Chiquita aus Retz

  • Puller sind halt etwas leichter als die Crawlmaster oder Torquemaster und kosten deswegen mehr. Ich hab aber den Vergleich von einem Kumpel,der hat 5 Poler Crawlmaster und ich Puller.Funktionieren praktisch gleich,ich merk da keinen Unterschied... wenn du Geld sparen willst nimm ruhig die günstigere Version ;) Ich bevorzuge 5 Poler weil sie einfach noch sanfter ansprechen als 3-Poler,hat die Konstruktion halt so an sich. Die Dragbrake ist deswegen auch stark genug.Die hat mir bei den noch kleineren/leichteren 400er Puller etwas gefehlt,deswegen bin ich wieder zurück auf die 500er

  • Hallo Tom,


    ich bin wahrscheinlich der einzigste Bullyfahrer mit 400er HH-Motoren und deswegen will ich dir meine Erfahrungen auch nicht vorenthalten :)

    Ich hab die HH Team Puller 400 Crawl - 16 Turns 5-Poler verbaut. Das hatte ganz einfach den Grund, das ich diese leichten Motoren in meinen damaligen, auch sehr leichten Dahu mal einbauen wollte :jaja: Der Dahu hatte sich aber bald erledigt, weil ich mit seinem Konzept nicht zurecht gekommen bin :Heul:

    Diese 400er sind nochmal etwas kleiner und leichter als die 500er Motoren. Der Vorteil liegt dann eben dabei, das ich oberhalb der Achsen etwas leichter bin.

    Ein weiterer Vorteil der kleinen 400er besteht darin, das sie wesentlich weniger Strom verbrauchen als die 500er. Ich kann mit meinen 450er Lipo's 2 Kurse fahren. Die Jungs mit den größeren 500er Puller und mit 650er Lipos schaffen das nicht alle, da geht sicherheitshalber nur ein Kurs zu fahren ohne Akkuwechsel.


    Den größten Nachteil will ich aber auch nicht verschweigen: Die Dragbrake ist um einiges schwächer als bei den 500er !

    Das äußert sich darin, das man an steilen Passagen zurück rollt, obwohl man stehen geblieben ist. Die 500er Puller haben damit überhaupt kein Problem !

    Außerdem ist es so, das wenn man beim diggen nur die Vorderachse nimmt und die Hinterachse sperrt, dann rollt die Hinterachse einfach mit. Die Hinterräder drehen also weiter, obwohl die Hinterachse gesperrt ist über das Dig. Die 500er Puller dagegen beißen einfach so fest zu, das sich keine Räder mitdrehen und somit schleifen dann die (stehenden) Hinterräder hinterher.

    An diesen Mangel hab ich mich jetzt aber gewöhnt und kann damit einigermaßen umgehen.


    Sollte ich aber noch einmal vor der Wahl stehen, dann würde ich jetzt wohl die 500er Puller nehmen, auch als 5-Poler. Ob dann nun mit 13 oder 16 turns, ist nebensächlich. Meine kleinen Puller mit 16 Turns haben auf jeden Fall genug Bumms, um die Fuhre vorwärts zu bringen. Über mangelnde Kraft der kleinen 400er kann ich mich definitiv nicht beschweren spiteful

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

  • und meiner Banane ein neues Chassis verbaut habe.

    Du bist ja auch einer der ersten, die dieses neuen 3D-Druckteile verbaut haben, unter anderem ist da ja auch diese lange zentrale Schraube für die kompletten unteren Links mit dran. Da kannst ja mal was über die Haltbarkeit berichten, wenn du mal etwas länger mit deiner Banane gefahren bist. Die "alte" Version hatte da ja noch diesen Innenaufbau komplett aus CFK, wo jetzt dieses eine Teil komplett aus dem 3D-Drucker stammt. Das interessiert mich wirklich, ob das auf Dauer so hält, auch wenn der Pat das bestimmt mit einigen Reserven konstruiert hat. Aber 3D-Druck an solchen hoch belasteten Teilen halte ich für etwas riskant, das ist aber nur meine persönliche Meinung. Es gibt ja mittlerweile auch schon Plastik mit Glasperlenverstärkung, was man drucken kann und das ist definitiv ne andere Hausnummer als die weichen Einsteigermaterialien, wo ein billiger Drucker nur drucken kann.

