Hobbytech RC CRX Surival Chassis Kit

  • Moin,


    da gibt es eine Interessante Entwicklung:


    http://www.hobbytech-rc.com/crx-v2/


    Weiß jemand schon mehr?


    Auf Facebook findet man auch einiges.


    Sich Danny Huynh für die Werbung zu schnappen ist schon ein Stück weit genial, siehe dessen Facebook-Seite.

    Die Haube gefällt mir natürlich besonders als leichter Kaiser- Fetischist :lol!!:

  • Sieht intressant aus,Reifen und Karo würden mich sehr intressieren.

    Survival unlackiert 69 Euro.

    Reifen Climber 2 Stück 16 euro.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

    Edited once, last by traildriver ().

  • Hmmm… kennt wer den Laden RCFox?


    Die Website ist ja unglaublich... wobei ich ihn kennen muss, da ich dort schon ein Konto hatte (wußte ich nicht).


    210 € für Kit ohne Karo und Reifen... ist im Vergleich zum Raw Builders Kit...? Gut, schlecht, OK?




    Gruß,

    Walter

  • Hallo Alle,


    RC Fox ? Natürlich !


    Bei der CSB-NRW haben wir jetzt drei Stück von Hobbytech. Einmal das Kit und 2x den CRX Survival, aber alle noch nicht fertig gebaut ... :/


    Bei RC Fox gibt es übrigens auch die Bauanleitung zum Download .


    Alles alte Bekannte irgendwie ...


    Mit Rabattcode "JA5%" gibt es den CRX Survival übrigens nochmal 5% günstiger, also 246,90 €


    An Elektronik ist der Motor und das Schaltservo für das Zweigang-Getriebe enthalten, Lenkservo und Regler sind aber nicht dabei.


    Ich find das super, denn genau diese beiden Teile tausche ich gerne um ein ordentlich kräftiges Servo zu fahren und einen feinfühligen Regler.


    Herstellerempfehlung ist übrigens der HobbyWing 1080. Auch da sieht man, das die Jungs von Hobbytech aufpassen und die Scene beobachten.


    Was ich auf dem Papier vermisse ist ein Panhardstab an der VA. Das Lenkservo sitzt im Rahmen !


    Mal schauen ob es Versatz bei Lenken gibt. Trotzdem ...


    Für mich bisher die beste Neuheit in diesem Jahr !


    Gruß, Olli

    Gruß, Olli vain Ich bin Scaler ... und das ist gut so ! ...bei der CSB-NRW

    Edited once, last by VeloRex ().

  • Gestern angekommen. Danke VeloRex für den Tip zu Ostern:cheers:

    Sieht auf den ersten Blick sehr solide aus. Alles schön in nummerierten Tüten verpackt. Was ich jetzt nicht ganz so schön finde ist das die Karo schon vorgebohrt und ausgeschnitten ist. Laut Bilder im Netz hatte ich gedacht dies wäre nicht so.

    Zu RCFOX kann ich nur sagen,dass ich dort schon öfter bestellt habe und sehr zufrieden bin.


  • Hallo,

    ok, wenn das CRX eh schon "so viele" haben, gibt es hoffentlich bald etwas genauere Berichte...


    Radstand veränderbar? (Ist ja seltsam lang...)

    Qualität und Materialien

    Wie funktioniert das 2-Gang-Getriebe

    Wie schaut es mit anderen Karos und vor allem Interieur aus, was passt bzw. könnte passen?


    Soweit ich das nun mitbekommen hab, ist das Kit nur mit Rahmen einfach "minus Karo, minus Reifen". Die Karo ist eh voll schiach, und die Reifen, wie sind Reifen? Gut, verwendbar, …? Felgen Plastik zum Kleben?


    Ist das CRX eine gleichwertige Alternative zum Axial Raw Builders Kit?


    Gruß,


    Walter

  • Hallo Alle,


    die Urlaubsfahrt ist rum und ich habe gestern mal angefangen den CRX von Hobbytech aufzubauen.


    Räder:

    Die Felgen sind aus Kunststoff, aber Beadlock-Felgen mit verschraubtem Nabendeckel.

    Die Reifen sind weiche, klebrige Gummis mit Schaumeinlagen in den Dimensionen 121/45 mm und grobem Offroad-Profil.

    Die Montage gestaltet sich einfach, andere Felgen habe ich noch nicht probiert.


    Karosserie:

    Die Karo ist aus stabilem , dickem Lexan, zu den Seiten hin wird es merklich dünner, aber noch akzeptabel dick.

    Die Karo ist sauber ausgeschnitten und braucht nur im Bereich der ABS-Kühlermaske etwas Feintuning. Schutzfolie ist drauf, aber leider ist die Karo schon fertig gebohrt. Passende Kleber zum Abkleben der Scheiben sind dabei, DIN A4 Klebebogen mit vorgeschnittenen Decals auch.

    Die Kunststoff-Anbauteile machen einen sehr guten Eindruck und die Passung der Maske ist top.


