>>> Boom Racing BRX01 by SNAKEPIT RC

  • Es freut mich echt, dass euch mein kleiner Videoversuch gefällt. Danke dafür! :thumbup:

    Wenn es die Zeit zulässt, werde ich sowas jetzt öfter machen. ;)


    Wann gibt es den bei Dir im Laden?

    Ich hätte gerne eine schöne Seriennummer.

    Das Chassis kann am Montag 24.12. ab 10:00 Uhr vorbestellt werden!


    Ich werde für euch in der Nacht von vom 23.12 auf den 24.12 extra wach bleiben und direkt zu Beginn

    versuchen ein paar Chassis mit niedriger Nummer zu ergattern.

  • :cheers: jippie,der Termin wird gleich vorgemerkt.


    btw und offtopic: Merci für den rasanten Versand meiner Bestellung:jaja::respekt:

    Grüsse Mirko






    LC 70 auf BRX01 No.077 (Montage läuft):headbang:

    CrossRC Demon SP4C

    Ford Mustang GT350 auf Tamiya TT-02R

    Chevi Camaro 2017 auf Vaterra Chassis RTR

  • Klasse Video, Kris und ein definitiv sehr interessantes Chassis für mich.


    Ich brauch ... , nein, erst muss mein Modelex Chassis bis zum Super Scale fertig werden. :D

    ----------------------------------------------
    MfG


    Kersten :)

  • Das Chassis kann am Montag 24.12. ab 10:00 Uhr vorbestellt werden!


    Ich werde für euch in der Nacht von vom 23.12 auf den 24.12 extra wach bleiben und direkt zu Beginn

    versuchen ein paar Chassis mit niedriger Nummer zu ergattern.

    Dann muss ich mir einen Wecker stellen.

    Ich hätte gern die Nummer 007

    :lol!!:

    Monitis sum minor ipse meis.
    Ovid

  • Was ich jetzt immer noch übersehen habe ist WAS KOSTET DAS??????


    Hehe, ich hab mich nicht getraut zu fragen bis jetzt.

    Habe irgendwas von 600-700 (?) Schleifen im Hinterkopf, inkl. Killerbody Karo.

    Aber beim Kris ... kosta fass gaanix :lol!!:

  • Ich meine in einem der Youtube-Videos was von 599 Dollar incl Karo gehört zu haben

    Grüsse Mirko






    LC 70 auf BRX01 No.077 (Montage läuft):headbang:

    CrossRC Demon SP4C

    Ford Mustang GT350 auf Tamiya TT-02R

    Chevi Camaro 2017 auf Vaterra Chassis RTR

  • Hallo Kris,


    denkst du wir könnten Jason dazu animieren das Hauptritzel mit der "Innenverzahnung" und die Motorritzel


    in 48 DP herstellen zu lassen ?


    Ist auf jeden Fall schon mal schön, dass sie die Spreizung zwischen 1. und 2. Gang von 2,8 (RC4WD) auf 2,2


    gesenkt haben.


    Mit einem Ritzelsatz in 32DP kann er dann den amerikanischen Markt beglücken und wir würden uns


    über den 48 DP Ritzelsatz freuen. :cheers:


    Einzug des Rahmens an der Vorderachse war genau mein Gedanke - schön gemacht und an BTA ist ebenfalls


    gedacht mit der Möglichkeit die Verbindung auch nach vorne zu bringen, wer es denn so haben möchte.


    Fahrzeughöhe ist stimmig und die kleinen Änderungen an den Achsen sind ebenfalls eine Verbesserung.


    Sieht wirklich durchdacht aus.


    Schön, dass mal jemand auf seine Kunden hört und das baut was die Kunden wollen. :haken:


    Mit dir als Verbindung zwischen Kunden und Hersteller könnte das endlich mal eine erfolgreiche Entwicklung


    werden - für beide. :hug:



    Rolf

  • Ist ganz einfach,


    die 48DP Verzahnung ist feiner und somit hat ein Ritzel in 48DP etwa 1,5 mal so viele Zähne wie ein


    32DP Ritzel gleichen Durchmessers.


    Wenn nun das Hauptritzel 1,5 mal so viele Zähne hat und ich die Zahl der Zähne am Motorritzel gleich wähle,


    bekomme ich anstatt einer zb. 1:24er Übersetzung eine 1:36er Übersetzung.


    Dazu kommt, dass eine 48 DP Verzahnung feiner und somit leiser ist - dafür ist die 32 DP Verzahnung robuster.


    Erfahrungen in der Vergangenheit haben aber gezeigt, dass für unsere Antriebe eine 48DP Verzahnung quasi bereits


    " unkaputtbar" ist.


    Das Modell sollte im zweiten Gang so etwa eine Übersetzung von 1:40 und somit dann im ersten eine


    Übersetzung von 1:88 haben. dazu einen Motor mit ca 1500U/min/V. So hätte man dann eine


    Höchstgeschwindigkeit von ca 8,5 Km/h im zweiten Gang und 3,9 Km/h im ersten Gang.


    Somit könnte man einen guten Motor vorausgesetzt (Tekin / Holmes Hobbies), im zweiten Gang jegliches


    Gelände befahren inkl. aller Steigungen und hätte mit dem ersten Gang die passende Waffe für schwierige und


    anspruchsvolle Passagen. Das wäre dann ein perfekter Antrieb für uns Scaler.



    Rolf

  • Ist ganz einfach,


    ... dazu einen Motor mit ca 1500U/min/V.

    Hallo,

    ja eh, danke, schön erklärt - aber wo werden brushed Motoren bitte in kv angegeben, nicht mal auf der Holmes Hobbies Seite findet man die kv Werte, sondern nur Turns.

    Und für einen Brushless Motor, wo man meist die kv Werte angibt, braucht man ja nicht unbedingt ein 2-Gang-Getriebe...


    Also wenn Du schon für Anfänger etwas erklärst (was Du wirklich anschaulich und gut gemacht hast, danke!), dann solltest Du IMO auch solche "Fallen" weglassen.

    Würde mich sowieso interessieren, ob es irgendwo Umrechnungstabellen kv / Turns gibt für die brushed Motoren.


    Gruß,


    Walter

  • Das mit der Umdrehungszahl pro Minute pro Volt ist leider wirklich ein Problem,


    aber eines, welches sich lösen läßt.


    Ich werde mal mit Kris Kontakt aufnehmen und wir werden sicherlich eine Lösung finden, wie wir an


    verlässliche Zahlen zu den Tekin Motoren kommen. ;)


    Bei den Holmes Motoren würde entweder der 35T Torque Master oder der 20T Crawl Master von der Drehzahl


    her passen.


    Der Torque Master hat etwas mehr Drehmoment, der Crawl Master den feineren Anlauf, da es sich bei ihm um


    einen 5 Pol Motor handelt.


    Ich persönlich bevorzuge seit Jahren die Crawl Master Serie, aber auch die Torque Master machen


    einen guten Job.


    Der Nachteil des Crawl Master ist, dass man ihn in der 20T Variante nur als Pro (handgewickelt) bekommt, was


    ihn ca 25€ teurer macht.



    Rolf