1.5 und 2mm Innensechskant Ersatzklingen?

  • Hab mich in letzter Zeit auch über gutes Werkzeug informiert weil

    mir bei den kleinen Wiha Schraubendrehern die Griffe zu dünn sind.

    Wenn man da in Kunststoff eine Schraube reindreht dann ist das ganz schön

    anstrengend.


    Ich hab da ein Auge auf Arrowmax geworfen weil sie hochwertig aussehen

    und es gibt da auch Ersatzklingen.


    1 Euro ?????? Wer billig kauft, kauft zweimal......:jaja:

  • ich brauche keinen weiteren kompletten satz. griffe hab ich mehr als genug, siehe bild, alle anderen größen verschleissen ja nicht. ich brauche jeweils fünf 1.5 und 2mm klingen, für nen euro braucht die qualität ja nicht gut sein, wenn da einer für ein auto aufbauen reicht isses doch ok.


    die EDS reichen bei mir für eine saison dann sind sie rund, dann kann ich sie noch 1x runterfeilen und aus. egal welcher hersteller es kommt doch eh alles aus einer fabrik in china :-)


    meine idee ist jetzt die neuen spitzen mit dem brenner bis ins orange zum glühen zum bringen, mit druckluft zu schocken und dann für ne stunde bei 250° zu backen. wenn ich mir auf arbeit körner bastel geht das so ganz gut

  • durchs härten werden die werkzeugspitzen widerstandsfähiger = nicht so schnell ausgenuddelt, was verstehst du da nicht?


    das ist mit der einzige arbeitsschritt der einen billigen schraubenzieher von einem teuren unterscheidet -> die produktionszeit

  • aha! ich hab grade bei arrowmax geschaut.


    die klingen sind dort mit 5€ so teuer weil es eben nicht nur klingen sind, sondern a) mit steckaufsatz und b) mit akkuschrauberstandard.


    die müsste ich ja absägen und anfeilen um sie verwenden zu können und somit 4€ wegwerfen :-)


    und die klingen an sich sind trotzdem noch um 3.95 in den meisten shops 😑

    Drink and Drive!

    Edited once, last by corefire ().

  • Hey Mac,


    ich kann Dich beruhigen.....ich versteh es auch nicht.


    Warum sollte ich eine Werkzeugklinge wo ich davon ausgehe daß

    sie schon gehärtet und angelassen wurde, nochmal glühen, abschrecken

    und anlassen wenn ich nicht mal die genaue Legierung weiß.


    Also bei mir halten Werkzeuge ewig.....dann würde ich mal an der

    Arbeitsweise arbeiten.......:cheers: