Landrover Defender D90 Pickup in 1/24: Der Amewi AM24 4WD (= D1RC CR24 = URUAV 1/24)

  • Hallo,

    Schuld ist dieser Thread hier über die Messeneuheiten Nürnberg:

    Modellbau Messeneuheiten Nürnberg 2019

    Genauer dieses Posting (und einige mehr) von Corvette und das darin verlinkte Youtube Video von immernochda0815:



    Der kleine D90 Pickup Amewi AM24 ist jetzt erhältlich.

    Und ich hab ihn gleich kaufen "müssen", weil er einfach so nett ausschaut, und nachdem ich schon einen 1/10er (9er), 1/12er und 1/35er Defender hab (1/87 und der teure RC4WD 1/18er fehlen mir noch).

    Der bleibt natürlich nicht Stock, keine Sorge ;)


    Ich habe ihn gestern Mittag beim Schweighofer um 100 € - 10% = 90 bestellt, heute um 9 Uhr vormittags ist er schon angekommen.

    Heute ist der Preis übrigens schon um 10 € gesenkt worden auf 90 € ;) (dafür geht kein Gutschein mehr):


    https://www.der-schweighofer.a…24-RTR-senffarben-a266344


    Der AM24 scheint sehr ähnlich dem RGT 1/24 Crawler zu sein, den es auch als (Nicht-Pickup) Defender D90 gibt, aber eben doch nicht ganz (z.B. ist die Fernsteuerung anders), als FTX Outback wird das gleiche (?) Chassis wohl auch verkauft. Der ECX 1/24 Barrage scheint auch sehr ähnlich (allerdings mit Kinderhände-Fernsteuerung).

    Mit der gleichen D90 Pickup Karo wird der Defender 1/24 auch von HobbyPlus als D1RC CR24 verkauft (mit auf manchen Bildern anderen Rädern und Aufklebern), wobei der eh auch 80 € kostet und da wohl keiner in China bestellen wird mit Wartezeit und Zollgefahr.




    Egal, heute kam das Paket schon an,



    Er kommt in einer ganz kleinen Schachtel:




    Dabei ist fast nichts, ein kleiner Radschlüssel aus Plastik, ein kleiner Schraubenzieher, USB Ladegerät und die Anleitung. In den Sender gehörten 4 AAA Batterien. Ich hab es echt nicht geschafft, den Sender zu öffnen. Hatte unten die Schraube schon gelöst und wurde schon richtig wütend, dann hab ich doch das Sackerl mit der Anleitung geöffnet und siehe da: Der Sender hat oben einen "Clip", den man entriegeln muss und dann kann man den ganzen Griff abnehmen. Hätte ich nie gefunden...

    Die Anleitung ist nur SW "Billigkopie", in mehreren Sprachen, A5, aber unglaublich klein geschrieben.

    Wohl für Kinderaugen, obwohl der AM24 ja für "Ab 14 Jahre" deklariert ist.

    Der Sender ist jedenfalls nicht für Kinder, keine "Miniaturausgabe", zwar klein, aber mit recht langem Griff, auch für Männerhände geeignet.

    Man kann Reverse sowie Dual Rate für Lenkung und Gas einstellen.

    Am Sender gibt es auch einen Kanal 3 Button, der auf in der Anleitung erwähnt wird, aber dazu nichts Näheres gesagt. Licht ist damit nicht schaltbar und ich habe am der ESC/Empfängereinheit auch keinen weiteren Ausgang gefunden, leider.

    Als Akku ist ein 600 mAh 1s Akku ohne C-Angabe dabei, mit Tamiya/Walkera 2 mm Stecker (der extrem schwer aufs Ladegerät geht, das aber eh nur getestet worden ist und jetzt flott in der Lade mit den unzähligen RTR Ladegeräten auf Nimmerwiedersehen verschwinden wird).




    Hübsch ist er ja.

    Der Überrollbügel ist aus Metall (!!!) und mit 4 Schrauben innen an der Lexan-Karo befestigt. Er wirkt "schief", das gehört aber anscheinend so.

