Wie die Jungfrau zum Kinde... TRX-4 (EX-) Sport-KIT






  • Erstens kommt es anders...


    Zu diesem Projekt kam ich wie die Jungfrau zum Kinde (ehrlich, ich schwöre xD)



    Fangen wir von vorne an: Ein Kumpel von mir, nein, kein Kumpel, ein FREUND (!) ist momentan in einer schwierigen finanziellen Lage - auch wenn es bereits wieder bergauf geht - und musste vor kurzem sogar seine Modellbausachen verkaufen gollygollygolly


    Ich kenne ihn und seine Frau schon lange, und die Beiden waren immer für mich da wenn ich sie brauchte, also war es an der Zeit, mal wieder seine Augen leuchten (bla bla blaaaaa, my heart will go on xD) zu lassen...


    Die Idee, ein Fahrzeug zu bauen, was zwar mein Eigentum ist, aber jederzeit von ihm bewegt werden kann wenn wir auf Tour sind, kam mir durch den Reely-FreeMan-Thread.


    Dieser kostet als Kit 169 Euro, und ist ein fast vollständiger SCX10.2-Clone.


    Es gibt auch einige Berichte zufriedener Fahrer.


    Also überlegt: FreeMan, 1080er - das wären die Dinge die gekauft werden müssen. Überschaubar, wie ich finde, denn der Rest ist ja da.


    Wir haben beide Urlaub, der FreeMan sollte als Kit letzte Woche bereits lieferbar sein, also dachte ich mir: Los gehts!


    Montag das Kit bestellt, Dienstag die Nachricht dass sich die Auslieferung um ein paar Wochen verzögert... Shit...


    Storniert, bei Conrad bestellt, weil: Online verfügbar und Lieferdatum spätestens 12.07.2019


    Mittwoch Nachricht von Conrad: Termin verschiebt sich um ein paar Wochen... Doppel-Shit :wut:



    natürlich hatte ich den Kumpel schon angefixt...



    Naja, weiter überlegt...


    Reely Free Man... Für mich ja eigentlich nur ein Kompromiss, wenn auch ein günstiger.


    Dann dachte ich mir so: Hey, es gibt ja auch den TRX-4 Sport als Bausatz, kostet zwar das Doppelte, aber ist Traxxas und ich hätte Ersatzteile für den Defender falls was schief läuft ^^


    Axial Unimog war auch kurz ein Gedanke, aber den hole ich mir für mich :finger:


    Also Donnerstag einen TRX-4-KIT geordert. Gedankengang: Lieferung in die Packstation? Wenn kein großes Fach frei ist, geht er in die Filiale und ich komme erst Samstag ran...

    Lieferung zu mir nach Hause?

    Wenn ich ihn verpasse, kommt er in die Filiale und ich komme erst Samstag ran...


    Der Eine Tag, was solls? Nee nee, für Freitag war der Zusammenbau beschlossen, Grillgut geordert etc. Schraubersession halt ^^


    Lieferung in die örtliche Postfiliale, DAS nehm ich, die haben auf bis 18 Uhr und ich kann bequem hinfahren.


    Gestern kam dann auch per DHL die Nachricht, dass in der örtlichen Filiale das Paket liegt, bereit zur Abholung.

    Als ich dann zu meinem Kumpel fuhr, und dabei das Paket abholen wollte, roll ich so vor die Filiale und denke: Cool, kaum ein Parkplatz belegt... Halte an, und denke: Komisch, ziemlich dunkel da drin...

    Ausgestiegen, stehe ich vor verschlossener Tür.

    An dieser hängt ein gedruckter zettel: Während der Ferienzeit nur bis 16:30 geöffnet... Blick auf meine Uhr sagt mir 16:49...


    Könnt ihr euch vorstellen wie ich gekotzt habe?


    Gestern haben wir dann halt nur gegrillt, und heute morgen um Punkt 8 hab ich das Paket befreit...



    Jetzt ist ein Sport ja nur mit 1-gang, und ohne Diffs zum öffnen.

