Excalibur™ - bis zu 32 Kanäle in einer gedruckten Pistolenfunke

  • :D :tanzen: :bier:



    Fast fertig verkabelt, fehlt noch die Sendeplatine. Da sind der U.FL-Stecker und ein U.FL/SMA-Adapterkabel noch im Zulauf und kommen erst nächste Woche :aufreg:


    Es gibt ein paar Details, die ich jetzt schon ändern möchte, aber dazu mache ich dann einen eigenen Thread auf. Vor den Änderungen will ich aber das Ding erst mal benutzen und schauen was noch alles auf die ToDo-Liste kommt.


    Ich hab' auch einen Namen für das Ding: Der "Erfinder" hat seinen Entwurf bei Thingiverse "Taranis Pistola" genannt. Taranis + Pistola = Tarantola :thumbup:

  • Da sind der U.FL-Stecker und ein U.FL/SMA-Adapterkabel noch im Zulauf und kommen erst nächste Woche :aufreg:

    Hatte ich weggelassen und das Kabel direkt auf die Platine gelötet

    Es gibt ein paar Details, die ich jetzt schon ändern möchte, aber dazu mache ich dann einen eigenen Thread auf.

    könnte es sich da um die hinteren Trimtaster handeln? ;-)


    Schickst mir dann eine Einladung zu deinem Thread, gell...

    Ich hab' auch einen Namen für das Ding: Der "Erfinder" hat seinen Entwurf bei Thingiverse "Taranis Pistola" genannt. Taranis + Pistola = Tarantola :thumbup:

    Tarantola is geil :lol!!:


    Excalibur™ und Tarantola™ das gefällt mir ^^

  • Weiter gehts...


    Wobei ich nicht wusste, ob ich das jetzt in den OTX-Thread schreibe, meinen TRX-4 Bericht, oder hier?


    Denke aber hier ist es ganz gut aufgehoben.



    Ich wollte einen Neigungssensor haben, der mich bei definierten Werten über die Telemetrie meiner Fernsteuerung darauf hinweist, dass ich kritische Fahrzustände erreiche.


    Hintergrund ist ganz einfach: Manchmal steht man so doof zum Wagen, dass man meint kurz davor zu sein seitlich zu kippen, in Wahrheit aber noch viel Luft ist.

    Sieht immer etwas doof aus, wenn man dann hochkonzentriert geradeaus fährt ohne jegliches Gefahrenpotential, auch wenn es meine Mitfahrer belustigt xD


    Manchmal ist man auch weiter weg mit dem Wagen und kann es schlecht abschätzen ob man was das Kippen angeht noch safe ist oder ob das schon gefährlich wird.


    Dazu benötigt man einen arduino den man zu einem openXsensor umschreibt (vorgefertigte Scripts gibt es dafür bereits).


    Dann braucht man noch einen 3-Achs-Neigungssensor wie z. B. den MPU6050 und eine Anleitung die einem sagt was man da überhaupt macht doofy



    Die Idee hatte ich seit ich OpenTX benutze, aber umsetzen konnte ich das nicht.


    Vor einiger Zeit hat ein User des FrSky-Forums nun eine Anleitung geschrieben wie das geht, und ich werde jetzt versuchen das nach zubauen.



    Die benötigten Bauteile: Arduino Nano und ein 3-Achs-Gyro MPU6050 (kosten noch keine 5 Euro):





    Die MPU6050 kommt allerdings unverlötet, deshalb musste ich meinen Lötkraken auspacken und Beinchen anlöten:







    Man darf gespannt sein, ob mir dieses Unterfangen gelingt, oder ob mein Wägelchen abfackelt...



    LG

  • Öhm .... ich habe die ganzen Ausreden oben gelesen,

    aber ich Denke Du bist mit dem Ding trotzdem ein Cheater. :aetsch:


    Hihi,


    Bin echt mal auf das Ergebnis gespannt :thumbup:

  • Mist, erwischt :lol:


    Habe das heute mal nach Anleitung zusammengesteckt und getestet.


    Fernsteuerung Sensoren suchen gelassen (was für ein Deutsch) und siehe da, Sensor 17, 18 und 19 sind die Neigungsachsen:



    Z-Achse war mir gar nicht bewusst, denn das ist ja die Gierrate. Der misst also auch wie weit sich das Auto um die Hochachse dreht... hmm... Jetzt könnte man ja mit viel Geduld, testen und programmieren so etwas ähnliches wie ein ESP... nee, das ginge zu weit. Selbst mir. Wenngleich es in den Fingern juckt :spinner:


    Habe das dann mal zu meiner Akku-Überwachung hinzugefügt, links die einzelnen Zellen meines Fahrakkus, rechts die Neigungsachsen:



    Schwellenwerte zu setzen bei denen ich gewarnt werde funktioniert auch :jaja:

    Jetzt muss ich nur noch "erfahren" welche Werte ich da eintrage.


    Programmieren ging leicht von der Hand, bin ja mittlerweile doch ein wenig mit OTX vertraut :-)



    Herrliche Spielerei, treibt mir ein Grinsen ins Gesicht crazy



    LG

  • Das Ding zeigt Dir bestimmt auch an dass das Bier und die Grillwürstchen im Kühlschrank knapp werden. :D


    So dass Du nach dem Crawlen schnell noch Einkaufen kannst. ;)

  • Das Ding zeigt Dir bestimmt auch an dass das Bier und die Grillwürstchen im Kühlschrank knapp werden. :D

    Klar! Kein Problem!

    Nur wirklich schade, dass die Taranis nicht bügeln kann. :aufreg:

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!


    :tanzen:Du kannst dein Leben weder verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen. :tanzen:
    Gorch Fock

  • Nur wirklich schade, dass die Taranis nicht bügeln kann. :aufreg:

    Die nicht, aber evtl. kannst dein Bügeleisen ja mit Vibrationsantrieb ausrüsten ....

    dann kannst die Taranis bestimmt mit bestimmten Subroutinen programieren: T-Shirt, Jeanshose, Hemd ......


    Habe gerade geschaut, das gibt es noch nicht, wäre also eine Marktlücke. 8)

  • Erstklassige Arbeit! Hab’s ja schon mal getippt, aber nochmal, Respekt vor der Ausdauer, der Phantasie, dem Willen, der fachlichen Kompetenz zur Umsetzung! Klasse!

  • Danke für das viele Lob, aber ich möchte noch einmal betonen dass ich nur gebaut habe.


    Das eigentliche Lob gebührt denen, die das entwickelt/programmiert haben :-)


    Die nicht, aber evtl. kannst dein Bügeleisen ja mit Vibrationsantrieb ausrüsten ....

    Einen Vibrationsalarm hat die Funke...

    Müsste man noch ein stark heizbares Stück Edelstahl drunter montieren.


    Ich denke auch als Bügel-Funke liegt die gut in der Hand vain




    Jetzt ist die Funke ja schon recht gut (ich sage das gaaaanz vorsichtig, wegen Eigenlob etc.), aber: Sie kann nur 1 Funkprotokoll...

    Das ist schon etwas mager, oder?

    Gut, ich könnte noch das Longe-Range-Modul einsetzen, dann wären es 2 Sendeprotokolle.



    Ding-Dong, Post ist da, vom freundlichen Chinesen chinese




    Ein Sendemodul, was weitere 31 Sendeprotokolle (z. B. Futaba, Sanwa, Spektrum, FlySky etc.) beherrscht.


    Und weil ich in dem Fuß der Funke ja noch Platz habe:




    wird es sogleich mal eingesetzt:




    schaut schon recht spacig aus jetzt, werde noch ne andere Antenne für das Modul ordern.



    Jetzt wird Excalibur™ wirklich langsam zur eierlegenden Wollmilchsau :jaja:



    LG

  • Das Modul ist Top.

    Habe die "nicht Plus Version" (ohne USB und Drehregler) seit Nov 2017 im Einsatz.

    Erst vorgestern mit Programmer upgedatet.

    Ist auch schon im neuesten ein Eintrag "Traxxas" drin, allerdings ist das Protokoll noch nicht implemtiert.

    Kann also nicht mehr lange dauern. :-)

    Gruß Mike:kruecken:

    Mein Equipment: Klick

    Mein Lesetip: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg / ISBN: 9783868826661

  • die Antenne ließe sich per Kabel ja an einem anderen Ort verlegen.


    Protokolle = Du kannst alle Empfänger der entsprechenden Hersteller benutzen ?

  • Ja, sehr sehr viele :-)

    Macht gerade bei den ganzen China Toys mächtig Spass.


    Ich fliege damit viele meiner "Stubenfliegen" (Copter) im Winter.

    Entweder in der Wohnung oder in der Halle.

    Gruß Mike:kruecken:

    Mein Equipment: Klick

    Mein Lesetip: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg / ISBN: 9783868826661

    2 Mal editiert, zuletzt von Mike Sierra ()