U.S. M818 Tractor / HC6 CrossRC

  • Hallöle zusammen.

    Gestern habe ich mich um die Seilwinde gekümmert. Zerlegt , lackiert und eingepasst. Jetzt noch eine Bohrung in das Cab vorne und verschrauben. Die Winde ist eine 9500ti von RC4WD. Da dieses Fahrzeug eigentlich keine Winde hat ist es auch egal wie sie aussieht. Sie war hier und passt. Hier nehme ich mir mal die Freiheit ,da ich nicht auf meine Winde verzichten möchte. Wenn man das Cab abnehmen möchte muss man sie allerdings entfernen. pardon

  • Die Lampengehäuse sind für vorn und hinten. Das schöne ist sie passen mit den original Halterungen genau in die Schutzbügel des HC6. Noch schöner ist ich hab sie ohne die angebotenen Reflektoren genommen und die Original Streuscheiben passen wenn man sie etwas an einer Seite gerade feilt auch genau rein. Nur muss ich die Aufnahme für die 3mm LED s auf 5 aufbohren ,da hab ich gepennt. Die Streuscheiben werden dann in Klar Rot und Orange lackiert Bilder folgen dann Morgen. Die Halterungen für die Reflektoren sind auch schon lackiert und werden ebenfalls morgen angebracht. :bier:

  • ...ich habe für die Rückleuchten auch noch soche "Einbaurahmen":


    Da kannst du die Rückleuchten mit bündig irgendwo einsetzen:


    ...oder aber auch beliebig etwas zurück versetzt oder herrausstehend einbauen :



    Hilft dir das weiter für den hinteren Einbau?:?:

    Gruß Michael

  • Wenn noch mehr kleine Details dran kommen darf er nur noch auf der Straße fahren...muss ich denn zu den Glattbahnern....fie

  • Ok, ich muss vorne auch noch die Lampen gegen die Gehäuse von Michael ersetzen. Das sieht ja sowas von genial aus, bisher hab ich mir eingeredet dass die Originalen runden Lampen auch gehen.


    Michaeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel...! crazy


    Auch die gewölbte Scheibe... Da muss ich noch mal ran.


    Mit anderen Worten, total genial dein Traktor!

  • Dirtboar :

    Erstmal Danke für die Blumen.

    Du kannst die Original Streuscheiben aus deinem nehmen . Eine Seite gerade abfeilen und Klar Orange lacken. Die passen genau. Die sind allerdings eine Sonderanfertigung. Etwas kleiner als die aus dem Angebot. (Wenn sie nicht schon drin sind. ) :bier:

  • WOW! :headbang:

    Mal wieder ein Ami nach meinem Geschmack! Sieht cool aus mit den vielen kleinen Details und den leichten Alterungsspuren! :love:


    Da komme ich doch wieder ins Grübeln so einen CrossRc zu ordern ..... aber mir ist die Schnauze für nen 818 zu kurz und wenn ich DIE Haube umbaue kann ich den auch gleich komplett neu bauen .... in 1:10 ... irgendwann .... :rolleyes:

    You don´t need roads - when you can make your own!

  • happyelk :

    Jep da geb ich dir teilweise Recht.

    Die Länge scheint OK aber die Breite stimmt nicht ganz. Denke deshalb sieht sie etwas gedrungen aus. Ohne nachzurechnen tippe ich auf ca.10mm. Aber das gilt für das ganze Fahrerhaus. Ich gehe Mal stark davon aus daß es wegen der Unterbringung der ganzen ELO ist, wofür ich sehr dankbar bin denn viel Platz hab ich nicht. hmm

    Trotzdem sehr vielen Dank für das Lob. Wenn du einen selber baust hast du definitiv einen Zuschauer.:bier:

    An dieser Stelle noch:

    Die Kabine der gesamten 809 er Serie ist eine Militärische Standardkabine für LKW der US Army. Und zwar vom M35 REO. Nur das Fahrgestell ist von AM General. So ergab es meine Recherche. vain wollt ich Mal erwähnt haben...

  • An dieser Stelle noch:

    Die Kabine der gesamten 809 er Serie ist eine Militärische Standardkabine für LKW der US Army. Und zwar vom M35 REO. Nur das Fahrgestell ist von AM General. So ergab es meine Recherche. vain wollt ich Mal erwähnt haben...

    Ganz so einfach ist es leider nicht, so habe ich das auch lange gedacht, aber ich kam zumindest zu einem ähnlichen Ergebnis :lol!!:

    Von der Kabine im Stil der klassischen Deuce ist bei den 809ern eigentlich nur die Fahrerkabine übrig, die Haube ist eine andere, die Kotflügel sind breiter...

