Mein aller erstes Projekt, es wird ein Käfer...

  • Moin,


    ich hatte mich ende letzter Woche hier in diesem schönen Forum angemeldet und auch schon vorgestellt.

    Wie in meiner Vorstellung schon zu lesen ist, sind die Videos von peat30 schuld daran, das ich zu euch hier ins Forum gefunden und das es ein Baja Bug wird, von denen es ja auch schon einige gibt wie ich festgestellt habe.


    Ich hab mit Crawlern und insbesondere mit Scalern absolut keine Erfahrung und bin auch was Elektronik angeht, eher unbeholfen... aber immerhin schrauben kann ich sehr gut und basteln tue ich gern, auch wenn ich darin nicht perfekt bin.
    Dies hier wird deswegen sicher ein recht unbeholfener Baubericht, da ich auch die ein oder andere Frage haben werde und vor allem, da ich nur das Ziel schon in etwa vor meinem inneren Auge habe, allerdings noch nicht genau weiß, wie ich tatsächlich dort hin gelange. pardon


    Die ersten Pakete sind heute eingetrudelt, weswegen ich nun schon einmal diesen Thread starten wollte, in der Hoffnung, das etwas schönes daraus entsteht.



    Anbei zwei Vorbilder die mir zur Inspiration dienten und zeigen, wo die Reise in etwa hin gehen soll...


    ...nämlich eher in Richtung Expeditions Baja. hmm

    Gruß Axel

    Edited once, last by Berses ().

  • Hallo Kerstin,


    das hatte ich tatsächlich für einen kurzen Moment in Betracht gezogen, aber als ich dann an den Stoffzuschnitt und das nähen dachte, ganz schnell wieder verworfen. fie

    Also wenn überhaupt, dann nur angedeutet. ^^

  • da ich nur das Ziel schon in etwa vor meinem inneren Auge habe, allerdings noch nicht genau weiß, wie ich tatsächlich dort hin gelange. pardon

    ...denke nicht, dass es den anderen wirklich anders geht; Zuversicht ist hier die richtige Einstellung und wenn du allein nicht weiter kommst, dann gibt es das ganze Forum, dass dich mit Ideen und knowhow unterstützt - und das ist unbezahlbar wertvoll!

    Ein Käfer - hübsches Projekt - da lauern allerlei Fallen - viel Spaß!:cheers:

  • ...denke nicht, dass es den anderen wirklich anders geht; Zuversicht ist hier die richtige Einstellung und wenn du allein nicht weiter kommst, dann gibt es das ganze Forum, dass dich mit Ideen und knowhow unterstützt - und das ist unbezahlbar wertvoll!

    Ein Käfer - hübsches Projekt - da lauern allerlei Fallen - viel Spaß!:cheers:

    Danke für die motivierenden Worte! :thumbup:

    Ich habe sicher schon jeden Käfer Beitrag und Baubericht hier im Forum zumindest gründlich überflogen und drei davon auch ausführlich und aufmerksam gelesen, ich hoffe das hilft mir ein wenig um nicht zu sehr ins Stocken zu geraten.


    Bin gerade dabei das Chassis auf zu bauen und nachher sollte die Sand Scorcher Karo mit der Post kommen.

    Bis dahin bleibe ich gespannt, ob ich aus den anderen Bauberichten genug heraus gelesen habe, damit die Karo vielleicht sogar auf Anhieb paßt, ohne das ich noch groß nacharbeiten muß. hmm

  • Ich hätte auch schon eine Frage, wo haben denn all die Käfer Besitzer den schönen Motor her, den man in jedem Baubericht bestaunen darf?


    Ich habe leider, trotz angestrengter Suche, nichts vergleichbares gefunden. Bei eBay gibt es leider nur ein paar, eher unschöne Exemplare.

  • Guten Morgen,


    gestern kam dann auch endlich die Sand Scorcher Karosserie. :thumbup:
    Ich hoffe, das ich am Wochenende dazu komme, sie auf dem Chassis anzupassen und muß mir dabei auch noch überlegen, wie ich sie denn letztlich befestige.


    Da ich gerade noch zeit hatte, habe ich dem Servo ein wenig Raum verschafft, damit er sich an seinem neuen Arbeitsplatz auch entfalten kann und beim Einfedern nichts im Weg ist.