    Fenster, Lichter und Co. sind leider alles nur Aufkleber.

    Befestigt ist die Karo mit 4 sehr kleinen Bodypins.




    Leider hat der AM24 eine kombinierte ESC/Empfängereinheit und als Servo dient ein 5-Wire Servo (das leider sehr schwach ist). Der Ein/Ausschalter ist ziemlich blöd montiert, um 180° gedreht wäre er bei aufgesetzter Karo weitaus einfacher zu erreichen.







    In der Front- und Heckstoßstange befinden sich jeweils 2 LEDs (weiß vorne, rot hinten), die aber dauernd leuchten und nicht durch Kanal 3 schaltbar sind.

    Die LEDs werden über einen JST 1.25 mm Stecker an die Empfängereinheit angeschlossen.

    Aus der Empfängereinheit kommt noch ein zweiter solcher Stecker (mit Kabel), der aber genau die gleiche Funktion hat, d.h. anscheinend egal, wo man die LEDs anschließt. Womöglich für weitere Beleuchtung der Karo gedacht.





    Die Stoßdämpfer sind nicht ölgefüllt, nur Federn. Diese sind allerdings sehr weich, der kleine D90 hoppelt nicht. Gar nicht mal sooo übel.





    Mit das Beste sind IMO wohl die (5) Reifen.

    Die sind superweich und griffig.

    Allerdings keine Einlagen in den Reifen.

    Ich dache, die Reifen seien auf die Felgen geklebt, aber dann las ich/merkte ich: Echte (Plastik) Beadlockfelgen!

    Funktionieren super, so was gibt es echt selten bei den 1/24ern (Der kleine Reely 1/24 Crawler hat auch echte Plastik-Beadlocks, und die 1/24 HBX 2098B und Graupner Punisher XXS sogar Metallbeadlocks).

    Die Achsen haben 2.5 mm Durchmesser, die Sechskantmuttern zur Radaufnahme sind aus Metall (!!! - noch nie gesehen bei so kleinen) und haben 7 mm, d.h. die ganzen Felgen von den kleinen Crawlern (Basher Rocksta, Reely Micro Crawler, Graupner Punisher XXS, HBX 2098B,WLToys 24438 und Co.) passen.







    Fahrverhalten:

    Also die tw. für diese Modelle angegebenen 15 km/h fährt der AM24 niemals, der schafft nicht mal Schritttempo.

    Er crawlt ganz gut, die Reifen sind super, allerdings ist der Schwerpunkt recht hoch und so kippt er sehr schnell auf den Polstern und Decken. Da gehört eindeutig etwas Blei (und Einlagen) in die Reifen.

    Das Servo ist enorm schwach und schafft im Stehen den Vollausschlag meist bei weitem nicht (liegt wohl auch an den klebrigen Rädern).


    Wirklich nettes Kinderspielzeug (obwohl erst ab 14 Jahren), aber zum Spielen hab ich mir den AM24 nicht unbedingt gekauft, sondern zum Umbauen, Lackieren, Body Pins müssen weg, Lightcontroller kommt rein, Fenster müssen klar werden und zumindest ein angedeuteter Innenraum mit Fahrer muss sein …

    Wenn der 3. Kanal am Sender funktionieren würde (bzw. am Empfänger dafür ein Ausgang wäre), könnte ich mir überlegen, die Elektronik zu behalten. So aber wohl kaum... werde dann wohl auf 2s umsteigen.



    Wenn ich das mal mache, eröffne ich jedenfalls einen eigenen Thread dafür im Micro-Scaler-Bereich des Forums.



    Derweil warten schon einige potentielle Fahrer (mit sehr kurzen Oberkörpern), die reinpassen könnten.

    Mal schauen, wer es dann wird ;)





    Gruß,


    Walter

  • Der kleine Winzling sieht klasse aus.

    Sag mal, bist du ein Freund kleiner Fahrzeuge ? was nicht böse gemeint ist.

