Bruder Volvo A60H Dumper

  • Schönes neues Jahr allen.

    Ja ein zylinder geht nicht bei dem Fahrzeug.

    Ich denke das wird schon klappen.

    CTI macht es ja auch so.

    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Hallo,

    So über die Festtage ist nicht viel passiert. Daher kann ich nichts großes berichten. Ich habe nur mal eine kleine Testfahrt gemacht. Gesteuert wird der Dumper von meiner 10 jährigen Stieftochter.


    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Mahlzeit,

    Leider gab es bei mir ein kleinen Rückschlag. Von beiden Servos hat sich die Elektronik verabschiedet.

    Ich denke sie haben es nicht verkraftet gegeneinander zu arbeiten. Vllt haben die billigen Servos sich auch leicht unterschiedlich bewegt und daher war immer zuviel Last auf den Servos.

    Ich hab ein anderes bestellt und werde es mal mit einem Servo probieren.

    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Hallo,



    Ich konnte gestern mal wieder etwas basteln und bin nun so weit das ich über die Funke Kippen kann. Leider immer noch mit halber Kraft da das Material nicht kommt.

    Für die Ansteuerung hab ich von "die Modellbauregler" den Umpolschalter 10A mit Endlagen Erkennung verwendet.



    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Hallo ,


    Habe jetzt auch den Volvo A60H von Bruder. Wollte erst den Mack Granite, hab mich aber dann für den Volvo entschieden. Es gibt ja verschiedene Umbauvarianten. Ich habe mir eine eigene Variante einfallen lassen. Hoffe, das klappt auch so wie ich es geplant habe. Auf jeden Fall mit 6 Antriebsmotoren. Gelenkt wird mit 2 20 kg Servos. Zum Kippen werde ich die CTI Zylinder nehmen. Werde euch in den nächsten Tagen die ersten Bilder zeigen.


    Peter

  • Hallo Peter.

    Ja mit zwei Servos lenken ist nicht so einfach. Diese zerstören sich gegenseitig mit der Zeit.

    Ich lenke per Getriebemotoren

    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Hallo,


    ich nehme auch einen Getriebemotor für die Lenkung. Ist wohl die beste Lösung und auch preiswert.

    Die Achsantriebsmotoren fehlen noch, deshalb kann ich noch nicht so richtig loslegen. Sollen aber morgen kommen.

    Aber noch eine Frage an den Profi:

    Was für einen ESC hast du verbaut, und hast du alle 3 Motoren dran ?? Ich habe ja 6 Motoren, und wollte mir einen ESC für Doppelmotoren einbauen. Siehe hier:

    https://www.amazon.de/gp/produ…smid=A35GPH308VOWIY&psc=1

  • Morgen,

    Ich selber hab ja nur drei Motoren und den Hobby Wing 1080 drinnen.

    Ein Kollege hat 6 Motoren und nimmt auch den 1080.

    Der Regler ist super. Du kannst ihn klasse programmieren.

    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Morgen.

    Ja der Virus....

    Aus China wird man zeitnah kaum an Teile kommen......


    Dann heißt es Geduld haben.....

    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Morgen zusammen,


    nachdem ich mittlerweile alle Teile für den Umbau hatte, ging es an Werk.

    Fahrzeug hat auch erste Probefahrten schon überstanden. Hier mal erste Bilder

    vom Umbau.


    Für die HA habe ich mir mehr Pendelweg in beide Richtungen veschafft.



    Aufhängung rechts und links getrennt.



    3 mm Alublech zur Motoraufnahme und Versteifung der Aufhängung.




    Aussen und innen U-Scheibe 5,3 x 32, und mit 6 Schrauben/Muttern M2,5 verschraubt.



    Mangels Dreh- oder Fräsmaschine sind fast alle Alu Teile in Handarbeit entstanden. Einen 3-D Drucker bekomme ich nächste Woche. Dann kann ich das eine oder andere in Kunststoff drucken.

    Morgen oder am Wochenende lade ich die Bilder von der Vorderachse und den elektr. Komponenten.


    Bis dann und bliebt gesund!!

  • Hallo,


    so, hier die Bilder vom vorderen Teil.


    zum Stabilisieren 3 mm Alublech





    Getriebemotor für die Lenkung DC 12V 6 rpm (zu langsam, werde ich tauschen gegen 10 rpm)



    Lenkungsbegrenzung über 2 Endschalter und von CTI Modellbau das ESM 2.

    Sehr einfache Installation.



    Batterie sitzt im oberen Teil unter dem "Fahrer"

    Sieht noch alles ein wenig durcheinander aus. Auch noch Kabel für die LEDs vorne.




    Und der Hauptschalter natürlich da, wo er auch hingehört. Im Armaturenbrett.



    Für den Kipper habe ich mir die Zyl. mit dem dazugehörigem Regler von CTI gegönnt.

    Man gönnt sich ja sonst nichts. Brauchen halt keine extra Endschalter und passen prima.



    Verstärkte Befestigung unten.



    Und funzt.



    Nächsten Tage stell ich noch ein Video in meinen YT Kanal.


    Da ich jetzt auch einen 3-D Drucker habe, werde ich mir noch andere Radadapter drucken.

  • Hallo Oliver,


    (unser beider Thema ?!)

    ging wieder ein bischen weiter am Dumper. Habe mich mal ein wenig mit der Power Versorgung beschäftigt.

    Den Powerschalter der im Fahrerhaus saß, habe ich ersetzt durch einen 3 Positionen Schalter. Ich will ja nicht immer alles demontieren, wenn der Akku geladen werden muß. So habe ich mir eine Ladebuchse mit Abdeckung installiert, die von aussen zugänglich ist. Außerdem habe ich mir neue Räder bestellt. Von den originalen bin ich nicht so begeistert. Radadapter kann ich mir ja jetzt drucken. Und eine neue preiswerte Funke + Empfänger gibt es auch noch. Hatte bisher die Carson vom Eigenbau LKW benutzt.


    So ein 3-D Drucker ist schon was tolles.



    Stückchen dünnes Kabel befestigen, damit die Abdeckung nicht verloren geht.


    Buchse nach außen geführt und innen mit Heißkleber fixiert und nach hinten durch einen "Anschlag" gesichert.



    Schalterstellung I = Fahrbetrieb

    Schalterstellung II = Ladebetrieb über Aussenbuchse



    Nach dem Laden Deckel drauf und zu!



    Wenn die neuen Räder kommen geht es weiter.


    Bis bald und bleibt alle gesund. Ich denke, uns wird es zu Hause nicht langweilig, haben wir ja ein tolles Hobby.