BRX01 Fragen und Antworten

  • Hallo zusammen,


    da gerade in einem anderen Thread geschrieben wurde, dass der Ein oder Andere Probleme mit dem Zusammenbau bzw. der Passgenauigkeit einiger BRX01 Komponenten hat, habe ich mir gedacht, dass ich mal einen allgemeinen Fragen und Antworten Thread erstelle.


    Oft hat sich nämlich herausgestellt, dass die Probleme daraus entstandenen sind, dass beim Zusammenbau teilweise nicht nach Anleitung vorgegangen wurde.


    Hier könnt ihr eure Erfahrungen mit dem BRX01 posten, eure Fragen stellen und von euren Problemen usw. berichten.


    Ich bin dankbar für jedes konstruktive Feedback, dass ich ggf. an Boomracing weiter geben kann um das BRX01 noch besser machen zu können.


    Danke und LG

    Kris

  • Okay, dann fange ich mal.

    Der Bausatz Nr:079 hat mich wegen der nicht fluchtenden Bohrungen am Antrieb echt lange geärgert.

    Ich glaube ich habe insgesamt 4x alles auseinander und wieder zusammengebaut. Immer nach Anleitung.

    Also Getriebe, Verbindungswelle und Verteiler locker zusammen stecken und dann nach und nach alle Schrauben anziehen.

    Mit etwas gewürge fanden alle Schrauben ihren Platz im Gewinde aber beim schieben merkte ich einen mehr als deutlich Widerstand ausserdem spürte ich leichtes geruckel.

    Kurz, alles steht total unter Spannung.

    Sobald die Schrauben vom Getriebe draussen waren rollte das Chassis sehr leicht und ruckelfrei.

    Hier sieht man deutlich wie weit das Getriebe nach vorne versetzt ist.



    Also habe zur Modellbau Abenteurer Lösung gegriffen und aus den Bohrungen Langlöcher gemacht.



    So zusammen gebaut läuft alles super soft und mit größeren U-Scheiben unter den Schrauben wird das auch halten.

  • Ich habe noch was vergessen.


    Die Verarbeitung und Paßgenauigkeit des Chassis ist ansonsten über jeden Zweifel erhaben.

    Gute Schrauben, genug Fett und abgedichtete Kugellager sind auch sehr schön.

    Die Reifen und Einlagen sind echt spitze.


    Genug der Lobhudelei .......

  • Okay, dann fange ich mal.

    Der Bausatz Nr:079 hat mich wegen der nicht fluchtenden Bohrungen am Antrieb echt lange geärgert.

    Ich finde das noch immer komisch und kann es mir echt nicht erklären...

    So extrem habe ich das bei noch keinem Bausatz gesehen. Kannst du bitte mal ein Bild von dem

    kompletten Antriebstrang machen?


    Wichtig ist an dieser Stelle wirklich, dass man beim Einbau des Getriebes und VTG genau nach Anleitung vorgeht.

    Normalerweise reicht das dann aus um den kompletten Antrieb ohne Spannung einbauen zu können.


    LG

    Kris

  • Hallo und hi,


    erstmal vielen Dank Kris für diesen Thread.

    Ich habe die No. 077 und hatte ebenfalls Probleme mit der Passgenauigkeit im Antriebsstrang. 077 und 079?

    Gibt's da vielleicht nen Zusammenhang?

    Und wie schon anderseits erwähnt,habe ich mich schon strikt an die Anleitung gehalten; wurde ja von mehreren Seiten darauf hin gewiesen. Bei mir war auch das Problem,dass die kurze Verbindungswelle vom Getriebe zum VTG ziemlich arg eierte. Ich habe dann versucht durch drehen eben dieser,daß in den Griff zu bekommen. Die Madenschrauben zur Fixierung gingen ebenso sehr schwer rein,da stimmte die Flucht nicht. Gewinde nachgeschnitten...etwas besser. Letztlich habe ich die beiden Kugellager im Ausgang vom Getriebe getauscht,da da doch mehr als normal Spiel drin war. Anschliessend noch die 4 Befestigungslöcher im Rahmen von der Skidplate auf 3,3mm aufgebohrt und nun bin ich zufrieden und der Antrieb läuft sehr smooth. Erwähnen will ich noch,dass ich die Verbindungswelle gedreht eingebaut habe und darum so 1mm kürzen musste. Anders waren nur Unfluchten da.

    Vielleicht wäre es von Vorteil,wenn die Löcher ein wenig mehr *Spiel* hätten?! Nur ne Anregung.


    Ansonsten kann ich MaddyDaddy nur beipflichten: ein klasse Chassis

    Grüsse Mirko






    LC 70 auf BRX01 No. 077

    Chevi Camaro 2017 auf Vaterra Chassis RTR

  • Ich finde das noch immer komisch und kann es mir echt nicht erklären...

    So extrem habe ich das bei noch keinem Bausatz gesehen. Kannst du bitte mal ein Bild von dem

    kompletten Antriebstrang machen?

    Aber gerne doch.



    Bei Bedarf mache ich Detailbilder.

  • Hey Tim,hi


    ich habe gerade die Anleitung vom BRX 01 nicht zur Hand,aber schau mal relativ weit hinten rein. Da findest du ein Bild,auf dem das gut erklärt ist. Ein Ausgang dreht in die selbe Richtung wie der Frontausgang, der andere Reverse. Der Reverse Ausgang verhindert so den *Torque Twist*.