    Da wurde soviel quer gebaut, von verschiedensten Herstellern, das ist kaum Nachzuvollziehen :scratch:


    Ich hab mich da lange mit beschäftigt weil es mich gewurmt hat dass der HC6 irgendwie kein richtiges Vorbild hat. Aber am Ende kam ich dann zum Schluss - scheissegal, da gab es soviel Kreuz und Quer, das kann niemand genau nachvollziehen crazy


    Zum Beispiel ist der HC4, für den die Kabine von CrossRC ja entwickelt wurde, kein REO.


    Darf ich vorstellen, ein JEEP: :lol2:


    https://grautogallery.com/vehi…1978-jeep-m35a2-2-1-2-ton


    1:1 der HC4, mit allen seltsamen Proportionen und "Fehlern" gegenüber der klassischen Deuce.


    Im HC6 sehe ich am ehesten ein AM General M818 mit der Pritsche vom M813... Die zu kurze Haube ist dann schlichtweg der Tatsache geschuldet, dass man natürlich keine neue Form für die Kabine herstellen wollte.


    ...für mich war das eine Weile echt schwierig, dass meine beiden HCs irgendwie zu keinem Vorbild so richtig gepasst haben. Aber mittlerweile bin ich da sehr entspannt, auch was den Maßstab angeht. Gibt da ein schönes Bild, auf dem eine Deuce neben einem Schwerlastschlepper steht... Gleiche Kabine, aber total andere Größe, wie 1:10 zu 1:12. Finde es leider nicht mehr.


    Was mich auch mordsmäßig genervt hat sind die Russen-Tanks, da gehören die klassischen US Blechtanks drunter. Wenn du Interesse hast kann ich dir eine Druckdate schicken, kann man aber natürlich auch mit PS basteln. ;)

  • Dirtboar

    Stimmt ganz so einfach ist es nicht.

    Je tiefer man gräbt um so verzwickter wird es.

    Der M818 der 809er Serie ist der Nachfahre des M52 der 39er Serie.

    Diese Kabinen sind bis auf den Luftfilter und Kühlergrill Recht identisch. Hergestellt wurden die Fahrzeuge von einem halben Dutzend Herstellern. Im Grunde die selben Fahrzeuge im Groben aber jeder hat irgendwie seinen Senf dazu gegeben dadurch soviele verschiedene Details.

    Hersteller z.b. International, Kaiser Jeep, Mack, AM General und schau Mal hier....wird immer verrückter...

    Ein M 275 Studebaker von 1953...:uglyyeah:ich geb auf...da wird man echt bekloppt bei....

  • So...Moin liebe Modellbaugemeinde.

    Es gibt paar Neuigkeiten zum M818.

    Die Rückleuchten , Trägerplatte und Reflektoren sind angebracht. Die Trittbretter sind überarbeitet und ebenfalls angebracht. Das Fahrzeug wurde mit einer Schicht Klarlack überzogen (Armylack klar matt) . Jetzt werde ich alle Lampen also Positionsleuchten , Rückleuchten und Rundumleuchte anschliessen. Dazu vverwende ich das 4 Kanal Modul von RC4WD mit externer Fernbedienung. An den zwei Arbeitsleuchten hinten am Cab arbeite ich noch. Diese sollen auch darüber laufen. Hauptscheinwerfer laufen wie gehabt über die Funke.

    Desweiteren ist noch das Interieur übrig. Auch da wird dran gearbeitet. Dazu später mehr.

    So jetzt eine Neuigkeit. Ein Lowboy Semitrailer vom Typ M172a1 ist in Arbeit....natürlich aus der berühmten Aufliegerschmiede by Erolan:cheers:.

    Wir oder eher Markus arbeiten gerade noch an den letzten Details. ( Hauptsächlich natürlich Markus...hail)

    Eigentlich hatte ich den M 870 im Auge aber ich hatte hier irgendwie Bauchschmerzen bei dem Gedanken und Markus hatte mir kurzerhand angeboten einen zu konstruieren. Und wir haben (er) angefangen einen zu konstruieren. Ich habe mich hier für einen typischen Army Auflieger 25 t mit Steckrampen entschieden . Jetzt klingeln wir noch paar Details für die Aufhängung der 4 Zwillings Räder aus und sehen dann weiter.

    Hier erstmal was zum guggen...nach dem trockenen Text.

    Bis dahin....euer Daniel:bier:

  • He Daniel,


    die Lackierung finde ich echt klasse, besonders schön finde ich den Farbverlauf...sowas muss ich mir für den Ural auch mal einfallen lassen, aber mit dem Lackieren habe ich es nicht so...sauber und neu geht, aber auf alt machen...hmpf...


    Gruß Markus