Team Associated CR12 Ford F-150

  • Hallo,


    wollte euch mal meinen CR12 vorstellen, ist ja ein ziemlicher Exot aber mit einem Einstiegspreis von knapp 200€ RTR inkl Akku bestimmt für den ein oder anderen Interessant.


    Ich habe den Regler gegen einen WP1080 getauscht sowie ein ESS ONE LE+ Soundmodul verbaut, Innere Radhäuser (Eigenkreation) sowie Rollbar und Deko (Faß, Palette) und klappbare Außenspiegel (Eigenkreation) habe ich selbst gedruckt.


    Stosssdämpfer habe ich gegen China RCAWD getauscht, welche sehr gut funktionieren, Chinawinde inkl Yeah Racing Windencontroller ist auch über die Funke steuerbar.


    Front und Heckbumper sind aus ALU gefräßt worden inkl. Bullbar.


    Felgen und Reifen sind von RC4WD Micky Thompson Baja MTZ 1,55 auf OEM stamped Steel Felgen.


    Ich habe an ihm erste Versuche gestartet Rost zu immitieren, ist mir ganz gut gelungen finde ich.


    Mir macht der Kleine große Freude und zuverlässig ist er auch.


  • Sieht ja eher aus wie ein Blackfoot, aber schön gemacht!

    ja das stimmt, einige nehmen auch Tamiya bodys für das Chassis (255 Radstand), habe heute eine Pajero Karosse mal anprobiert, da fehlen aber doch ein paar CM an Radstand.


    Der Maßstad/Radstand hat natürlich seine Nachteile, man findet kaum Karosserien und ist auch bei anderen Sachen stark eingeschränkt. Zubehör etc. wirkt oft zu groß, Reifen, Felgen all das ist schwierig, machts aber auch Interessant :)


    Ich habe zur Zeit noch ein Wraith Projekt, aber auf lange Sicht brauche ich noch etwas dazwischen, ich liebäugle mit einem RC4WD TF2 Mojave aber ich befürchte das dieser kaum Geländegängiger ist als der CR12, und ich besser Richtung SCX10 gehen sollte, Vaterra Ascender wäre auch noch interessant :)

  • Der Radstand ist glaub der gleiche wie beim CC01 in der langen Version. Also so eine Amarok-Hütte sollte passen ;)

    Hmm na du das glaube ich nicht der amarok hat wohl 267mm das cr12 chassis 225mm. Hatte mich oben verschrieben.

  • So, da heute das Wetter wirklich nahezu perfekt war, und meine Mittagschicht mit ordentlich Spielraum lies, war ich mal in meinem Wäldchen Unterwegs.


    Im Prinzip war dies die erste richtigte Ausfahrt in der jetzigen (End)Konfiguration. Ehrlich gesagt habe ich sehr wenig erwartet, denn im Vergleich zu meinem Wraith oder auch einem SCX10 (o.ä.) ist das CR12 Chassis wirklich klein, dazu kommen die 1,55er Felgen mit den kleinsten RC4WD Reifen die derzeit angeboten werden.


    Ich bin jedoch absolut begeistert, der kleine kämpft sich überall hoch, ist absolut Bodenständig (nicht einmal gekippt) und lässt sich auch von manch einem fiesen Geäst nicht aus der Ruhe bringen.


    Hier mal ein paar Bilder:





    Hab auch mal ein kleines Youtube Video hochgeladen: