Chester's VSCX 4-10.2

  • Bildloses Update:

    Farbe ist drinnen, Deckfarbe ist drüber, es fehlt noch Schwarz auf den Fendern und matter Klarlack außen auf den Fendern. Dann noch gescheit bis zum Wochenende ablüften lassen, damit die Family drinnen keinen Koller bekommt und es geht ans Licht, als letzte Baustelle.

    Hierfür hab ich mir jetzt kurzerhand 3S-taugliche 5mm LEDs raus gesucht, die dank eines internen Widerstands direkt bedrahtet werden können und von 9-15V versorgt werden können :uglyyeah:

    Bisher war mir die Spur mit den Raceline-Felgen, die ich von @Ma66ox* erworben habe, etwas schmal, daher hab ich heute mal noch +9mm-Offset-Hubs für die Räders geordert. Offset ist also nicht mehr -12, sondern nurnoch -3 pro Rad. Sollte sicherlich auch der Optik und nicht nur der Kippneigung zugute kommen :headbang: Bilder gibt's dann am WE wieder golly

  • Bebildertes Zwischenupdate:


    2 Dosen Tamiya PS63 gun metal

    1 Dose Tamiya PS1 weiß zum hell hinterlegen

    1 Dose Tamiya PS5 schwarz zum dunkel hinterlegen, weil weiß drinnen doof aussieht (und weil die Fender schwarz sein sollen

    1 Dose Tamiya PS 55 clear matt für die Fender von außen


    Sneak preview vom Ergebnis:


    Fender werden noch gut beschnibbelt, Licht kommt noch dran, dann ist das Ding (für dieses Jahr) fertig vain

  • Kkleines Rate-Update!

    Was ist das?


    Ist auf jeden Fall zweimal bestellt, zusammen mit einer gedruckten Warn Winch. Sollte irgendwann nächste/übernächste Woche bei mir eintrudeln, dann kann ich das Mobil fertig machen...


    Heute Abend wird die Karo angebaut, mit bissl Glück gibt's morgen Bilder...

  • Sieht eher wie ein Scheinwerfer für Lichtleiter oder viele kleine LEDs aushmm

    Was hab ich gewonnen?:popcorn:

    Korrekt, das sind Scheinwerfer für den Powerwagon. Aber nicht für viele kleine LEDs, sondern für 6x 5mm LEDs.


    BigMac du bekommst ein Eis, wenn wir uns mal über den Weg laufen :scratch::jaja::bier:

  • Aber nicht für viele kleine LEDs, sondern für 6x 5mm LEDs.

    Zwei FLAKSCHEINWERFER am Powerwagon. Nicht das die Flugzeuge von DD Klotsche nach Johannstadt abbiegen:lol!!:

  • Ich nehm dich beim Wort:cheers::jaja:

    Muss eh mal in eure Ecke kommen:headbang:

    Gerne, Hauptsache du bringst ein Auto mit, das Flussbett der Elbe ist derzeit absolut geiles Terrain zum fahren :headbang:



    Warn-Winch?

    Dachte Du hättest mit dem Hitec eine Servowinde realisiert.

    Oder kriegt das Auto 2 Winden?

    Das Auto hat genau eine Winde, nämlich die Servowinde. Die Warn ist ja nur ein dummes 3D gedrucktes Teil, das dann noch ordentlich bearbeitet auf den Frontbumper kommt und so aussieht, als gäbe es eine richtige Winch :twisted: ich glaub, dass hieß "Scale" oder so ähnlich, dafür bekomm ich in der Eastside bestimmt eins auf die Mütze :lol!!::spinner::lol2:

  • Frauchen schaut ihre Lieblingsserie, das Kind schläft, also hat Papa endlich Zeit, das Auto zusammen zu schrauben :lol!!::headbang:


    Ich denke, ich hab mein bisher persönlich schönstes Auto gebaut :love:






    Jetzt muss noch die Lichtinstallation klappen, dann ist das Dingelchen fertig für Polen (und vielleicht die ein oder andere Testrunde an der Elbe). Ich bin wirklich sehr mit dem Ergebnis zufrieden, auch wenn ich hier und da etwas gepfuscht habe. Wenn die Karo verschlissen ist, bau ich eine neue Powerwagon-Hütte drauf, definitiv mit den selben Farben und weniger Mängeln!

