Abrollkipper MB Arocs 8x8

  • Auch wenn ich noch nicht alle Projekte bei meinen drei Scalern abgeschlossen habe, fange ich ein weiteres an. Seit drei Jahren fasziniert mich die Funktionsmodellbausparte. Nun habe ich mich für ein Modell der Firma Scaleart entschieden. Der erste Bauabschnitt bestellt.

    Es soll ein Mercedes Arocs 4-Achs Abrollerkipper mit 8x8 Antrieb werden. Verschiedene Bauberichte haben mich immer wieder so fasziniert, dass ich dem gern nacheifern möchte.

    Der erste Bauabschnitt beinhaltet im Wesentlichen den Bau des Rahmens bis zur Lackierung sowie das Fahrerhaus. Bei Scaleart habe ich mich für die neuen Achsen vormerken lassen, sodass damit etwas Geduld gefragt sein wird.

    Auch muss ich für die nächsten Bauabschnitte noch etwas Geld zur Seite legen.
    Ich werde dann hier ab und an ein paar Bilder zeigen.

    Gruß Frank
    Ich hätte nicht gedacht, dass mich das hier so fesselt.

  • ...

    Auch muss ich für die nächsten Bauabschnitte noch etwas Geld zur Seite legen.
    ...


    Oder auch ein bißchen mehr... :whistling:


    Nee, mal im Ernst, da hast Du Dir ein schönes Modell rausgesucht! :thumbup: Ich guck ja auch immer mal wieder


    auf die Seite von Scaleart. Da interessiert mich auch der 8x8, allerdings die Trialversion, aber irgendwie hat es


    dann doch noch nicht für eine Bestellung gelangt. :/ Bin da wohl ein gebranntes Kind, das man bestimmte


    Erwartungen an ein Modell hat, die einem vom Hersteller auch schön suggeriert werden und wenn es dann


    ans Eingemachte geht, funktioniert's auf einmal nicht wie versprochen. Wie gesagt, es geht mir ums Trialmodell.


    Aber der 8x8 Kipper, der ja eher auf ausgebauten Wegen unterwegs, wird seine Aufgabe schon meistern! :jaja:

    Gruß ralph


    Meine Frau stören nur 2 Dinge an mir: Ich würde nie zuhören und noch irgendwas... :scratch:

  • Hallo Ralph,

    ich muss gestehen, dass ich über die Trialmodelle zu Scaleart gefunden habe. Vor ein paar Jahren habe ich dazu alles verschlungen, was man finden konnte. Es gab auch einschlägige Veröffentlichungen mit bunten Bildern. Ich glaube aber, dass man mit diesen Trialmodellen nicht wirklich ein (wettbewerbsfähiges) Modell erhält. Das stand für mich auch gar nicht so sehr im Mittelpunkt. Anfangs konnte man die Achsen nicht sperren, was für ein Trailmodell nun auch nicht wirklich gut ist. Und trotzdem habe ich mir ein Angebot machen lassen, weil die Fahrerhäuser so toll sind. Die Summe war aber beträchtlich, sodass ich einfach mal nach den Trucks für die Baustelle geguckt habe. So fing es an und drei Jahre später habe ich nun den ersten Abschnitt bestellt ... trotz der Riesensumme. Ich hoffe, dass ich nicht enttäuscht werde. Was den Inhalt der ersten Lieferung betrifft ... ich war wirklich sprachlos. Seit zwanzig Jahren habe ich so einiges geschraubt. Aber so etwas habe ich nicht erwartet. Ich bin wirklich sehr froh, gleich die teuere Variante gekauft zu haben. Mir ist heute wichtiger, weniger Modelle zu haben, dafür aber hochwertigere.

  • ... Mir ist heute wichtiger, weniger Modelle zu haben, dafür aber hochwertigere.

    Das sehe ich genauso! beer


    Und die Bilder sind schon mal vielversprechend!

    Gruß ralph


    Meine Frau stören nur 2 Dinge an mir: Ich würde nie zuhören und noch irgendwas... :scratch:

  • Da bleibe ich mal dran und bin auf die Bauabschnitte gespannt!

    Gruß Hoffy


    Wer meine CAD Spielereien zum Drucken finden möchte, suche nach "shapeways hoffys-rc-parts" und werde bei google fündig...

  • Ich bitte hier um etwas Geduld. Das Projekt ist bis Ende 2021 geplant.

    Gruß Frank
    Ich hätte nicht gedacht, dass mich das hier so fesselt.

  • Ach das ist dann also ein kurzzeit Projekt...


    Mein 6x6 habe ich 2016 angefangen und außer einer Probefahrt mit dem Chassis ist der noch lange nicht fertig und wird es auch nicht all zu schnell...


    Also um Geduld unsererseits brauchst dir keine Sorgen machen. Da gibt es deutlich längere Projekte als das von die von dir geplante Projektdauer...