    Nicht gerade meine schönste Arbeit, aber zum Glück sieht man es nicht beim fahren.



    aber als ich dann an den Stoffzuschnitt und das nähen dachte, ganz schnell wieder verworfen. fie

    Schönes Projekt.


    Man(n) kann die Nähte auch kleben ... :jaja:

    Dann wäre es ja nicht vorbildgetreu, neeee das geht nicht. miffy;)


    Teile zum pimpen des Sand Scorchers (Motor) findest Du z.B. bei Shapeways.

    Ich danke Dir für den Link, Käfer-Motor ist dann für Weihnachten vorgemerkt. ^^

    Der Porsche-Motor hätte ja auch etwas, aber mit dem Geld könnte ich mir ja schon einen zweiten Scaler aufbauen... =O

  • Es geht nun mit langsamen Schritten voran, mit dem verbauten 55T Motor, sogar im wahrstem sinne des Wortes. :sleeping:


    Heute kamen die letzten Kleinteil, so das das Chassis vollendet und im Garten eine kurze Testrunde absolviert werden konnte.

    Fazit, ich bin begeistert vom Chassis und mit besagtem Motor kann man sehr gemütlich neben her Spazieren gehen. rofl


    Den Tausch der Vorderachse mit der Hinterachse, damit die Karo drauf passt, habe ich mir bei Mandorallen abgeschaut.




    Die Karosserie habe ich auch schon mal provisorisch drauf gesetzt, allerdings weiß ich noch nicht genau, wie ich sie befestige, momentan habe ich zwei Varianten auserkoren...

    Eine Variante wäre, hinten die Sand Scorcher Variante zu nutzen und einen Überrollbügel zu fertigen, den ich am Chassisrahmen befestige und die Karosserie daran "einschnappen" lasse...

    Oder die zweite Variante, hinter dem Motor die, dem Bausatz beiliegende, Karohalterung verschrauben und in der Karosserie eine "Aufnahme" verkleben!? thinking


    Was meint Ihr? pardon





    Anbei noch eine Frage, könnte es sein, das die Einlagen in den Reifen zu weich sind, oder bewegt es sich noch im Tolerierbarem Rahmen?

    Falls sie tatsächlich zu weich sein sollten, welche Einlagen könntet ihr mir empfehlen?

    Gruß Axel

    Edited 2 times, last by Berses ().

  • Mal ein kurzes Lebenszeichen von meinem Expeditions-Käfer...


    Diese Woche ging es, zusammen mit dem Jimny von Babo, zu einem kleinen Waldspaziergang bei Schleswig.




    Gestern Abend habe ich die PVC-Rundprofile und den Motorschutzkäfig aus dem Briefkasten gefischt.

    Nun muß nur noch das Kofferset und die Scheinwerfer ankommen, dann kann ich endlich versuchen, einen Dachträger zu bauen... ich hoffe nur, das es mir auch gelingt. ^^


    Habe ein Blatt Papier schon mal auf die eventuelle Größe gefaltet, um einen Anhaltspunkt zu haben, wie er dann auf dem Dach sitzen wird.

    Die exakte Größe werde ich aber erst bestimmen, sobald die restlichen Teile da sind.



    Das Wochenende über mache ich mir erst mal nur Gedanken, wie ich den Schutzkäfig hinten befestige.


    Ach, fast vergessen, er hat noch andere Dämpfer bekommen und zwar die MST TC70.

    Für die Team Raffee Dämpfer ist er, selbst mit weichen Federn, einfach zu leicht.

  • Der Käfig hinten ist nun ganz simpel befestigt, aber es ist stabil genug um ihn als Tragegriff, für die momentan ~2,2kg Lebendgewicht, zu mißbrauchen. pardon



    Die Höhe und auch wie weit es heraus ragt gefällt mir recht gut.



    Die Höhe könnte ich noch variieren, zur Karosserie ist noch platz um den Käfig ein Loch höher zu setzen und es wäre sogar möglich, den Käfig noch ein Loch tiefer zu setzen, aber ich denke das würde beim klettern dann zu sehr stören.