  • Der kleine Winzling sieht klasse aus.

    Sag mal, bist du ein Freund kleiner Fahrzeuge ? was nicht böse gemeint ist.

    Ja, schon... hab jetzt schon 5 Orlandoos (der D110 muss erst gebaut werden), 4 1/24er Crawler (Rocksta, Graupner Punisher, Reely, WLToys), Mini-Z Buggy, Monster, Comic Racer, Overland, 2 WLToys 1/28er, 2 Cartoon Cars, und was weiß ich noch, und einen ganzen Haufen so kleiner Karos, die ich irgendwann mal irgendwo "drauf bauen will" ;)


    Mir geht es mehr ums Bauen als ums Fahren.


    Bin jetzt mal abends so 1 Akkuladung lang mit dem neuen kleinen D90 im Wohnzimmer rumgegurkt, das reicht wohl. Jetzt kommt er in die Warteschleife und wird irgendwann auseinander genommen und total umgebaut... so muss das sein für mich.


    Aber nett Isser, und noch netter wird er sicher, wenn er eine gescheite (matte) Lackierung und richtiges Licht hat.


    Gruß,


    Walter

  • Graupner Punisher

    So einen 1:24 Crawler hab ich auch. Allerdings ein Umbau zum Quad.




    Da aber dieser Wohzimmer - Crawler ja nur eine begrenzte Fahrzeit hat, ist das Model bei mir nur ein Mitnemsel für den Anhänger.


  • Schicke Teile. Das darf mein Nachwuchs nicht sehen, sonst heißt es gleich wieder - Papa, will ich haben :eek::aetsch:

  • Sehr cool,

    mit den Alu-Beadlockfelgen :) (ich hab die vom Punisher XXS, sind aber auch am HBX drauf)… die sind z.Zt. grad auf meinem Rocksta (der etwas Liebe und Licht erfahren hat).


    Gruß,

    Walter

  • Schicke Teile. Das darf mein Nachwuchs nicht sehen, sonst heißt es gleich wieder - Papa, will ich haben :eek::aetsch:

    Erfahrungsgemäß sind diese Teile zu langsam für den Nachwuchs...

    Die wollen es lieber schneller.


    Auch der AM24 ist sehr, sehr langsam (crawlt dafür gut).


    Und Punisher und Reely kannst mit den beiligenden Akkus (ich glaub waren 6 V???) echt fast vergessen, das ist echt schon zu langsam und auch nicht kraftvoll. Die brauchen unbedingt den 2s Lipo Mod, damit halbwegs was weitergeht. Das erhöht den Fahrspass um mindestens 100%.


    Für den Nachwuchs ist wohl was, das mit NiMH läuft, am besten und sichersten... und halbwegs schnell soll es auch sein.

    Empfehle den Mini-Z Buggy oder Monster (allerdings jeweils mit Metall-Bodenplatten und Upgrades, da das Plastik auch irgendwann bricht).

    Wobei, um das Geld, was so ein aufgepimpter Mini-Z kostet, kriegst dann auch schon fast einen TRX4 Sport ;)

    Das Leben ist schon schwer …


    Gruß,

    Walter

  • Und Punisher und Reely kannst mit den beiligenden Akkus (ich glaub waren 6 V???) echt fast vergessen, das ist echt schon zu langsam und auch nicht kraftvoll. Die brauchen unbedingt den 2s Lipo Mod, damit halbwegs was weitergeht. Das erhöht den Fahrspass um mindestens 100%.

    vain


  • Hallo,

    inzwischen dann doch bei unseren Chinesischen "Freunden" günstiger (v.a. wenn man ein paar Punkte einlöst, viel günstiger; zumindest der Conrad verlangt ja schon wieder echt freche Preise) als:



    URUAV 1/24 4WD Mini Crawler







    Gruß,


    Walter

  • donaldsneffe

    Changed the title of the thread from “Landrover Defender D90 Pickup in 1/24: Der Amewi AM24 4WD” to “Landrover Defender D90 Pickup in 1/24: Der Amewi AM24 4WD (= D1RC CR24 = URUAV 1/24)”.
  • Hi Walter !



