Huina 573 Dump Truck 1:14 (1:16)

  • Servus Zusammen,


    im 583er Radlader-Thread hat sich gezeigt, dass der eine oder andere inzwischen auch den günstigen 573 Dump Truck von Huina besitzt. Da auch an diesem Modell Optimierungsbedarf besteht, mache ich mal diesen neuen Thread auf.



    Vorweg:

    Der Hunia 573 kann absolut nicht mit Modellen wie einem Tamiya Actros oder ähnlichem verglichen werden. Er besteht hauptsächlich aus höherwertigem Kunststoff und reicht auch nicht an die Qualität der 580er Baggers heran. Er spielt aber auch preislich in einer anderen Liga, ich habe für meinen mit Versand aus Chinesien gerade mal 80 EUR bezahlt. Mir ging es hauptsächlich darum, einen Kipper für das Arbeiten mit dem 580er Bagger anzuschaffen, und dafür ist er absolut zu gebrauchen. Irgendwann kommt mir dann auch mal ein Tamiya o.ä. her, aber bis dahin schauen wir uns das Modell mal genauer an.


    Ein paar Schwächen habe ich gleich identifiziert:


    - Kippwinkel der Mulde und Öffnungswinkel der Muldenklappe zu gering (das nervt am meisten, da der Aushub nicht abrutscht)

    - Lenkung und Antrieb nicht proportional

    - Reifen zu hart

    - Sound schrecklich

    - Zu leicht


    Das sind mal die wesentlichen Kritikpunkte. Wenn mein Radladerprojekt abgeschlossen ist, baue ich den 573er auch auf eine vernünftige Modellbauelektronik um, aber solange ich mit Originalelo. fahre, müssen die gröbsten Schwäche beseitigt werden.


    Als erstes wurde mal den Kippwinkel der Mulde vergrößert.

    Hier habe ich den roten originalen "Hydraulikzylinder" mal hingestellt. Er reicht normal bis an die Oberkante der Mulde. Wie man sehen kann, eine deutliche Vergrößerung des Kippwinkels. Jetzt rutscht der Aushub auch zuverlässig ab.


    Fast 35 cm bei voll gekippter Mulde.


    Erreicht wurde dies, durch Anfertigen neuer Anlenkungen aus Alu und Vergrößerung der Drehscheiben, welche die Anlenkungen bewegen. Dazu musste innen auch einiges mit dem Dremel entfernt werden. Die Bärenkraft diese Antriebes hat unter dem Umbau nicht gelitten. Der rote "Pseudo-Hydraulikzylinder" ist auch rausgeflogen, er hat eh nur optische Funktion und hat mir in rot sowieso nicht gefallen.


    Als nächstes wurde der Öffnungswinkel der Muldeklappe vergrößert. Da dieser im Original zu gering war, hat diese Klappe das Abrutschen des Ladeguts zusätzlich verhindert.


    Dazu wurde zuerst die Klappe links und rechts etwas ausgeklinkt.


    Durch Verlängerung der Anlenkung mit links und rechts je einer kleinen Aluplatte, wird der Weg vergrößert und somit auch der Öffnungswinkel der Klappe.


    So, das wars mal für den Eröffnungs-Thread. Jeder der mag, kann ab jetzt hier seine Themen rund um den Huina 573 reinstellen. Freue mich schon auf hoffentlich viele neuen Ideen von Euch. Wenn es hier so abgeht wie in den 580er und 583er Threads können wir sicher noch einiges erwarten.


    Viel Spass beim Optimieren.



    Grüße aus Bayern:bier:



    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

    Edited once, last by siggi ().

  • Hallo, schafft der Kipper es noch eine Ladung Sand abzukippen.Du schreibst ja , die Kraft ist geblieben.Hat der LKW eigentlich starre Achsen hinten oder sind diese pendelnd ?

    Grüße aus Niedersachsen

  • Auf Facebook hat jemand die weichen Reifen von den WPL aufgezogen.

    Hatte ich auch schon mal gesehen, kann bei Facebook allerdings nur als Gast lesen, da ich kein Konto habe. Und konnte somit Stefan Pape auch nicht kontaktieren. Habe gerade nochmals bei FB nachgeschaut, und nun hat er noch ein paar Zusatzinfos + Bilder reingestellt. Dein Tipp mit dem WPL hilft mir auf jeden Fall weiter.


    Danke und Grüße aus Roggenburg


    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

  • Hallo, schafft der Kipper es noch eine Ladung Sand abzukippen.Du schreibst ja , die Kraft ist geblieben.Hat der LKW eigentlich starre Achsen hinten oder sind diese pendelnd ?

    Grüße aus Niedersachsen

    Servus,


    da ich den Anlenkpunkt an der Drehscheibe um 9mm nach außen verlegt habe, muss gemäß Hebelgesetz die Kraft auch zurückgehen. Der hat aber soviel Kraft (bei YouTube gibt's ein paar Videos, bei denen er 9 !!! Ziegelsteine hebt), spielt dieser Kraftverlust absolut keine Rolle. Eine voll aufgehäufte Mulde mit nassem Sand hebt er, ohne mit der Wimper zu zucken.


