Versuchsbitte: EPA/Dualrate und die Lenkung

  • Hallo, Forenmember! :)

    Ich hätte da mal eine bitte an euch, denn ich streite mich gerade mit dem Traxxas-Support, ob deren EPA so funzt wie es muss oder ob es so funzt wie die das wollen.


    Ich kenne das von der GT3 so, das die EPA-Einstellung am Lenker den Lenkeinschlag am Modell verringert, das Lenkrad am Sender aber weiterhin den vollen Weg nutzt...

    Bei 50% EPA auf der Lenkung also

    Lenkradposition Servoposition GT3
    Servoposition Traxxas
    100% rechts
    50% rechts
    50% rechts
    75% rechts
    38% rechts
    50% rechts
    50% rechts
    25% rechts
    50% rechts
    25% rechts
    13% rechts
    25% rechts
    0% (mitte)
    0% mitte
    0% mitte
    25% links
    13% links
    25% links
    50% links
    25% links
    50% links
    75% links
    38% links
    50% links
    100% links
    50% links
    50% links


    Die Variante der GT3 ist für mich logisch, entspricht im Grunde der Einstellung für Dualrate.

    Das andere System macht für mich keinen Sinn, da man Drehweg am Sender verliert.

    Aber vielleicht bin ich da auch von der Hack-Firmware verwöhnt...


    Ich würde euch daher mal bitten, das an einem eurer Sender und Modelle zu prüfen und kurz zu posten, welcher Sender (evtl. mit Softwareversion) mit welchem Empfänger sich wie verhält.

    Und vielleicht auch, was passiert, wenn man das mit Dualrate macht bzw. kombiniert, sofern vorhanden.

    Also: Wird bei Verringerung des Lenkausschlags mittels Dualrate und/oder EPA ein Teil des Lenkrads "blind" oder nicht?


    Im Voraus schon mal vielen Dank!

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Brauch ich nicht erst messen, das weiss ich weil ichs schon getestet habe - bei meiner CR4T Ultimate gibts im gesamten Verstellbereich keine blinden Flecken, egal ob nun per Dualrate undoder Epa begrenzt. Kann man schön via Servomonitor sehen, und natürlich auch am Lenkservo.


    Der Empfänger selber spielt auch keine Rolle, alle verhalten sich gleich, sei es AFHDS, AFHDS 2 oder AFHDS 2A, sei es von Absima oder Flysky oder Reely ( ist eh alles das selbe unterm Label ).


    Jede noch so winzige Veränderung am Rad bewirkt immer sofortige Reaktion am Servo.



    Auch von anderen Marken kenn ich das nicht, hab ich auch noch nie von gehört. Fände ich auch ehrlich gesagt etwas schwach, wenn die Funken von einem renommierten Hersteller wie Traxxas diese Problematik tatsächlich haben sollten. hmm





    Gruss,

    Axel.

  • Ja, lach dich tot: Die Absima CR4T ist auch eine FlySky ;)

    Aber danke für die Rückmeldung, meine FlySkys sind ja alle gehackt, deine müsste ja noch Werksoriginal sein.


    Ich meinte aber nicht "sofort", sondern "begrenzt".

    Wenn ich bei meinem TRX4 via App das Lenkservo begrenze, damit es nicht den Panhardstab zerquetscht, kann ich am Ende des Lenkausschlags am Rad drehen und es bewegt sich nichts.

    Ich habs dann extrem eingestellt auf 10% und siehe da die ersten paar Grad macht das Servo ganz normal mit und den Rest der Lenkerdrehung ignoriert das System.

    Ja, ich hab auch ganz dumm gekuckt.

    Ist tatsächlich eine Begrenzung des Lenkwegs und nicht eine Skalierung.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Hi,

    bei meinen Graupners (Mx 16 und Mz24)

    ändert sich nur das was am Servo ankommt. Der eigentliche Knüppelweg bleibt gleich.

  • Also auch "FlySky" ohne toten Bereich am Ende?


    Tja, Support sagt "das ist doch üblich so"... Nur in Amerika?

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • ...wir sehen doch an den Videos, dass der Amerikaner eher digital fährt, da fällt dann so ein Beschiss nicht auf?!


    Ich denke hier wurde an der Programmierung gespart oder der Programmierer hat seine Aufgabe missverstanden...


