MST CFX oder CFX-W ?

  • Hallo,


    ich plane einen Killerbody LC70 zu bauen. Dabei würde ich gerne das MST CFX Chassis verwenden.

    Dieses gigt es in zwei Ausführungen, mit Portalachsen und 230 mm Spurweite oder das normale mit 195 mm Breite.

    Dazu kann ich entweder den "normalen" LC70 oder den etwas breiteren mit den Kotflügelverbreiterungen verwenden.


    Wo liegen die Vor- oder Nachteile dieser Kominationen ( besonders Lenkeinschlag, Wendigkeit ), hat jemand Erfahrungswerte oder vielleicht diese Varianten gebaut?


    LG

    Detlef

  • Ich habe beide.

    Für einen Landi 1:6 habe ich das CFX-W Chassis verwendet.

    Für den Landi 1:8 habe ich das CFX Chassis ohne Portalachsen genommen.

    Grundsätzlich fahre ich lieber mit dem "Kleineren" ohne Portalachsen. Liegt trotz kleinerer Spurbreite besser auf den "Pfaden" (kippt weniger zur Seite).

    Hier liegt der Schwerpunkt etwas tiefer.

    In Sachen Radeinschlag finde ich den CFX ebenfalls eine Spur besser. Er besitzt auch etwas stabilere Kreuzgelenke.

    Negativ fällt hier das Getriebe im Differenzial der Vorderachse auf. Ist ein bruchgefährdetes Plastikteil. Preislich fällt es kaum ins Gewicht.

    Für den Ersatz muss jedoch die ganze Vorderachse demontiert werden.

    Beim CFX-W muss unbedingt beachtet werden, das die Räder der Vorderachse nirgends anstossen. Sonst ist die Antriebswelle unweigerlich hin. Habe 3 Stück zerschlissen, bis ich die Ursache fand. ..... und diese Wellen sind nicht gerade billig. Dafür leicht auszuwechseln. Aus diesem Grund musste ich den Lenkeinschlag etwas beschränken.

    Ein weiterer Punkt, welcher mir persönlich nicht gefällt; Die Portalachsen haben eine "X-Beinstellung". Dies fällt vor allem bei der Hinterachse unschön auf.

    Dieses Problem konnte ich bei der Hinterachse jedoch mit einem einfachen Eingriff lösen.

    Die freie Höhe unter dem Differenzial ist bei der Portalachse etwas grösser. Fällt aber nur bei Fahrten über hohe Wurzeln auf.

    Also kurz gesagt; Ich selbst würde für mich das Chassis ohne Portalachsen bevorzugen.


    Gruss Georg

  • Hallo Georg,

    das ist doch schon mal eine interessante Antwort. Meine Tendenz ging auch eher zu der normalen Version, allerdings nur wegen der Breite. Aber das von dir angesprochene sind Dinge, die ich vorher nicht beachtet hatte. Mal sehen, was sonst noch für Meinungen auftauchen.

  • Hallo Detlef ich habe sie sogar alle 3! Cmx Cfx und Cfx W! Ich finde den cfx für den Toyo die schönere Variante! Da er damit auch eher in Richtung original kommt! Haltbarkeit ist top! Es gibt an den Chassis nicht auszusetzen. Ja gut die Antriebswelle beim cfx w vorne geht schon mal kaputt aber bei mir ist noch keine kaputt gegangen! Beim cfx ist mir noch nichts kaputt gegangen und der fährt bei jeder Witterung sonne Nässe Schlamm Wasser und Schnee! Also er war auch schon mal tauchen aber nur weil das Wasser tiefer als gedacht war!


    Hier noch ein paar Bilder von meinem!


    Gruß Chris

  • Hallo Chris,

    der sieht wirklich gut aus!

    Dann geht die Entscheidung wohl Richtung CFX und der normalen Karo.

    Welche Rad-Reifen Kombination ist da empfehlenswert? Chris Räder scheinen ja noch gut darunter zu passen. Um welchen Typ handelt es sich hierbei?

  • Danke ja der ist mit der zeit so gewachsen! Also wegen der reifen das sind die rc4wd Rock creeper! Gehen ganz gut auf losem Untergrund und für festen Untergrund hab ich die rc4wd good year wrangler Duratrac in derselben Größe! Durchmesser ca 96mm! Bei den felgen sind meine Favoriten die Austar Metall beadlock felgen aus ebay oder von AliExpress! Der Satz felgen liegt bei 20 bis 25 Euro! Schau einfach da mal rein und gib 1.9 beadlock felgen ein! Es gibt für jeden Geschmack etwas! Vorsicht es wird schnell mehr!