TFL C1507 Defender D90 Kit

  • Hallo,


    hat hier wer diesen TFL D90 Kit und kann ein kurzes Statement dazu abgeben?

    Ist die Karo baugleich mit der D90 von RC4WD?

    Laufen die Achsen und Getriebe "sauber", das könnten evtl. die TFL Bronco User auch Wissen, die Achsen sollten ja die gleichen sein...


    Gruß

    Tom

  • Hallo Tom,


    Im Moment baue ich genau diesen zusammen. Grundsätzlich bin ich begeistert, ich mag halt kein Plastikgelumpe.

    Ok... die Karosse, aber damit muss ich wohl leben ;)


    Die Teile sind sehr sauber verarbeitet, die vormontierten Baugruppen sind ebenfalls sehr sauber montiert. Die

    Montage Zeichnung ist ein wenig Verbesserungswürdig, aber kein Problem. Die ganze Montage als Explo_Zeichnung

    findet auf ein DIN A4 Blatt statt. Lupe oder Scanner ist da sehr hilfreich.

    Die D90 Karosse ist von RC4WD. Die Karosse gibt es auch von Absima und noch von anderen Anbietern. Die Qualität der

    Karosse ist ebenfalls sehr gut. Zum üben habe ich die gleiche Karosse auf dem Grabbeltisch von Absima noch einmal gekauft.

    Eine merklich schlechtere Qualität. Also nur ein Hersteller der nach Wunsch Produziert.


    Der Dachgepäckträger und die Kotflügel Verbreiterungen sind Extras die Du noch kaufen musst. Zudem ist die Teile Versorgung

    in Deutschland sehr schlecht.


    Spielst Du gerne Tetris? Die ganze Elektronik unter zubringen ist eine Herausforderung.


    Berichte mal wo Du noch einen bekommen hast, ich habe recht lange Suchen und Mails schreiben müssen.


    Grüße Andreas

  • Hi Andreas,


    hab meinen bei Banggood bestellt und der hängt jetzt im Neujahrsfest der Chinesen fest.....


    In Deutschland ist er auch vereinzelt lieferbar kostet aber knapp 700.-!

    Bei MHM Modellbau gibt es einen fast fertigen „Aussteller“ mit Tuning/Zubehör ohne Ende für 1100.-


    Hatte damals die Wahl zwischen einem RC4WD und dem TFL!

    Habe dann einen gepimpten und neuwertigen RC4WD D90 in der Rtr Ausführung genommen...


    Ich hatte jetzt eigentlich nach einem TFL Unicorn oder Bronco für kleines Geld gesucht bis Tante Google den TFL D90 von Banggood vorschlug.


    Habe dann Tante Google noch einen 11% Gutschein entlocken können,

    ~350.-, da kann man nicht meckern oder?


    Haben Deine Achsen unten mittig ein Gewinde für einen Achsschutz?


    Wo hast Du den gekauft?


    Gruß

    Tom

  • Ok, ich habe nur in Deutschland gesucht. Den bei MHM hab ich gesehen, aber da hätte ich die Elektronik wegwerfen können,

    da ich was anderes im Kopf habe. Gekauft habe ich ihn dann bei Hk Modellbau, die noch einen auf Lager hatten.


    Nun zu Deinen Achsen, die haben nicht nur eine Gewindebohrung... nun kommt es, die haben sogar zwei Gewindebohrungen.

    Das heißt, bei zwei Achsen hast Du sogar vier Gewindebohrungen... also wenn das kein Geschäft ist *g*


    Grüße Andreas

  • Andreas, der „fast fertig“ von MHM hätte doch fast die gleiche Ausstattung gehabt, ok der Motor hat 500 KV weniger und die Winde nur einen Motor....


    Hast Du einen Dachträger, Kotflügelverbreiterungen und Trittbretter,

    wenn ja welche?


    Welche Farbe bekommt er, zweifarbig?


    An einem kleinen Baubericht hätten hier wahrscheinlich viele Interesse!


    Gruß

    Tom

  • Walter,

    dürfen wir das D90 Thema hier weiter führen, war ja Deine\eine Neuvorstellung?