    Kam meinem Grundgedanken einen simplen TRX-4 mit brushed-Antrieb zu bauen ja gelegen.

    Sollte halt ein Kletterkünstler werden.


    Dann dachte ich mir so: Hmm, wie motorisiert man den denn dann?

    Und ist es nicht doof, wenn mein Kumpel dann entweder zu langsam ist, oder nicht feinfühlig fahren kann?

    Also habe ich ein 2-Ganggetriebe mitgeordert.


    Mit Scaet dann per Whatsapp geschrieben, und dieser wollte wissen was denn der FreeMan macht. hab dann gesagt dass es ein TRX-4 wurde.

    Und dass ich ein 2-gang mitbestellt hab.

    Da sagt der doch: Er würde auch das Getriebe des Sport gegen ein 2-Gang tauschen dass er bei sich liegen hat, weil er mal von einem anderen Kumpel den Defender gekauft hat für ein neues Projekt.

    Klar, mach ich, dann kann ich das bestellte 2-gang ungeöffnet zurückschicken.

    Tja, und so ein Defender hat ja auch die Achsen mit schaltbaren Diffs... gefragt ob die auch da sind? Ja, sind sie.

    Getauscht gegen die gesperrten Achsen aus dem KIT ^^


    Also direkt zu Scaet gefahren, Teile abgegrast.


    Preisdifferenzen werden durch 3D-Druckaufträge abgeglichen, tja, so wird man sich einig :-)


    Nochmal großes Dankeschön an Scaet.


    Jetzt wird es also ein Sport, mit 2-ganggetriebe und schaltbaren Diffs... Und da das Kit die wunderschönen lampeneinsaätze hat, muss auch Licht rein... Hinten ist das Adventure-Rack drauf... das schreit irgendwie danach dass es doch wieder eher ein Scaler wird bei dem es auch schon wieder beginnt auszuarten xD


    So, das war es vorerst.


    ich fahre jetzt mal zu meinem Kumpel, und bin gespannt wie er schaut, wenn er die Kiste öffnet, und TRAXXAS liest statt Reely... Und wenn ich ihm nach und nach beibringe, dass er auch 2-Gang haben wird, und schaltbare Diffs ^^


    Leider sind die Diffservos noch nicht angekommen, aber Montag sind sie da.


    Testfahren werden wir auch heute können, ein Diff fürs Getriebe habe ich noch gefunden...



    So, das war mal wieder etwas Text, jetzt fahr ich zu ihm, und wir bauen die Kiste zusammen.



    Soweit: LG

  • Irgendwie bist du ja wie das Fahnerl im Wind ;) Vom Freeman zum Sport, zum 2-Gang, zu den sperrbaren Diffs... also zu einem richtigen TRX mit Sport Karo. Ja, es ist schon nicht leicht den Spielereien die ein TRX bietet zu widerstehen borg

    Ich wünsch euch viel Spaß beim Bauen und danach beim Fahren.


    Ich bleib hier mal dran. Ich hatte die Sport Karo auch schon in die nähere Auswahl genommen, danach aber doch wieder verworfen.

  • Irgendwie bist du ja wie das Fahnerl im Wind ;)

    Und auf der Fahne steht TRAXXAS ^^

    Vom Freeman zum Sport, zum 2-Gang, zu den sperrbaren Diffs... also zu einem richtigen TRX mit Sport Karo. Ja, es ist schon nicht leicht den Spielereien die ein TRX bietet zu widerstehen borg

    Wäre der Freeman lieferbar gewesen..


    Und tjoar, was soll man denn bei so einem Angebot sagen?

    Jetzt ist mein Kumpel halt genau so unterwegs wie ich ^^


    Übrigens sind die Dämpfer in dem KIT bereits geändert, haben die neuen roten Kolbenplatten




    Ich wollte die einbauen, und war überrascht dass die schon ab Werk drin sind.

    Die Dämpfer haben auch kein Losbrechmoment mehr. Damit meine ich nicht fast keins, sondern wirklich keins.


