Neuer Capo für 2019 CD15828

  • Wer bewegt den ein über 3000€ Modell großartig in der freien Wildbahn? Capo war und bleibt wohl bei 99% der Käufer ein Vitrinenmodell, dann kann auch nichts kaputt gehen ;-)

    Ist nur meine bescheidene Meinung


    Hallo Namenloser,

    du wirst dich wundern, aber die wenigsten stellen dieses Modell in die Vitrine.


    Diese Modelle sind dafür konstruiert das sie raus in die freie Wildbahn dürfen.

    Vielleicht gehen wir etwas mehr achtsam damit um, aber wir treiben diese Fahrzeuge

    genauso durch den Dreck wie andere auch.

    Und ich kann dir eins bestätigen: Die Fahrzeuge machen richtig spass, obwohl die

    nicht so einfach zu fahren sind wie z.b. ein TRX.

    Viele Grüße aus Stuttgart


    Uli

  • Sorry hab bis jetzt noch keinen Capo wirklich live fahren sehen Recon,Super Scale usw ,denke der Kundenstamm ist sehr sehr sehr exklusiv und begrenzt,selbst mit Videos halten sich die Capo Fahrer sehr zurück. Das soll kein Vorwurf sein sondern nur eine Feststellung.aber egal die Autos sind sehr schön und intressant zum anschauen (wenn doch mehr ihre Ausfahrten teilen würden).Denke das Fahrwerk kann man auch flexibler gestalten und ein Serien Samurai ließe sich mit Serienübersetzung nie so kontrolliert wie im Video über Felsen fahren ha ha das geht nur wenn man die Übersetzung beim 1:1 drastisch verkürzt. Da ist das Modell geländegäniger als das Vorbild.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

    Edited once, last by traildriver ().

  • Sorry hab bis jetzt noch keinen Capo wirklich live fahren sehen ....... (wenn doch mehr ihre Ausfahrten teilen würden).......

    Hallo Traildriver,


    für Europa mag das so gelten, die Capos sind hierzulande noch eher selten. Aber bei den Chinesen gibt es viele Filme auf YouTube die die Capos in Aktion zeigen.


    Suche einfach mal in Youtube nach dem Stichwort: CAPO JKMAX


    Da wirst du fündig und du kannst sehen das mit den Fahrzeugen nicht gerade zimperlich umgegangen wird.

    Beim Sixer findet man allgemein wenig, da er noch zu neu ist.

    Viele Grüße aus Stuttgart


    Uli

  • Ich bin ja mal gespannt, ob es bezüglich der Diffsperren ärger von Traxxas geben wird, da die soweit ich weiß, ein Patent darauf haben.


    In der Basherscene ging es letztes bzw. vorletztes jahr schon ziemlich rund zwischen Traxxas und Arrma wegen einer Patentsache, sodass Arrma ihr Modell (Nero-Baureihe) komplett einstellen mussten...

  • Gibt es etwas, auf das Traxxas kein Patent hat? Differentiale mit Fernverriegelung sind nichts Neues in der Fernsteuerung ... sie waren vor der TRX4 da (Capo, Traction Hobby)

  • Diffsperren als Patent? :lol!!:


    RC4WD hatte in seinen Achsen vor etlichen Jahren schon Sperren per FB in den Renegade Achsen, Venom im Creeper ebenso. Von den LKW Modellen mal ganz zu schweigen

    Have a nice day, Chris
    :blazer:
    Tmtl

  • Um mal klug zu scheißen:

    Der Traxxas Summit hatte die sperrbaren Differentiale meines Wissens nach zuerst..:scratch:

    Ich habe das vergessen ...

    Ich habe mir ihren Verschlussmechanismus angesehen, der schwer zu patentieren ist. Es ist eine skalierte Version des echten manuellen Verschlussmechanismus.

  • Diffsperren als Patent? :lol!!:


    RC4WD hatte in seinen Achsen vor etlichen Jahren schon Sperren per FB in den Renegade Achsen, Venom im Creeper ebenso. Von den LKW Modellen mal ganz zu schweigen

    Das ist kein Argument für Traxxas...solange niemand anderes dort ein Patent drauf hat, macht Traxxas dann gerne mal.


    Gleiches war mit dem Arrma Nero. Es ging dort um die Fahrwerksfederung mit den Umlenkhebeln, wie man sie von Formel 1 oder so kennt. Dieses Prinzip wurde damals wohl auch schon in das ein oder andere RC Car verbaut...dann kam Traxxas mit deren Revo und haben dieses System patentieren lassen.

    Später kam dann Arrma mit dem Nero, Big Rock und Fazon auf dem Markt und Traxxas hat Arrma verklagt und schließlich auch gewonnen, sodass Arrma die Produktion der betroffenen Modelle einstellen musste.