BLACK YETI

  • Hab meinen mit leichtem defekt am C-Hub bei Ebay geschossen. Und da ein Dogbone fehlt wärs mir auch lieber direkt auf CVDs zu gehen. Wenn du es schaffst miss mal nach und danke ;)

    Btw woher haste die coolen Links an der Hinterachse?

    Gruß

    Axial hat nach Problemen mit den CVDs die Länge von erst 94mm auf 92mm runter gesetzt, Teilenummer ist gleich.


    Zur Lenkung: Die Servosaver Feder ist recht weich muss ja beim RTR mit 12 KG Servo funktionieren. Da ich mein kleines Monster möglichst universell einsetzbar haben wollte habe ich auf die einstellbare Version von Hot Racing gewechselt, kann so den Servosaver aktivieren (wenn schnell gehen soll) oder fast komplettt deaktivieren (wenn mehr geklettert wird).


    Mein Baubericht zu meinen mittlerweile 2 kl. Monstern ist im Forum unserer Amerikanischen Kollegen. http://www.rccrawler.com/forum…4u-my-little-monster.html


    Eine Frage zu den Vanquish CVDs, wie ist den da der Sitz in den Knuckles. Ich hatte bei der Incision Version das Prob das die achse sich rechts links im Knuckle bewegrt hat, links Vorne mehr als rechts Vorne. Bin wieder auf Axial CVDs zurück.


    Schicke Yetis :)

  • Moin zusammen,

    Endlich mal wieder Zeit gefunden paar Zeilen zu schreiben, nach unserem heutigen, fast 7 Stündigen, Ausflug durch das Zwickenbachbal in Melle am Weberhaus. Leider war die Action viel zu geil um dabei noch Fotos zu machen.


    Zu den Bedenken der Yeti wäre zum Crawlen nicht so geeignet, die muss ich leider komplett zerstreuen. Habe jetzt das vordere Diff auch komplett zu und ein wirklich Butter weiches Dämpfersetup gefunden was sogar noch kleine Sprünge erlaubt und super scalig fährt mit dem 13,5er (Video dazu folgt). Ich bin heute überall hoch, teilweise sogar einfacher als der high end aufgebaute BOMBER (mit PittBull Reifen) der mit dabei war. Ich bin schwerstens begeistert :headbang:




    Hier noch paar Schnappschüsse vom gesperrten Diff und vom heutigen „Ausflug“


  • Hi

    Seid ihr denn auch den kleinen Weg , der direkt am Bach verläuft gegangen ?

    Ich glaube der heist Sieben Brückenweg ( wegen den kleinen Holzbrücken )


    Grüße aus Melle

    Volker

    Geht nicht gibt´s nicht.

    Edited once, last by halfscaler ().

  • Hi halfscaler,

    ja genau da

    Wird sind den Weg gewandert und die Autos sind Kreuz und Quer die Hänge hoch. Echt ganz großes Kino dabei gewesen!


    Toller Trail da! :headbang:


    Mein Kollege mit sein Bomber im Rock Racer Modus

  • Noch besseres Gelände ist am GRÜNEN SEE ( Kellenbergstraße nähe Rödinghausen )

    Ca 10 Km von Melle aus.


    Schau mal bei Verabredungen ( Fahren am GRÜNEN SEE )


    Morgen treffen wir uns mit Olli ( Ironman ) bei den Dörinther Klippen ( Ibbenbühren )


    Gruß Volker

    Geht nicht gibt´s nicht.

  • Moinsen zusammen,

    so, der Yeti ist jetzt gut 20 Betriebsstunden gelaufen und hat seinen ersten Kundendienst bekommen um mal zu checken wie alles so aussieht nach der großen Umbauaktion.