    Optisch hat sich allerdings nichts geändert



    Da die Servos noch nicht da waren, konnten wir nur eine kleine Probefahrt machen.

    Die Kiste ist mit einem 45T und 9er Ritzel angenehm vom Tempo her.


    Und optisch ist sie meiner Meinung nach auch ganz gut gelungen:









    und dann noch mit dem zeugs was beim Kit dabei ist (und das ist einiges) :




    Mir gefällt sie eigentlich besser ohne das Zeug, aber mein Kumpel wollte es halt drauf bauen.


    Die sandbleche drucke ich entweder in schwarz, oder rot. Orange kann optisch auf keinen Fall bleiben...


    Jetzt werde ich wohl noch eine 2. Excalibur™ bauen müssen...




    LG

  • News...


    Gestern ist uns beim zusammenbauen aufgefallen, dass die HA mit dem Diffausgang nach unten steht.


    Kann man so natürlich nicht lassen.


    Mein Kumpel fragt mich also was er machen soll?

    Ich war gerade am Räder montieren und sag so: Was sagt die Anleitung zur Länge der Links? Rr so: Nichts...

    Hmm, waren ja auch vormontiert, also dachte ich dass die vielleicht falsch zusammengeschraubt sind, könnte ja sein.


    Ich: Hmm... dann musst du (von der Achse gesehen) unten die kürzer, und oben die länger machen, damit die Achse sich nach oben dreht.


    Hat er dann gemacht, Achse steht mit dem Diffausgang auch richtig.


    Als dann später die Karo drauf war, ist mir aufgefallen dass die Achse links mehr aus der Karo steht als rechts, ca 2cm.


    Kein Problem, schau ich morgen mal.


    Ah, fast vergessen: Die HA hat sehr viel seitliches Spiel...



    Nun schau ich mir das gerade an, denke dass es doch komisch ist, die unteren Links müssten noch kürzer sein - was aber nicht geht - und oben die sind sehr weit aus den Rodends raus als es gut scheint...


    Anleitung aufgemacht: Die Längen stehen da, ok, aber auch mit den Werten die er gestern gemessen hat... komisch...


    Ich schau mir das eben noch einmal genaueren an, und siehe da:



    Tja, so kann das nicht gehen ^^


    Da hat er wohl gestern Nacht kurz den Überblick verloren (es war aber auch schon sehr spät, oder besser gesagt wieder früh ;-)


    I´ll fix it ;-)

  • Und da das Kit die wunderschönen lampeneinsaätze hat, muss auch Licht rein..

    Also dafür war der Blanko-Scheck für meine Lichtsteuerung? In dem Fall gibt es die umsonst für dieses Projekt! :bier:

    Modellbau: Minimaler Ertrag bei maximalem Aufwand (c) rabe62

  • Tja, so kann das nicht gehen ^^


    Da hat er wohl gestern Nacht kurz den Überblick verloren (es war aber auch schon sehr spät, oder besser gesagt wieder früh ;-)


    I´ll fix it ;-)


    ... das nennt man dynamische Linkführung - damit sind Lenkwinkel bis zu 50° möglich .. :P^^:D.

    "Be patient with me - God's not finished with me yet"

  • Gestern habe ich angefangen Licht zu verbauen, wieder mit dem LightController von RC4WD.


    Das Abblendlicht ist schon ganz schön hell muss ich sagen.


    Morgen kommt das restliche Licht, dann mach ich mal Bilder.


    Zur Zeit habe ich vorne auch die Defender-Innenkotflügel verbaut, das deshalb, damit ich die Alubrücken vom Defender verbauen kann, diese haben die Panhardstabhalterung dann ebenfalls aus Alu. Kunststoff gibt hier nach und hält irgendwann nicht mehr richtig (Schwachstelle TRX-4).




    Ich muss sagen, dass mir die Kiste mittlerweile so gut gefällt, dass das wohl mein Wagen #1 wird, und der Defender von meinem Kumpel gefahren wird.


    Dazu muss ich aber noch einiges umbauen, mal sehen.


    LG

  • Time for upgrades:




    Die Kiste wurde übrigens bisher noch nicht gefahren...