    Pendelachsen hat er leider keine. Beide Achsen sind gesperrt und alle 4 Hinterräder angetrieben. Aber ich denke, Pendelachsen kann man für 80 EUR auch nicht erwarten. Dies umzubauen wäre aufwendig, da müsste dann auch die Kippmechanik raus. Wenn man sowas vor hätte, würde man leichter einen Bruder-LKW umbauen, oder gleich zu einem deutlich teureren LKW greifen.


    Für meinen Einsatzzweck ist er im Moment absolut zu gebrauchen, zumal er auch ganz gut ausschaut und ich auch nicht so der LKW-Fahrer bin.


    Grüße


    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

    Edited 3 times, last by siggi ().

  • Hallo Sigmar

    Kann man den LKW mit einem 2s Lipo betreiben? Oder muss der ORI Akku benutzt werden?

    Gruß Nico

    Servus Nico,

    ausgeliefert wird er ja mit einem NiCd Akku mit 7,2V. Ob die Ori Elektronik DAUERHAFT eine Spannung von 8,4V verträgt, habe ich noch nicht getestet. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass man hier eher ein mechanisches Problem bekommen wird. Das Akkufach ist ziemlich flasch, der Originalakku mit 14mm Dicke passt gerade mal rein. Die LiIo aus dem 580er oder dem 583er ist schon zu dick, der Deckel geht nicht mehr zu. Meine anderen 2S LiPo ebenso.


    Da der LKW er mehr rumsteht ( warten aufs beladen ) als fährt, kann man sogar mit dem NiCd leben.


    Grüße Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

    Edited once, last by siggi ().

  • Ich dachte es gibt aus Umweltgründen (Cadmium) nur noch NIMH Akkus .Wieder was dazugelernt.

    Ob das mit der Umwelt die Chinesen auch wissen? :)

    Ja, ist kaum zu glauben, aber da ist wirklich ein NiCd drin.

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

  • Hallo

    Da mein LKW nicht angekommen ist und ich mein Geld zurückbekommen habe wollte ich mal fragen wo ihr eure bestellt habt? Oder ob es noch andere günstige Alternativen gibt?

    Gruß Nico

  • Hallo

    Da mein LKW nicht angekommen ist und ich mein Geld zurückbekommen habe wollte ich mal fragen wo ihr eure bestellt habt? Oder ob es noch andere günstige Alternativen gibt?

    Gruß Nico

    Servus Nico,


    ich habe meinen auch bei eBay gekauft. Es hat problemlos geklappt, Lieferzeit ca. 4-5 Wochen, wurde direkt nach Hause geliefert.


    Gebe mal folgenden Suchbegriff bei eBay ein:


    Huina 1:14 2.4G RC LKW 10-CH Fern Dump Truck Fernbedienung Spielzeug Kinder Gift


    Der Preis ist 80,99 EUR beim Verkäufer jia-tech, habe gerade nachgeschaut, er hat noch 2 Stück.



    Grüße aus Bayern beer


    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

  • Hallo

    Da mein LKW nicht angekommen ist und ich mein Geld zurückbekommen habe wollte ich mal fragen wo ihr eure bestellt habt? Oder ob es noch andere günstige Alternativen gibt?

    Gruß Nico

    ich hab meinen hier gekauft Artikelstandort de ca 2 Wochen oder weniger Lieferung Haustüre

    eBay Hamburg Standort



  • Servus Zusammen,


    in einem kleinen Nebenprojekt geht es nun mit dem Umbau des 573er Dump Truck weiter. Im ersten Schritt wurden die schlechten Originalreifen durch die weichen Reifen vom WPL ersetzt. Die Idee hatte Stefan Pape ja auf Facebook schon mal vorgestellt.



    Allerdings haben die Felgen des Huina innen einen größeren Durchmesser als außen, und deshalb musste ich die WPL-Reifen etwas modifizieren. Dazu wurde mit einer kleinen Schere der Reifen gemäß dem Felgendurchmesser größer ausgeschnitten.



    Da die WPL-Reifen doch sehr weich sind, habe ich im Reifen noch eine Lage Gummidichtungsband eingelegt, um die Festigkeit etwas zu erhöhen.

    Passt nun wunderbar.



    Grüße aus Bayern beer



    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

    Edited once, last by siggi ().

  • Servus Miteinander,


    es geht mit der Optimierung des Huina 573 weiter. Besonders gestört hat mich die digitale Lenkung (Links / Mitte / Rechts), in Verbindung mit zu geringem Einschlag, sowie die nicht proportionale Steuerung des Antriebs. Hier besteht dringend Handlungsbedarf, so dass ich ihn auf proportionale Steuerung umbauen werde. Da der 573 nicht besonders hochwertig daherkommt, wird dieser Umbau auch ein Lowcost-Projekt.


