>>> SNAKEPIT RC CUSTOMS LC79 DOUBLE CAB AUF BRX01 CHASSIS

  • Nabend zusammen,


    das Warten hat endlich ein Ende. Heute kam der nette Herr von UPS und hat mir ein Paket aus Holland gebracht... :D


    Inhalt: Das SPRC CUSTOMS COIL CONVERSION KIT für mein BRX01! :thumbup:

    Da mein Vorbild das ja bekanntermaßen das KIT von JMACX Verbaut hat und deren Firmenfarbe Blau ist habe

    ich mein Kit natürlich auch in Blau drucken lassen und mir gefällt das Ding richtig gut.


    Auch wenn Shapeways alles andere als billig ist, das Teil ist mal wieder der Hammer! Für so eine Quali gebe

    ich gerne einen Teuro mehr aus. :jaja:


    Jetzt fehlen nur noch die 70mm Old Man Emu und die blauen Federn von den King Shocks und dann ist der Umbau

    der hinteren Federung fertisch... :D


    So sieht das Teil übrigens aus:





    Und so dann im eingebauten Zustand:





  • Moin Kris,


    der Umbau sieht interessant aus und scheint ja gut zu funktionieren.

    Hast Du das Teil konstruiert ?

    Ein Anmerkung hätte ich.

    Gerne könnt ihr auch eure Meinung äußern, Kritik üben, loben und Vorschläge machen,

    Auch wenn ich keine Ahnung von Materialqualität habe ....

    Mit den beiden Distanzhülsen entsteht durch den längeren Hebel ein unnötig großes Drehmoment auf die Querstrebe. Vielleicht geht das auch ohne, oder Du konstruierst das kurz mal um. Wenn Die Schrauben an beiden Seiten gelagert wären, wäre das am besten.



    Ich schaue mir das soo gerne weiter an. Endlich gibt es mal neue Teile zu sehen.

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Da könntest Du echt Recht haben Olli.


    Ich denke mal das der Kris etwas weitsichtiger war, und etwas unterschiedliche Radstände mit berücksichtigt hat.

    Dann müsste aber auch die Aufnahme für die Coils variabel sein.


    Mit wäre langfristig auch wohler, wenn der Hebel an der Dämpferaufnahme etwas geringer ausfällt :D Ist aber reine Mutmaßung von mir als Nicht-Techniker, kommt nun auf intensive Versuche mit dem Prototyp an :jaja: Man mag sich immer mal täuschen.

  • Moin Jungs,


    ich kann eure Sorge verstehen, kann euch aber beruhigen.


    1. Werden die Dämpfer noch gegen die 70mm Old Man Emu gewechselt und dann lasse ich die Hülsen weg. Ich hatte die nur testweise mal so verbaut, weil ich gucken wollte ob sich die Strebe verdreht wenn ich die härtesten Federn in die Dämpfer packe.


    Womit wir bei 2. sind... Was für Dämpfer verbaut ihr? =O Selbst mit der härtesten Federn bewegt sich die Strebe Null komm Null. Das von Shapeways verwendete Material (eine Nylon Polyamid Mischung) ist dermaßen robust, da werden sogar Karabiner Haken draus hergestellt.


    Knights Customs bietet sogar Winch Bumper aus dem Material an. Und ich glaube eine Winde erzeugt doch etwas mehr Kraft als so eine kleine Feder in einem 70mm Dämpfer.


    Also ich mache mir keine Sorgen, dass es mit der Strebe zu irgendwelchen Problemen kommen wird. ;)


    So sind die Dämpfer aktuell angeschraubt.


  • Knights Customs bietet sogar Winch Bumper aus dem Material an.


    Da muss ich tatsächlich sagen, dass mein selbstentworfender Winchbumper am LC75 auch saumäßig stabil ist...ebenfalls ein Shapeways-Druck.

    Mir kam die Strebe gemessen am Hebel des Dämpfers nur etwas zu schmalbrüstig vor. Kurzfristige Schäden hatte ich keine erwartet, wenn dann längerfristige Ermüdung. Die Kräfte, die ununterbrochen auf ein Aufhängungsteil wirken sind halt andere, als die die auf einen Winchbumper einwirken.


    Wenn die Dämpfer so wie jetzt direkt an der Strebe montiert sind habe ich tatsächlich weniger Bedenken.

    Allgemein würde ich erstmal mit dem vorhandenen Teil testen, bevor man in Aktionismus verfällt. Dann sieht man eh wie sich das Material verhält. Ein Verstärkungs"blech" nach vorn ist ja schnell dazu konstruiert, bei Bedarf. Vertikal ist's ja eh schon verstärkt.


    Auf jeden Fall weiterhin schwer spannend hier :D

    Gute Besserung Kris! :knuddel:

  • Für die Dämpferaufnahme würde es reichen auf der Seite der Spiralfederaufnahme ein Auge als Gegenlager dran zu drucken. Dann mit einer längeren Schraube bis ins Auge, den Dämpfer mittels Hülsen positionieren und stabil.

    Mich würde interessieren ob die Kiste hinten nicht sehr zum wanken neigt, bedingt durch die dicht beieinander stehenden Federn.

    Have a nice day, Chris
    :blazer:
    Tmtl

  • DodgeRamHemi


    Guck mal, was ich eine Seite vorher zu dem Thema geschrieben habe... ;):D

    Was sich aber bei den Tests gezeigt hat ist, dass die eigentlichen Stoßdämpfer die Hauptarbeit übernehmen müssen und die beiden Federn in der Mitte eigentlich nur Deko sind. Wenn man die eigentliche Federarbeit von den Federn verrichten lassen will ergibt sich leider das Problem, dass sie bei druck von Oben gut funktionieren, aber wenn sich das Fahrwerk verschränkt bieten sie quasi keinen Halt/Gegendruck. Dafür sind die einfach zu weit in der Mitte.

    Deswegen werde ich zwei 70mm Old Man Emu verbauen, die die eigentliche Arbeit verrichten und in der Mitte zwei weiche King Shocks Federn aus den 110mm Dämpfern, die nur der Optik dienen.

    Ganz so schlimm ist es dann doch nicht. Aber es wird schon so sein, dass die eigentlich Stoßdämpfer einen Teil der Arbeit übernehmen werden und die Federn in der Mitte auch. Wie genau das Verhältnis am Ende sein wird, kann ich erst sagen, wenn die Karo und der Aufbau drauf sind.


    Und falls das alles nicht so funktioniert wie gedacht, wird die Kiste einfach auf Blattfedern umgebaut. ;)

  • Oh man Kris, das sieht ja Hammer aus. Jetzt bin ich ja fast geneigt den Blattfederumbau meines MEX Chassis über den Haufen zu werfen. Das gefällt mir richtig gut. Respekt. Darf man fragen, wieviel das Shapeways-Teil gekostet hat?

    ----------------------------------------------
    MfG


    Kersten :)

  • Nabend zusammen,


    da aufgrund des Coil Umbaus die original Receiver Box nicht mehr passt, habe ich mich kurzerhand mal an

    das Thema Tankattrappe gewidmet.


    Nach ein paar Stunden mit Fusion kam gerade folgendes Ergebnis aus meinem Drucker:




    Der Tank ist einem ARB Tank nachempfunden. Hier mal ein Bild vom Original:



    Als nächstes werde ich mich mal dem Frontbumper widmen und eine Halterung aus Aluwinkeln basteln.

  • Der Tank ist ja mal geil. Auf den front bumper bin ich gespannt, wenn man dich lieb fragt könnte man dann einen erwerben? :whistling:

    MfG: Frank


    Straßen sind was für Weicheier. :D