Kaufen oder Finger weg davon

  • habe nach langem suchen hier im Forum, nun doch noch mal ein neues/altes Thema

    wo ich euere Tipp bzw nen guten Rat brauche

    ich besitze seid Jahren einen Axial Wraith und bin mit ihm immer noch sehr zufrieden

    möchte mir mir aber in den nächsten Wochen noch nen zweites Fahrzeug zulegen

    zur Auswahl stehen:


    Yakubi Sakai Crawler 1:10 Alu rot

    FMR-X2 der Marke FM-Racing

    FMR-X1 Pickup Crawler 4WD

    D-Edition RC 4x4 Scale 4TJ XXL

    AMXRock RAPTOR 4WD


    könnt ihr etwas zu den fahrzeugen sagen?


    mfg Mike

    Orange is my Live

     
    Axial Wraith, MST CMX:blazer:

    Edited once, last by Mr.Xdrift: sorry Thema ist falsch plaziert ().

  • Yakubi Sakai Crawler 1:10 Alu rot und D-Edition RC 4x4 Scale 4TJ XXL sind technisch gleich.

    Im Prinzip 1:10 Crawler Modell im Low Buget Bereich, wo ein wenig Alu drann gedengelt wurde, um die Karossen drauf zu befestigen. Unterschiede vielleicht im Elektronik Bereich.


    FMR-X2 der Marke FM-Racing und FMR-X1 Pickup Crawler 4WD sind ebenfall technisch gleich, aber kleiner mit Billig Elektronik Komponenten. Innere Dämpferführung nicht grad ideal....Baugleichheiten gibt es von RedCat, HSP oder RTG usw.....


    AMXRock RAPTOR 4WD ist ein einfach gestrickter 1:10 Scale Crawler. Über die Qualitäten des Material wurde schon oft negativ berichtet.


    Derzeitige Alternative als RTR ist der Reely Free Men von Conrad, der entgegen mancher Erwartungen hier bisher keine sonderlichen Schwächen zeigt gegenüber andere Low Buget Modell in dem Bereich.

    siehe auch unter:

    Reely Free Men Brushed RTR 1:10 (SCX102 Clone?)

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort

    dann leg ich lieber nen paar Taler drauf und kauf nen MST cmx

    Orange is my Live

     
    Axial Wraith, MST CMX:blazer:

  • dann leg ich lieber nen paar Taler drauf und kauf nen MST cmx

    sehr gute Entscheidung !

    Denk drann, an Kugellagers, die braucht der Bausatz extra.

    Und überlege Dir, je nach dem, welche Karosse es werden soll, ob CFX (Frontmotor) oder CMX reicht.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • karos habe ich da schon 2 - 3 , die ich draufsetzen möchte

    zeige ich sobald mein MST im Hause ist.

    Orange is my Live

     
    Axial Wraith, MST CMX:blazer:

  • Derzeitige Alternative als RTR ist der Reely Free Men von Conrad, der entgegen mancher Erwartungen hier bisher keine sonderlichen Schwächen zeigt gegenüber andere Low Buget Modell in dem Bereich.

    siehe auch unter:

    Den würde ich auch nicht kaufen. Ich hab mir den bei dem Blauen angeschaut und festgestellt dass ich keinen Scaler hatte der mehr Flex im Rahmen hatte. Dann lieber einen SCX10/2 Roller aud Offenbach und darauf was aufbauen.

  • Scaler hatte der mehr Flex im Rahmen hatte

    Dann kennste den HPI Venture nicht :D

    So weich finde ich den Free Men gar nicht. Und wenn´s mir doch nett steif genug ist ? So ne Plaste Traverse rein schrauben ist schnell gemacht.

    Oder wie bei mir, einen Servohalter Quer für SCX10-II und Free Men passend anschrauben. Siehe Bild.

    TFL, SCX10, in beiden Versionen habe ich, da kann ich ganz gut vergleichen.

    So meine ich für mein Empfinden, der SCX10-II ist nicht viel steifer.

    wenn man da was festes will ? Nimm den TFL-11 pro :aetsch:

  • Ich hab mir den bei dem Blauen angeschaut und festgestellt dass ich keinen Scaler hatte der mehr Flex im Rahmen hatte.

    Und ? Stört wenn überhaupt nur im Kopf, und dagegen kann man ja leicht was machen ( Chassis versteifen ).


    Abgesehen davon ist Flex grundsätzlich gesehen immer von Vorteil. Was flexen kann nimmt Lastspitzen auf und schont empfindlichere Bauteile.


    Klar, bei Modellen, wo es auf präzise und reproduzierbare Fahrwerksabstimmung ankommt ( bspw. 1:10 Tourenwagen ) ist Flex im Chassis weniger bis gar nicht erwünscht.


    Aber bei unseren schweren, langsamen und mit massig Federweg und butterweichen Reifen ausgestatteten Modellen ist es fahrwerkstechnisch völlig wurscht, ob ein Chassis nun mehr oder weniger Flex hat. Weder das eine noch das andere bringt dir im Gelände einen nennenswerten Vorteil.



    Aber wie gesagt, wenns einen warum auch immer stört; ein Chassis zu versteifen ist im nu erledigt und braucht weder tolles Werkzeug noch besondere Materialien. Dazu zählt übrigens auch, den Deckel aufs Chassis zu setzen. Allein das hilft schon eine Menge. ;)




    Gruss,

    Axel.

  • noch nen Objekt was neugierig macht, sieht dem Reely Free Men sehr ähnlich


    XTC RC 4WD MONSTER CRAWLER 1:10


    Orange is my Live

     
    Axial Wraith, MST CMX:blazer:

  • sieht dem Reely Free Men sehr ähnlich

    In einem Bucht-Angebot steht sogar Reely drauf !


