Zwei Lenkservos ansteuern

  • Hallo ihr,


    mal eine Frage, kann man 2 Lenk-Servo's unterschiedlich ansteuern, ich denke hier speziell an einen 8x8 bei dem

    ich den zweiten Lenk-Servo eine kleineren "Radius" mitgeben möchte..siehe Bild.


    Oder geht das nur über das Servo-Horn



    Grüße

    Gerhard

  • Hi Markus,


    danke, dann sollte es eigentlich mit meiner Funke gehen

    Hab ne Absima CR6P


    Dann müsste es die Funktion Dual /Rate sein:

    Diese Funktion wird verwendet um das Gasverhalten und um den Lenkausschlag zu reduzieren...

    oder

    Exponential

    Durch einen postitiven oder negativen Wert wird die Kurve im Ausschlag verändert


    hm...:scratch:


    Grüße

    Gerhard

  • Dualrate und Expo sind was anderes.

    Mit Dualrate kann man Ausschläge schaltbar machen. Also per Schalter zwischen kleinen und grossen Ausschlägen wechseln.


    Mit Expo kann man den Servoweg um die Mitte entschärfen oder verschärfen.


    Du kannst es entweder mechanisch lösen dann würden beide Servos zb. per V kabel angesteckt.

    Oder aber du steckst beide Servos auf je einem Kanal ein und lösst das dann Elektronisch mit den Servoendpunkten.

  • Mit einem Y-Kabel lenken beide Servos gleich.


    Bleibt also die Möglichkeit über das EPA oder


    über Mischer, wenn es die Funke hergibt.

    Gruß ralph


    Meine Frau stören nur 2 Dinge an mir: Ich würde nie zuhören und noch irgendwas... :scratch:

  • Wird so ein Doppel-Achslenkung nicht eher mechanisch gelöst? Also nur 1 Servo und dann entsprechende Lenkstangengeometrie?

    Gibt da verschiedene Varianten. Mal mit einem, mal mit zwei Servos.



    Man kann die Begrenzungen der Achse(n) zwar auch über Dual Rate verwirklichen, würde ich aber nicht empfehlen, weil hier stets beide Richtungen um den gleichen Faktor verstellt werden. EPA ( End Point Adjustment ) ist hier das Zauberwort.


    Mit EPA, also dem separaten Einstellen der max. Auslenkung eines Servos nach rechts und links, hat man die Möglichkeit, einer ungleichmässigen Kinematik so gut wies geht entgegenzuwirken.


    Manchmal kommt es nämlich vor, das eine Achse durch die vorgegebene Montageposition des Servos und dem Lenkgestänge bspw. rechts weiter einlenkt als links, und das bekommt man mit Dual Rate nicht weg, da hier wie gesagt ein eingestellter Wert für beide Richtungen gilt. Man muss aber rechts und links getrennt begrenzen.


    Und um mal beim Beispiel "rechts weiter wie links" zu bleiben, würde man die EPA für Links auf ( wieder nur ein Beispiel ) 100% lassen, und Rechts auf 80% begrenzen ( oder für die zweite Lenkachse 70/50 ), so daß beim Lenken Links voll und Rechts voll die Räder einer Achse gleich weit einlenken.


    Kommen da noch wie so oft zusätzlich auch noch die mechan. Anschläge zum tragen, muss man sowieso mit EPA arbeiten.





    Gruss,

    Axel.

  • Dank Euch,


    EPA habe ich, da muss ich mich damit mal befassen...

    Wie kann ich nun den zweiten Lenkservo anstöpseln, mit einem Y-Kabel macht's ja keinen Sinn, ich könnte zwar den Kanal 3 oder 4 verwenden, aber irgendwie muss ich ja auf den Kanal 1 kommen.


    Momentan bin ich mit einem Y-Kabel dran..

  • Ab in den 3. Kanal, Mischer dabei, feddich. Mischer hat deine Funke doch, oder ?


    EDIT : Kanal 1 ist immer Lenkung, Kanal 2 immer Gas. Man kann das zwar sehr oft auch anders belegen, aber bei Pistolenfunken / 2-Kanal-Knüppelfunken ist es ab Werk immer so.



    Gruss,

    Axel.

  • Dazu braucht die Funke eine "Mischfunktion" oder es gibt wohl auch Servomischer zu kaufen.

    Gruß ralph


    Meine Frau stören nur 2 Dinge an mir: Ich würde nie zuhören und noch irgendwas... :scratch:

  • Hm, Mischfunktion finde ich nicht im Handbuch...:tischkante: so ein Mist...

    Zumindest habe ich jetzt mal die Vorgehensweise, ich suche noch ein wenig rum.


    Dankeschee Gerhard


    Also es gibt ein Crawler Funktion..laut Beschreibung kann man hierzu den Kanal 3 mit

    benutzen, somit könnte es klappen - dem Kanal 3 stehen alle Funktionen wie dem Kanal 1 zu Verfügung.