    Hier mal ein Blick unter die Fahrerkabine. Die Originalelektronik fliegt zuerst raus, darunter in der weißen Box befinden sich ein paar Stahlgewichte, die Huina ja so gerne verbaut. Darunter liegt die Lenkung, die wir uns nun genauer anschauen.


    Eigentlich hatte ich hier irgend eine Getriebemotoranlenkung erwartet, allerdings wird hier ein Servo verbaut.


    Der Servo gibt Hoffnung für einen unkomplizierten Umbau auf proportionale Steuerung.


    Es fällt sofort auf, dass der Servo 5, statt wie üblich 3 Anschlussleitungen hat. Der Grund liegt darin, dass im Servo KEINERLEI Elektronik verbaut ist.

    2 Leitungen für den Motor und 3 Leitungen für das Poti.



    Aus einem 40 Jahre alten Robbe RS10 Servo habe ich mal zu Testzwecken die Servoelektronik ausgeschlachtet und testhalber in Freiluftverdrahtung angelötet. Funktioniert ! Das ist also mal ein Servohack, genau anders herum, nicht raus, sondern rein !beer


    Alles wieder provisorisch eingebaut, den Antriebsmotor mit einem günstigen Brushed-Regler + neuen günstigen Orange-Empfänger versehen und eine erste Testfahrt durchgeführt. Funktioniert, endlich deutlich größerer Einschlag der Lenkung, die nun auch proportional funktioniert + proportionaler Antrieb.


    Der Antrieb könnte noch etwas mehr Kraft vertragen (ist ja im Originalzustand auch so), und so werde ich auf 3S umbauen. Ein Tausch des Antriebsmotors scheidet für mich aus, da keiner meiner Motoren passt, und ich keine Lust auf eine erneute Motoren-Odyssee wie beim Radlader habe. Allerdings werde ich die 3S Spannung per Regler auf maximal 10V abregeln, um den Motor nicht langfristig zu beschädigen. Hier muss ich noch ein paar Messungen und Tests durchführen.


    Sobald es hier weiter geht, stelle ich wieder ein paar Infos rein.



    Grüße aus Bayernbeer


    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

    Edited once, last by siggi ().

  • Servus Leute,


    gestern habe ich mir den Antrieb zum Kippen der Mulde vorgenommen. Im Originalzustand hat dieser aus meiner Sicht 2 Schwachstellen:


    1. Der Kippwinkel ist zu gering.

    2. Der Antrieb ist über 2 Steuerscheiben realisiert, welche endlos drehen können. D.h. fährt man über den höchsten Muldenwinkel weiter, geht es

    wieder abwärts, und umgekehrt.


    Der Kippwinkel wurde von mir schon vor längerer Zeit vergrößert, indem ich neue Anlenkungen aus Alu angefertigt habe. Der Durchmesser der Steuerscheiben wurde ebenfalls durch ein Stück Aluminium vergrößert. Funktioniert wunderbar, nur reicht durch die Vergrößerung der Steuerscheibe

    der Platz im Fahrzeug nicht mehr für die Endlosdrehung, die mir ja eh nicht gefallen hat. Da ich die Kippfunktion auf einen Kippschalter mit 3 Positionen (Auf / Stopp / Ab) legen wollte, mussten Endschalter montiert werden.


    Der Endschalter für: Mulde maximal gekippt


    Der Endschalter für: Mulde unten, Mulde liegt am Fahrzeug auf



    Dann och etwas schwarze Farbe auf die Anlenkungen und Fahrzeug wieder verschlossen.


    Die Endschalter führe ich übrigens, wieder lastfrei, über die ESM-2 von CTI, die sich ja schon in meinem Radladerprojekt bewährt haben.

    Angesteuert wird der Getriebemotor über einen einfachen Brushed-Regler.



    Grüße aus Bayern beer


    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal

  • Servus Zusammen,


    im Auslieferungszustand wird der 573er Dump Truck mit einem 7.2V NiCd-Akku ausgeliefert. Der Platz im Akkufach für den Li-Ion Akku aus dem Radlader oder Bagger ist leider aufgrund der Tiefe des Akkufachs etwas zu gering. Und da ich noch ein paar kleine 3S Lipos rumliegen habe, wird der LKW nun gleich auf 3S umgebaut.


    Akkufach, Ansicht von unten im Original


    Mit dem Dremel wurde der Boden des Akkufachs ausgeschnitten.

    Ein neuer Boden ist nicht erforderlich, da diese Aufgabe die obere Abdeckung des LKWs übernimmt.


    Mit 3S hat er nun deutlich mehr Power, was dem LKW beladen im Gelände sehr gut tut. Der historische NiCd-Akku mit nur 400mAh ist endlich auch Geschichte.



    Grüße aus Bayern beer



    Siegmar

    Warum steige ich auf Berge? Weil sie da sind - Sir Edmund Hillary

    Analog verhält es sich mit der Lösung von Problemen.


    Mein YouTube-Kanal