Neuer Capo für 2019 CD15828

  • Offenbar kommt im Januar ein neues Modell von Capo.

    Differentialsperren sind das einzige Detail das man erkennen kann. Ein Schaltgetriebe witd er aber sicher auch haben.

    Der Vierzylinder sieht dem eines Jimni ähnlich, Bilder zur Karosserie gibt es wohl noch nicht.

    Es bleibt spannend

    Have a nice day, Chris
    :blazer:
    Tmtl

  • Moin,


    hmmm....Interesant !

    Vorne und hinten nur die langen Links wie beim Defender, mit Panhardstab.

    Feder und Dämpfer getrennt.


    Grüße Jens

    RC4WD Defender D90, Axial SCX10 Jeep Might FC, Unimog 1300L Binford Rally-UNIMOG, Unimog 406, Toyoto Land Cruiser 70, RCMODELEX Defender D90


    Scale-Crawler-Freundeskreis-Bergisch-Land

  • Im Prinzip irre... :thumbup:


    ... aber warum macht man sich die Mühe der Detailverliebtheit, und packt dann die 88er Samurai-Karosserie auf das Fahrwerk des Coily (die Schraubfederversion gab es hier offiziell nie, in Japan erst ab ~97, danach noch kurz in Österreich)? Und was macht ein schön nachgebauter Suzuki M13 im Motorraum, wo doch maximal der G13BB drin saß? hmm


    Jaja, schon gut - lieber freuen, dass es das überhaupt gibt. Hätte man im Original theoretisch auch so umrüsten können. Vermutlich wird am Ende sowieso das Preisschild dafür sorgen, dass ich mich mit diesen Problemen nicht auseinandersetzen muss ;)


    Gruß
    Derk

  • Sehr schönes Teil nur wird der Maßstab immer größer...

    Gruß Hoffy


    Wer meine CAD Spielereien zum Drucken finden möchte, suche nach "shapeways hoffys-rc-parts" und werde bei google fündig...

  • Hy,


    hat das mit der Karo vielleicht was mit dem Markenrecht zutun ?

    Wenn du alles neue Kopieren bleibt es beim Zoll hängen auf dem Weg in die EU.

    Oder sehe ich das falsch jetzt ?

    Das Chassis ging durch die Foren im Osten wie ein Feuer, so viele Spekulationen.

    Mir gefällt es, auch die Karo.


    Oh man...ich seh gerade knapp 40mm unter der Achse...dann hat er eventuell ja nur 100-110mm Reifen drauf...


    Auf den Preis bin ich ja mal gespannt...



    Grüße Jens

    RC4WD Defender D90, Axial SCX10 Jeep Might FC, Unimog 1300L Binford Rally-UNIMOG, Unimog 406, Toyoto Land Cruiser 70, RCMODELEX Defender D90


    Scale-Crawler-Freundeskreis-Bergisch-Land

    Edited 2 times, last by bulli ().

  • Gut, das Thema gab es schon, aber egal.

    Sehr schön das der 1:6 wird, das macht die Fahrerauswahl zum Kinderspiel.

    Mit den vielen Funktionen aber einer ABS Karo wird er sich auf dem Preisniveau vom JKmax bewegen.

    Dafür gibt es wieder etwas das man woanders nicht kaufen kann.

    Ich bin zwar mehr der US Fahrzeug Fan, aber der hat auch was, auch wenn er nicht numbers matching daherkommt.

    Ein tolles Fahrwerk, eine tolle Motor- und Getriebeeinheit mit schicker Karo. Auch wenn es das so nicht original gab.

    Ich hab auch noch keinen Defender mit 4-link gesehen.

    Have a nice day, Chris
    :blazer:
    Tmtl

  • Denke weil der Jeep nicht wirklich eingeschlagen hat versucht man es jetzt mit diesem Fabrikat ,müßte dem Maßstab gerecht eigentlich auch günstiger sein als der Jeep ha ha.Wieder was für die Vitrine zum damit "spielen" einfach zu teuer.:oops:

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

  • Im Maßstab 1:6 gibt es jede Menge sehr detaillierter Figuren, das ist doch ein positiver Aspekt - oder? Ich bin mal gespannt auf das Kit. So wie es aussieht, gehören Differentialsperren und ein Zweigang Getriebe zur Ausstattung.

  • Der JKmax hat schon seine Käufer gefunden. Europa ist nicht das eigentliche Zielgebiet von Capo.

    Natürlich ist das vielen hier zum fahren zu teuer. Es werden aber auch teure Sportwagen, Geländewagen und Oldtimer in Rennen gefahren. Die Chinesen machen es richtig, die haben Events bei denen die Autos auch richtig bewegt werden.

    Ich jedenfalls als Nichtmillionär werde meine Capos auch alle fahren, so auch diesen hier irgendwann. Wenn man so fährt als würde man selbst drinsitzen ist das alles kein Problem.

    Er hat Fenster zum kurbeln wie der LC70, 2 Gänge, Differentialsperren, 2WD/4WD und Luftfahrwerk kommen später noch.

    Have a nice day, Chris
    :blazer:
    Tmtl

  • Wieder ein technischer Leckerbissen. :thumbup:Preislich leider wieder nichts für mich.;(


    Größe ist ja bekanntlich relativ, der kleine Suzuki ist in 1:6 immer noch einen Zentimeter kürzer als ein Cherokee XJ auf einem SCX10 II. Nebeinander sieht das bestimmt lustig aus.

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Denke weil der Jeep nicht wirklich eingeschlagen hat versucht man es jetzt mit diesem Fabrikat ,müßte dem Maßstab gerecht eigentlich auch günstiger sein als der Jeep ha ha.Wieder was für die Vitrine zum damit "spielen" einfach zu teuer.:oops:

    Ich habe die Vermutung, das Diejenigen, die sich den Capo leisten wollen, nicht das übermäßige Selbstmitteilungsbedürfnis einiger Zeitgenossen teilen- und auch deutlich weniger Zeit haben, in einem Forum zu diskutieren.

  • Hallo zusammen,


    wieder ein tolles Modell von Capo was seinen Preis hat. Aber wird es Ersatzteile geben? Bei einem so teuren Modell will mann ja länger Freude haben, und wenn nach ein paar Jahren mal was kaputt geht muss es Ersatzteile geben. Bei Tamiya kein Problem auch nach vielen Jahren nicht.

    Bei Capo ,hier beim Tatra, ein Riesen Problem!!! Es gibt keine Teile und Capo reagiert überhaupt nicht auf alles, auch nicht während der Garantie, es gibt keine Teile.

    Ich hoffe im Interesse der Kollegen die sich für dieses Modell entschieden haben das dass hier anders ist.


    Gruss


    W.Paul

    Wolfgang Paul


    mit Grüßen aus der Lippestadt Lünen