Smitis Boom Racing D90

  • Damit mir nicht das selbe passiert wie bei meinem Jeep XJ fange ich für meine neuste Errungenschaft aus der Schlangengrube direkt einen Bauthread an und versuche ihn auch möglichst aktuell zu halten.
    Habe lange überlegt was es werden soll, bin dann zum Entschluß gekommen das ich definitiv kurzen Radstand, Innenraum, und ne Karo haben will, für die es schöne Zubehörteile gibt, da ich selber keinen 3D Drucker habe und Zeit bei mir auch ein seltenes Gut ist.

    So bin ich beim 90er Defender geladet, auch wenn es schon 100tausende davon gibt habe ich trotzdem viel Bock auf das Projekt, so fehlt es wenigstens nicht an Inspiration :D
    Erstmal alles gesichtet, ist ja schon ne ganze Menge Kram für die Karo, dafür ist das Chassis recht übersichtlich...




  • Cool das sich hier trotzdem noch so viele Mitleser finden, obwohl der D90 im Grunde so ein ausgelutschtes Thema ist.
    Habe mein Chassis soweit zusammen. Bei der Hinterachse sind so Löcher, wo ich eigentlich denke das da etwas rein gehört (hab die im Bild mal rot markiert) Ist das richtig so oder kommen da noch Schrauben durch?
    Ist echt etwas semiproduktiv das keine Anleitung dabei ist :jaja:
    Aber egal, irgendwie bekomme ich die Kiste (mit eurer Hilfe schon zum laufen)
    Zur Zeit bin ich dabei die Vorderachse so zu konfigurieren, das nichts anschlägt.
    Dann habe ich ja die 75mm Team Raffee Scaleshocks verbaut.
    Erstmal finde ich die Federn relativ weich (und von den 3 verschiedenen Härten sind es schon die härtesten), dann habe ich versucht sie mit Öl zu befüllen, was aber schön wieder an den Verschraubungen oben und unten raussifft. Jetzt überlege ich da was Dichtmittel an die Gewinde zu tun. Oder sind die etwa garnicht für eine Ölfüllung gedacht? Anleitung auch hier leider auch Fehlanzeige :lol!!:
    Ich habe hier noch diverse MST, Traxxas, Tamiya und Yokomo Chassis stehen, die sehen zwar weniger hochwertig aus (bis auf Yokomo), da weiß ich dank Anleitung aber wenigstens zu 100% was ich zu tun habe.
    Naja, es wird schon noch werden, denke ich...





    Würde mich freuen wenn ihr mir bei der ein oder anderen Frage evntl behilflich sein könntet.

    Danke und Gruß


    Smiti

  • Ja, das mit den Löchern an der Hinterachse ist so richtig. Ich denke das sind alternative Befestigungspunkte, falls man die Achsen an ein anderes Chassis bauen möchte.


    Ist bei mir jedenfalls genauso.

  • Moin, ich werde mir das auch anschauen, da ich auch demnächst mein erstes Modell aufbauen möchte, eventuell dann auch ein BR. Ist das normal, das bei diesen Kits keine Aufbauanleitung dabei ist?


    Grüße, Hartmut

    Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's...

  • Ja, bei diesem BR Chassis ist es leider normal, das keine Anleitung dabei ist, was wohl daran liegt das dieses Chassis keine Eigenentwicklung von BR ist.
    Du kannst aber auf der Rc4WD Seite die vom Gelände II runter laden, die Chassis sind fast gleich.
    Beim BRX01 (BR Eigenentwicklung) soll die Anleitung dafür aber umso besser sein, hab ich mir sagen lassen.

    Mein Chassis steht auf jeden Fall, auch ohne Anleitung. Habe Gestern noch einen Riemenantrieb eingebaut.
    Beim Motor haben ich mich für einen Snow Panther 50T modified entschieden.
    An der Vorderachse habe ich noch nicht weiter gemacht, das wird demnächst in Angriff genommen.




    Dafür habe ich mich etwas mit der Karosse beschäftigt, ist nicht meine beste Lackierung geworden, aber es reicht.
    Eigentlich sollte er rot werden, es ist dann aber doch die Farbe meines 1:1 Imprezas geworden.



    Gruß


    Smiti

  • Bin mit der Karo ein ganzes Stück weiter gekommen.
    Was haltet ihr von diesem Decal? Ich bin unsicher ob ich es drauf lassen soll oder wieder abreißen :scratch:



    Gruß


    Smiti

  • Ja, das weiß/blau Thema wird auf jeden Fall umgesetzt. Das Dach ist auch weiß und es kommen noch weiße Felgen drauf. Ich glaub ich lass die Sticker erstmal drauf, runter reißen kann ich sie ja immer noch.


  • So, die richtigen Felgen und Reifen sind auch drauf, Es sind die Pit Bull PBX A/T Alien Kompound in 4.05x1.25-1.9 geworden.
    Bin mal gespannt wie die Reifem sich machen, habe bis jetzt nur gutes gehört.
    Den Radstand habe ich auch mal angepasst, anschließend mußten die Kardanwellen noch gekürtzt werden, aber ob die im Auto bleiben ist eh noch sehr fraglich :scratch:
    Mit der Karo bin ich auch ein Stück weiter gekommen:





    Gruß


    Smiti

  • Vielen Dank. Ohne deine mentale Unterstützung wäre ich sicher noch nicht so weit gamer
    Ja, ich hatte hier noch so crazy Crawler Einlagen liegen, die ich da rein gemacht habe, die sind etwas zu klein.
    Werde entweder größere besorgen müssen oder die originalen Einlagen mal testen.

    Gruß


    Smiti

  • Gestern Abend habe ich mal was an der Innenausstattung gebastelt.
    Ob die Sitze drin bleiben ist aber auch noch fraglich, immerhin sind das 75g pro Sitz.
    Da wäre ein Eigenbau-Sportsitz aus PS mit ca 15g um einiges akzeptabler :scratch:






    Gruß


    Smiti

  • Dankeschön.
    Der Unterfahr- bzw Servoschutz ist echt eine Zumutung, der passt so garnicht.
    Habe dann heute (am Sonntag Morgen) schön die Flex ausgepackt und das Ding mal passend gemacht :lol2:
    Dann bin ich ja seit letzter Woche stolzer Besitzer eines Ender 5 3D Druckers und habe mir direkt mal vordere Innenkotflügel gedruckt.
    Die Datei ist von Thingiverse und für das Gelände 2 Chassis, passt aber 1:1 zum Boomracing Chassis.
    Vielleicht druck ich sie nochmal in schwarz und in besserer "Auflösung", hab sie jetzt erstmal nur in weiß gedruckt und von innen schwarz lackiert und das ist auch die schlechteste Qualitätsstufe (low Quality - 0,28mm)
    Als Dämpfer sind jetzt die double Spring Dämper drin, die kommen mit dem mega schweren Teil besser zurecht als die Scaleshocks. Als nächstes steht dann die Akkuhalterung unter der Motorhaube auf der Todoliste und ein bißchen Licht soll der D90 auch noch bekomme





    Gruß

    Smiti