Plasti Dip flüssig aufbewahren

  • Hallo zusammen,

    mein Favorit bei Plasti Dip sind ja die 429ml Dosen zum Eintauchen.

    Diese meine ich

    Leider habe ich noch keine schlaue Methode gefunden, dass mir das Ganze Zeug nicht eintrocknet nachdem ich die Dose geöffnet habe.
    Meist benötige ich nur ca. 1/3 der Dose um z.B. Servo, BEC, Stecker oder ähnliches Abzudichten.


    Aufbewahrung mit dem dünnen mitgelieferten Plastikdeckel geht mal gar nicht, der schliesst kaum.

    Zusätzlich habe ich ich noch jede Menge Panzertape um den Deckel getan, dichtet aber auch zu wenig.

    Der letzte Versuch war nun ein Einmachglas mit Gummidichtung von IKEA, nach einigen Wochen ist der Gummiring nun 1.5x so gross wie normal und dichtet nicht mehr.


    Hat mir jemand einen Tipp wie ich das Zeug mindestens ein 1/2 bis ein Jahr aufbewahren kann?


    Vielen Dank

    Gruss 20cents

    2x TRX-4 Defender, 1x TRX-4 Tactical
    Defekte: 7x Schaltservo, 1x Lenkservo, 1x Motor Titan 550R, 1x Servohorn, 1x Traxxas Regler

  • Ich kenne das Zeug zwar nicht, aber kann man das nicht in eine gute Tupperdose umfüllen? :scratch:


    Die schließen doch dauerhaft gegen Luft gut ab. Und teuer sind die doch auch nicht und gibt es in allen möglichen Formen.

  • ... das Lösungsmittel von Plastidip ist dermaßen "flüchtig" dass bei mir bisher auch noch nichts geholfen hat!


    Ich hatte irgendwann auch schon einen Liter von dem Original Plastidip Verdünner gekauft --- damals glaube um die 25 Euro für den Liter --- und nach 4 Monaten war sogar der unangebrochene Behälter (kunststoff) verdunstet oder verdampft ... Eigentlich wollte ich damit Plastidip flüssig halten ...


    Daher ist es tatsächlich gut -- das Zeuchs nicht in ungelüfteten Räumen aufbewahren ...


    Alle hier bisher genannten "üblichen Versuche" haben bei mir noch zu keinem Erfolg geführt!


    Daher -- wenn jemand etwas bereits erfolgreich selbst ausprobiert hat, würde ich mich auch über eine Info freuen!


    Grüße

    Wolf

  • Seitdem ich mehrmals den Großteil der Dose weggeschmissen habe -- und mir das schlichtweg zu teuer geworden ist -- kaufe ich statt dessen die "FelgenFolie" in der Dose und sprühe damit die zu "dippenden" Teile mehrfach ein.

    Die Dosen sind bei mir haltbarer und erfüllen den gleichen Zweck ... pardon


    Edit ... Ach ja ... die "Warnungen in der Tuningscene" --- " Das Zeuchs geht mit nichts weg" --- " Schützt Felgen auch noch nach zwei Jahren" --- "sehen danach noch wie neu aus" --- sprechen für unseren Zweck ja ganz klar dafür ... Wichtig ist aber, da tatsächlich mehrere Schichten zu sprühen ... wie beim Dippen eben auch ... hier ist tatsächlich --- "mehr" --- auch besser


    Grüße

    Wolf

    Edited 2 times, last by LRTd5 ().

  • Viele Kunststoff werden leider angegriffen und aufgelöst, deshalb kein Erfolg mit Kunststoff.


    Glas und Metall ginge.


    Bekommt man irgendwo diese Metalldosen für Farben aber leer?


    Gruss 20cents

    2x TRX-4 Defender, 1x TRX-4 Tactical
    Defekte: 7x Schaltservo, 1x Lenkservo, 1x Motor Titan 550R, 1x Servohorn, 1x Traxxas Regler

  • wird Plastidip nicht mehr in Metalldosen verkauft? Ich hab hier noch ne alte Dose, die ist noch komplett Metall. Mittlerweile ist der letzte Rest auch eingetrocknet, aber die hab ich auch schon locker 5 Jahre...:scratch:

  • ... doch , doch ... ausgeliefert wird das "dip" immer noch in Dosen ... aber der "Erdnussdosen-Plastikdeckel-Verschluß" ist halt nicht gasdicht ... Ergo -- verdunstet das Lösungsmittel darin (relativ) schnell ...


    Aber der Original-Verdünner ist in einer für z.B Universal- oder Nitro-Verdünnung oder auch für Spiritus üblichen Flasche geliefert worden ... Und da ist das Zeuchs durchs Material (orignal verschlossen) diffundiert ...


    Grüße

    Wolf

  • Nee, ich mein schon richtige Blechdose mit Blechdeckel, wie eine Farbdose. Die Dinger, die man nach dem Zudrücken nur noch mit nem Schraubendreher aufbekommt. So eine hab ich noch hier.. So Plastikdeckel sind für Lösungsmittelhaltige Inhalte ja mal richtig grütze...:scratch:

  • Nee, ich mein schon richtige Blechdose mit Blechdeckel, wie eine Farbdose. Die Dinger, die man nach dem Zudrücken nur noch mit nem Schraubendreher aufbekommt. So eine hab ich noch hier.. So Plastikdeckel sind für Lösungsmittelhaltige Inhalte ja mal richtig grütze...:scratch:

    Gibt's noch in Metalldosen. Die halten bei mir auch länger als ein Jahr. Wird zwar mit der Zeit auch etwas zäher aber noch verwendbar. Die Dosen, die ich bisher hatte, waren kleiner aber die habe ich jetzt nicht gefunden.


    Gruß,

    Felix


    EDIT: Ah, hier gibt's die 200g Dosen.

    Edited once, last by Widar ().

  • Hi, ich habe meine 200g Dose Metaldose (wie die im Link von Widar) bestimmt schon vier Jahre. Die Dose steht auf dem Kopf. Einmal im Jahr spritze ich so 5ml von dem Plastidip-Verdünner und rühre um. Das reicht dann wieder für ein Jahr in der gewünschten Konsistenz.

    Man hört nicht auf zu spielen, weil man alt ist, sondern man ist alt, weil man aufhört, zu spielen.