Rockman80 "Custom Enduro Sendero"

  • Möchte hier meinen Enduro Sendero RTR mal vorstellen.

    Klar es ist ein RTR wo eigentlich alle gleich sind., aber dieser war nur bis zur Lieferung im RTR Zustand.

    Habe durch Zufall ein Angebot im Netz gefunden und somit einen neuen Enduro Sendero gekauft.


    *** Bilder kommen die Tage dann in den Bericht ****


    Aber mal vom Anfang an.

    Geplant war ein Redcat Gen8 mit der coolen Karo.

    Diesen hatte ich im Netz gefunden zu einem Angebotspreis, also bestellt und mit große Vorfreude erwartet.

    Nachdem ich das Paket geöffnet hatte, bin ich fast vom Glauben abgefallen.

    (Nachfolgendes ist meine persönliche Meinung)

    Die Qualität ist nicht das was man für das Geld erwartet.

    Reifen sind billig und hart, Kunststoff lässt sehr zu Wünschen übrig. Spiel im Antrieb und die Funke ist in meinen Augen Spielzeug. ( Plastik-Lenkrad).

    Naja, somit war es sofort klar, der geht sofort wieder zurück.


    Danach war klar eine Alternative sollte bestellt werden aber was kommt in Frage???

    Da ich früher ein großer Fan von Associated war, hatte ich den Crawler von Element RC mal näher ins Auge gefasst.

    Mit dem Getriebe mit Overdrive und der auch coolen Karo, war das ein Kandidat der mal bestellt werden sollte.


    Durch Zufall auch ein Angebot gefunden.


    Nach ein paar Tagen und wieder ansteigender Vorfreude, kam das Paket an und wurde geöffnet.


    Also da ist das grinsen für den Rest des Tages nicht mehr aus dem Gesicht gewichen.

    Verarbeitung, Qualität, Funke, Ausstattung ( witziger Karton der zu einer Werkstatt herhalten kann) und auch vom fahren her ein Traum. Sehr leise was ich garnicht erwartet hatte für ein RTR Modell.


    Das ist mal ein Preis/Leistungsverhältnis wie man es schon immer von Associated gewohnt war, auch wenn es jetzt Element RC heißt.


    Nach ein paar Tagen stand auch fest in welche Richtung der Enduro gehen soll.

    Es sollte ein Fahrerhaus mit hinten Käfig werden.Der Original Käfig für hinten war zu der Zeit gerade ausverkauft.

    Die Karo ist ja zweiteilig und die Verbindung ist zwar nicht optimal aber Dank 3D Druck konnte ich erstmal die Verbindung der bestehenden Karo erstmal verbessern.


    Durch Zufall habe ich dann einen Optionalen Käfig beim großen A... gefunden. Von den angegebenen Maßen sollte er gerade so passen.

    Aber ein Risiko wollte ich nicht eingehen. Deshalb wollte ich eigentlich auf den Originalen warten, bis dieser wieder lieferbar wäre.


    Durch eine Facebook-Gruppe und dortigen Post , der genau diesen "optionalen Käfig" auch verwenden wollte und fragte ob dieser passen würde. Hat mich das Interesse geweckt und habe kurzerhand den bestellt beim großen A..... .


    Wieder nach ein paar Tagen kam dieser an und musste sofort zusammengebaut werden.

    Pass genau und gut verarbeit war er, nur 100% war ich nicht überzeugt von der Befestigung.


    Ein paar Nächte drüber nachgedacht und siehe da, eine Idee war geboren. Ich konstruiere einen Adapter wo ich diesen mittels der vorhanden Löcher befestigen kann und falls doch mal das Originale Heck wieder dran soll keine zusätzlichen Löcher zu sehen sind.


    Ein paar Stunden später war der passende Adapter konstruiert und fertig zum Druck.

    Perfekt war dieser noch nicht und hatte mir nicht gefallen. War zu breit und sah irgendwie nicht nach dem was ich im Kopf hatte.

    Also umkonstruieren und neudrucken.

    Diesmal aber mit neuen Löchern die aber immer noch im verdecken Bereich des alten Hecks liegen.


    Siehe da, das ist es.

    Montiert und für Gut befunden.


    Als nächstes war natürlich die Karobefestigung hinten jetzt ein Thema was neu gemacht werden muss.

    Zur Auswahl stand eine Magnetbefestigung, Stehbolzen oder eine starre Drehbefestigung.

    Die Magnetbefestigung zu instabil ist und wahrscheinlich die Löcher vorne zu stark in Mitleidenschaft gezogen hätte, war sie raus.

    Für eine Stehbolzen Varianten, ist das entstehende Gesamtbild dann nicht so optimal.

    Also blieb die Drehbefestigung übrig.


    Wieder am Rechner sitzend, ist diese schnell von der Hand konstruiert worden.

    Gedruckt und angebaut, ist wieder das grinsen ins Gesicht gewandert.

    Passt perfekt und so ist echt ein Custom-Enduro bis jetzt entstanden.


    Zwischendurch habe ich auch noch einen perfekten Ständer für den Enduro konstruiert, somit ist kein Standplatten für die weichen Reifen zu erwarten.

    Die nächsten Ausbaustufen werden voraussichtlich folgende sein.


    - Regler erstmal Akkustecker umlöten.

    - Servo wechseln gegen ein stärkeres

    - Bec verbauen um das Servo zu speisen

    - Kabel ordentlich verlegen

    - Beleuchtung hinten mit LED s ausstatten. (ggf. Light Bucket konstruieren)

    - Gewichtsmässig etwas erhöhen.


    Denke das sollte erstmal alles sein. Die Aufzählung wird dann ggf. weitergeführt.



    So sieht er zur Zeit aus.


  • Gibt es original. Etwas teuer leider.sind aus lexan, hab ich auch da liegen, bin aber noch nicht zum Einbau gekommen.

    Kann dir gerne paar Fotos mit Maßen machen.

  • Die Lexanteile hatte ich auch gefunden.

    Würde aber gerne diese drucken, denn das ist stabiler und man kann ggf. auch noch was dran befestigen.


    Falls sowas noch nicht gibt, muss ich eben die selbst zeichnen.

    Ist zwar etwas aufwendiger, aber lösbar,

  • Hat einer von Euch die Samix Teile für die Verlagerung des Akkus nach vorne und das Umbauset für das Servo verbaut?


    Wollte wissen ob es sich positiv auswirkt und wie die Qualität ist.

    Kostet ja ein paar Euro und da wollte ich keinen Fehlkauf machen.

  • Hi, ist zwar schon älter, aber macht ja nix.

    Zu den Sami-Teilen kann ich zwar nichts sagen, aber ich wäre auch an den Innenkotflügeln interessiert. Hast Du da schon was gedruckt und würdest Du ggf. den Drucker nochmal anschmeißen? Kostenübernahme wäre natürlich selbstverständlich.


    Grüße Andreas

  • Hallo,


    ich habe mittlerweile mir welche aus Thingiverse gedruckt und die dienen bis zur Fertigstellung der Eigenkonstruktion erstmal als Notlösung.

    Die jetzt gedruckten sind nicht so nach meinem Geschmack, deshalb werde ich langfristig mir welche selber zeichnen.

    Wenn diese fertig sind , zeige ich die dann hier im Baubericht.