    Ich hoffe,ich habe das so richtig erklärt...ansonsten bitte berichtigen pardon

    Grüsse Mirko






    LC 70 auf BRX01 No. 077

    Chevi Camaro 2017 auf Vaterra Chassis RTR

  • Achso der Standardausgang dreht sich in dieselbe Richtung und dieser halt entgegengesetzt.


    Also kann ich bei Bedarf bzw. auftretendem Torque Twist die Kardanwelle auf diesen Ausgang anschließen.

  • Sind die diversen Probleme/Problemchen mittlerweile abgestellt oder wurden sie als Montagefehler identifiziert? Wenn ich den anti-TT-Getriebeausgang verwende, muss auch die Hinterachse für die dann gewechselte Drehrichtung umgebaut werden, vermutlich Diff im Käfig auf die andere Seite, korrekt?

  • Sind die diversen Probleme/Problemchen mittlerweile abgestellt oder wurden sie als Montagefehler identifiziert?

    Moin Sigmund Freud,

    kannst du mir bitte kurze welche "diversen" Probleme du meinst?

    Mir ist nur das Problem mit der Montage/Paßgenauigkeit des Getriebes bekannt. Und das war eine Kombination aus beiden. Auf der einen Seite war die Halterung der ersten Serie zu stramm und auf der anderen Seite wurde oft auch eine Fehler bei der Montage begangen.


    Die Halterung wurde etwas angepasst und seitdem habe ich keine negativen Rückmeldungen mehr erhalten.

    Ich selber habe mittlerweile 3 BRX01 zusammengebaut und habe keine Probleme gehabt.



    Wenn ich den anti-TT-Getriebeausgang verwende, muss auch die Hinterachse für die dann gewechselte Drehrichtung umgebaut werden, vermutlich Diff im Käfig auf die andere Seite, korrekt?

    Das Diff in den BRX01 Hinterachsen ist von Serie aus gedreht und hat eine umgekehrte Verzahnung. Willst du das Anti TT Getriebe mit den normalen BRX70 / BRX90 Achsen verwenden musst du ein anderes Zahnrad kaufen.

    Und je nachdem wie alt die Achse ist, auch einen anderen Diffdeckel. Bei der ersten Serie war noch ein anderer Diffdeckel verbaut.

  • Danke fürs feedback! Die Passgenauigkeit interessierte mich, und da es offensichtlich Potential gab, daß man hier den Fehler beim Anwender suchen konnte, schrieb ich von "Problemchen". Deine Antwort wollte ich lesen :bier:., bzw. hab ich mir das erhofft und auch ein wenig vermutet.

    Die anti-TT Frage bezieht sich auf den aktuellen Kit, da möchte ich auf jeden Fall anti-TT verwenden. Zusätzliche Teile nötig ja/nein? Danke für die Hilfestellung!

  • Zusätzliche Teile nötig ja/nein? Danke für die Hilfestellung!

    Da kann ich dich beruhigen. Das BRX01 war von der ersten Minute an mit dem Anti TT Getriebe und der passenden Hinterachse ausgestattet.


    Den Umbausatz brauch man nur, wenn man die BRX70 Achsen alleine gekauft hat um sie mit einem anderen Chassis und dem Getriebe zu benutzen. ;)

  • Ich habe seit längerem ein neues, aber bereits gebautes BRX01 Chassis erstanden.

    Da soll die Toyota LC70 Haube drauf, die zuvor auf einem TFL Chassi war.

    Gibt es dafür ein Umbau Kit auf Blattgefedert für BRX01 Chassis ?


    Die Achsen sehen so aus, als wenn diese Blattfedern aufnehmen könnten.

    Hat jemand das schon realisiert ?


    Hinten ist mir das Chassis zu hoch. Okay, man könnte kürzere Dämpfer nehmen.

    Wenn ich hinten Blattferdern einbauen täte, das Gestänge wech, dann ich hätte Platz für einen flachen Lipo zwischen dem Rahmen.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    (vermutlich Einstein)


    WER SCHWEIGT, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit IDIOTEN zu diskutieren.

    (Garantiert von Einstein)

  • Hoi Caessy


    Es gibt von Boomracing einen Umbausatz für Blattfedern am BRX01:


    https://www.snakepitrc.de/epag…3382411/Products/BRLC7064


    Gruss und viel Spass damit

    Jonas

    Meine Toyota Land Cruiser RC Modelle: BJ75 Pickup (auf CFX), GRJ79 (LC70 auf RCMODELex), LJ70 (auf MST CMX), FJ40 (auf TF2 SWB), GRJ71 (1:18 auf CR-24)

    ohne Baubericht: FJ40 (WPL C34KM), FJ45 (WPL C44KM), HDJ80 (EazyRC Patrion),

    Fremdfabrikat ;) Jeep (RC4WD Gelande II 1:18)

    Mein Reiseblog: Jonas in Afrika, Mein grosses Buschtaxi

  • Es gibt von Boomracing einen Umbausatz für Blattfedern am BRX01:

    Danke Dir.

    Sind bestellt....

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    (vermutlich Einstein)


    WER SCHWEIGT, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit IDIOTEN zu diskutieren.

    (Garantiert von Einstein)