    Gruß Hoffy


    Wer meine CAD Spielereien zum Drucken finden möchte, suche nach "shapeways hoffys-rc-parts" und werde bei google fündig...

  • Oh, je .... ich dachte, ein Baukasten bekommt man hin. Aber mein Projekt Defender begann 2015. Seit 2017 ruhte es so vor sich hin. Und nun gebe ich wieder Gas und möchte es im Frühjahr beenden. Parallel schiele ich immer mal zu den schönen Teilen und spare schön für den Rest. Eine Familie habe ich ja auch und die freut sich, wenn ich nicht nur im Bastelzimmer sitze.

    Gruß Frank
    Ich hätte nicht gedacht, dass mich das hier so fesselt.

  • Nun gibt es hier auch endlich mal wieder etwas zu berichten. Ich habe die Chance des Messerabatts bei Scaleart genutzt und noch schnell das Getriebe bestellt. Nun fehlen nur noch die Achsen und hier muss ich wohl noch bis zum Herbst Geduld haben.

    Inzwischen habe ich die Baugruppe 1 abgeschlossen. Ich konnte das Schrauben genießen, es war manchmal wie diese Baukästen aus meiner Kindheit. Nur sind die Schrauben viel kleiner ... es macht solchen Spaß.

  • nzwischen habe ich die Baugruppe 1 abgeschlossen. Ich konnte das Schrauben genießen, es war manchmal wie diese Baukästen aus meiner Kindheit. Nur sind die Schrauben viel kleiner ... es macht solchen Spaß.

    Das freut mich Frank!


    Da hast Du dir ja ein richtiges Projekt ausgesucht, mit sehr vielen kleinen Schräubchen! :thumbup:


    Egal, wie lange das dauert, ich bin dabei! beer




    Grüße

    Walter

  • Ja, das ist ein ganz schöner Aufwand ... so viele kleine und noch kleinere Schrauben. Irre ... aber es macht riesigen Spass und man muss die Anleitung schon sehr genau lesen. Und nicht hektisch werden .... lieber Zeit nehmen.

    Gruß Frank
    Ich hätte nicht gedacht, dass mich das hier so fesselt.

  • Ich habe die vergangenen Tage so einiges geschraubt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mir bereitet das sehr viel Freude. Ständig muss ich mich bremsen und konzentrieren. Ich lege mir vor jeder Baugruppe alle Bauteile zurecht und zähle Schrauben und Muttern. Ein Pedant eben .... Dabei habe ist mir aufgefallen, dass sich Scaleart wirklich Mühe gibt, eine gute Bauanleitung zu veröffentlichen. An vielen Stellen ist es aber ein Kompromiss, weil die Anleitung ja den Bau verschiedener Ausstattungsvarianten beschreiben muss. Wenn man ein bisschen überlegt vorgeht, findet man sich aber in die Systematik rein. Bei den Schrauben versuche ich immer die aus dem jeweiligen Artikel zu verwenden. Auch das klappt soweit. Richtig große Probleme hatte ich bisher nicht, lediglich die zwei Bauteile am Rahmenende waren in der Anleitung nicht gut beschrieben und prompt habe ich sie falsch montiert. Und gerade hier war die Passgenauigkeit nicht so ideal. Das hat ein paar Schrauben gekostet .... Ein bisschen fummlig war die Anprobe der Kotflügel. Ich habe stundenlang probiert und geschraubt. Am Ende ging fast noch etwas schief und die Geduld war am Ende ... aber ich habe es dann doch noch hinbekommen.

    Bald ist der Rahmen lackierfertig und ich muss mich entscheiden, ob er zu Scaleart geht oder ich mich bei THS mal nach einer Pulverlackierung schlau mache. Ich habe öfters gelesen, dass Pulvern die bessere Alternative ist. Und danach muss ich mit dem Weiterbau warten, bis die neuen Achsen verfügbar sind ... aber ich habe ja noch das Fahrerhaus.


    Gruß Frank
    Ich hätte nicht gedacht, dass mich das hier so fesselt.

  • Oh scaleart kannte ich garnicht, schaut sehr interessant aus auch die anderen Sachen die auf deren Seite so sind.

    Nur schade alles 1:14 wenn ich das richtig geshen habe.

    Mfg. Rene


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    MAN KAT 8x8 :headbang:


    In Planung Tatra 815 8x8 1:10 ( Bauplan ist eingetroffen ) mein erster Eigenbau pillepalle.

    Edited once, last by Bastelwastel ().

  • Genau genommen ist es 1:14,5. THS Seipt, Scaleart, Damnitz bauen in diesem Maßstab. Tamyia und Wedico sind in 1:14, leider halten sie denn nicht ein und liegen wohl eher bei 1:13,3. Da wirken sie schon fast wie Riesen auf dem Parcours.

    Gruß Frank
    Ich hätte nicht gedacht, dass mich das hier so fesselt.