    Zitat aus dem ebay Angebot:


    Sowas gibt es als Modell sonst nicht zu kaufen! :lol2:





    Gruß!

    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

  • nach dem ich mich hier wochenlang belesen und reichlig videos geschaut habe, werde ich wohl die größte Sünde meines Leben s begehen

    Traxxas trx 4 hat es mir angetan, aber auch das MST CMX

    also kauf ich beide

    Orange is my Live

     
    Axial Wraith, MST CMX:blazer:

  • nach dem ich mich hier wochenlang belesen und reichlig videos geschaut habe, werde ich wohl die größte Sünde meines Leben s begehen Aber, keine Angst, damit kommst Du nicht in die Hölle !

    Traxxas trx 4 hat es mir angetan, aber auch das MST CMX

    also kauf ich beide

    :lol2::lol2::lol2:


    Ich wünschte, ich könnte so "sündigen" !!


    Viel Spaß, mit Deinen Sünden !!



    Gruß!

    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

  • naja beide auf einmal , das macht meine frau nicht mit

    einen von beiden kauf ich nächsten monat

    Orange is my Live

     
    Axial Wraith, MST CMX:blazer:

  • muzmuzadi

    Mit Verschleiß von Achsen und Wellen kennst du dich ja aus rofl


    Mr.Xdrift

    Für das Geld kannst du den stehen lassen. Da bekommst du für 180 nen FTX Outback 2 oder für 199 nen Reely Free Men. Da hast du bedeutend mehr davon. Beim Absima bekommst du für weniger Geld sogar eine Wechsel-Karo dazu.

    MfG


    Kersten

    ----------------------------------------------
    MfG


    Kersten :)

  • Hallo Mike,


    die Frage ist, was möchtest Du? Du hast einen Wraith mit dem Du seit langer Zeit zufrieden bist, ich denke da stehst Du nicht alleine, denn die Performance vom Wraith ist gut. Die Frage ist nun, willst Du eine günstige Alternative zum Wraith? Oder ein Chassis das der Performance in etwa gleich kommt? Oder suchst Du ein Chassis das Dir beim Fahren mehr Herausforderungen aufgibt? Oder möchtest Du einfach mehr ein scaliges Fahrzeug aus dem Europäischen Raum bauen?

    Du pendelst zwischen verschiedenen Chassis hin und her. Mein Tipp, wenn es nicht unbedingt um Geld geht, es also nicht unbedingt etwas Günstiges sein soll, sondern ein Fahrzeug mit dem Du ebenso jahrelang Spaß haben kannst wie mit dem Wraith, gepaart mit guter Performance, technischen Spielereien die auch beim Fahren etwas bringen und noch eine scalige Optik --- kauf Dir einen TRX-4.


    Ein interessantes Chassis, das es relativ günstig gibt als TRX-4 Sport, die nächste höhere Stufe das TRX-4 Kit oder gar einen TRX-4 als RtR, in den Versionen Land Rover Defender D110, Chevrolet Balzer, Ford Bronco und MB G500 4x4².

    Der TRX-4 mit seinen Portal Achsen und den (je nach Bausatz) manuell sperrbaren Differentialen und 2-Gang Getriebe bietet im Gelände eine gute Performance. Ich möchte mal behaupten, das es für den TRX-4 wohl das meiste zugeschnittene Zubehör und Umbau-Sets gibt, es ist einfach das Chassis in den Radständen 300mm, 312mm, 324mm und 330mm umzubauen ohne selber irgendwelche Teile zu Drucken, zu Drehen oder zu Fräsen. Auch gibt es jede Menge Alu-Teile oder Messing-Teile um mit dem Gewicht und dem Schwerpunkt des Chassis zu experimentieren. Und für mich das wichtigste - schon aus dem Kasten heraus ist die Qualität jeder der Komponenten (vielleicht nur das Lenservo nicht) sehr viel versprechend.

    Ich bin der Meinung, das Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei dem Fahrzeug auf jeden Fall und ich denke das es auch lange Jahre beständig auf dem Markt geben wird - alleine wenn ich das Zubehör und die Tuning Teile ansehe, sollte es eigentlich deutlich machen, das es sich garantiert um keine Eintagsfliege handelt.


    Wenn Du das TRX-4 Kit wählst, hast Du das komplette Chassis mit ELO ohne Karo im Radstand 312mm und hast damit auch eine große Auswahl an Karos die auf das Chassis passen.


    Suchst Du etwas günstiges, was trotzdem relativ gut im Gelände geht, ist wohl die erste Wahl der Free Man, nachdem was so im Forum zu lesen ist und soll in den meisten Teilen kompatible mit Axial SCX-10 sein.


    Zu was Du Dich auch entscheidest, ich wünsche Dir viel Spaß damit!


    Herzliche Grüße, Detlef

  • Moin.


    Ich kann dir von dem RC 4x4 Scale 4TJ XXL (DF-Models) nur abraten ich und ein Kollege (auch hier im Forum) hatten das Modell und es muss einiges geändert werden damit man Spaß damit haben kann, (Motor/Regler, Servo,Dämpfer Stellung, Alu Streben um das Chassis steifer zu bekommen) das sind nur ein paar sachen die gemacht werden sollten. Außerdem ist das Modell wirklich sehr groß man findet keine andere Karosserie (bis auf die Standard oder man muss basteln damit andere passen) die wirklich passt,und die Alu teile sind in meinen Augen sehr teuer. ABER es ist natürlich jedem selbst überlassen welches Modell er fahren möchte andere wiederum sind damit zu Frieden.