Nicht noch ein matter Militärlack...

  • ...sondern endlich mal etwas Farbenfrohes...Richtung Cal-Look / Beach-Cruiser sollte es werden.

    Hier der Baubericht für die XC01-Fans. Viel Spaß dabei. :thumbup:


    Den Aufbau (ein bißchen Dremeln hier und da, ein paar Kugellager, Antennenloch verschließen - nix besonderes) können wir uns ja verkneifen, oder?! ;)


    Also, nach etlichen Modellen in mattem Oliv oder Sand etc. wollte ich mal was Fröhlicheres mit Surfboard auf dem Dach...wie es die Jungs und Mädels in Kalifornien am Strand fahren würden.


    Leider ist das TS-16 (wohl wegen der grauen Grundierung) nicht ganz so leuchtend geworden, wie ich es mir gewünscht habe...aber egal, wird jetzt nicht komplett neu gelackt.



    :/

  • Das Getriebe ist bekanntlich nicht gerade zum Krabbeln geeignet. Ein Bauteil1-Getriebe ließ sich leider nicht mehr auftreiben, also steh ich vor der Wahl mich mit einem 55T an WP1080 zufriedenzugeben oder das Chassis zu beschneiden und ein 3:1 Getriebe an die Silberbüchse zu hängen (würde mir aber widerstreben das neue Chassis zu zerschnippeln).


    Mit einem kleinen Motor (370er o.ä.) und Reduziergetriebe würde das von der Länge hinkommen, aber die Motorwelle hat nur einen Durchmesser von 2mm und eine Adapterplatte bräuchte es auch noch bevor das alles fluppt...mal abgesehen davon, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass der kleine Motor (selbst an 3:1) genug Bumms hat.


  • Leider ist das TS-16 (wohl wegen der grauen Grundierung) nicht ganz so leuchtend geworden, wie ich es mir gewünscht habe...aber egal, wird jetzt nicht komplett neu gelackt.

    Genau so ist es. Ich finde die Farbe bei der Gesamtoptik gar nicht soo schlecht bzw. passt wirklich zu deinem Isuzu.

    Und das Wichtigste: Endlich mal KEIN Pajero und KEIN Wrangler beer

  • Danke, ein bißchen heller wäre noch schöner, aber es gefällt mir auch immer besser...


    Ein echter Beachcruiser braucht ja auch noch ein paar Accessoires. Der Hilux war so nett und hatt die spendiert...Ramme, Auspuff und Surfboard mit Träger.


    Erstmal die Ramme. Ich hab den Aluhalter gekürzt und gebogen, das Kunststoff-Seitenteil angepasst...und es passt halbwegs an die original Bohrungen für die XC01-Ramme.


    Dann die Frage...Glas (weiß oder gelb) für die Scheinwerfer oder die Kappen?



    Kappen gefallen mir bei diesem Projekt besser. Aber die Option LEDs einzubauen wollte ich nicht hergeben...also Gläser eingeklebt und die Kappen einfach mit doppelseitigem Klebeband draufgepappt. ;)

  • Der Böschungswinkel findet das ganz schlecht...keine Frage...aber ich find die Optik :thumbup:

  • Der Auspuff war quasi ein Selbstläufer. Ich musste nur ein wenig den Haltedraht (damit der Auspuff schon scalig wackeln kann beim Fahren ;)) kürzen und die Position war perfekt (und ne Bohrung war auch schon da...danke Tamiya :D).



  • ...oder ein Rahmen um die Kappen basteln, damit die sich über die Lampengehäuse drüberschieben lassen...schau'n mer mal...

  • Hab da mal ne Frage:


    Du schreibst, einen Pajero und einen Wrangler haste schon gehabt bzw. gebaut. Hat der Isuzu die gleichen Befestigungspunkte wie die beiden obengenannten Karos?

    Ich frage deßhalb, weil ich noch ein RC4WD SWB Chassi hab, wo der Radstand und die Befestigung für einen Wrangler hat.

  • Die Befestigungspunkte und der Radstand passen (auch wenn man beim Wrangler ein wenig pfuschen musste in meinen Augen... :whistling:). Ob die Karos 1:1 auf das SWB passen, kann ich aber nicht sicher sagen...sollten aber...


    EDIT: die Höhe der Dämpferaufnahmen spielen auch ne Rolle (und natürlich, ob ein Innenraum rein soll)

  • Na? Was fehlt noch? Rischtisch, das Board natürlich!



    Ich bin aber noch nicht sicher, ob ich einfach den Hilux/Pickup-Träger verwende (nur so breit wie das Board) oder doch einen neuen baue, der so breit wie das Dach ist... :scratch:



    Ach ja...und eigentlich gehören da noch schöne 1.55er drauf...