  • Probefahrt hab ich am Wochenende erfolgreich absolviert. Der Bock fährt sich echt schön, dass relativ schwere VP-Chassis und die etwas breitere Spur lassen das Ding schön präzise und stabil fahren. Die roten Voos grippen wie sau, auf jedem Untergrund und bieten selbst auf losem Untergrund ordentliche Traktion. Bin begeistert!


    Paar Bilder vom Fahren:






    Das letzte Bild zeigts ein bisschen: ich bin zwar entspannt gefahren, aber hab das Ding nicht nur geschont, Der niedrige Flusspegel an der Elbe bietet mir nach wie vor super Gelände zum Fahren!


    Den ein oder anderen Abroller gab's natürlich auch, sowohl die Karo, als auch der Käfig haben ein paar Kratzer bekommen. Es ist aber nix gebrochen im Heck, was eigentlich das Wichtigste ist!


    Mit etwas Glück komm ich dazu, die Videos (aus denen die Bilder stammen) in den nächsten Tagen etwas zusammen zu stutzen und hier mit rein zu stellen...

  • Letzter Bauschritt für dieses Jahr, immerhin ist noch eine Woche Zeit, bis das Ding zum Einsatz kommt! Licht ist fertig, Warnwinch-Dummy ist auch installiert...


    Je 6 LEDs parallel pro Scheinwerfer:


    1 LED pro Rücklicht, diese sind parallel zu den 12 vorn


    5 LEDs im Dachbalken, ebenfalls parallel zu den anderen 14...


    Es kommen überall LEDs mit Innenwiderstand zum Einsatz, daher kann ich die entspannt parallel direkt an 3S betreiben.


    Das Lichtbild ist akzeptabel:


    Als Deko kommt auf dem Bumper vorn eine 3D gedruckte Warnwinch zum Einsatz. Gibt's für paar €s bei shapeways. Den unteren Teil hab ich abgesägt, bisschen was von meiner gelben Katzenfischleine drum und fertig ist die Winde für vorn. Ist auf den Bumper geschraubt und unten drunter kommt der Strick von der Servowinde passend raus:


    Demnächst:

    Bilder vom Einsatz in Polen...

  • sehr geile Lösung

    Sieht gar nicht so schlecht aus der Hobel :aetsch::bier::thumbup::thumbup::thumbup:

    Grüsse ERI

    FELSENFEST Bergdrahtesel Lomo Losi Shafty Scalecrawler
    Lieber 10 Rück als nen Torfehler :thumbup:

  • Sodele, hier mein kurzes Update zur Offmania RC 19:


    Freitags nach Polen geschüsselt, zusammen mit Jenzzz und Gerry und dort gleich mal mit Mr.Nennox himself ein Selfie geschossen:


    Nennox ist ein super netter Typ und hat zusammen mit seiner Freundin echt wieder ein Mega Event auf die Beine gestellt: 185!!! Teilnehmer aus 8 Nationen haben von Freitag bis Sonntag gecrawlt ohne Ende!


    Mein VSCX4-10II hat super gehalten, keine Probleme, abgesehen von einer kleinen Elo-Macke, die ich selbst verursacht hatte...


