Ladegerät gesucht

  • Hallo zusammen,


    ich suche für den gezeigten Akku ein passendes Ladegerät.


    Ich brauche definitiv kein Profigerät mit Schnelladung o.ä.


    Mir genügt es, wenn ich den Akku (ich habe 2 davon) über Nacht laden kann.


    Am Akku ist ein T-Stecker verbaut. Ich glaube, der wurde vom Vorbesitzer so nachträglich


    konfiguriert. Gibts denn hierfür ein passendes Ladegerät (gerne auch über Amazon)?


    Danke im Voraus!

  • Hallo Crawler49,


    mit dem Begriff "lipo ladegerät" findest Du dort eine große Auswahl. Ich würde allerdings nicht immer zum billigsten Gerät greifen. Lipos sind immer nur so sicher wie die im Ladegerät vorhandene Intelligenz und auch dessen korrekte Einhaltung der Ladeparameter. Ich selbst benutze ein Sky-RC imax B6AC V2. Bei SkyRC gibt es eine große Bandbreite an Ladern mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.


    Das gesamte Angebot an vergleichbaren Ladegeräten ist aber beliebig groß und hier wird jeder auf seine positiven Erfahrungen zurückgreifen und wohl auch empfehlen! :thumbup:

  • Lader für solche Lipos gibts wie Sand am Meer, Adapterkabel ebenso, möcht ich jetzt auch nicht was empfehlen, hab grad nicht viel Zeit.


    Aber ich muss kurz was texten; eins solltes du dir sofort von der Backe kratzen, und zwar das hier :

    Mir genügt es, wenn ich den Akku (ich habe 2 davon) über Nacht laden kann.


    NIEMALS einen Lipo unbeaufsichtigt laden, und schon gleich dreimal nicht über Nacht ! Sollte da was passieren und dir die Bude abfackeln UND DIE VERSICHERUNG KRIEGT DAS SPITZ ( und davon kannst du ausgehen ) wirds lustig, denn die holt sich ihre Kohle von dir wegen grober Fahrlässigkeit zurück.


    Und das hier solltest du dir am besten auch mal zu Gemüte führen : KLICK !





    Gruss,

    Axel.

  • Hallo,


    ich bin immer noch nicht ganz schlüssig, welches Ladegerät zu mir passt! :-)


    Am liebsten hätte ich eine "plug and play" Lösung.


    Ich möchte ja lediglich die obigen Akkus laden, den Rest braucht es nicht.


    Vom Preis her sind für mich um die 50 € ok.


    Vll. hat ja noch jemand einen Tipp für mich?



    Grüße Markus

  • "plug and play"

    Na ich würde schon ein richtiges Ladegerät nehmen , also eins wo du auch einen Balancer hast. Ich nehme mal an das du noch nicht so viel mit Modellbau zu tun hast und wie du das Hobby weiter betreiben willst. ich nenne dir jetzt mal 2 Beispiele für den Einstieg. https://www.amazon.de/HTRC-Lad…4t&qid=1581429234&sr=8-39 oder dieses https://www.modellbau-metz.com…4s-6a-65w-entladen-2a-10w Das sollen jetzt nur mal 2 Beispiele sein...es gibt 100erte , wichtig Betriebsanleitung lesen .

  • Hallo Markus,


    das anschliessen von Akkus an das Ladegerät ist ja schon durch die Stecker praktisch unverwechselbar. Die rote Buchse an Plus die schwarze an Minus und die Gegenseite an das Akku. Zusätzlich muss unbedingt noch das Balancer-Kabel angeschlossen werden. Es ist in Abhängigkeit der Zellenanzahl 2s, 3s usw. mit entsprechender Anzahl von Kabeln ausgestattet. Auch das lässt sich an die entsprechenden Buchen an Ladegerät und Akku verpolungssicher anschliessen.


    Jetzt nur noch die Zellenanzahl und den Ladestrom am Gerät auswählen und es lädt automatisch. Nach dem Ende der Ladung wird i.d.R. ein Signalton erzeugt.