    Ganz kurze Bitte, könntest du mal ein originales Rad von dem Zwerg wiegen, falls das geht ? Würd mich nämlich interessieren, wieviel ich gewinnen würde, wenn ich meine Steelies + Baja Claw montiere.


    Wollt mir die Tage den 22408 zulegen; scheint mir der beste von all den kleinen Dingern zu sein, oder irre ich mich da ? Mit dem SCX24 siehts ja hier in D wohl schlecht aus, daher fällt der für mich leider raus.




    Gruss,

    Axel.

  • Hallo Axel,

    ein Komplettrad wiegt Stock 10.55 g.


    Ich steh grad etwas auf dem Schlauch mit 22408 - das ist der "Jeep" - aber die sind doch alle gleich, alle vier Modelle, oder?


    Steht halt Amewi drauf, aber ist der gleiche wie der RGT und der URUAV?

    Ich würd ihn mir heute nimmer beim Schweighofer holen, sondern bei BG, da gibt es sie gradum unter 70 €. Was ich nicht weiß, was mich bei meinem aber etwas nervt (hab grad heute damit rumgespielt bzw. versucht, die Karo-Löcher endlich zu verkleben, damit ich ihn lackieren kann):

    Mein AM hat knallrote Driveshafts und knallrote "Achsen-Enden", was ich jetzt nicht so schön finde.

    Andere Modelle (eben die URUAV bei BG und die RGT) haben aber sowohl schwarze Driveshafts und auch komplett schwarze Achsen.

    Ich hab heute (witzig, dass Du den Thread heute hochholst, hab das Ding schon viele Wochen nimmer angeschaut) schon überlegt, die Driveshafts und Achs-Enden eventuell zum Färben zu probieren (wie Felgen in heißem Wasser).


    Für das Fahren ist es sicher egal, aber vom Aussehen her sind die roten Dinger halt echt ... IMO ... nicht so toll.


    Gruß,

    Walter

  • Erstmal :sdanke:fürs wiegen, und ja, ist nur ein anderer Deckel unter einem ansonsten gleichen, mehrfach zerlabelten Chinahobel. Also was völlig neues. :D


    Das mit den roten Bauteilen find ich auch nicht so doll, sieht so leider stark nach Spielzeug aus. Wär mir aber egal, da ich den - falls ich den kaufe - sowieso erstmal komplett seziere um zu gucken ob und wo was hakt, und vor allem ordentlich wieder zusammenbaue.


    Da kann ich die paar Teile bei der Gelegenheit auch gleich mit schwarzmatt anhauchen. Hab da nicht so hohe Ansprüche. Das Ding soll nur gut fahren und Spaß machen. ;)




    Gruss,

    Axel.

  • Hallo,

    für die Kleinen gibt es jetzt auch Upgrades, Metall-Driveshaft und Metall Stoßdämpfer:



    Metal Drive Shaft For URUAV 1/24 4WD 2.4G Mini RC Car Crawler




    1pc Metal Shock Absorber For URUAV 1/24 4WD 2.4G Mini RC Car Crawler




    Die Preise sind ziemlich "geschmalzen", v.a. für die Stoßdämpfer schon fast "irre".

    Aber trotzdem überleg ich mir, zwei Metall-Driveshafts zu kaufen.

    Die Plastik-Driveshafts zerlegt es nämlich leider ziemlich schnell. Zumindest bei meinem Mini-D90 hat es einen Driveshaft schon bei der ersten Fahrt zerlegt (der Pin fällt raus, und nach ein paar Mal sind die Pins dann auch vom Teppich-Monster gefressen worden, und ich hab eigene machen müssen).