    Schrauben und Muttern, Sonstiges:
    Dem Bausatz sind alle benötigten Werkzeuge (TamiyaMultiSchlüssel, 3 Inbus-Schlüssel) sowie Schraubensicherung, Fett (Getriebe) und SilikonDämpferÖl beigefügt.

    Die Bauanleitung ist mehrsprachig, bebildert und Axial-ähnlich, Schrauben sind Zylinder- oder LiKo ausführung und schwarz brüniert, Muttern selbstsichernd ausgeführt, wobei Muttern und ein paar wenige Schrauben im Sichtbereich der Felgen wirken schwarz lackiert. Auch hier alles Axial-mäßig.


    Stoßdämpfer:

    Die Stoßdämpfer sind sauber aus Alu gefertigt, eloxiert und lackiert, mit Schutzschlauch über der Kolbenstange. Die Dämpfer sind dicker als bei Axial, hier hat die obere Verschlusskappe einen Durchmesser von 17mm, In der Kappe sitzt ein Diaphragma als Dichtung, alles sauber, präzise und wirkungsvoll und DICHT.

    Die oberen Befestigungsteile der Dämpfer sind aus einem anderen , weichen und "billig" wirkendem Kunststoff und passen rein optisch mit den blanken U-Scheiben an den Schrauben NICHT zum wertigen Eindruck der Dämpfer. ?(


    Chassis:

    Das Chassis ist Axial-typisch aus einem C-Profil, sauber lackiert und gebohrt, mit CRX und Hobbytech Beschriftung. Skidplate, Rahmentraversen und Dämpferdome sind aus Kunststoff. Scheinbar das gleiche Material das auch bei Achsen und Getriebe zum Einsatz kommt. Der Kunststoff macht subjektiv einen etwas härteren Eindruck als der bei Axial. Beim Verschrauben der Teile gibt der Kunststoff eine sehr gute Rückmeldung wann die Schraube eingeschraubt und FEST ist. Auch "Grobmotoriker" merken wann die Schraube "fest" ist bevor man ein "Endlosinnengewinde" geschnitten hat. Die Schrauben haben übrigens alle ein metrisches Gewinde. Keine selbstschneidenden Gewinde wie teilweise bei Axial. An den Enden angefasst, hat man eine spürbare aber nicht übertriebene Verwindung im Chassis.

    Negativ: die Dome werden an meinem Auto, wenn möglich, eine Domstrebe bekommen. Die Dome geben bei vollem Druck auf die Dämpfer doch ordentlich nach. Für meinen Geschmach etwas zu viel. Obwohl der Kunststoff härter scheint, geben die Dome doch nach. Evtl. braucht es auch etwas mehr Material. Kaputt geht da aber trotzdem nichts !

    Positiv: Alle Links (5mm) sind aus schwarz brüniertem Stahl. Rodends wie man sie kennt. Zum Schutz der Oberfläche haben die Links in der Mitte eine Abflachung wo man einen Maulschlüssel ansetzen kann, um beim Wechsel von Rodends nicht mit der Zange die Links halten zu müssen.


    Achsen:

    Material ist gut, einteiliges Achsgehäuse mit sehr gut passendem und schließendem Diffdeckel. Das Tellerrad ist vom Durchmesser her etwas kleiner als bei Axial. Aufbau und verwendete Materialien sind Axial-typisch. Die gegossenen Zahnräder sind sauber gefertigt ohne Grat. Alles kugelgelagert mit geschlossenen Lagern, die Achsen laufen ganz weich ohne Knarzen,Geräusche oder spürbarer Unwucht. Alles andere zeigt sich erst im Betrieb. Die VA-Wellen haben übrigens CVD's.


    So, weiter bin ich noch nicht. Rest folgt später.

    Was ich aber jetzt schon sagen kann: der Preis von 245€ (259€, abzüglich Osterrabatt bei RCFox) hat sich gelohnt.


    Ein kompletter Bausatz mit hochwertigen Komponenten und toller Ausstattung zu diesem Preis gibt es sonst wohl nicht.

    Der Hobbytech CRX hat NICHTS, aber auch gar nichts, mit den sehr preiswerten Bausätzen (weit unter 200 €), die in letzter Zeit so aufgetaucht sind, zu tun.

    Gleichzeitig ist er auch kein "Billigheimer".

    Für mich spielt er (fast) in der gleichen Klasse wie ein Axial-Bausatz oder RedCat Gen8, hat aber nicht den überzogenen Preis (in Deutschland) wie die anderen Mitspieler.


    Meine Empfehlung hat (bis jetzt) 5 von 5 Sterne ! :)


    Gruß, Olli



    Gruß, Olli vain Ich bin Scaler ... und das ist gut so ! ...bei der CSB-NRW

  • Hab den auch gerade Bestellt bei Rc Fox bin mal gespannt:cheers:

    Traxxas TRx4 Defender

    MST CMC C10 Chevy und Coldbuster Karo

    Axial Jeep Comanche Camper

    :lol!!:

  • Bei profimodel.cz das komplette Kit für 224,70 € incl. Paypal und Versand.

    Gruß Peter


    Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät .


    Eine lockere Schraube gibt dem Leben mehr Spiel!