Lego und andere Klemmbausteine

  • Hallo ihr Mitverrückten :)


    Da ja scheinbar doch Interesse besteht hab ich gedacht ich mach mal nen Thread über kleimbausteine auf.

    So das man hier einfach mal seine Bauten zeigen kann und auch mal über Erfahrungen mit diversen Marken fachsimpeln kann.



    Ich hab da jetzt auch schon diverse Marken durch.

    Der Anhänger zb gehört zu einer corvette und ist von Xinbao. Passt aber super zum Bulli

    rockcrawler.de/wcf/attachment/747499/


    Von Cada zb einen kleinen crawler.

    Das interessante hier war eine Akkubox mit integriertem 4 Kanal Empfänger und passender Fernbedienung für etwa über 30€

    rockcrawler.de/wcf/attachment/747501/

    rockcrawler.de/wcf/attachment/747500/


    Das aktuellste Modell war wie schon gezeigt eines von Sembo, der F150


    Dazu noch ein paar Modelle von Lepin. Zb Kopien von Lego Modellen die es so in der Farbe nicht gibt. Wie ein weißer Porsche oder der Bugatti in rot



    Oder auch von Lepin einen MOC der als fertiges set rausgebracht wurde.

    Der Marauder von LForces


    Wie sieht das bei euch aus?

    Hab ihr auch schon Sets von anderen Anbietern als Lego gebaut?

    Wie sind eure Erfahrungen damit?

  • Markus, sehr schicke Teile haste da gebaut per Klemmsteine. :thumbup:

    Leider würde mein Nachwuchs wieder alles zerstören :wut:chainsawund was eigenes erschaffen - was ja nicht schlecht sein muss :scratch:


    Weiter so!

  • Fehlen noch ein paar Sachen :D

    Oder auch der Mini und der f40


    Oder auch der Db5 den mein Vater erst als Trabbi bezeichnet hat :)



    Das waren bis jetzt alles Lego oder Lego kompatible Sachen.

    Ich bin auch einen bzw zwei Schritte kleiner gegangen.:spinner:

    Das Fing zuerst mit der Firma LOZ an, da gefiel mir die kleine Einkaufsstraße so super das ich da mittlerweile alle Modelle von in der Vitrine stehen hab.

    Die Steine sind ungefähr 2/3 der Lego Größe und so haben die kleinen Häuser eine Grundfläche von ca 6x5cm.

    Und mit ca 7$ pro Model kann man sich da quasi auf Taschengeldbasis immer mal so 3-4 ins unregelmäßigen absterben In china ordern


    Aber in den Micro/Nano Bereich bin ich zufällig gekommen.

    Ich hatte mir Football Helme bestellt und nicht auf die Größe geachtet.


    Und hier damit man das ganze mal verglichen kann.

    Die Nano Steine, LOZ und Lego



    Im Nano Bereich kamen dann noch die beiden dazu nachdem ich gemerkt hab das das trotz dicker Finger doch recht gut klappt :D


  • Schöne Idee mit dem Fred.

    Ich hab zwar seit gefühlt 50 Jahren kein Lego mehr, was mich aber nicht davon abhält den Kanal vom Held der Steine zu gucken.:thumbup:

  • Genau er hat mich auch mehr oder weniger dazu gebracht.

    Ich mag seine Art.

    Dazu noch der Kanal von Thorsten aka Johnny‘s world.

    Der stellt schon von Anfang an Alternative Marken vor.

    Und zeigt auch die bösen Plagiate und ihr stärken und Schwächen.


    Ich hab sogar noch meine Sachen von vor über 20 Jahren.

    Hab die alte Kiste letztens aus dem Keller gekramt und sogar ein Par schätze reaktiviert.


    Und deshalb auch hier die Idee das andere da vielleicht auch noch Spaß dran haben und mal was zeigen was sie so bauen oder welche Schätze noch verborgen sind :)

  • Mich hat das wieder voll erwischt nachdem ich gemerkt hab das es da auch andere Hersteller gibt die wesentlich angenehmer sind von den Preisen. :lol:


    Da schlägt man schneller mal zu wenn man was von 30-100€ bekommt anstatt 2-300€.