    Auf jeden Fall ist das falsch! Ich habe hier bestimmt 20 verschiedene Funken, von 40mhz 4K Hayabusa bis zur dx7...und überall wird scaliert und nicht abgeschnitten.


    Gruß Mike

  • bestimmt 20 verschiedene Funken

    bat..... wai? :scratch:


    Ernst? Sogar alte 40MHz-Dinger können das schon richtig?

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Traxxas kann schöne Chassis, von der Elektronik haben sie keine Ahnung.


    Meine Sanwas skalieren auch, was auch absolut richtig ist.

  • Würde es so nen Quatsch wie das was du da beschreibst (was Traxxas da veranstaltet), bei zb Tourenwagen etc geben, würden die reihenweise neben der Strecke liegen. :)

    Ich musste beim Rennen fahren viel mit Dualrate und Expo auf der Lenkung fummeln. Da wäre es ein no go wenns da iwelche nicht skalierte Zonen hätte.

    Da is der High End Spielzeug Hersteller (Traxxas) iwie bissl falsch unterwegs denke ich.

    Grüsse
    Joannis :bier:


    signature is under construction! this

  • Hier nochmal zur Bestätigung: Meine Sanwa MT4S, meine alte Spektrum DX3.0 und auch die mittlerweile gehackte FLyKsy GT3B skalieren.

    Ist ja total bescheuert, dass da bei Traxxas Lenkwinkel an der Funke verloren geht...pillepalle Damit verliert man doch auch nen Haufen Feinfühligkeit in der Lenkung...

  • amigaman : 4Kanal Technisport Hayabusa Drehradsender, hatte 10 Modellspeicher, alles digital einstellbar...war mein Lieblingssender zu mini-z-zeiten...habe meinen u.A. zusätzlich mit 27mhz Modul ausgerüstet.


    Aber egal, ich schau die Tage mal was dazu in der "Bibel" steht...


    Gruß Mike

  • Ernst? Sogar alte 40MHz-Dinger können das schon richtig?

    Wenn es noch weiterer Positiv-Beispiele bedarf: Futaba Megatech FM 2PDF, Robbe Colt FM/PCM etc. schaffen das Kunststück noch komplett analog - sind separate Potis unter 'ner Klappe, haben keinen Einfluss auf die Wegausnutzung. Wobei die 2PDF noch die Zusatz-Komfortfunktion des Einstellbarkeit des Eingabeweges hat... ;)


    Und die dafür gedachten Nachrüstmodule für Robbe Terratop, Promars, F14 etc. können das ebenso. Eine CM-Rex kann's auch, aber das dürfte selbstverständlich sein.

  • Ernst? Sogar alte 40MHz-Dinger können das schon richtig?

    Gerade die.

    Bei meiner alten 27MHz Futaba ist das alles noch elektrisch über Widerstandsnetzwerke gelöst. Die Lenkbegrenzung ein ist Poti, dass auf das Signal des Lenkpoti (2-3V) noch dosiert die mittlere Referenzspannung (2,5V) draufgibt und so das Signal in Richtung Mitte zieht. Das geht nur skaliert. Abschneiden würde bei den alten analogen Funken einen gigantischen Zusatzaufwand bedeuten.


    Aus meiner Sicht hat da Traxxas Mist gebaut.

    Die zwei (neuen) Billigfunken meiner Söhne verhalten sich auch nicht so. Da wird der maximal Auschlag begrenzt und dazwischen auf den kompletten Lenkradweg skaliert. Keine toten Bereiche.


    Was Supportleute nicht alles erzählen, um den Kunden abzuwimmeln....

    Viele Grüße, Stephen


    Fuhrpark:

    Axial SCX10-2 Cherokee (wird mal ein GOX)

    Hobao DC1 RTR (gehört dem Sohnemann, aber ich darf mich kümmern)

    Tamiya CC01 Defender (war mal ein Chrom-Pajero, darf der ganz Kleine jetzt fahren)

  • das dürfte selbstverständlich sein

    Wie man sieh, ist es das nicht überall! :D


    Jungs, danke, ich dachte schon ich hätt's am spinnen.

    Mal sehen, vielleicht kann ich die doch überzeugen, mal so ein zwei Fehler zu beseitigen...

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Hallo,

    ich bin spät und es ist wahrscheinlich wurscht, und auch keine Autofunke, aber bei der Spektrum DX9 (und meinen alten DX7s und DX6i) heißt EPA halt Travel und begrenzt _natürlich_ nur den Servoweg und nicht den Knüppel"weg" bzw. macht da keinen "Totraum".