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

  • Danke für deine Erfahrungen Bluna

    Ich bin normalerweise auch eher der gefühlvolle Fahrer und deswegen hab ich eher zu den 400er tendiert, bei meiner Testfahrt heute mit normalen 35er Motoren ist mir aber auch aufgefallen, dass die Hinterachse beim diggen mitdreht und das kostet etwas mehr Platz. Werde mir daher auch die 500er bestellen.
    ein Bild möchte ich euch auch nicht vorenthalten von meiner Jungfernfahrt, hab da ein schönes Plätzchen in der Nähe gefunden

  • bei meiner Testfahrt heute mit normalen 35er Motoren ist mir aber auch aufgefallen, dass die Hinterachse beim diggen mitdreht und das kostet etwas mehr Platz.

    Damit ist ja dann die Entscheidung schon gefallen für die "großen" 500er.

    Das du etwas mehr Platz bzw. Wendekreis brauchst, wenn sich die Hinterräder mitdrehen ist aber her nebnsächlich. Das ist allerhöchstens ein ganz minimaler Unterschied, da spielt ein größerer Lenkeinschlag an der Vorderachse eine größere Rolle. Ist nur meine Erfahrung, ich hatte beim diggen noch nie "Platzprobleme" :aetsch:

    Und jetzt mit den neueren, etwas freigeschliffenen RC4WD-Antriebswellen tue ich mich sogar noch leichter beim diggen als mit der alten Konstruktion, die wirklich kaum mehr Lenkeinschlag als 45° geboten hat,mit Tuning hat man nur das Spiel verringern können, aber beim Lenkwinkel ging da prinzipbedingt nix. Da sind die neueren Wellen mit den beiden Gabeln viel besser und auch solider. Da kann ich dir eigentlich nur empfehlen, auch diese neuen Antriebswellen von RC4WD zu verbauen, das bringt echt was pump

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

  • Aha, na wenn das so ist würden mir die 400er wohl doch besser passen 🧐

    Oh man, die Qual der Wahl - aber wenn ich sonst keine Sorgen hab ist alles gut 😉👍🏼

  • Nimm die 500er und du hast Ruh,kann kommen was wolle ;) Platz ist genügend da und die paar Gramm sind echt uninteressant,die Motoren sind ja schließlich auch schwerpunktmäßig nicht direkt falsch am Platz

    Jetzt mit dem blauen Aufklebern macht die ganze Farbe gleich deutlich mehr Sinn,kommt gut rüber! Jeder Crawler ist einfach ein Unikat ;)

    Übrigens die Sedona mit schön weichen Einlagen fahren (gewöhnlich 5.5Zoll mit soft outer an normalen Felgen) dann funktionieren die und werden von Lipo zu Lipo besser

    700286-avat-jpg

    Team Ventru

    Results speak louder than words

  • Jetzt war es ja lange still hier und ich hab mir wieder ein Update für meine Banane gegönnt :headbang:

    An dieser Stelle nochmals besten Dank an Michael fürs veröffentlichen und bereitstellen der stl Dateien und an Stefan für die Carbon Frästeile.


    Das Forum ist einfach ein Hammer und hier wird jedem geholfen!


    Hier noch ein paar Bilder vor dem Einbau

  • Jo geil Thomas..


    Schick schick..👌😉


    Die Achse ist einfach so schön entworfen


    Der Michael und der Stefan sind einfach ein Traum..


    Hast du die Lager so schnell bekommen..?🤔


    Welchen gewichthalter hast du denn da verbaut..?


    LG 🙋‍♂️

  • Hallo karl comp

    Ja, die Lager sind jetzt sehr schnell kommen und somit konnte ich gleich beginnen 😊

    Die Gewichthalter hat mir der Alex lexi1970 hier aus dem Forum gemacht.

    Wieder ein Beweis dafür, dass hier die besten Leute dabei sind und sehr hilfsbereit sind 😊👍🏼