    Begleitet wurden wir den ganzen Samstag über von zwei schwedischen Freunden, haben wieder endlos gelacht und Spaß gehabt:

    Von links nach rechts: Jenzzz HappyApe, Meinereiner, Björn und Gerry

    Die Lage seines TRX4 war recht häufgi so, er hat alles gegeben, um irgendwas an dem Ding kaputt zu kriegen, was ihm aber partout nicht gelungen ist! Traxxas hat alles richtig gemacht bei dem Auto, wenn es Tschi-fest ist :lol!!:


    In der Nacht waren wir natürlich auch wieder unterwegs, wo mir meine 19 LEDs mal wieder praktisch den Steinbruch ausgeleuchtet haben:


    Und weil das genauso dazu gehört, wie alles andere, wurde auch ordentlich im Schlamm gespielt:





    "Blöderweise" hatten wir sooo viel Spaß, dass wir durch die Bank weg vergessen haben, viele Bilder zu machen. Ich hab meine Gopro nichtmal angeschaltet pillepalle:wut::tischkante:


    Im Egebnis bin ich mehr als zufrieden. Es gab wenige Stellen, an denen ich rein vom Auto hängen geblieben bin, aber nix, wo mich die Winde nicht auch raus ziehen konnte...

    Es hat ALLES gehalten, die Lightbar auf dem Dach, sowie auch der gedruckte Käfig. Und ich war echt nicht zimperlich im Umgang mit dem Ding, erst wenn ich es nicht durch gezielten (oder auch sinnlosen) Einsatz von Vollgas nicht geschafft hab, die Karre wieder aufzurichten, kam die Winde oder ein anderes Auto als Umschubs-Hilfe zum Einsatz. Also das 3D-Druck-Gelumpe ist echt gut stabil :headbang:


    Nächstes Jahr geht's an der Karre weiter, auch wenn eigentlich nichts notwendig ist an dem Auto, gibt es ein paar Kleinigkeiten, die ich dran bauen will, dafür konstruieren und drucken lassen will! Jetzt ist aber erstmal der Capra dran, ausgiebig benutzt und getestet zu werden...

  • Offmania2020 steht vor der Tür, morgen in 3 Wochen geht's auf große Fahrt...

    Wird also langsam Zeit, was am Power Wagon zu tun :lol!!:

    Gestern bestellt sind die Teile für das 2020er Update-Paket:

    Wer sieht's?


    Richtig, eine modifizierte Variante vom alten SCX-Getriebe:

    Die komplette vordere Hälfte wird ersetzt und bringt den Motor nach vorn! Inspiriert ist das ganze von worschtsemmel mit seinem Forward Motor Mount, der aber bei mir nicht passt wie gewünscht (lässt sich nicht in Verbindung mit den originalen 10.2 Kardans verwenden)...


    Damit der Motor dort hin kann, wo er hier sein soll, muss das Diff der Vorderachse aus der Mitte verschwinden!

    Antriebswellenmäßig passiert das mit VP VS4-10 VDI Universals, die jetzt schon seit paar Monaten bei mir rumliegen (denn das ganze Projekt sollte schon lange erledigt sein :whistling::ang_dev:)

    Und weil Achse von der Stange kaufen ja jeder kann, gibt's auch hier wieder eigenes Zeugs:

    Paar Kleinigkeiten gegenüber den einteiligen 10.2 Achsegehäusen:

    Der Nachlaufwinkel wurde um 5° erhöht (jetzt 15° statt bisher 10°). Mal schauen, ob's was bringt, sieht einfach gefühlt geiler aus :lol!!:

    Upper link mount ist auf die rechte Seite rüber gewandert, sitzt jetzt direkt über dem lower link mount rechts.

    Diff wird von der Rückseite verschlossen, hier findet jetzt, wie sonst überall anders bei mir auch M3 Verwendung, statt der serienmäßigen M2,5.


    Bin gespannt, ob alle Teile auf Anhieb passen, denn wie immer spare ich mir den Testdruck und geh gleich aufs Ganze. Hat aber bisher auch immer auf Anhieb geklappt.

    Wenn's nicht passt, tja dann hab ich Pech, denn die Lieferzeit ist einfach zu kurz, um nochmal nachzubessern und nochmal neu drucken zu lassen. In dem Fall muss der neue Motor (Holmes Puller Pro Stubby 3300kV :evil:) eben nochmal mit dem originalen Getriebe und der alten Achse arbeiten.


    Ich meld mich wieder....