    Gruß

    Tom

    ???


    Gehts noch? ;)


    Ist ja nicht "mein" Thread - gut, wenn jemand was schreibt.

    Aber "bestimmen" tu ich das sicher nicht bzw. meine Erlaubnis braucht es dazu sicher nicht.


    Find das Ding eh auch ziemlich interessant, v.a. um grad mal etwas über 300 € (ich hab aber schon einen 1/9er D90 mit der Karo...).


    Also bitte weitermachen - mit oder ohne meiner sowieso nicht nötigen Erlaubnis ;)


    Gruß,

    Walter

  • Die Elektronik hatte ich schon.


    Das ist das der D90 den ich als Anregung nutze, bzw nachbaue... https://www.millermotorcars.co…-rover-defender-90-c-670/

    Leider ist das Fahrzeug schon verkauft *g*


    Den Graugrünen Farbton bekommt man leider nicht fertig, daher werde ich die Farbe selbst anmischen. Besonders ansprechend finde

    ich die untere Matte Lackierung und die obere Schwarze Hochglanz Lackierung. Die hinteren Scheiben werden nicht mit Rauch Lackiert,

    sondern über eine 85%ige Schwarz, leicht Verspiegelte Folie beklebt. Hinten kommen keine Sitze rein, der Bereich wird mit Riffelblech

    ausgelegt. Das Dach sowie die Seiten der Karosse werden mit Samt ausgekleidet. Über die Farbe des Interieurs bin ich mir noch nicht

    sicher, aber Schwarz wird es sicher nicht.

    Die Elektronik wird dort auch montiert, aber in Kisten versteckt. Da das Fahrzeug zusätzlich Beleuchtet wird, bin ich mir noch nicht ganz

    sicher an welcher Stelle die Steuerung untergebracht wird.


    Die Karosse musste etwas nach hinten Versetzt werden, da die Reifen nicht mittig in den Radhäusern saßen. Dabei habe ich dann bemerkt

    das beim einfedern der Räder die Reifen an den Außenkanten der Radhäuser schleifen, besonders stark ist es vorne wen die Räder

    eingelenkt werden.

    Nun werden die Kotflügel Verbreitungen ausgeschnitten, und nun werden von RC4WD die Kahn Verbreitungen montiert. Im Prinzip nicht

    schlimm, das Original hat diese ja auch verbeut.

    Die hintere Beleuchtung ist auf einem Bild nur zum Test angesetzt, diese werden dann noch in der Karosse eingelassen. Das Glas ist klar,

    die LED´s werden eingefärbt.


    Und nun ein paar Bilder, für Fragen stehe ich immer Offen...


    Grüße Andreas


  • Hi Andreas,


    die Heckstoßstange mit dem Reserveradhalter hatte ich mir auch schon angesehen, finde die aber etwas schmal und paßt in Schwarz überhaupt nicht zum "Titan" des restlichen TFL-Alu`s.

    Die geplante Lackierung ist ähnlich der von meinem RTR D90 von RC4WD.

    Ich plane ein schwarzes Dach und Radläufe, den Rest der Karo in Silber oder Gunmetall.

    Dachträger wir vermutlich der normale von TFL, bei den Schwellern kann ich mich noch nicht entscheiden.

    Motor wird ein 35er werden, dazu ein 1080er Regler und irgendein Servo mit 25KG.

    An der Winde spare ich noch, kommt evtl. später.


    Jetzt suche ich "verzweifelt" noch nach 1-2 Ersatzrädern für hinten und/oder auf die Motorhaube, nirgends lieferbar.


    Wie machst Du die Karo fest, mit Magneten?


    Auf Deine fertige Kahn Verbreiterung bin ich schon gespannt!


    Danke für die Fotos und noch viel Spaß beim Basteln.....


    Gruß

    Tom

  • Hallo Andreas,

    ich weiß ja nicht, "wie du drauf bist", also ob es unbedingt die exakte Farbe sein muss (mit Mischen nach RAL) oder so ungefähr reicht....