    Der Marauder zb kam aus China inkl allen RC teilen für um die 130€.

    Das Modell mit Lego teilen zusammen gestellt liegt bei ungefähr 900€ :wut:

  • Die Preise von Lego waren auch bei uns der Grund über den Teich zu schnuppern. Meine Frau baut da leidenschaftlich die Star Wars Sachen. Gut, dann heißt es alt Star Plan und kommt von Lepin aber die Qualität ist top und kostet nicht gleich nen kleinen Urlaub.

    Aber ist schon doll was es alles gibt. Kobi hat da auch nette Sachen.

  • Sehr cooles Thema - der Held der Steine ist auch bei mir Kult.


    Ich habe erst letztens wieder mal das Lego Technic Supercar (für Kenner die Nummer 8880) gebaut. Der Mindstorms-Kasten liegt auch noch ungeöffnet hier.


    Von den anderen Herstellern habe ich mal den Porsche in weiß von Lepin gebaut. Aktuell bau ich den McLaren.


    Ich habe noch ungebaut den großen gelben Autokran und den Landrover (MOC). Von Lego liegen noch ungebaut der Mercedes Arocs, der Mack, der Abschlepptruck (nicht das "blaue Elend" - O-Ton vom Held der Steine) und der neue geländegängige Kranwagen auf Lager. Da ist als noch genug zu tun.


    Gruß


    Jan

  • Hallo Markus,

    Ich hab sogar noch meine Sachen von vor über 20 Jahren.

    Hab die alte Kiste letztens aus dem Keller gekramt und sogar ein Par schätze reaktiviert.

    das war das Stichwort - reaktivieren!


    Ich bin mit LEGO groß geworden. Andere Kinder besuchten den Kindergarten, ich spielte Zuhause mit meinen LEGO's. Meine Mutter sagt heute noch so manches mal: "Wir durften dich mit allem bestrafen, Hausarrest, Fernsehverbot - nur nie mit LEGO Verbot!"

    Es fing an mit den ganz normalen Steinen, quadratisch, eckig, farbig, durchsichtig und vielleicht noch ein paar Räder und Platten. Dann kamen die ersten Zahnräder, kleine Rote, mittlere Blaue und große Gelbe sowie die grauen Lochsteine. LEGO Technik war für mich der Hammer schlechthin!

    Unter Nachbars Kindern haben wir dazumal einen Wettbewerb veranstaltet, LEGO gegen Fischertechnik, natürlich sollte es ein Automodell sein und bewertet wurde es nach den Kriterien Aussehen und Funktion. Ein Nachbar hatte zu dem Zeitpunkt schon das erste große Chassis 853 von LEGO, damit schlugen wir LEGO Kinder Fischertechnik in beiden Bewertungen.


    Mein Klassiker damals ein kleines Go-Kart.



    Mein erstes großes Chassis, das ich stolz mein Eigen nennen durfte war das Chassis 8865, das ich mit Platten noch etwas verkleidete. Es gab verstellbare Sitze...


    ...einen 4 Zylinder V Motor (damals waren die Kolben noch quadratisch, praktisch, gut)...


    ...gefederter Einzelradaufhängung...


    ...3-Gang Getriebe, Heckantrieb mit Differential...


    ...und Schlafaugen!


    Mein zweites Chassis, das ich mir vom Ersparten selber kaufte, war das Super Car No. 8880, auch mit Schlafaugen...


    ...4 Gang H-Schaltung...


    ... einer bulligen V8 Maschine mit runden Kolben...


    ...gefederter Einzelradaufhängung, permanenten Allradantrieb mit 3 Differentialen und Allradlenkung.

  • Wie baut sich denn dieses Sembo? Der F150 sieht ja echt gut aus.


    Vom Lepin bin ich nämlich nicht so begeistert. Hab den Porsche davon. Zum hinstellen okay, aber man merkt doch grade an den Zahnrädern einen Unterschied. Der läuft irgendwie ziemlich hakelig.

  • Zwischenzeitlich wurde meine LEGO Spielsammlung durch den Bagger 8862 erweitert...