    Die Lenkung läuft nach Entfernung sämtlicher Saver Möglichkeiten und Austausch zu allen verfügbaren Teilen von Vanquish nun auch tadellos und tut mit dem ThunderTiger DS1015 das was sie soll, nämlich lenken. Wobei die 15 kg stellkraft fast zu wenig sind wenn man richtig quer im Hang steht. Dazu habe ich die Sturzeinsteller gegen stabilere Stahl ausgetauscht. Bei den Spurstellern ist das leider nicht möglich gewesen weil ich bis jetzt noch keine gefunden habe die diesen extremen Weg meiner Ausgederung mitmachen ohne dabei zwischen Kugel und Kopf zu verkeilen und sehr schwergängig zu werden.




    Der Frontrammer Bumper musste wegen meiner Piggy Dämpfer auch geändert werden. Die erste Version war aus Poly, ist aber sehr schnell gebrochen. V2 aus 1,3mm Lexan sollte etwas länger halten, muss nur noch lackiert werden, aber erst mal testen


  • am Heck habe ich 113mm Gmade verbaut, leider ohne PiggyBack - bitte unbedingt melden wenn jemand was über hat -

    Um die fehlenden 12 mm zu den originalen 125mm Dämpfern auszugleichen habe ich oben eine neu Aufnahme gebaut und den Stellwinkel etwas verändert, unten etwas längere Pfannenaufnahmen verwendet und jetzt federt er genauso weit ein und aus wie das Original gedacht war. Ich schwöre einfach auf die GMade Dämpfer, dafür nehme ich jede Mühe auf mich



    Der sündhafteure Stabi hinten enttäuscht mich leider etwas. Die Optik ist zwar unbezahlbar geil, aber technisch etwas enttäuschend. Alles probiert um die beiden Madenschrauben, die die Verbingsstange der arme verbindet, fest zu kriegen, aber die drehen sich immer wieder raus und stabi fällt komplett aus. Letzter Versuch jetzt indem ich die beiden Madenschrauben vorne am Kopf etwas angeschliffen / abgeflacht habe um somit den Druckpunkt / Druckfläche auf den grat der Verbindungsstange zu erhöhen.

    Rechts die Schraube mit geflachtem Kopf, links die originalem, relativ spitzen Kopf.

  • Haste die Feder aus dem Servosaver rausgenommen und durch Kugellager ersetzt? Hab auch nen 15kg ADS Servo aus nem Kraton drinne aber wie du weißt naja...

    Gruß Kitty

  • Neee, die Umlenkteile von Vanquish sind ganz ohne Saver konzipiert. Auf dem einen Bild oben kannst das Teil sehen wo normal der Saver sitzt. Bei dem von meiner Frau habe ich einfach eine ca 0,7mm Unterlegscheibe an die Saverfeder gebaut, macht dann mehr Spannung auf die Feder, läuft bei ihr mit einem 20kg Servo tadellos

  • Die Madenschrauben halten vielleicht mit Schraubenkleber besser

    ----
    Climb: Axial Wraith, Heavy Duty bevel mit Underdrive, Hobbywing XeRun Axe FOC 2300 KV, Duratrax Deep Wood CR

    Race: Axial Bomber, 2 speed transmission, Robitronic Razer ten 3000 KV, BFGoodrich Baja T/A
    Cruise: MST CFX C-10, default config, Hobbywing QuickRun WP Crawler 1080, Hackmoto v2 27T, MST KM Crawler
    Control: Sanwa MT-S / RX-481W / RX-481 / RX-472

  • Moinsen,

    Die Urlaubswoche noch genutzt um nach gut 5 jähriger Pause mal wieder ein kleines RC Video zu drehen. Mit meinem 11 jährigem abwechselnd gefilmt und gefahren und daraus das hier zusammen geschnipselt. Leider habe ich aufgrund der blöden neuen YouTube regeln noch keine Möglichkeit gefunden passende Musik darunter zu legen :kotz:

    Ist das ätzend geworden mit deren kack urheberrechtssdiskussionen - alleine das Wort löst Brechreiz aus


    Naja, trotzdem paar schöne bewegte Bilder hin bekommen, einfach selbst ein Lied anwerfen und mal rein kucken wenn es interessiert


    https://www.youtube.com/watch?v=grU9tcXCIfQ&feature=share



    Yeti Rocks :headbang: