A new GOX is comming........Mein Versuch eines Gentleman Scalers.....

  • Hallo Leute :)

    Danke für euer Intresse :oops::hug:

    Das hier wird ein Echtzeitbau.

    Es kann also eine Weile dauern......

    Bis zum Frühjahr, spätestens zur RCE, soll er aber so weit sein.


    Die Goxer sterben also doch noch nicht so bald aus.


    Wird das ein Cherokee ? :thumbup:


    Egal, hau rein Mac. Ich bin dabei.

    Nein die GOX stirbt nicht:love:

    Ja es wird ein Cherokee



    An deinen genialen Blauen wird er aber sicher nicht heranreichen :love:

    In den Videos von unserem Mr. GOX fahren einige Indianer rum.

    Ich weiß das es die Karo hier schon öfter gab.

    Ich möchte trotzdem ein paar meiner Eindrücke schildern.

    Die Karo ist extrem schwer und der Grad der Detailierung ist wirklich toll:cheers:

    Durch die Verpackung und das ineinanderstecken der großen Teile, sind diese teils sehr verzogen:thumbdown:

    Das zieht es beim Montieren aber erstaunlich gut hin:jaja:

    Nur am Kofferraum spannt es noch.

    Ich werde das mal vorsichtig erwärmen und dann sehe ich weiter.

    Die Bauanleitung finde ich nen Witz:no:

    Iron Man

    Wie hast du die Hauptteile so toll zusammen bekommen und womit hast du wie geklebt?

    Da das ja ein GOXer werden soll, schwanke ich noch welche Fender ich verbaue.:scratch:

    Die schwarzen würden besser zum Konzept passen, sind aber aus Weich-PVC was mir etwas missfällthmm

    Als nächstes steht die Befestigung der Karo an und das Anpassen des Radstands.

    Für Vorschläge zur Befestigung wäre ich sehr dankbar:cheers:

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.

  • BigMac

    Hat den Titel des Themas von „A new GOX is comming........“ zu „A new GOX is comming........Mein Versuch eines Gentleman Scalers.....“ geändert.
  • Die Bauanleitung finde ich nen Witz :no:

    Wie, Du hast tatsächlich eine Bauanleitung ? Na, immerhin. 8)

    Wie hast du die Hauptteile so toll zusammen bekommen und womit hast du wie geklebt?

    Da das ja ein GOXer werden soll, schwanke ich noch welche Fender ich verbaue. :scratch:

    Die schwarzen würden besser zum Konzept passen, sind aber aus Weich-PVC was mir etwas missfällt hmm

    Also, meine Karo wurde zwar gebraucht gekauft, die war aber neu, ungebaut, und ziemlich gerade. Geklebt habe ich alles, wie immer eigentlich, mit dem Ruderer L530.


    Innen ist bei Dir auch dieser dicke Rand mit den Löchern für die Verschraubung ?

    Da habe ich erstmal "trocken" alle Schrauben reingemacht um zu schauen, ob auch alle passen. Das war soweit ok bei mir.

    Dann alle Schrauben wieder raus und beide Teile flächig und satt mit Kleber eingestrichen, kurz antrocknen lassen, dann schnell, zuerst mit 2, dann mit dem ganzen Rest Schrauben alles wieder zusammengeschraubt und bis zum nächsten Tag trocknen lassen.

    Den dicken umlaufenden Wulst mit den Schrauben braucht man nach dem Verkleben eigentlich nicht mehr, deshalb kamen bei mir alle Schrauben in den Fundus und der dicke Rahmen wurde komplett herausgedrehmelt und geschliffen.

    Auf dem Dach hab ich ein paar Mal gespachtelt bis von der Fuge nichts mehr zu sehen war, im Nachinein war das aber etwas übertrieben, weil man, sobald ein Träger drauf ist, davon sowieso nichts mehr sieht.

    An den Radläufen hat es etwas geschliffen, da ist die Karo auch so 7 bis 8 mm dick und kann ordentlich befeilt werden. An Haube und Dach hatte ich auf der Innenseite auch noch reichlich Material abgetragen.


    Was die Fender angeht hast Du sicher recht, der Vorteil der Gummiteile ist hauptsächlich, dass da keine Farbe abkratzen oder -blättern kann, egal wo man damit langschrammt. Ich bin immer noch froh, dass ich die Teile gewählt habe und würde das wieder so machen, gerade wenn das Thema mehr in Richtung "hardcore" und "offroad" , GOX eben, geht.

    Es bleibt aber Geschmackssache.

    Für Vorschläge zur Befestigung wäre ich sehr dankbar

    Ich habe das zwar selber nicht so gemacht, würde aber beim nächsten Mal einen Klappmechanismus bauen. Wegen der Kabel ist das am praktischsten. Die Hecktür muss sowieso fest verklebt werden und mit dem Bumper vorne kommt nur "Scharnier hinten" infrage. Auf der Innenseite im Bereich Nummerschild etwas aufdoppeln und einen stabilen Winkel und ein Scharnier anbringen.

    Vorne dann entweder Magneten oder so einen Schnappverschluss. So einen Schnappi finde ich eigentlich noch besser weil sich da die Haltekraft nachträglich noch verstellen läßt.

    Irgendwer hat das hier sicher schon so gebaut und kann Bilder zeigen.

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Hallo Mac,

    Als nächstes steht die Befestigung der Karo an und das Anpassen des Radstands.

    Für Vorschläge zur Befestigung wäre ich sehr dankbar :cheers:

    beim Radstand anpassen kannst du ja wie sichs für einen "Gentleman Scaler" gehört, hinten gleich die Blattfedern einbauen.


    Die Gummifender hab ich bei meinem 2 Türer nicht genommen, das sah nichts gleich, bei deinem "Langen " sollte das aber besser aussehen.


    Ich hab vorne und hinten diese Baumarktschnapper eingebaut, funktioniert bestens.


    Klappen ist zwar für viele Kabel beim Licht nicht schlecht, aber ich finde das beim Schrauben immer arg unhandlich.


    Gruß Thomas

  • Ahh daher die Nachfrage nach der Befestigung. Ich glaube du hast die Bilder in meinem Thread gesehen!?

    Wenn du hinten keinen Bumper hast würde ich auch einen Klappmechanismus bauen . Bei mir ging das leider nicht und deswegen dieser Kugelschnapper.


    Da ich den Cherokee auch auf dem SCX10 2 habe kann ich dir jetzt schon empfehlen andere Federn zu verbauen oder vielleicht mit hartem Öl arbeiten . Habe zwar das GCM Getriebe was etwas schwerer ist wie das SCX10 Getriebe, kann dir aber sagen zum Ende hin wird das ein schwerer Bock .

    Habe jetzt die Federn vom Modelex drin, sind leider etwas kürzer,

    zum testen aber ausreichend und von der Härte her perfekt. Werde früher oder später die Dämpfer aber tauschen.

    Was mich auch störte ,ich aber vergessen hatte zu tauschen, sind die vorderen Dämpferbrücken. Wenn du ein ordentliches Servo hast drückt es beim lenken später die Panhardhalterung mit weg und ich habe den Servoweg schon begrenzt. So ist es jedenfalls bei mir und auch bei einigen anderen. Generell bin ich etwas von dem Scx10 2 enttäuscht. Tut hier aber nichts weiter zu Sache.


    Auch wenn das ein goxer wird schaue ich hier mal mit zu:aetsch::bier:

  • Ich finde, das mit der Karobefestigung hängt maßgeblich davon ab, wieviel Elektrospielereien Du in der Karo haben willst und von wo die gesteuert werden sollen.


    Mein GOX-Jeep hat eine einfache Beleuchtung, die sich direkt an der Karo mit 2 Schaltern betätigen lässt und die Batterie ist ebenfalls in der Karo eingebaut. Für diesen Fall finde ich die Variante Magnet inzwischen "alternativlos" (Du siehst meine virtuelle Raute?:D )


    Beim Landy sind die ganzen Lampen vom Sender aus gesteuert und es gibt auch noch Bremslicht dazu. Um das zu realisieren brauchst Du Verbindungen vom Chassis in die Karo. Halten tut die Karo hinten über Scharnier und vorne über Magnet, das System habe ich bei Thomas abgeschaut:thumbup:.

    Damit das bei gröberen Wartungsarbeiten demontierbar bleibt, sind die Kabel in der Gegend um das Scharnier herum mit Steckern versehen. Will ich die Karo ganz weg haben, muß ich nur 2 Schrauben am Scharnier lösen und 2 Stecker ziehen. Das passiert aber wesentlich seltener als z.B. Akkuwechsel.


    Die RC4WD Nummer mit geschraubter Karo ist aus meiner Sicht völlig unpraktikabel und das permanente Umeinandergestecke von Kabeln auch.


    In Schnakenpeters Schlangengrube gibt es jetzt auch einen Magnetverschluß mit gleichzeitiger Stromverbindung.

    Wenn Dir die Anzahl der Kontakte ausreichen, ist das im Moment eigentlich das Optimum an Komfort!




    .

  • Guten Morgen meine lieben Forenkollegen:cheers:

    Die Heckramme werde ich noch zu einer Variante aus Metall Ändern die fest mit dem Chassie verbunden wird.

    Ansonsten hab ich Schiss das ich überall hängen bleibe:|

    Am liebsten wäre mir da die Version von SSD

    https://kayhobbies.at/shop/de/…-scx10-ii.html&no_boost=1

    Hat die schon mal jemand am Hardboddy verbaut?

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.


  • Moin.

    Der Einfachheit halber noch mal in den Zitaten geantwortet :jaja:

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.