    Und da das Kit die wunderschönen lampeneinsaätze hat, muss auch Licht rein..

    Also dafür war der Blanko-Scheck für meine Lichtsteuerung? In dem Fall gibt es die umsonst für dieses Projekt! :bier:

    Das hab ich voll überlesen golly


    LG

  • Langsam, gaaaaanz langsam geht es hier weiter.


    Übrigens ist der Wagen weiterhin noch keinen Meter bewegt worden, dafür setzt er (Haus-) Staub an...



    Nachdem ich den Mamba X eingebaut habe, ist mir wieder eingefallen dass ich ja auch einen Quick-Connect-Duo brauche.

    Also ordern.

    Leichter gesagt als getan, ind Deutschland momentan gar nicht zu bekommen - also in England geordert.


    Des weiteren soll eine Servowinde eingebaut werden, Seiltrommel samt Seil kam bereits an, Servo (Power HD mit 20 kg) wurde auchg bereits umgebaut (Anschlagstift weggeschliffen, Servoelektronik entfernt) aber ich warte noch auf die GRC-Halter.


    Was beim Sport halt etwas ungünstig ist, ist die Tatsache dass das Windenloch am Stoßfänger sehr sehr hoch sitzt.

    Hier eine normale Winde aufzusetzen wäre zwar kein Problem, aber der Stoßfänger samt Halter ist sehr sehr weich, da habe ich Angst dass was bricht.


    Der 55T Robitronic-Crawlermotor ist auch eingebaut, ebenso wurde eine RC-Box gedruckt.



    Gestern habe ich mich dann um das Thema "steuern" gekümmert, und bisher sieht es so aus:



    Das ist bisher alles mit 0,3mm Layer gedruckt, was eigentlich recht grob ist, der Funktion aber keinen Abbruch tut.


    Es wird im Endeffekt nur bedeuten, dass ich ca 15 Druckstunden eingespart habe.


    Aber es werden ja eh noch geänderte Teile für die Fernsteuerung kommen (wer brav den Fernsteuerungsthread aus meiner Signatur verfolgt weiß das natürlich schon ;-) ) und die werden dann wieder schöner gedruckt werden.



    Tjoar, ansonsten heißt es warten auf Teile, sei es bestellte teile, oder welche die noch vom Druckbett fallen werden...




    LG

  • Guden

    Changed the title of the thread from “Wie die Jungfrau zum Kinde... TRX-4 Sport-KIT” to “Wie die Jungfrau zum Kinde... TRX-4 (EX-) Sport-KIT”.
  • Ich hatte da noch eine Gedanken zur Fernsteuerung: Wenn der passende Empfänger im Fahrzeug ist, dann kann ja ein zweiter als Redundanz dran gekoppelt werden (statt mehr Kanäle zu haben). Die Frage ist ob der Redundanz-Empfänger auf die Excalibur angelernt werden kann. Dann hättest Du die Möglichkeit den Sport mit der vorgesehene Fernsteuerung oder mit der Excalibur zu steuern.

    Modellbau: Minimaler Ertrag bei maximalem Aufwand (c) rabe62

  • Das geht nicht, weil ja die beiden Empfänger miteinander verbunden sein müssen, und auch nur einer der beiden Empfänger dann Telemetrie sendet.


    Das Problem habe ich aber gelöst indem ich den Empfänger gut zugänglich gemacht habe, und dann halt an die jeweilige Fernsteuerung binde.

    Das dauert noch keine Minute: Empfängerbox entriegeln, Deckel ein Stück aufschieben, am RX Bindtaste drücken während dem Einschalten, Funke auf Bind setzen und fertig. Deckel zu, Riegel zu, das wars :-)


    Bindet ja zuverlässig und ohne irgendwelche extremen Kapriolen.




    LG

  • So, heute widmen wir uns der Seilwinde.


    Diese wird eine Servowinde werden, meine Erste. Bisher habe ich nur fertige Winden verbaut, aber die sind mir alle zu schwach.