    ...der einen voll mit Pneumatik Zylindern funktionierenden Baggerarm hatte.


    Ich kann mir vorstellen, das heute die Dichtungen nicht mehr in Ordnung sind und die Pneumatik Elemente nicht mehr richtig funktionieren.


    Ein Update meines Klassikers der ersten Stunde zeigt auch gleichzeitig den Übergang von LEGO Technik mit den alten Lochbalken und Knöpfen, hin zu den neuen, glatten Lochbalken.


    Für mich bedeutete das weniger Möglichkeiten für eigene Kreationen, weil die älteren normalen LEGO's nicht mehr ohne weiteres verbaut werden können. Trotzdem zählt LEGO immer noch für mich zu dem besten Spielzeug ever - weltweit!

    Als meine Kinder aus erster Ehe in das LEGO Technik Alter kamen - oder ich sie zumindest für reif genug hielt ;) begann ich wieder LEGO Baukästen zu kaufen. Hier eine Auswahl, die noch fast im kompletten Vorhandensein gezeigt werden kann.


    Es gibt noch genügend andere Sachen, die entweder durch die lange Lagerung und so manche Umzüge sich etwas zerlegt haben, oder nur in Einzelteilen vor sich hinschlummern und nur darauf warten von Kinderhänden berührt zu werden, von Kinderaugen bestaunt zu werden und von Kinderköpfen zu neuem Leben erweckt zu werden.


    Da ich jetzt mit meinem kleinen Schatz eine neue Chance habe, meine Vorlieben und die Begeisterung für LEGO weiter zu geben, habe ich auch gleich bei einem Angebot in einem Secondhand Laden zugeschlagen, einen ADAC Hubschrauber und noch andere, nicht komplette Dinge.


    Ach ja, und dann ist da noch mein Erwerb für das eigene Kind im Manne, der Lepin Landrover über den es hier im Unterforum auch einen kleinen Baubericht gibt.


    Bisher habe ich außer den original LEGO Steinen nur das eine Modell von Lepin gebaut. LEGO ist teuer, da gibt es keine Diskussion, doch LEGO ist bestimmt qualitativ auch die beste Klemmstein Serie. egal wie alt die Lego Steine sind, sie verblassen nicht in der Farbe und sie passen selbst mit den neusten Baukästen exakt zusammen.

    Ein Spielzeug das es qualitativ unverändert über Jahrzehnte gibt, mit ständigen Neuentwicklungen und dem Hang nach Haben-Sucht und die Zeit vergessenden tüftelei-nie-endenden Eskapaden, die alles so wertvoll machen. Ich könnte am Hungertuch nagen, würde aber nie meine LEGO Steine verkaufen - sie waren und sind mein Heiligtum, das ich hoffentlich an meinen Sohn vererben kann, ebenso wie die Spielsucht damit, eine Sucht die ich liebend gerne indirekt und direkt aktiv unterstütze!


    Ich bin gespannt was hier noch so kommt - weiter so!


    Herzliche Grüße, Euer Lifthrasir


    P.S. ich denke ich werde die alten LEGO Chassis mal mit in die Dusche nehmen und vom Dreck der Jahre befreien.

  • Wie baut sich denn dieses Sembo? Der F150 sieht ja echt gut aus.


    Vom Lepin bin ich nämlich nicht so begeistert. Hab den Porsche davon. Zum hinstellen okay, aber man merkt doch grade an den Zahnrädern einen Unterschied. Der läuft irgendwie ziemlich hakelig.

    Der Sembo ist bis jetzt das beste was ich an China technic Bausteinen in den Fingern hatte.

    Zahnräder hat er keine da er zwei Rückzug Motoren hat.

    Aber die pinne und Achsen sind top.


    Lifthrasir

    Also mit dem verblassen muss ich dir leider widersprechen.

    Wenn ich mir meinen R2 anschaue der hat obwohl der Großteil ja am Stück war Mittelteile 3-4 verschiedene weiß Töne.


    Ganz schlimm soll wohl der orangene Porsche sein. Der darf absolut kein Sonnenlicht sonst verbleicht der nach kürzester Zeit