Der 1:10 China-Kracher Thread - China Crawler und Scaler und deren Namen in chinesischen und heimischen Läden

  • Das mit dem Radstand habe ich scheinbar überlesen. Man muss aber auch nicht gleich maulig werden, oder?

    Ich bin ja nicht maulig, keine Sorge ;)


    Dieser Radstand "255 mm" ist halt genau das, was das interessante ist.

    Es gibt fast unzählige Tamiya Karos mit so kurzem Radstand (242 - 255 ca.).


    Und deshalb sind viele auf der Suche nach "kurzen" Crawler Chassis.


    Das war ja auch für viele der Grund, dann nen Barrage oder RGT zu kaufen.


    Ein Kit mit so kurzem Chassis wird von RGT wohl eher nicht kommen, obwohl ich vor Jahren ja von der v1 Version mal irgendwas von "Kit" gelesen haben könnte, erinnere mich nimmer genau.

    Und den ECX Barrage gibt es ja auch als Kit - fällt mir grad noch ein.

    Nummer ECX01011I - scheint aber irgendwie eingestellt worden zu sein?

    Gruß,

    Walter

  • Ich wollte sowieso noch an den RGT Kontakt schrieben und werde mal fragen, ob da was in Richtung Roller geplant ist. Auch mit dem Hinweis auf die Tamiya Karos, vielleicht lassen sie sich ja damit locken. :cheers:

    Ich schreibe meine Autos nicht in die Signatur.

  • Hallo Axel,

    ja, aber nur wenn man nicht unter die Haube schaut ;)

    Inzwischen gibt es recht viele Scalecrawler mit dieser Toyota Karo, das verwirrt mich auch...


    Der Yikong ist ja mit 2-Gang, Diff-Lock, etc.

    Das ist ein komplett anderes Modell.


    Der RGT EX86120 ist ja komplett anders aufgebaut.

    Auch eher "konventionell und einfach" - deshalb find ich den Preis jetzt auch recht hoch dafür.




    Gruß,

    Walter


    BTW:

    Bei Asiatees heißt der EX86120 übriges Desert Fox:




    Gruß,

    Walter

    Edited once, last by donaldsneffe: Ein Beitrag von donaldsneffe mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Nach nun einiger Zeit die ich mit Research verbracht habe, find ich die RGT Modelle OHNE Rabatte bei Ali und Co. im Vergleich zu anderen Mitkämpfern in der Herkunfts- und Preisklasse mittlerweile auch etwas zu hoch gegriffen, vor allem bei den neuesten Releases.

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:

  • Den FJ gibt's von Tamiya, von HPI, von Yikong und umgelabelt von Absima sowie den Desert Fox von RGT.

    Ich schreibe meine Autos nicht in die Signatur.

  • von RBR/C

    die NoName Metallachse für meinen D12 war Schrott, der Guss der Achsschalen teils verzogen, Teller und Kegelrad nicht entgratet.

    Die Metallachse von RBR/C dagegen war Top, aus der Tüte raus zusammenschrauben, fetten, fertig.

    Ähnlich verhielt es sich mit stärkeren Motor und Getriebe aus Metall.

    Das NoName Teil von Ali passte nur mit erhebliche Nacharbeiten, das über BG georderte von RBR/C dagegen, da war nichts drann zu machen, außer ebbes nachfetten.

    Daher achte ich drauf, zumindest was meine WPL und Co. Modelle betrifft an Tuning oder Zubehörteile,

    das es von RBR/C angeboten wird.


    mag sein, das andere hier nicht so gute Erfahrungen mit RBR/C gemacht haben....Ich zumindest bisher nicht.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    (vermutlich Einstein)


    WER SCHWEIGT, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit IDIOTEN zu diskutieren.

    (Garantiert von Einstein)

  • Bei Ali, hübsche Rahmen für Rock Bouncer, aber halt auch entsprechender Preis, von D1RC




    Der Motorblock mit Getriebe schaut cool aus, kostet aber Solo schon recht viel


    Für meinen Crawler-Umbau wirds die Billigvariante ;-)

    „Nutzen Sie den Tag. Ob Sie es glauben oder nicht, jeder von uns in diesem Raum wird eines Tages aufhören zu atmen.“ — Robin Williams

    „Mich beunruhigt nicht, dass sie meine Ideen stehlen. Mich beunruhigt, dass sie keine eigenen haben.“ — Nikola Tesla

    Edited 2 times, last by Ghoosa ().