    Die aktuelle Akkutechnik erfordert schon eine gewisse Auseinandersetzung mit der Technik. Es ist alles meist steckerfertig, aber dennoch niemals nur Plug und Play! Als Leitfaden für die korrekte Behandlung von Lipos ein nachfolgender Link. Damit ist man sehr gut informiert:

    https://www.stefansliposhop.de/lipo-leitfaden-faq:_:15.html

  • Hallo Markus,


    Du hast einen TRX 4, wenn ich das richtig herauslese...


    Dann gönne dir auch BITTE ein akzeptables Ladegerät!

    Mit irgendwelchen "Billig-Steckdosen-Dingern" ohne Einstellmöglichkeiten

    würde ICH keinen Lipo laden!

    Und, wie Axel schrieb, NIEMALS unbeaufsichtig laden!

    Und schon garnicht über Nacht!


    Die NiCd Akkus, der Spielzeuge aus den 80ern, z.B. hatten Ladegeräte mit so geringen

    Strömen, daß man die evtl. stundenlang liegen lassen konnte und mußte, damit

    die geladen wurden!


    Lipos sind 'ne andere Hausnummer!


    Vom Preis her sind für mich um die 50 € ok.

    Dafür gibt es doch schon was!


    Googel mal und warte auf Empfehlungen von den netten Mitgliedern hier!


    Ich würde ja gerne meinen Lader empfehlen, den ich mir vor fast 5 Jahren gekauft habe,

    aber, den scheint es nicht mehr zu geben..

    Habe extra "gegoogelt"!

    Gibt, mittlerweile, für 60,00€ auch bestimmt bessere!



    Grüße!

    Frank


    Edit:


    Hier gibt's den noch!

    https://www.vicasso24.de/elekt…raet-mtt680-touch-90w-10a

    Ich habe damals aber nur ca. 60,-€ bei Racersparadise bezahlt!

    Wie kann so ein altes Teil so teuer werden ???

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

    Edited 6 times, last by Fridolin ().

  • ich habe 4 Lader von isdt. Isdt SC 620 , 2 Stk Isdt Q6 Plus und ein Q6 Lite


    Wobei das Q6 Lite für deinen Einsatz leicht reicht.


    Welches bereits um ca. 40,- Euro zu bekommen ist.


    Ich und fast die ganzen Kollegen sind umgestiegen zu isdt und sind mehr als zufrieden mit den Isdt Ladern , kompakt, hoher Balancerstrom und sehr genau.


    Ganz Neu und absolut Easy zu bedienen , für Leute die nicht unzählige sachen einstellen wollen. Akku anstecken , Knopf drücken und fertig.

    https://www.stefansliposhop.de…50w-5a-6s-lipo::1963.html

  • Ich glaube aber nicht das der Markus ein Netzteil hat ...wenn er denn keinen Lader hat. Deswegen habe ich auch nur welche mit 230 Volt...Steckdose empfohlen. aber vielleicht ihre ich mich auch wer weis was in Markus seinen Keller für Schätze schlummern.

    Gruß Tino

  • Es gibt einfache LiPo Ladegeräte, die den Akku über den Balancer Anschluss laden. Von der Bedienung ist das am einfachsten. Man muss gar nichts einstellen, einfach dran stecken und das Teil läd. Je nach Kapazität des Akkus und Leistungsfähigkeit des Ladegeräte in einer entsprechenden Zeitspanne.

    Nur fände ich es wichtig, dass das Ladegerät auch eine Entladefunktion hat. Wenn der Akku wieder Erwarten doch nicht gebraucht wird, kann man ihn damit wieder auf Lagerspannung bringen. Und genau das können die einfachen Teile eben nicht.

  • Es gibt einfache LiPo Ladegeräte, die den Akku über den Balancer Anschluss laden.

    Davon halte ich persönlich nichts. Ein vernünftiges Ladergerät sollte es schon sein.

    Man sollte sich mit dem Thema etwas auseinandersetzen.

  • über Nacht laden kann.

    Nönö...


    Sonst ist eh schon alles gesagt.

    Kann dir an die 50 empfehlen, bringt aber nix.

    Wenn du kein Netzteil hast, dann vielleicht eines mit integriertem Netzteil.


    Kauf dir heute kein Ladegerät mehr mit einer Technik von vor knapp 10 Jahren (Imax B6, wenn auch damals gut und günstig).