    Was mich allerdings beschäftigt, ist die Geschwindigkeit der Winde.


    Kumpel seine macht 55 U/min, und das ist doch sehr langsam, gerade wenn man mal 2 Meter Seil ausziehen muss.


    Schaut man sich 360-Grad-Servos an, sind diese allgemein eher langsam...

    Ich vermute mal, dass man bei einem Segelwindenservo vielleicht auch nicht schneller sein muss, weiß es aber nicht.


    Wenn ich mir hier ein Servo ansehe was etwas schneller ist, z. B. Graupner Regatta eco, dann bezahlt man gleich wieder über 110 Euro.


    Dann hat man 14 Kilo und eine Drehzahl von 100 U/min.


    Ich finde für die Kraft und die Drehzahl etwas teuer :-(



    Und langsam wird mir klar, warum die fertigen Servowinden soviel Geld kosten ^^


    Man kommt kaum umher, sich ein richtig gutes Lenkservo zu kaufen (Stellkraft und Geschwindigkeit) und dieses dann umzubauen.


    Vorausgesetzt man möchte es gerne etwas schneller.


    Ich habe mir von Power-HD 2 20-kg-Servos gekauft (sollen ja auch 2 Autos umgerüstet werden) ohne wirklich auf die Geschwindigkeit zu achten :-/


    Geschwindigkeit ist 0,16 Sekunden für 60 Grad bei 6,6V. Das ergibt 62,5 U/min was ich noch immer als recht langsam empfinde :-(


    Bei einer mittleren Wicklung habe ich einen Durchmesser der Trommel von 14mm.


    Rechnen wir mal ein wenig: pi mal D sind also rund 44mm. 44mm Seil je Umdrehung. Drehzahl je Minute sind 62,5 und die multipliziert mit 44 mm ergibt dann 2749 mm je Minute.


    Um 3 Meter Seil abzuwickeln stehe ich also über eine Minute dumm rum...


    Habe aber mehr als 20 Kilo Zugkraft am Seil.



    Jetzt habe ich hier noch ein Savöx SC1258TG liegen.

    Daten: 12+ Kilo, Geschwindigkeit 0.08 Sekunden/60 Grad.


    Macht also 125 U/min bzw. 5,5 Meter Seil pro Minute.


    So viel Seil hab ich gar nicht auf der Rolle, dort befinden sich zur Zeit knapp 3 Meter.



    Meist wenn man die Winde nutzt, braucht man zwischen 1 und 2 Meter Seil.


    1 Meter würde jetzt also in 11 Sekunden abwickeln, und 2 Meter in 22 Sekunden. Gefällt mir schon besser ^^



    Der Nachteil ist halt: Man braucht recht teure Servos, und einen externen Regler (Thor 14S z. B. ).


    Das Servo kostet rund 55 Euro und der Regler 18 Euro. Sind 73 Euro für Servo und Regler. Dazu kommt die Seiltrommel und der Halter für den TRX-4. Also noch einmal 25 Euro.

    98 Euro also für eine schnelle, kräftige Winde die kein Spielzeug ist und optimal am TRX-4 befestigt werden kann. Inkl. mehr Gewicht auf der Vorderachse.


    OK, das nehm ich ^^


    ...nicht :-(


    Das Servo hat aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit eine niedrige Untersetzung, ihm fehlt also die Selbsthemmung. Diese mag ich deshalb, weil man dann auch mal ein Stück Seil ausfahren kann, und etwas zieht ohne dass es das Seil weiter raus zieht.


    Toll, so viele Gedanken gemacht für nichts...



    Dann bleibt eben das Power-HD mit 20 Kilo im Einsatz, kommt auch günstiger.

    Er ist für LiFePo freigegeben, also stelle ich meine Spannung auf 7V, dann geht es ein wenig schneller.


    Mir ist aufgefallen, dass die Seiltrommel nicht mittig zum Loch im Halter steht, so dass es das Seil stets nur nach oben wickelt.

    Hierfür habe ich mir 3mm Spacer gedruckt



    und dann anschließend das Servo verbaut.






    LG