    Das Zeugs ist essentiell beim Aufsetzen von Heli-Flybarless-Systemen und so wie das Jens bei seiner Traxxas Funke beschreibt, könnte das bei einem Heli natürlich niemals funktionieren, da wäre der Heli ja unfliegbar...


    Gruß,

    Walter

  • Traxxas und Fehler ... nono ... never !!!

    Das scheint wohl auch die Meinung des Supports zu sein. Nuja, wes Brot ich ess des Lied ich sing, ist ja klar.


    donaldsneffe

    Ist doch ein Blick über den Zaun, warum auch nicht.

    Bin ehrlich gesagt auch nicht davon ausgegangen, das es so normal sein sollte wie man mir weis zu machen versucht, aber ich habe nunmal nichts am Start um zu testen außer der GT3 und dem TRX-Sender.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Und da wir hier schon beim Thema sind und ich mich bei Autos nicht wirklich auskenne, eine Frage die mich schon länger beschäftigt bzw. wo ich nicht ganz durchblicke, bei Autos ja immer ein Thema:


    Ich kapier den Sinn von Dualrate immer noch nicht wirklich.

    Wofür verwendet man Dualrate jetzt in Autos?

    So wie ich das verstehe, sind Dualrate und EPA bzw. Travel (Spektrum) ja das Gleiche, nur mit dem Unterschied, dass ich bei Dualrate die Servowege in beide Richtungen gleichzeitig begrenze und auch nur auf "Minus" (sprich < 100% Weg) gehen kann, während ich mit EPA/Travel die Servowege in beiden Richtungen separat verstellen kann und auch über 100% (bei Spektrum 120%) gehen kann.


    Hab ich das so richtig verstanden?


    Wofür brauche ich Dualrate dann eigentlich?

    Weil es schneller geht?

    Damit ich z.B. zwei verschiedene Setups, die mittels eines Schalters schnell geändert werden können, erstellen kann? (z.B. um für High-Speed nur 70% des möglichen Servoweges zu verwenden, und bei Low-Speed den gesamten Ausschlag, 100%?).


    Ich hab Dualrate glaub ich noch nie wirklich verwendet, bin aber eben kein Autofahrer.


    Kann mir mal jemand bitte sagen, wofür der Dualrate verwendet (wenn er EPA/Travel hat)?


    Gruß,

    Walter

  • donaldsneffe

    Ist doch ein Blick über den Zaun, warum auch nicht.

    Bin ehrlich gesagt auch nicht davon ausgegangen, das es so normal sein sollte wie man mir weis zu machen versucht, aber ich habe nunmal nichts am Start um zu testen außer der GT3 und dem TRX-Sender.

    Hallo Jens,

    ich hab es jetzt nicht extra getestet.

    Kann ich aber natürlich machen, wenn Du willst.


    Ich weiß es aber, da ich schon viele, viele Helis aufgesetzt hab.

    Ist ja vollkommend logisch, dass das so (ohne Knüppel-Totraum) sein MUSS.

    Sonst wäre das ja irgendwie wie eine Ultra-Steile Expo-Kurve, die dann am Ende des Küppelweges eben flach ist.


    Gruß,

    Walter

  • Ich weiß es aber, da ich schon viele, viele Helis aufgesetzt hab.

    Glaub ich dir ungesehen. Musst du nicht testen. :)

    Wofür brauche ich Dualrate dann eigentlich?

    Weil es schneller geht?

    Damit ich z.B. zwei verschiedene Setups, die mittels eines Schalters schnell geändert werden können, erstellen kann? (z.B. um für High-Speed nur 70% des möglichen Servoweges zu verwenden, und bei Low-Speed den gesamten Ausschlag, 100%?).

    Genau das.

    Mit EPA frickelt man den schiefen Servoarm so das er nicht aneckt.

    Mit Dualrate (die man on-the-fly auf einem Schalter oder Poti hat) reduziert man den gesamten Weg für beide Seiten gleich, damit das Auto in einem anspruchsvollen Track nicht aus der Kurve fliegt, weil man zu hektisch dreht.

    Oder beim Gas auch als "Pitlane-Bremse" respektive Trainingsmodus.


    Ich habs aber auch nie gebraucht, bin kein Racer.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!