    Perfekt für dich geeignet wohl, mit Netzteil, super Preis:


    ISDT 608AC AC 60W DC 200W 8A BattGo Smart Battery Charger Discharger with Detachable Power Supply



    Ich hab drei von den Kleinen (aber ohne Netzteil) und liebe sie.


    Mit Parallel Ladeboard oder Kabel kannst deine beiden dann auch gleichzeigig laden (ich lad tw. bis zu 12 _gleiche_ Akkus parallel).



    Gruß,

    Walter

  • Es gibt einfache LiPo Ladegeräte, die den Akku über den Balancer Anschluss laden.

    Davon halte ich persönlich nichts. Ein vernünftiges Ladergerät sollte es schon sein.

    Man sollte sich mit dem Thema etwas auseinandersetzen.

    Die funktionieren aber super (wenn man den Ladestrom weiß und passende Akkus verwendet; mit 200 mAh 2s natürlich nicht).

    Hab 3 Stück davon und find sie (passenden Akku mit ca. 1000 mAh vorausgesetzt) ziemlich gut, weil man nichts falsch machen kann.

    So einen Lader hab ich auch meinem Neffen (damals 9) zu seinem Auto dazu geschenkt... denn da konnte er nix falsch machen, einfach einstecken und ab (bei einem "ordentlichen" Ladegerät könnte er ja z.B. mal den Ladestrom extrem erhöhen, was dann bei zu kleinen Akkus extrem gefährlich sein könnte, etc. etc.).

    Und: Meine Schwester (Mutter) und mein Schwager sind hyper-vorsichtig, schon fast Angst-hysterisch. Aber den Lader durfte er sogar verwenden (aber sicher _nicht_ über Nacht ;) ).


    Gegen diese Einfach-Lader gibt es nix einzuwenden.

    Nur für kleine Lipos sind sie nicht geeignet.


    Gruß,

    Walter

  • Gegen diese Einfach-Lader gibt es nix einzuwenden.

    Nur für kleine Lipos sind sie nicht geeignet.


    Gruß,

    Walter

    Die gibt es ja auch passend für kleine Akkus. Ich hab sowas für ca. 400 bis 500mA ;)

  • Hallo Markus,

    ich bin auch LiPo-Anfänger.

    Hab bis jetzt erst 2 LiPo's für meinen KnickMog, aber ich finde die Dinger

    einfach genial. Viel Leistung bei relativ wenig Raumbedarf.

    Als Ladegerät hab ich das "Voltcraft V-CHARGE 50" für ca. 50.- €.

    Damit kannst Du praktisch alles an Modellbau-Akkus laden.

    Für meine Zwecke bisher völlig ausreichend.

    Es gibt sicherlich 1000 bessere Geräte, aber ich bin bis jetzt sehr zufrieden damit.


    Gruß

    Manfred

  • ... ja, aber diese "billigen" Blauen haben (müßt nachschauen... ich glaub) 1200 mA Ladestrom oder so was.


    Hab auch einen Haufen so kleiner Lader, wie sie z.B. früher bei den UMX Fliegern dabei waren in den BNF Sets, oder den kleinen Helis. Und jetzt sogar einige moderne für die kleinen Drohnenakkus, die können sogar HV (allerdings 1s).


    Klar gibt es viele solcher Lader.

    Die einzige Gefahr dabei ist IMO, dass man eben einen zu kleinen Akku, der nur mit 1c geladen werden darf, einsteckt...


    Ich meinte diesen Typ da:



    Ca. 10 €... gibt es von unzähligen Firmen, ich glaub, ich hab 2 von Hobbyking und einen von Banggood. Nur die Netzteile, die da manchmal mitgeliefert werden, sind mit Vorsicht zu genießen.

    Gruß,

    Walter

  • Ja die ISDT-Lader sind eine Klasse für sich. Das Preis-/Leistungsverhätnis ist top! Ich möchte keine andere Marke mehr haben.


    Ich hätte noch einen Q6 Plus, den ich evtl. verkaufen würde, da ich bereits eine Neuanschaffung plane. Wenn da Interesse besteht, einfach melden ansonsten schiebe ich das gute Stück in den Marktplatz (muss mir aber erst einen neuen ISDT-Lader kaufen).