Reifeneinlage tendenziell härter oder weicher...was mein Ihr?

  • Hallo Leute!


    Ich muss / will bei meinem MST CMX in Einlagen investieren, da die originalen Proline Einlagen einfach zu weich sind, und vor allem zu wenig Seitenführung bieten. Es sollen die Lasercut vom CrCr werden. Ich bin aber unschlüssig, ob ich die HD (ab 3,5 kg) oder dei X (ab 5kg) nehmen soll. Es gäbe beide Varianten in der von mir benötigten Größe. Aktuell weiß ich leider das Gewicht vom Auto im Fahrbereiten zustand nicht. Deswegen eben die tendenzielle Frage... ich hoffe, ihr versteht was ich meine, ich kanns grad nicht besser formulieren. :scratch:


    Danke & LG

    Daniel

  • Wenns zu hart wird, kann der Reifen nicht arbeiten und dir geht Grip verloren, zu weich ist auch nix, also entweder beide kaufen oder wiegen:jaja:

    Grüße

    Rainer

  • beide kaufen, koscht nicht die Welt und falls dein Auto sich im Grenzebreich bewegt giltet:

    Versuch macht gluch.


    :)

    Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)


    Gruß - Rainer

  • Ehrlich, Zum Versuch will ich nicht ~ 20 Euro investieren. Mich ärgerts schon, dass ich überhaupt welche brauche, denn die oringinalen hab ich ja auch mitbezahlt....und die reichen vermutlich nicht mal für ein 2 kg Gefährt.


    Ich mein, wenn der Wagen jetzt angenommen, 4,7 kg wiegt. Welche würdet ihr nehmen? Ich wiege den heute noch.

  • Bei 4,7kg würde ich von jedem ein Paar nehmen und die strafferen vorn verbauen. Damit kannst Du dann mit guter Seitenführung auch mal schneller um die Kurve fahren. ;)

    Gruß ralph


    Meine Frau stören nur 2 Dinge an mir: Ich würde nie zuhören und noch irgendwas... :scratch:

  • Kommt ja auch auf die Größe des Reifens an.

    Meiner wiegt 4,5 Kilo. Mit 120er Hyrax. Da passen die HD (mittleren) am besten


    Schreib mal Crazy Crawler mit Deinem Fahrzeuggewicht, „Hauptfahrgebiet“ ,und Reifendaten an. Als Hersteller der Dinger kann er Dich bestens beraten

  • Es kommt immer auch ein bisschen auf das eigene Gusto an, was gefällt einem lieber, etwas weicher etwas härter ...

    und da die 4,7 kg im Grenzbereich zwischen den beiden Typen liegen, kommst mit probieren sicherlich am besten weg.


    die nicht gewollten Einlagen lassen sich hier intern auch wieder vertickern, so was es keine echten 25,-€ Versuchsgebühr sein werden.


    Oder Du kommst auf den Trichter das vorne/hinten unterschiedlich noch besser ist, wirst Du mit nur einem Kauf nie "Erfahren".


    Trau Dich. :)

    Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)


    Gruß - Rainer

  • Ok, danke für Euren Input. Ich hab meinen nun gewogen. Wiegt fahrbereit 3120g. Ich nehm die HD, die Reichen locker, auch wenn ich die Räder mal an einem schwerern Auto fahren will.


    Danke noch mal.


    LG

    Daniel

  • Ich denke auch, dass die HD ausreichen. Ich fahre die in meinen Autos mit 4,2 und 4,6kg und auch dabei beiten die HD noch guten Seitenhalt und Walken aud der Reifenfläche.:headbang:

  • Lauffläche soll arbeiten ,Flanke nicht. Dualstage sind eine gute Investition.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

  • Hi, hast du schon Erfahrungen sammeln können? Wie ist dein Feedback? Stehe vor einer ähnlichen Entscheidung.

    Danke im voraus!

  • Die Einlagen auf der Hinterachse sollten härter sein als die auf der Vorderachse.Warum? Das ist ganz einfach zu erklären.


    Bekommt der Reifen auf der HA mehr Grip als der auf der VA im Berg, wird dein Fahrzeug sehr schnell die Nase heben, ob du das willst oder nicht. Du kannst zusätzlich aus den Tamiya Baukästen die Einlagen in die Felge einarbeiten, die kosten nichts und haben enorme Auswirkung auf die Fahreigenschaft.


    Viele denken ja immer, der Reifen muss walken können, sonst taugt das nichts. Macht ja auch sinn, wir fahren ja alle ohne Luft in den Reifen, damit die Gummis walken können. Vergess den quatsch falls du das mal gehört haben solltest.


    Bis 5kg (ABS Karo) empfehle ich persönlich, Hinterschse HD extreme und auf der Vorderachse die HD.


    Probiere es einfach mal aus;).

  • Und ich fahr auf meinen Bettle Cmx vorne die originalen einlagen mit Reifen und hinten gar keine.

    Ich denke mit den einlagen ist es auch eine sehr individuelle Sache.

    Und wo ich mir an Stelle x nen Vorteil hole habe ich evtl. an Stelle y nen Nachteil.

  • Hallo,

    Das Thema hier ist sehr Geschmackssache, genau wie die Diskussion ob Brushless oder Brushed.pardon

    Ich habe schon oft beobachtet das ein und der selbe Reifen auf ähnlichen Modellen eine Steigung hoch kommt, und nicht hoch kommt.

    Der eine war sehr straff und hat nicht gewalkt, der andere war weich und anschmiegsam.

    Die echten Offroader lassen in schwerem Gelände Luft ab.

    Ein harter Reifen neigt mehr zum Springen.

    Ein weicher Reifen knickt schnell über die Flanke weg.

    Ich bevorzuge daher dual Stage Foams da die eine harte Flanke machen, aber die Lauffläche schön weich bleibt.

    Ich würde aber deshalb nie sagen das anderes Quatsch ist da jeder anderes Gelände fährt und andere Ansprüche stellt.

    Das muss sich jeder selbst "erfahren":hug:

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.