    Gruß,

    Walter

  • Also die Dämpfer sind ja mal völlig indiskutabel teuer, vor allem weils noch nicht mal richtigen Ölis sind. :spinner:


    Ich fahr schön die modifizierten Plastedinger weiter. Mit etwas Tamiya AW Grease im Dämpfer, um den "Dämpferkolben" ( = ganz normale Schaftschraube, dessen Kopf ich leicht beschliffen habe weil er im ausgefahrenen Zustand im Gehäuse geklemmt hat ) zu dämpfen - und mit den Bleikügelchen in den Reifen - hoppelt der Zwerg nur noch minimal, mir reicht das.


    Aber die Metallkardans sind ne gute Sache, wenn auch leider ebenfalls teuer. Ich seh in den Plastikkardans nämlich auch eine Schwachstelle, obwohl meine noch halten... ;)




    Gruss,

    Axel.

  • Hallo Zusammen, ich bevorzuge die Metall-Kardanwellen. Meine " Plaste-Dinger" waren nach dem ersten richtigen Einsatz abgeschert. Selbst ein nachgerüsteter Metallkern in die Welle eingefügt und angepasste Kraftübertragung zum Gelenk hat nicht geholfen. Es steht halt zu viel Kraft an. Die Metalldinger halten jetzt, hab auch die Motorpower über die Fernsteuerung über 30% reduziert. Jetzt gehts. Und Kraft ist immer noch ohne Ende da.

    pleasantry

    Mit fleissigem Crawler

    Martin

  • Hallo,

    das ist mal eine sehr interessante Neuheit, wenn auch, leider, nicht ganz billig:

    Ein Upgrade Set für die Kleinen 1/24er mit ESC, Motor, Servo und 3-Kanal-Empfänger.

    Plus:

    Damit kann man auch 2s Lipos verwenden

    3-Kanal Empfänger, der mit dem kleinen Stock-Sender funktioniert. Das heißt, man hat einen dritten schaltbaren Kanal - um z.B. einen LaneboysRC Lightcontroller zu steuern :)

    Wasserfest

    Minus:

    Preis :( :(



    Mini RC Car Receiver+Motor+ESC+Servo for URUAV 1/24 4WD 2.4G Crawler Model Vehicle Waterproof RTR Parts





    Also vor allem der Empfänger reizt mich schon, da der kleine Sender, der bei den Modellen dabei ist, ja gar nicht "sooo schlecht" aussieht.

    Der ESC sieht auch nicht schlecht aus.

    Ich will ja eigentlich einen kleinen Flysky 3-Kanal Empfänger einbauen und meinen 1/24er D90 umrüsten.


    Bin allerdings schwer versucht, mir dieses Set zu bestellen.


    Nur der Preis ist halt schon "jenseits von Gut und Böse", wenn man ehrlich ist. Ähnlich, wie bei den Stoßdämpfern und eigentlich auch den Metall-Driveshafts.


    10 € für Empfänger, 10 € für ESC ist schon "gut geschätzt", Servo und Motor... die kosten "nix".


    Einfach zu teuer (noch?)... find ich, leider.


    Aber schaumer mal...


    Der Preis der Driveshafts und der Stoßdämpfer ist inzwischen schon etwas gefallen (aber immer noch teuer), da wird dieses Set wohl hoffentlich auch fallen.

    25 € ca., das wäre ok IMO.




    Inzwischen gibt es übrigens auch die Plastik-Driveshafts als Ersatzteil, scheinen also recht viele Leute damit Probleme zu haben.

    Allerdings zu einem Preis für 1 Stück, zu dem man bei WPL und Co. schon fast 2 Stück aus Metall bekommt :(


    URUAV 1/24 Driveshaft



    Gruß,

    Walter

  • man hat einen dritten schaltbaren Kanal

    ...der nur mit Glück nutzbar ist. :(


    Den dritten Kanal kann man nämlich weder reversen noch trimmen, den muss man nehmen wie er kommt.


    Das Set haut mich sowieso nicht vom Hocker, auch vom Preis her nicht. Da hol ich mir lieber bewährtes, bekanntes Zeug, als mich chinesisch überraschen zu lassen. ;)




    Gruss,

    Axel.