    Ich bin auf jeden Fall auf die nächste Ausfahrt gespannt und wie sehr der Käfig sich bemerkbar macht im Gelände. stick

  • Es geht in kleinen schritten weiter...


    Da ich heute keinen besonders guten Tag habe, dafür im Gegenzug an solchen tagen, aber die Muse zu mir spricht,

    dachte ich mir, ich mach mich mal an die Heckleuchten und habe die angedeutete Leuchte heraus gefräst, damit ich das Klarsichtteil einsetzen kann...


    Nun muß ich nur noch einen Innenteil anfertigen, in die ich die Blinker- und Rückleuchten/Bremslicht-Diode einbauen kann.


  • Mein Tip - bepinsel die klaren Gläser von Innen mit "Tauchlack" für Glühbirnen (den Tip bekam ich auch mal und der ist Gold wert)


    Vielen dank für den Tip und das Bild, die Rücklichter sehen wirklich super aus. :thumbup:


    Ich wollte sie auch erst orange, rot und weiß machen, habe im Netz aber nur orange-rote Rücklichter in dieser Variante am Käfer gefunden und wollte dann eigentlich noch einen extra Rückfahr-Scheinwerfer anbringen.


    Aber um so länger ich deine Rückleuchten betrachte, um so mehr bin ich versucht, das Rückfahrlicht auch noch mit unter zu bringen... na mal schauen. ^^

  • Es kam wieder eine Kleinigkeit für den Käfer...


    die Frontstoßstange, auf der dann auch die Winde ihren Platz finden wird.

    Anbei zwei Bilder, wie sie denn dann am Fahrzeug sitzen soll.


    Allerdings werde ich sie dafür noch ein wenig beschneiden und eine Halterung anfertigen müssen, die dem Lenkgestänge nicht in die Quere kommt, für die ich, im besten Falle, die Karosserie nicht beschneiden muß und die die beiden freien Schraubenlöcher am Chassis nutzen kann.


    wie folgt soll die Halterung dann in etwa ausschauen... modo:rolleyes:

  • ...also ich muss sagen, du bist unter konsequenter Ausnutzung aller zur Verfügung stehenden Infos recht zügig und problemfrei zu einem ansehnlichen Ergebnis gekommen - Glückwunsch!


  • Vielen Dank ^^


    Für die Karohalterung habe ich mich letztendlich für die einfachste Methode entschieden und Magnethalterungen eingebaut und die Gegenstücke vorerst mit Tesa Powerstips in die Karo geklebt. pardon




    Den Bumper würde ich gern weg lassen, da es zwischen Karo und dem Lenkgestänge, beim Einfedern, doch sehr eng wird und mir die Umsetzung eines Halters etwas mehr aufwand bereitet.

    Allerdings wollte ich ja ein Expeditions-Käfer daraus machen, samt Winde, die eben darauf ihren platz finden soll, trotz der sich daraus ergebenden Nachteile. blackeye




    ...also ich muss sagen, du bist unter konsequenter Ausnutzung aller zur Verfügung stehenden Infos recht zügig und problemfrei zu einem ansehnlichen Ergebnis gekommen - Glückwunsch!


    Dankeschön :saint:


    Ja, aufgrund der recht ausführlichen Bauberichte, die es schon gibt und der Problemlösungen darin, konnte ich eigentlich recht zügig meinen Käfer auf die Füße stellen und hab den Aufbau des Chassis deswegen auch weg gelassen, und nur meine Lösung für den Platzbedarf des Lenkservos an seinem neuen Arbeitsort gezeigt.modo




    So, nun gibt es noch ein paar Fotos von meinen Rückleuchten-Basteleien...



    Das Glas wird natürlich noch mit Tauchlack und das Rückteil von innen Silber bemalt und dann zusammen geklebt, damit ich es nach dem lackieren in die Lampenfassung einsetzen kann.



    Als aller letztes nun noch meine neuen Rückspiegel, die gestern kamen und natürlich auch noch einer kleinen Korrektur bedürfen, bevor sie verbaut werden. (sind für das Bild nur angeheftet)




    Das war es nun erst mal wieder, wie gesagt, es geht leider nur sehr langsam voran. :/

    Gruß Axel

    Edited once, last by Berses ().