GM-GENIUS RACE 40R Drehrichtung wechseln

  • Ich steh momentan was auf den Schlauch....

    Obwohl ich genau diesen Regler mindest schon 3 mal verbaut haben in den letzten Jahren,

    hab ich nur das Problem mit der Drehrichtung das erste mal. Soll bei mir den Free Men von Reely befeuern.

    Das Problem mit der Drehrichtung ändern wurde von Peter schon beschrieben.

    Sensored Brushless Motor - Drehrichtung ändern

    Seine Lösung in Ehren, aber die Arbeit wollt ich mir erst mal ersparen,

    Zumal es ja nicht sicher ist, ob es an einem Trackstar 21,5 T Sensored (der ist verbaut) so auch funktioniert.

    Bei mir ist es so, egal wie ich Reserve am Sender einstelle, Rückwärts volle Power, Vorwärts wie man am Programmer einstellen könnte, ob mit oder ohne Bremse.

    In der Anleitung von Graupner Regler steht was von:

    Hinweis 3: Wenn sich die Vollgasstellung nicht speichern lässt, verändern Sie bitte die Stellung

    Rückwärts / Normal.


    https://www.google.com/url?sa=…Vaw0uW4h9nmqCaL69qXV48YBu


    Nun habe ich den Programmerfür den Regler:

    https://www.google.com/url?sa=…Vaw2DXSONjDBf3hE0n0eg50Es


    Unter punkt 9, steht was in zwei Richtungen einstellbar.



    Das funktioniert auch soweit. Aber die Leistungskurve unter Punkt 3 spricht nur auf Rückwärts Richtung an. Unter Vorwärts ist die Gasanahme im vergleich träge.

    Gibt es hier auch Nutzer gleichen Reglertyp, der schon mal das selbe Problem hatte und eine Lösung fand ? Oder gibt es das Problem nur bei "Fremdmotoren" ?

    Den zuvor habe ich nur GM Sensored Motoren verwendet gehabt.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

    Einmal editiert, zuletzt von caessy ()

  • Punkt 9 ist

    -Race (nur Vorwärts),

    -Vorwärts mit Bremse beim ersten Rückwärts und Fahren beim 2. Rückwärts,

    -Vorwärts mit Bremse/Fahren automatisch bei Rückwärts

    Oder so ähnlich.

    Was was ist weiß ich nicht, steht auch nicht in dem Pamphlet, aber mit der Drehrichtung hat das nichts zu tun.


    Der Hinweis im Manual bezieht sich darauf, das der ESC erwartet, das ein "vorwärts"-Signal eben eine bestimmte Richtung haben muss, manche Sender machen es aber andersrum, dann muss man den Gashebel via Reverse umdrehen, damit "Hebel vor" auch "Auto vor" ist.

    Wenn der Motor dann falschrum dreht, ist das so.

    Dein Problem mit "3" deutet drauf hin das dein Auto falschrum fährt.


    Ich seh keinen Programmierpunkt "Motordrehrichtung", gibts noch mehr als 20? Die "Anleitung" spricht von 18 und listet 17.

    Wenn nicht bzw. nichts passendes musst du das Sensorkabel modifizieren und 2 Motorkabel tauschen.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Ich seh keinen Programmierpunkt "Motordrehrichtung"

    Danke. Nein, den Punkt gibt es nicht. Nach Punkt 20 kommt bezüglich Motoreinstellung nichts.

    Kannst aber gern schauen, hier der richtige Link wegen Anleitung:

    https://www.google.com/url?sa=…Vaw2DXSONjDBf3hE0n0eg50Es


    Wenn nicht bzw. nichts passendes musst du das Sensorkabel modifizieren und 2 Motorkabel tauschen.

    Ich habe es befürchtet. :/

    Ich mag solch Fummelarbeit höchst ungern.


    Und hier der Link zu Peters Umbau, eben was ich mir ersparen möchte.

    Drehrichtung ändern

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

    Einmal editiert, zuletzt von caessy ()

  • Es Hat geklappt ! :cheers:

    Nach Peter seinen Thread und Ausführung !

    Zwar geflucht wegen Schraubensicherungslack, aber letzlich hat es funktioniert.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)