer gleich lang sein, oder sind unterschiedliche Längen Ok?


    prinzipiell funktioniert alles. in der praxis fahren 70% der leute gleichlange dämpfer. mit setup über hub/negativhub, sag, federhärten und längen, viskositäten usw. lässt sich mehr als genug einstellen


    viele fahren hinten längere dämpfer da es die link/kardanlänge hergibt. sind die links vorn kurz sind die knickwinkels des kardans zu steil, da muss man dann mit kurzem dämpferhub reagieren.


    vorn lang und hinten kurz funktioniert aber auch gut, wenn es vorn ein fulldroop wird und hinten ein hartes setup angedacht ist

  • Hier mal noch ein Bild zur Orientierung:



    Wie man sieht sind die Proportionen genau wie beim Triplefighter- Mini.

    Der Peter gehört zu den besten Crawlerbauern Deutschlands. Ich denke der weiss wovon er spricht. Und ich habe auch schon ein paar Comp- Crawler gebaut.

    Der Radstand bei so einem Mini ist übrigens

    max 215mm, nicht 300!!!

    Und die max. Reifengröße beträgt 108mm!!!


    Wenn man keinen Wettbewerb fährt ist das natürlich völlig egal, aber diese Maße haben sich auch bewährt, um einen ausgewogenen und gut funktionierenden Crawler zu bauen.

  • SUPER Danke, für die Tipps.


    Ich werde es versuchen so zu machen wie ihr es vorschlagt. Ich möchte ihn nehmlich wie ein Comp Crawler bauen.


    Die 300mm hatten mich aber verwirrt, da ich Schusters Thread ein Bild mit einem Auszug aus dem Regelwerk gesehen habe, da Stand :Radstand 215mm drin.


    Die 60/40 Regel ist auch ein super Tipp,

    habe ich ausversehen fast genau so, wie es sein sollte.


    Ich habe auch in einem Thread gelesen, dass die Dämpfer wegen Tourquetwist steiler stehen sollten.

    Daher sind bei mir die Hintere Dämpfer

    Kürzer.

    WAS MEINT IHR DAZU?


    Bodenfreiheit ist auch zufällig sehr ähnlich.


    Jetzt noch meine neue Zeichnung + Abmessungen.


    Gruss an Euch:bier: Und bleibt gesund.