    Ansonsten schon mal Vallejo Surface Primer Ija Karekusa-Iro angeschaut?



    Die Farben bekommst (wenn nicht Amazon) am besten über ebay.co.uk


    Ich hab mit den Vallejo Primern sehr gute Erfahrungen gemacht und unter anderem meinen 1/10er D90 (also die "normale" 1/9er Karo), meinen MN D90, und auch noch andere Karos nur mit Vallejo Surface Primer lackiert und darüber dann Matt Clear (Tamiya oder Vallejo), und das sieht super aus und hält super.

    Aber ich hab andere Farbtöne genommen... dieses Ija Karekusa-iro hab ich nicht hier, deshalb kann ich auch nicht genau sagen, wie es ausschaut.

    (BTW: Ich verdünne die Primer mit Tamiya X-20A oder Vallejo Verdünner und nehme auch ein paar Tropfen Retarder vor dem Sprayen, ... die Farben gehen super).


    Gruß,

    Walter

  • @ Tom, das mit dem Titan ist richtig. Sieht sicher in so einem Materialmix nicht gut aus. Ich werde aber alle Teile in Schwarz lackieren.

    Die Reifen sind ein Problem, benötige halt nur eines, aber es stehen erstmal wichtigere Arbeiten an.


    @Walter, Exakt muss die Farbe nicht sein, aber sollte zu 95% passen. Da muss ich aber noch ein wenig üben, es wird keine Spraydosen

    Lackierung. Dein Tipp werde werde ich mir merken, Danke.


    Grüße Andreas

  • Wacki der 2.


    Wie schauts, ist Dein Auto angekommen ?

    Dienstag wird gelötet, dann geht es an den Aufbau ran. Lackieren mit der Pistole muss ich auch noch Üben,

    geschweige erstmal die Technik besorgen...


    Andreas

  • Takeru


    Andreas,

    ist letzte Woche in Belgien angekommen und bewegt sich leider nicht weiter, ich hoffe er kommt bis Ende der Woche......


    Suche gerade in allen Shops nach den noch fehlenden Teilen, werde

    aber erst bestellen wenn der TFL da ist.


    Hab mal eine Frage zur Winde, braucht man da eine extra Windensteuerung dazu wie es sie von RC4WD mit und ohne extra Fernbedienung gibt?


    Macht deiner schon optische Fortschritte, ist die Kahn Verbreiterung schon dran?


    Gruß

    Tom

  • Hi Tom,

    Hab mal eine Frage zur Winde, braucht man da eine extra Windensteuerung dazu wie es sie von RC4WD mit und ohne extra Fernbedienung gibt?

    das kann sogar ich beantworten.


    Ja, klar, siehe hier (da ist sie auch günstiger, "nur" ca. 50) und v.a. hier am Foto:





    Roter JST Stecker - der muss in eine Steuerung (also am besten und einfachsten einen brushed ESC).



    Ich kenn eigentlich gar keine Winde mit Steuerung (für RC Empfänger, ... die mit den "seltsamen Fernbedienungen" kenn ich schon).


    Gruß,

    Walter

  • Hi Walter,


    dann läuft die Winde nur über einen freien Kanal und belastet das BEC zusätzlich?


    Die Winde bei Banggood hat aber 23 Tage Bearbeitungszeit + ca. 3 Wochen für den Versand.........


    Hier ein Foto von dem Teil wo ich meinte man braucht es.


    Gruß

    Tom

  • Hi Tom,

    ja - wie immer,


    Wartezeit hab ich übersehen (aber wer weiß, wann sie kommt... leg sie mal in den Warenkorb...).


    Der Winch-Controller sollte passen. Aber ich kenn ihn nicht.

    Warum nicht einfach einen normalen ESC nehmen?

    So ein kleiner 20 oder 30 A ESC kostet "nix".


    Einfachste Lösung (aber nicht für diese "große" Winde geeignet), aber um das "System" zu verstehen:





    Oder der:

    Kleiner Winch-Controller von RBR/C


    Und für die große TFL Winde würde ich einfach einen normalen ESC nehmen (auch Hobbywing 1060).