1979 Land Rover Series III 109 -cool vintage- in 1:8,3

  • Ach, die sind immer noch stoned vom Spachteldampf....

    Spachteldampf mit Aphrodisiaka...hmm

    Und Du arbeitest auch damit...


    Ähm, nein ich sag' nichts mehr!


    Bitte weiterspachteln weiterbauen!



    Gruß!

    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

  • Bitte weiterspachteln weiterbauen!

    Dein Wunsch war mir Befehl, da der Füller sehr schnell gut durchgetrocknet war, konnte ich heute Abend schon die letzten Macken verspachteln.


    Die beiden Junkies haben in der Zwischenzeit die Achse des kleinen Anhängers auf eine schmalere Spurbreite gebracht.

    Vala sieht echt fertig aus...:lol!!::lol!!:


    Am Anhänger ist noch einiges zu tun, aber das mache ich dann immer mal nebenbei, während der Trocknungsphasen des Landy´s.

  • Heute konnte ich die letzte Schicht Füller schon auftragen. Die letzten kleinen Unebenheiten bekomme ich mit 400er gut ausgeschliffen.

    Somit kann zum Wochenende der Decklack auf das Fahrzeug.


    Dann kam heute auch schon die kleine TFL-Winde von Tamico ins Haus.

    Sie sieht schon mal recht wertig aus.

    Was sie letztendlich kann, muss sie erst noch zeigen...


    Der Einbau ging, Dank reichlich Platz, recht einfach. Ich werde aber die zu langen Halteschrauben noch austauschen.


    In das Gesamtbild fügt sich die smarte Winde jedoch recht gut ein.

    Das gesamte Erscheinungsbild wird immer mehr erkennbar und ich bin zuversichtlich, das am Ende alles harmonisieren wird.

    Das Nummernschild habe ich, wie von euch empfohlen, über die Schrauben der Frontstoßstange gesetzt.


    Ein Schäkel auf der Ösenschraube hält den Haken der Winde. Ob ich den in rot lasse oder einen silbernen, etwas filigraneren verbaue, entscheide ich, wenn alles im Lack ist.

  • Olaf, das sieht alles sehr aufgeräumt und effizient. Und das mit deinem Schäkel in rot ..... ja bitte, überlege dir nochmal, ob dieses Teil wirklich rot bleiben soll.

  • Die Seilwinde sitzt dort sehr schön und steht Deiner Serie hervorragend.


    Nur das Kennzeichen gefällt mir mittig der Stoßstange nicht. Eigentlich hat eine Serie mittig in der Stoßstange ein Loch, durch welches man eine Serie ankurbeln kann. Wahrscheinlich sitzt deshalb das Kennzeichen beim 1:1er nie selten dort!? - Naja, so fällt's wenigstens nicht auf, dass Du dieses Loch (wie auch bei bei meinem Serienfrontprallelement) vergessen hast. modo


    LG,

    Karen

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!


    :tanzen:Du kannst dein Leben weder verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen. :tanzen:
    Gorch Fock

    Edited once, last by moinmoinhb ().

  • Und das mit deinem Schäkel in rot ..... ja bitte, überlege dir nochmal, ob dieses Teil wirklich rot bleiben soll.

    Richi, das entscheidet sich am Ende, wenn der Lack drauf ist. Ich halte einen kleinen roten Tupfer für gar nicht so unangebracht.

    Silberne, scalige Schäkel sind aber im Zulauf, genau wie die originalen Reifen für die Haube und die Ladefläche.

    Die Seilwinde sitzt dort sehr schön und steht Deiner Serie hervorragend.

    Danke Karen, das denke ich auch.

    Naja, so fällt's wenigstens nicht auf, dass Du dieses Loch (wie auch bei bei meinem Serienfrontprallelement) vergessen hast.

    Oh, Asche über mein Haupt:lol!!:Da musst du dann wohl selber noch den Bohrer schwingen. Bei mir sitzt da ja nun das Nummernschild:lol!!:

    Btw, ich finde es eher vertretbar, die unscaligen Inbussschrauben abzudecken, als auf ein Kurbelloch zu achten. Das Nummernschild ist imaginär klappbar, somit kommt Tom im Notfall auch zum Ankurbeln an die nicht vorhandene Bohrung...


    wobei, der wird sowas von abko....wenn er versuchen sollte einen Elektromotor anzukurbeln:headbang:

  • Das wird ein tolles Modell. Ich würde mir evtl noch überlegen, die Löcher im Frontblech unter dem Kühlergrill zu ergänzen oder einfach schwarz aufzumalen. Es sieht, finde ich, vor allem bei den Seitenteilen des Grills komisch aus, wenn man hinter dem Grill direkt das Karosserieblech sieht.


    Ich weiss nicht, wie du es bei Karens Santana gemacht hast, aber da fällt es nicht auf, weil der Grill insgesamt dunkel ist.:)


    LG, Jörg

  • Olaf, ich bin immer aufs Neue beeindruckt. Diese Detailverliebtheit / -genauigkeit ist eine Klasse für sich! Manches sieht man erst auf den zweiten Blick (ich bin kein Kenner dieser Autos) und das macht das Fahrzeug zu einem wunderschönen "Anschauungsmodell". Weiterhin viele Ideen, viel Freude und Erfolg beim basteln!

  • den roten gegen einen silbernen getauscht und am Heck auch neue Schäkel verbaut.

    ..meiner Meinung nach: Alles richtig gemacht :thumbup::!:


    "Rot" zieht das Auge ja magisch an und lenkt viel zu sehr von den ganzen tollen Details der Front ab..


    Wird ein Träumchen, das KFZ.. :love:

  • Vielen Dank für die Blumen Uwe und Dirk.


    Heute habe ich die letzten Kleinigkeiten noch angebastelt und auch schon Karosseriehalter angebracht.

    Morgen früh noch einmal hauchdünn abschleifen und dann gibt es endlich den Decklack.

  • ...drängel, komm, jetzt mach schon...vain ich will mehr sehen...

    (nein im Ernst: schon jetzt top, mehr als ich mir je zutrauen würde, und abgucken werd ich mir auch hoffentlich viel davon, wenn ich denn je so gut hinkriege. Wegen Leuten wie Dir wird noch ein ernsthafter Scaler aus mir...) :thumbup: